Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.626 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Karl Heinz Conr...«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 

lesehungrig

Webseite: https://lesehungrig.de
Facebook: maya.rottenmeier
Twitter: MayaWatz
Instagram: buchblog_lesehungrig
Büchernoten:
1
136 (56%)
2
75 (31%)
3
18 (7%)
4
10 (4%)
5
3 (1%)
6
0 (0%)
Buchbewertungen durch lesehungrig: Schulnote 1,63 / 87,36% (242 Noten)

Wortkommentare (242) Abgegebene Noten (242) Fan von Autoren (0)
Kommentar zu Secret Legacy 1 - Every Little Secret vom 14.08.2022 15:56:
» Um was es geht: Julie studiert an der NYU Grafikdesign, als sie in einem Testament unerwartet zur Erbin eines großen Pharmakonzerns eingesetzt wird. Dadurch prallt sie auf eine Welt, die ihr mehr als fremd ist. Sie erfährt zwar etwas mehr über ihre biologische Mutter, aber dennoch bleibt der Graben, der sie schon zu Lebzeiten trennte, bestehen. Reichtum bringt Neider mit sich und davon bleibt auch Julie nicht verschont, doch welche Ausmaße dieses Erbe mit sich bringt, hätte sie sich nicht in ihren dunkelsten Träumen vorstellen können. Das Caleb, ihr Stiefbruder dabei ihre Gefühle wie ein Wirbelsturm durchfährt, macht nichts besser. Zur Umsetzung: Caleb und Julie haben keinen guten Start und die Bedingungen des Testaments sorgen dabei keineswegs für Erleichterung. Zuerst hadere ich mit Julies Einstellung ihrem Erbe gegenüber, doch dann wird etwas in ihr wachgekitzelt, was mich augenblicklich wieder versöhnt. Die …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu New York Nights 5 - City of Kisses: Tess & Liam vom 14.08.2022 14:41:
» Um was es geht: Tess ist auf der Suche nach einem Investor ihres Unterwäschelabels und stößt auf die Firma von Liam. Privates und Berufliches ist strikt zu trennen, doch was geschieht, wenn das Herz eine andere Sprache spricht? Los gehts: Das erste Aufeinandertreffen von Liam und Tess lässt mich lachen. Es ist mehr als ungewöhnlich, aber so typisch Hagen und so bin ich ruckzuck wieder in New York und freue mich, erneut Zeit mit dem Winchester-Clan zu verbringen. Ich genieße jedes Familienfest mit ihnen und inhaliere den Trubel, den diese Zusammenkünfte mit sich bringen. Das Gefühl von Geborgenheit fließt warm durch die Seiten. Alle wichtigen Charaktere aus der Reihe wieder zu treffen und weiterhin an ihrer Entwicklung teilzuhaben, ist ein Sahnebonbon für mich. Zu den Figuren: Tess Winchester habe ich in den anderen Bänden kennen und schätzen gelernt und jetzt ist sie mir so nahegekommen wie alle weiblichen …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Finde-mich-Reihe 4 - Fühle mich. Unendlich vom 05.08.2022 17:34:
» Ich bin ein großer Fan von Kathinka Engel. Sie versteht es, Emotionen greifbar zu gestalten und mir dazu ein gelungenes Setting samt Orchester um die Ohren zu schmettern, ohne dabei aufdringlich zu sein. Um was es geht: Sophia ist ein gefallener Engel, der eine zweite Chance so was von verdient hat. Wird Philip das erkennen und können zwei so unterschiedliche Menschen überhaupt ein Ganzes ergeben? Figuren, die begeistern: Mit den ersten Seiten komme ich in Pearley an und darf mich langsam an Sophia herantasten. Ich lasse sie auf mich wirken wie einen guten Wein, den niemand sonst auf dem Schirm hat und keiner ahnt, was in ihm steckt, und so fließt Sophia in alle meine Ecken und sickert dann tief unter die Haut. Sie hat was und bringt mich zum Nachdenken. Neben all ihren Selbstzweifeln und desaströsen Erfahrungen blitzt von Anfang an etwas bei Sophia durch, was mir zeigt, das so viel mehr in ihr steckt. Es muss nur an die Oberfläche gekitzelt …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Stars and Lovers 3 - Love it up vom 04.08.2022 16:16:
» Um was es geht: Ethan Leroy hat ein großes Herz. Leider ist seines gebrochen und so ist er schon ein Jahr lang mit seinem besten Kumpel auf Weltreise, um endlich einen Neuanfang für sich zu finden. Das Casting einer Tanzshow schubst ihn in eine Richtung, die er nie auf dem Schirm hatte, und ich erlebe hautnah mit, wie der grelle TV-Zirkus ihn verändert und er drauf und dran ist, sich zu verlieren. Payton, die Choreografin, verwirrt ihn zusätzlich und beide ziehen mich in einen Strudel aus Emotionen, die mich immer wieder durchrütteln. Zur Umsetzung: Mal leise und mal laut, fliegt mir die Geschichte um die Ohren. Ich erlebe alle Strapazen, die irren Anstrengungen, den großen Verzicht und sämtliche Schmerzen, die das harte Training mit sich bringen aus nächster Nähe mit. Stellenweise atme ich ebenso heftig wie die Figuren, die vor lauter Schindereien kaum mehr ein Wort herausbringen. Die Stimmung überträgt sich 1:1 auf mich …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Das St. Alex 1 - Nachtleuchten vom 02.08.2022 14:30:
» Eine hilfreiche Hand ist ein Segen, sie nicht zu ergreifen ein Fluch des eigenen Stolzes. Um was es geht: Samira ist mit der Arbeit im Krankenhaus und ihrer Familie mehr als ausgelastet. Da bleibt keine Zeit für ein Privatleben, geschweige denn für romantische Stunden mit einem attraktiven Mann, der ohnehin null in ihr ungewöhnliches Leben passt. Zum Glück hat Amor Pläne, die er sich nicht durchkreuzen lässt. Zu den Figuren: Samira Frey ist 23 Jahre alt und Krankenschwester. Sie liebt ihren Job auf der Kinder-Palliativstation. Um sich und ihre jüngeren Brüder durchzubringen, arbeitet sie nur in der Nachtschicht und verbringt die wenige freie Zeit mit dem Haushalt und ihren Geschwistern. Sami ist aufopferungsbereit, etwas stur und irre fürsorglich. Louis Reichert ist Assistenzarzt und arbeitet wie Sami im St. Alex Krankenhaus in Berlin. Er fährt ein schickes Auto und seine Mutter ist eine erfolgreiche und bekannte Chirurgin. …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Sommer in Kanada 1 - When the Storm comes vom 31.07.2022 15:33:
» Um was es geht: Marly ist auf der Suche nach ihrer Mutter und ihren Wurzeln und bleibt wegen einer Autopanne im kleinen kanadischen Küstenort St. Andrews hängen. Entgegen ihrer Hoffnung, rasch weiterzufahren, entwickelt sich ihr dortiger Aufenthalt zum Trip ihres Lebens, bei dem sie etwas findet, womit sie nicht gerechnet hat. Zu den Figuren: Marly Macpherson ist 21 Jahre alt und hat ihr Geschichte- und Linguistikstudium beendet. Sie hegt eine Schwäche für Sneakers und ist eine aufgeschlossene Frau, die einen Hang zum Schubladendenken hat, aber wer nicht? Mir wird erst gegen Ende bewusst, wie komplex ihre Figur angelegt ist. Leider setzt das die Autorin nicht hundertprozentig um und so fehlt ihr Tiefe. Jack Wilson und sein junger Golden Retriever Reggie sind ein tolles Team. Er arbeitet als Hausmeister, Tourguide und Sozialarbeiter. Er hat das Herz am rechten Fleck und weiß um seine Wirkung auf das weibliche Geschlecht. Zur Umsetzung: Von Beginn …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Katmere-Academy-Chroniken 2 - Crush vom 28.07.2022 19:20:
» 3,5 Sterne Zur Umsetzung: Der Einstieg nimmt mich sofort wieder mit. Wolff versteht es, mich tief in die Figur Grace schlüpfen zu lassen. Es prasseln nicht nur auf sie viele neue Informationen ein, sondern auch ich brauche eine Weile, um das alles aufzunehmen. Jaxon gefällt mir gerade zu Beginn der Geschichte sehr und ich genieße seine fürsorgliche und liebevolle Art mit Grace, während sein Bruder Hudson das volle Unbehagen in mir auslöst. Das ändert sich erst gegen Ende und nun tritt das ein, was ich nicht gerne lese: Ich mag beide Brüder, was nicht sehr hilfreich ist, und ich habe keine Ahnung, was ich mir für den Fortgang der Geschichte wünschen soll. Was nicht meinen Geschmack trifft: Das Buch hat einige Längen, in denen sich die Spannung verliert, aber auf der anderen Seite verblüfft es mich mit Entwicklungen, die ich so nicht erwartet habe. Insgesamt kommt die Geschichte nicht an den 1. Band ran und mein …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Liebe, schmetterlingsbunt vom 19.07.2022 8:03:
» Auch wenn Zeit endlos wirkt, findet sie doch immer ein Ende in uns. Um was es geht: Ella erfährt, das ihr Vater in England lebt und es mit ihm zu Ende geht. Entschlossen reist sie zu ihm, um längst überfällige Antworten auf ihre Fragen zu bekommen, was auch zur Belastungsprobe mit ihrer Mutter wird. Dabei trifft sie auf Jacob, der gelegentlich auf dem Gut ihres Vaters aushilft. Trotz großer Sorgen um ihren Vater kommt sie Jacob näher als beabsichtigt und jetzt tauchen Fragen auf, auf die nur sie eine Antwort geben kann. Zu den Figuren: Ella Franke lebt in Berlin und arbeitet als Webdesignerin. Sie ist ein herzlicher Mensch, hilfsbereit und lebenslustig. Mit ihrer Mutter hat sie eine enge Verbindung und in ihrem Beruf zeigt sie sich engagiert. Jacob Davis ist Biologe und lebt recht abgeschottet von der Außenwelt. Er ist handwerklich geschickt und ich bewundere einige seiner Arbeiten im Buch. Jacob trägt eine Traurigkeit im Herzen, …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Whale Island 2 - Neuanfang auf Whale Island vom 13.07.2022 22:26:
» Das Buch berührt mich tief! Manche Geschichten werden geschrieben, um zu unterhalten und manche, um ihre Leser rundum glücklich zu machen. Auf „Neuanfang auf Whale Island“ trifft beides zu. Um was es geht: Stella tritt ihre neue Stelle als Restaurantmanagerin in der Cameron Lodge auf Whale Island an und arbeitet von nun an mit dem attraktiven, aber auch streitbaren Aidan zusammen. Ihre Tochter bereitet ihr ebenso Probleme wie ihre Gefühle für Aidan und obendrein gesellt sich ein Musiker dazu, der so ziemlich jedes Herz einer Frau schneller schlagen lässt. Ob auch Stellas Herz schneller schlägt, musst du selbst herausfinden. Die Umsetzung: Mir tut Stella ja etwas leid, wie sie auf Aidan trifft, aber trotzdem muss ich lachen. Der Einstieg in die Geschichte ist so angenehm, obwohl alles im Nebel versinkt und Covi trifft damit genau meinen Humor. Was für ein Lesegenuss, die ersten 300 Seiten inhaliere ich an einem dreiviertel Tag. Die Dynamik …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Sinners of Saint 4 - Broken Love vom 10.07.2022 10:43:
» Der letzte Teil der Reihe: Erneut finde ich mich in Todos Santos wieder. Einem Ort, an dem ich schon einiges mit geliebten Figuren erlebt habe. Auch diesmal wird es wieder heftig und obwohl ich durch Shen vorgewarnt bin, erwischt sie mich eiskalt mit Jesses Schicksal. Jesse geht mir von Beginn an unter die Haut und ich fühle in jeder Seite mit ihr mit. Bane hingegen macht es mir deutlich schwerer. Seine düstere Grundstimmung, die Haltung anderen Menschen gegenüber und wie er sich durch gewisse Aktionen bei mir ins Aus schießt, halten mich eine Weile auf Abstand. Doch dann bricht er auf und ich möchte ihn so gerne in den Arm nehmen, doch das würde Bane nie zulassen. Im Buch wird ein schweres Thema behandelt und die Triggerwarnung ist unbedingt zu beachten. Es ist kein Buch für Rosa-Wolken-Leser. Shen versteht es, mich in die gebrochenen und gut ausgearbeiteten Figuren hinein fühlen zu lassen und so stehe ich fest an Jesses Seite, so dunkel …« [vollständige Rezension anzeigen]
Seite:  1 2 3 ... 11 ... 23 24 25
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz