Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.883 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »flynn69«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 

NikoLaus

Büchernoten:
1
83 (82%)
2
15 (15%)
3
3 (3%)
4
0 (0%)
5
0 (0%)
6
0 (0%)
Buchbewertungen durch NikoLaus: Schulnote 1,21 / 95,84% (101 Noten)

Wortkommentare (105) Abgegebene Noten (101) Fan von Autoren (0)
Kommentar zu Lügen über meine Mutter vom 04.10.2022 18:47:
» Aufarbeitung Die Autorin beschreibt in ihrem Buch die Geschichte ihrer Familie, Vater, Mutter, Kind. Als Erwachsene mit den Augen eines Kindes von damals, fiktiv, aber voller Erinnerungen. Eine sehr private Geschichte, die unbedingt öffentlich gemacht werden musste. Sie zeigt ein Abbild der Gesellschaft, in der ein Mann seine Frau für sein eigenes Versagen verantwortlich macht. Er schiebt ihr den schwarzes Peter zu, um seine Inkompetenz zu verschleiern. Ihr Gewicht ist der springende Punkt, an dem alles festgemacht wird. Aber was bedeutet zu dick? Wo bleibt der Mensch dabei, die Individualität des einzelnen? "Opa hat entschieden, Oma ist gelaufen." Das Credo, welches die Generation geprägt hat. Aber die Mutter hat ihren eigenen Kopf! Ein Buch, was mich sehr berührt hat. Man fühlt sich in der Familie als heimlicher Zuschauer, beobachtet, wägt ab und schämt sich manchmal fremd.«
Kommentar zu Der schwarzzüngige Dieb vom 04.10.2022 17:41:
» eine fantastische Welt Kinsch Na Shannack steckt tief in der Kreide bei der Diebesgilde. Aber woher soll er das Geld nehmen? Also legt er sich auf die Lauer und wartet auf jemanden, den er überfallen kann.. Dumm gelaufen! Mit Ritterin Galva hat er sich sein falsches Opfer ausgesucht! Aber beide zusammen begeben sich auf eine Mission. Und das Abenteuer beginnt... Ein schillerndes Fantasy-Abenteuer, wie es kein zweites gibt. Aufregend, geheimnisvoll, detailreich, skurril und humorvoll. Mit fliegt regelrecht durch die Seiten. Manchmal schweift der Autor etwas ab und wird sehr detailliert. Das hemmt ein wenig den Lesefluss. Der Autor hat hier eine völlig neue Welt erschaffen, mit hungrigen Kobolden, riesigen Kraken, Magiern, Riesen, Assassinen und anderen Wesen. Mit Kinsch ist ihm ein Charakter gelungen, der so gar kein typischer Held ist. Aber gerade seine ganze Art macht ihn so besonders. Galvia ist das ganze Gegenteil von ihm und beide zusammen ergeben ein …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Baseball Love 3 - Spiel um deine Hand vom 23.09.2022 13:19:
» Baseball & Love Eine wunderbare Serie, rund um den beliebten amerikanischen Sport Baseball. Auch wenn ich damit keine Berührungspunkte habe, finde ich diese Reihe wirklich klasse. Man erfährt sehr viel über Baseball und alles drumherum. Typisch amerikanisch. Das ist es was mich an dieser Buchreihe so fesselt. Es sind nicht nur romantische Geschichten, das Drumherum macht sie so besonders. Dexter, der second Baseman der Mannschaft, und Kayla die Physiotherapeutin, liefern sich hier einen Schlagabtausch Beide sträuben sich bisher keine eine Verbindung zum anderen Geschlecht. Aber die Anziehungskraft ist stärker...und so nimmt die Geschichte ihren Lauf.«
Kommentar zu Baseball Love 2 - Küss niemals einen Baseballer vom 23.09.2022 12:55:
» In Band 2 der erfolgreichen Sports Romance Reihe "Baseball Love" geht es um Dexter O'Connor. Er ist Second Baseman bei den Delphies. Eine seine Charaktereigenschaften ist seine fürsorgliche Art. Seine Schwester liegt im am Herzen und er sorgt sich um sie. Kaylie ist die Physiotherapeutin des Teams. Und nicht gerade ein Fan, alleine Jake bringt sie schon auf die Palme. Deshalb käme auch nie eine Beziehung zu einem von ihnen infrage. Aber wie das Leben so spielt, kommt es meist anders als man denkt... Beide sind sympathische und authentische Figuren. Es macht Spaß zu verfolgen, wie sich ihre Beziehung entwickelt. Natürlich sind auch hier alle anderen Charaktere des Teams vertreten. Man fühlt sich gleich wohl in der Mannschaft und erfährt nebenbei auch von den anderen. Ich bin gespannt auf die Geschichten der restlichen Spieler und Co. Sehr interessant ist es, was man hier über den amerikanischen Volkssport Baseball erfährt. Das war für mich bisher eher Neuland.«
Kommentar zu 1944 - Der letzte Schuss vom 09.09.2022 15:54:
» Der Weg nach Hause. Diese Geschichte ist nicht nur ein Roman, sie ist auch ein Vermächtnis, an die vielen unschuldigen Opfer des Zweiten Weltkriegs! Dem jungen Kriegsgefangenen Charles gelingt die Flucht aus einem Lager der Nazis. Sein Weg nach Hause ist beschwerlich, voller Gefahren und Angst. Aber auch voller Hoffnung auf ein Wiedersehen mit seiner Frau. Ihm begegnen immer wieder Menschen, an deren Handlung man erkennen kann, was der Krieg aus ihnen gemacht hat. Wird er sein Ziel erreichen? In einem zweiten Erzählstrang wird das Leben seiner jungen Frau Lisa geschildert, die es unter den Besatzern in ihrer Heimat auch nicht leicht hat. Sie gerät in eine gefährliche und scheinbar ausweglose Situation. Aber in ihr lebt immer die Hoffnung auf ein Wiedersehen mit ihrem Mann! Die Autorin hat den beiden eine Stimme gegeben, die das Grauen des Krieges schildert, die Ohnmacht der Machtlosigkeit, die aber auch Mahnung ist! Sehr emotional, spannend und …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Bruno Zabini 2 - Caffè in Triest vom 09.09.2022 15:12:
» Die Rivalen Der nächste spannende Fall für den mehrsprachigen Inspector Bruno Zabini aus Triest. Der slowenische Seemann Jure Kazmin hat es geschafft! Er hat sich hochgearbeitet zum Kaffeeimporteur! Jetzt kann er um die Hand der Tochter eines Triester Großhändlers anhalten. Aber er hat die Rechnung ohne den Dandy Dario Mosetti gemacht. Der entsinnt einen Plan, um den Nebenbuhler loszuwerden. Das gibt Arbeit für Zabini, um den slowenisch-italienischer Bandenkrieg zu beenden! Günther Neuwirth schickt seine Leser wieder auf eine aufregende Zeitreise. Er schafft eine authentische, geschichtlich gut recherchierte, Atmosphäre. Man erfährt viel aus der damaligen Zeit, über den Kaffeehandel und seine Arbeit bei der Polizei. Seine Figuren wirken sehr realistisch und sind gut ausgearbeitet. Man nimmt ihnen jede Handlung und Verhaltensweise ab. Die Einblicke in das Privatleben von Bruno Zabini geben dem ganzen noch den gewissen Pfiff. Eine tolle Buchreihe!!!«
Kommentar zu Einfach Liebe 3 - Ein Rätsel namens Liebe (Neubearbeitung von "Zwei Seelen für immer") vom 27.08.2022 20:49:
» Michael trifft nach JAhren seine große Liebe Ulla wieder. Aber sie erkennt ihn nicht, sie hat ihr Gedächtnis verloren. Was ist damals passiert, warum hat er kein Lebenszeichen von ihrer Familie erhalten? Welches Spiel treibt ihr Bruder mit ihr? Lotte R. Wöss beweisst wieder einmal, was für eine tolle Erzählerin sie ist! Spannung und Emotionen sind gut verteilt und machen diese Geschichte so aufregend und authentisch! Michael und seine Familie sind sehr sympathisch und es macht Spaß jeden einzelnen kennenzulernen! Man muss nicht alle Teile lesen, aber man sollte!!!«
Kommentar zu Baseball Love 6 - Homebase fürs Herz vom 26.08.2022 19:51:
» Der Boss der Delphis Cole Panther sucht eine Ehefrau. Aber nicht irgendeine. Sie sollte einfach und unkompliziert sein, ein Anhängsel, mit dem er sich schmücken kann, dass aber keine Ansprüche an ihn stellt. Und da er keine Lust hat sich eine zu suchen, soll Savannah diese Aufgabe für ihren Boss übernehmen. Als PR Beraterin der Mannschaft hat sie ganz sicher anderes zu tun. Und alles kommt anders als gedacht... Saskia Louis versteht es ihre Leserinnen zu fesseln. Sie hat Figuren geschaffen, die Ecken und Kanten, Macken und liebenswerte Züge haben. Mit Humor und vielen Emotionen, Wortwitz und aufregenden Dialogen. Eine tolle Buchreihe!!!«
Kommentar zu Baseball Love 7 - Home Run zu dir vom 26.08.2022 19:23:
» Strafe muss sein Schade, dass ist schon der letzte Band der aufregenden "Baseball Love" Reihe. In dieser Geschichte dreht sich alles um den verwöhnten, eingebildeten und arroganten Jack, den Bad Boy der Mannschaft. Blöd nur, dass er betrunken einen Spielplatz demolierte und jetzt Sozialstunden ableisten muss. Und dort, im Kindergarten, trifft er ausgerechent auf Olivia, der er diese Strafe zu verdanken hat. Zwei Figuren, die sich nicht ausstehen können! Es macht Spaß die beiden zu begleiten und zu erleben, wie aus anfeindung langsam mehr wird... Auch wenn es hier oft klischeehaft zugeht, in der Reihe um die Philadelphia Delphis, gewinnt sie gerade dadurch an Lesespaß. Genau das macht sie zu dem, was sie ist! Einfach mal raus aus dem normalen Alltag und eintauchen in eine andere Welt voller aufregender Protagonisten.«
Kommentar zu Frieda Rubens und Marc Wittmann 3 - Riechst du ihre Angst? vom 26.08.2022 9:22:
» Kannst du es riechen? Ich habe schon einige Bücher des Autors gelesen und mag seinen spannenden Schreibstil. Im dritten Band seiner "Rubens & Wittmann - Thriller" Reihe trifft das Ermittlerteam auf einen Serienmörder. Vorbei ist es mit der beschaulichen Ruhe. Auch hier gibt der Autor seinen Opfern wieder etwas in die Hand, dass der Täter zurücklässt. Sein Markenzeichen. Spannend und psychologisch fesselnd treibt der Autor seine Leser durchs Geschehen. Führt sie an die verschiedenen Tatorte und lässt den Mörder im Dunkeln bis zum finalen Ende! Die Ermittler finde ich sehr sympathisch, alles wirkt sehr realistisch und gut durchdacht!«
Seite:  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz