Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.489 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »cedrik150«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 

wildehilde

Büchernoten:
1
109 (87%)
2
14 (11%)
3
2 (2%)
4
0 (0%)
5
0 (0%)
6
0 (0%)
Buchbewertungen durch wildehilde: Schulnote 1,14 / 97,12% (125 Noten)

Wortkommentare (128) Abgegebene Noten (125) Fan von Autoren (0)
Kommentar zu Alex und die Monster - Hier kommt Mr. Flat! vom 05.02.2023 16:21:
» Mr. Flat Der spanische Kinderbuchautor Jaume Copons schreibt lustige Kinderbücher. Sein kleiner Buchheld Alex Pianola (im spanischen Agus Pianola) ist nun endlich bei uns angekommen! Die coole Kinderbuchreihe "Alex und seine Monster" im Comicstyle umfasst bereits 23 Bände. Im ersten lernen wir den kleinen Jungen kennen. Er findet ein verstaubtes Plüschmonster und nimmt es mit zu sich nach Hause. Dort entpuppt es sich als sehr lebendig, wenn man ihm vorliest. Das bringt sehr viel Spaß für die beiden mit sich! Bis er plötzlich verschwunden ist! Die Suche nach Mr. Flat ist aufregend und enthält kleine Botschaften. Das besondere an dieser Geschichte ist, die Authentizität. Alex ist ein Kind wie jedes andere. Aufräumen? Hausaufgaben? Nicht sein Ding. Es macht Spaß in seinen Alltag einzutauchen und ihn zu begleiten. Die Kinder bekommen hier nicht nur Unterhaltung geboten, sie lernen auch einiges: Verantwortung tragen, …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Die Wintergarten-Frauen 1 - Der Traum beginnt vom 25.01.2023 11:26:
» Band 1 - Nina Geschichten aus den goldenen Zwanziger Jahren gibt es viele. Sie entführen ihre Leser in längst vergangene Zeiten, an besondere Orte und lassen den historischen Hintergrund wieder lebendig werden. Diese Trilogie erzählt von den Träumen dreier junger Frauen und der schillernden Welt des Wintergarten-Varietés. Im ersten Band ist es Nina von Veltheim, lebenslustig und zielstrebig. Sie liebt die große Bühne und setzt alles daran, ganz nach oben zu kommen. Sie wirkt ein wenig stur und eigensinnig. Das macht sie nicht immer sympathisch, aber zu einer gelungenen Buchfigur. Berlin in der Zeit zwischen den zwei großen Weltkriegen, neuer Hoffnung, Lebenshunger, aber auch Armut und Arbeitslosigkeit. Gerade das macht den Roman der Autorin so spannend. Die Mischung zwischen dem Wunsch nach Selbstbestimmung und künstlerischer Freiheit, dem politischen Umfeld und historischen Begebenheiten.«
Kommentar zu Lightlark vom 24.01.2023 21:57:
» Mögen die Spiele beginnen! Mich hat die Buchbeschreibung gleich in ihren Bann gezogen und neugierig gemacht auf diese Geschichte. Es öffnet sich hier eine völlig neue Welt, mit sechs verschiedenen Völkern, die einen anfangs etwas überwältigt. Sehr komplex, muss man sich erst hineinfinden. Aber dank des Erzählstils sieht man alles vor sich und hat immer ein Bild vor Augen. Es gibt viele, teils sehr interessante Charakter in dieser Geschichte. Die Autorin hat sich viel Mühe gegeben ihnen Leben einzuhauchen und sie lebendig werden zu lassen. Sie alle tragen zum Gelingen des Buches bei. Besonders Isla hat mich begeistert! Der Fluch, der auf dem Wildfolk liegt kann nur gebrochen werden, wenn Isla das Centennial gewinnt. Leider findet es nur alle hundert Jahre statt. Wird sie es schaffen? Das ist ein Buch, dass mich total begeistert hat. Spannend geschrieben, kann man es kaum beiseitelegen. Eine fantastische Welt, voller Geheimnisse, …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Wildblütenküsse vom 18.01.2023 17:56:
» Wildflower Was für ein wunderbares Buchcover!!! Zum Verlieben schön!!! In ihrem neuen Roman nimmt uns Rosalie John mit nach Österreich, in die idyllische Welt im Altaussee und lässt und gemeinsam mit Milana und Nathaniel traumhafte Tage verbringen. Wer die "Funken-Reihe" gelesen hat, der weiß, mit welcher Hingabe sie ihren Buchfiguren Leben einhaucht! Sie schafft einzigartige Charaktere voller Stärke und Einzigartigkeit. Sie lässt sie auf besondere Weise agieren. Sie offenbaren ihr Inneres und ziehen uns in ihren Bann. Diese Geschichte ist anders, aber nicht weniger aufregend und voller Gefühle, die jede Menge Schmetterlinge freisetzen. Mila findet in Nate einen ganz besonderen Mann. Einen der ihr die Schönheit seiner Heimat zeigt, sein tolles Hobby mit ihr teilt und ihr die Liebe zeigt, wie sie sie noch nicht kannte. Beide harmonieren wunderbar miteinander und es macht Spaß ihnen zu folgen. Es wird …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Sweet Christmas 3 - Verträumte Winterküsse im kleinen Café (Neubearbeitung von "Verträumte Herzen") vom 17.01.2023 12:40:
» Julie & Raphael Diese Geschichte ist Bestandteil der "Sweet Christmas" Reihe mit wunderschönen Buchcovern. Sandra Pulitz erzählt in ihrem Roman von Julie und dem bezaubernden Städtchen Funkelstein. Das macht sie so anschaulich, dass man das Gefühl hat direkt vor Ort zu sein. Die Bewohner heißen einen herzlich willkommen und das Café lädt zum genüsslichen Verweilen ein. Julie und Raphael sind interessante Buchfiguren, denen man gerne folgt. Nicht alles läuft wie am Schnürchen, es gibt einige Reibereien. Aber gerade das macht es aufregend. Schön das beide abwechselnd zu Wort kommen und man so mehr in beider Gefühlswelt eintauchen kann. Eine unterhaltsame Weihnachtsgeschichte, die einem die Adventszeit versüßt!«
Kommentar zu Die Fokus-Reihe 1 - Im Fokus der Vergangenheit vom 14.01.2023 19:05:
» Wenn dich die Vergangenheit einholt. Der erste Band der "Fokus-Trilogie" hat mich auf ganzer Linie überzeugt! Zwei starke Figuren mit bewegter Vergangenheit treffen hier aufeinander. Sie harmonisieren von Anfang an miteinander. Aber besonders Joselyn fällt es schwer sich zu öffnen und Vertrauen zu fassen, nachdem sie wieder in ihre Heimatstadt zurückgekehrt ist. Was sie dort auf keinen Fall gesucht hat, war eine Beziehung. Aber was, wenn die Liebe andere Pläne hat... Im Laufe der Geschichte klären sich nach und nach alle Fragen. Es gibt Antworten und es folgen Taten. Rückblenden und die Stimme eines anfangs Unbekannten, erhöhen die Spannung. Der Autorin ist es gelungen, eine Geschichte zu schreiben, die aufregend und zugleich romantisch ist. Man kann es nicht in ein Genre stecken, die Kombination aus Krimi und Liebesgeschichte ist klasse. Es gibt einige interessante, liebenswerte Charaktere in dieser Geschichte. Sie …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Lego Ninjago - Spinjitzu Brothers: Das Geheimnis der Farbenwelt vom 25.12.2022 17:03:
» ein neues Abenteuer Die Vorgeschichte aus der Zeit der Jugend der Brüder Wu und Garmadon geht in die vierte Runde! Die Brüder werden von ihrem Vater wieder auf eine Mission geschickt. Dieses Mal drehtes sich um die Malerin Peri. Nachdem sie sich von ihr malen ließen geschehen seltsame Dinge... Spannend erzählt macht es großen Spaß zu lesen. Die ganze Aufmachung und Gestaltung des Buches ist sehr schön. Es enthält viele schwarz-weiß Illustrationen. Die zehn Kapitel haben genau die richtige Länge. Ein Glossar mit den Namen der Figuren. Die Handlung ist spannend für kleine Leser und die Bilder machen die Geschichte noch lebhafter und aufregender. Für Ninjago-Fans ein Muss! Mit Spannung warten wir auf die Fortsetzung der Buchreihe!«
Kommentar zu Hund & Katz unterm Weihnachtsbaum vom 25.12.2022 15:49:
» Chaotisch und lustig. Ein unterhaltsamer Kurzroman mit einer schrägen Hauptfigur! Anne liebt ihr "heiliges Single-Universum". Sie liebt es zu shoppen, ist ein leichtes Opfer für die gewiefte Verkäuferin aus ihrem Lieblings-Dessous-Laden. Was sie nicht mag, ist Schröder, der neue Nachbar! Witzig erzählt, voller Sarkasmus, Ironie und Klischees. Anne nimmt jedes Fettnäpfchen mit, spart nicht mit bissigen Kommentaren und findet das Leben ihrer besten Freundin und Nachbarin einfach nur spießig. Den Preis für die netteste Buchfigur hat sie nicht verdient, aber gewiss den für die lustige, nervende und egoistische Frau. Sie macht diese Geschichte so perfekt, im Zusammenspiel mit ihrem Nachbarn. Die turbulente, amüsante Geschichte ist voller Schwung und interessanter Charaktere. Genau wie ich es von der Autorin gewohnt bin.«
Kommentar zu Für euch vom 21.12.2022 13:36:
» Für uns. „Für Euch“ hast Du immer gesagt. Aber ich habe lange nicht verstanden, wie wörtlich Du das gemeint hast und was Du alles für mich geopfert hast. Bis zu diesem Wochenende.“ Die Autorin erzählt hier schonungslos und sehr offen über ihre Mutter, ihre Familie und sich selbst. Sie gibt Einblicke in eine Kindheit, die von außen gesehen verstörend wirkt. Die zeigt, wie das Milieu der achtziger und neunziger Jahre in Köln war. Lange hat sie nicht erkannt, dass die Mutter alles nur zum Wohl ihrer Kinder getan hat, um ihnen ein gutes Leben zu ermöglichen. Es gibt immer zwei Seiten einer Medaille. Und Iris Sayman zeigt ihren Lesern hier beide. So versteht man besser, warum die Mutter sich so verhalten hat, was ihr Antrieb war. Ein interessantes Buch, dass sich gut lesen lässt. Manchmal etwas langatmig und zäh, mit viel Kölner Dialekt, aber ehrlich und offen.«
Kommentar zu Our Life. Our Rules. (Neubearbeitung von "Secret Dates 1 - Die Sehnsucht in mir") vom 18.12.2022 17:28:
» Nochmal auf Anfang. Was ist wichtiger, Dominik, die Kinder und eine Beziehung, die in Routine erstarrt ist oder eine prickelnde Affäre, um das eigene Liebesleben in Schwung zu bringen? Ihre prüde Erziehung lässt sie ihre Hemmschwelle nicht überschreiten. Aber da muss es doch noch mehr geben. Während Carlotta ständig von ihren neuen heißen Dates schwärmt, ist Belinda frustriert. Die Versuchung ist groß, aber die Vernunft stärker. Bis zu einem gewissen Punkt. Von da an nimmt das Schicksal seinen Lauf... Der Roman von Isabella Lovegood ist eine knisternde Romanze! Es gibt neben den zwei sympathischen Hauptfiguren noch einige Nebendarsteller. Jeder spielt seine Rolle in dieser Geschichte authentisch und trägt seinen Teil zum Geschehen bei. Es wird aufregend, es wird romantisch und es wird erotisch, auf niveauvoller Ebene. Die Autorin gewährt einen intimen Einblick in eine Beziehung, die eigentlich nur darauf …« [vollständige Rezension anzeigen]
Seite:  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2023)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies