Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.487 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »mete34«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 

Magic Witchy Bookworld

Webseite: https://zwischen-zeilen-und-magie.blogspot.com/
Twitter: Friggphotograph
Instagram: zwischenzeilenundmagie
Büchernoten:
1
27 (49%)
2
12 (22%)
3
8 (15%)
4
1 (2%)
5
3 (5%)
6
4 (7%)
Buchbewertungen durch Magic Witchy Bookworld: Schulnote 2,15 / 77,09% (55 Noten)

Wortkommentare (79) Abgegebene Noten (55) Fan von Autoren (0)
Kommentar zu You color my soul vom 08.01.2023 15:35:
» "Ich bin nicht genug. Ich muss mich mehr anstrengen. Ich darf keine Fehler machen. Ich muss die Kontrolle haben. Ich muss perfekt sein. Ich muss der Beste sein. Und ich bin trotzdem niemals genug" - Aus dem Buch "You color my Soul" von Anny Thorn. Das Buch fängt mit dem Prolog schon triggernd für mich an. Ich fühle diese Worte und hatte schon bei den Sätzen Tränen in den Augen. Was würde also nur das Buch mit mir machen? Wenn ich das Buch beschreiben müsste, dann wäre es auf jeden Fall eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Es ist ein Wirbelsturm aus Emotionen. Lachen, weinen, fluchen....während des Lesens schickte mich die Autorin auf eine Gesichtskirmes sondergleichen. Ich weiß nicht, wie oft ich über Ely und vor allem Daniel geflucht und gelacht habe. Die Geschichte geht tief ins Herz hinein und mich hat lange eine Geschichte nicht mehr so gefesselt, dass ich es nicht mehr aus der Hand legen …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Black Dagger 20 - Schattentraum vom 16.12.2022 22:00:
» Black Dagger ist eine meiner größten Reihen im Regal. Damals gebraucht gekauft und inzwischen wächst die Reihe weiter und weiter. Leider werden die Bücher in Deutschland immer zweigeteilt (zumindest bis Band 33). In diesem Buch ging es weiter um Tohrment und Autumn. Nach dem Verlust von Wellsie hat er zu lange gelitten und ich hätte nicht gedacht, dass er noch mal wieder auftaucht. Doch es ist viel Zeit vergangen, was man bei J.R. Ward nur als aufmerksamer Leser merkt, da es zwischen den Zeilen versteckt ist und es ist immer wieder erstaunlich, wie die Geschichten und Nebenstränge miteinander verwoben sind. Ebenso erstaunt es mich, dass die Autorin so ein großes Universum geschaffen hat, wollte sie anfänglich nur die Geschichte zu den Hauptbrüdern schreiben. Nun hat sich die Geschichte wie verselbstständigt und wächst immer weiter. Manchmal frage ich mich, wann sie enden wird. Die Geschichte um Tohr und Autumn ist …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Dunbridge Academy 1 - Anywhere vom 23.08.2022 21:12:
» Schottland, Internat, Romantik....Dunbridge Academy klang nach einem vielversprechenden Buch. Der Buchschnitt und die Karte darin war auch schön gestaltet. Das Buch wurde hoch angepriesen, aber mich konnte es nicht überzeugen. Der Erzählstil ist sehr mühsam und langatmig. Die Handlung kommt nur langsam voran und die Geschichte ist damit sehr ermüdend. Auch der ständige Perspektivwechsel mitten in den Kapiteln war anstrengend und hat den Lesefluss gestört. Wieso Dunbridge so eine Elite Schule ist, erschließt sich mir nicht. Emma war für mich auch eine anstrengende Protagonistin. Ihr Gerede davon, dass sie ihren Vater finden muss, ging mir schon nach wenigen Seiten auf den Sack. Es gab kein anderes Themes für sie. Ich kann ihr auch nicht abnehmen, dass siebzehn ist. Von der Erzählung und Darstellung, habe ich das Gefühl, sie ist wesentlich jünger. Ihre gespielt abweisende Art nervt einfach nur. Henry ist …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Katmere-Academy-Chroniken 1 - Crave vom 05.07.2022 21:56:
» Wenn du dieses Buch mochtest, liest du hier am besten nicht weiter. Ich habe Crave gelesen. Ich habe angefangen es zu hassen. Ich habe ein Trinkspiel daraus gemacht und es verkauft. Es war ein Kampf mit dem Buch. Ich konnte bis Seite 200 lesen, danach habe ich es mit dem Hörbuch versucht bis Seite 348, wo ich dann abgebrochen habe. Woraus besteht Crave? einem Alaska Setting toxische Teenager Lovestory flache Charaktere (angeblich) Fantasy, aber das kam bis Seite 348 nicht vor Aber spulen wir mal etwas zurück. An Crave hatte ich keine Erwartungen. Als ich es angefangen habe zu lesen, war mir klar, dass es zwei Lager gibt. Man liebt es oder man hasst es. Am Anfang war es okay, dass die Prota-Fritte namens Grace unsicher und es ein hin und her war mit ihrer Stimmung. Jedoch hat es mich mit dem Anfang direkt an Twilight erinnert und ein wenig Hogwarts. Der Anfang war …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Fallen Angels 1 - Die Ankunft vom 20.05.2022 21:42:
» Das Ende der Welt soll entschieden werden. Sieben Seelen wurden dazu ausgesucht, um erlöst oder in die ewige Verdammnis geschickt zu werden. Doch wie soll das entschieden werden? Die Antwort ist einstimmig: Ein Erlöser muss her und diesen undankbaren Job bekommt Jim Heron aufs Auge gedrückt. Er muss diesen sieben Seelen am Scheideweg beistehen und ihnen helfen die richtige Entscheidung zu treffen. Jede Seele bringt für die entsprechende Seite einen Sieg. Wer am Ende mehr Punkte hat, hat gewonnen. Simpel, oder? Nicht unbedingt. Jim ist alles andere als ein Engel und wenig begeistert von seinem neuen Job als Englein. Vor allem weil der Gegenpart aus der Hölle nicht zimperlich ist und obendrein aussieht wie ein Victoria Secret Model. Für seinen ersten Fall bekommt Jim einen kleinen Hinweis in Form des Films „Pretty Woman“. Er muss einem Geschäftsmann mit dunkler Vergangenheit helfen die richtige Entscheidung am Scheideweg zu treffen. Die neue …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Harry Potter 7 - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes vom 05.05.2022 21:43:
» Wie könnte das letzte Jahr in Hogwarts aussehen? Nachdem Voldemort an die Macht gekommen ist und seine dunkle Herrschaft sich in der Zaubererwelt ausbreitet, bestimmt nicht so toll wie die Jahre davor. Dumbledore ist tot und Snape ist Schulleiter. Was kann man da also erwarten? Genau! Den Cruciatus-Fluch als Bestrafung und die Lehre darüber, dass Muggle nichts wert sind. Die Zustände in der Zaubererwelt erinnern mich sehr an die Verfolgung im zweiten Weltkrieg. Menschen, die anders sind, werden verfolgt, gejagt und verschleppt. Sie müssen nachweisen, dass sie von Hexen oder Zauberern abstammen und den Zauebrstab – den sie mit elf Jahren gekauft haben – nicht gestohlen haben. Dementoren lauern überall und auf dem Namen von Voldemort liegt ein Tabu-Fluch, so dass man jeden aufspüren kann, der ihn ausgesprochen hat. Auf Harrys Kopf ist ein Kopfgeld ausgesetzt und wie soll er da die Aufgabe erledigen, die er von Dumbledore erhalten hat? Für Harry …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Das letzte Einhorn vom 07.04.2022 2:41:
» Ich möchte weinen über die Schönheit dieses Buches. Eigentlich möchte ich nicht mehr zu dieser Graphic Novel sagen, aber mehr als einen Satz sollte es doch beinhalten, oder? Aber jeder kennt doch den Film. Es ist ein Klassiker aus meiner Kindheit, den ich selbst heute noch immer gerne gucke. Für den Film kann man nicht zu alt sein und ich wusste lange Zeit nicht, dass es ein Buch gibt, worauf der Film basiert. Ich hatte es mir dann ausgeliehen von jemanden vor einigen Jahren und vor kurzem als ich die DVD wieder geschaut habe, kam mir in den Sinn, dass ich eigentlich das Buch selbst mal suchen sollte. Dabei bin ich auf diese Graphic Novel gestoßen. Sie ist einfach ein Must Have! Die Zeichnungen sind einfach ein Traum und machen das Buch lebendig. Vor allem die Augen sind wunderschön gezeichnet. Dabei orientiert sich die Novel auch am Film und dessen Stil ein wenig. Im Vorwort gibt es auch eine Anmerkung des Autoren, der das Buch …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Vergissmeinnicht vom 08.11.2021 18:24:
» Kerstin Gier, die Königin des Jugendfantasy aus dem deutschen Sprachraum, ist wieder da und hat ein neues magisches Abenteuer bereit. Die Autorin hat sich schon mit „Rubinrot“ in mein Herz geschrieben und ich glaube, mit „Vergissmeinnicht“ hat sie die Messlatte noch mal höher gesetzt und sich selbst übertroffen. Ich kann gar nicht so viel berichten, wie ich möchte, ohne zu spoilern und es ist einfach nur ein Leckerbissen und mein Jahreshighlight. Müsste ich es kurz beschreiben, würde es wohl so sein: Ein rasantes Fantasy-Liebesabenteuer mit einer geheimnisvollen Welt mit viel Humor und ausgeprägten Charakteren. Wenn man jedoch glaubt, dass das hier eine 0815 Geschichte ist mit einer Dreiecks-Liebesbeziehung, dann irrt man sich hier gewaltig! Die Autorin versteht es einfach die Geschichte mit Humor, Spannung, Aktion, Romanze und Magie zu füllen. Ihre Charaktere sind lebendig, als könnten sie in meiner Nachbarschaft leben. Selbst die …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Der Zirkel vom 19.10.2021 19:33:
» Darf ich vorstellen? Mein bisheriges Jahreshighlight aus dem Jahr 2021: „Der Zirkel“ von Lizzy Fry! Ein Buch über moderne Hexenverfolgung. Großartig, grausam, toxisch, urban und fantasylastig. Aber fangen wir von Anfang an. Das Cover des Buches ist schlicht und die Farbgestaltung verspricht etwas düsteres. Der Kreis erinnert an eine Sonnenfinsternis und macht damit einen mystischen Eindruck. Er passt unglaublich gut zum Titel. Wer sich unter „Der Zirkel“ nichts vorstellen kann, dem verrate ich hier so viel: Es geht um Hexenzirkel und das wurde von der Autorin perfekt umgesetzt. Der Klappentext hat mich direkt abgeholt und als Hexe war ich sofort dabei. Hexen, Hexenverfolgung in der heutigen Zeit, Frauenunterdrückung... Ich will es lesen! Das Buch ist sehr feministisch angehaucht und hat viele starke, weibliche Protagonisten. Es zeigt eine sehr dunkle Seite der Gesellschaft und aus der Geschichte. Die Unterdrückung von Frauen. Frauen, …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu The Rules of Magic 1 - The Rules of Magic: Eine zauberhafte Familie vom 26.09.2021 15:52:
» Es fehlt jegliche Spannung und Bezug zur Story und den Charakteren. Es gibt keine Tiefe und es bleibt distanziert. Die Geschichte liest sich wie ein Bericht, aber nicht wie ein Fantasyroman.«
Seite:  1 2 3 4 5 6 7 8
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2023)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies