Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.464 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »mirja0753«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 

Jasminh86

Webseite: https://www.jasminstestseite.com
Facebook: profile.php?id=100001413850704
Twitter: HenseleitJasmin
Instagram: jasminhenseleit
Büchernoten:
1
227 (70%)
2
58 (18%)
3
28 (9%)
4
10 (3%)
5
2 (1%)
6
0 (0%)
Buchbewertungen durch Jasminh86: Schulnote 1,47 / 90,65% (325 Noten)

Wortkommentare (336) Abgegebene Noten (325) Fan von Autoren (0)
Kommentar zu Amissa 3 - Die Überlebenden vom 18.01.2023 0:39:
» ÄEin spannendes, erschreckendes und rasantes Ende der Amissa-Trilogie! Der Kampf gegen das organisierte Verbrechen fordert Opfer, auch von Privatermittlerin Rica Kantzius. Sie muss die Urne ihres Mannes Jan zu Grabe tragen und zerbricht fast an ihrem Schmerz. Der Wunsch nach Rache und Gerechtigkeit hält sie jedoch aufrecht. Gerechtigkeit für die überlebenden Frauen und Mädchen, die von Menschenhändlern monatelang in einem unterirdischen System gefangen gehalten wurden. Rache für das, was man ihr angetan hat. Niemals dürfen die Verbrecher ungestraft davonkommen. Doch es fehlen Beweise, und die Hintermänner versuchen alles, um ihre Spuren zu verwischen, schrecken dabei auch vor Mord nicht zurück. Um sich und ihre Mitstreiter zu schätzen und die mafiösen Machenschaften hinter Amissa – eine nach vermissten Personen suchende Organisation – zu enttarnen, entwickelt Rica einen finalen und extrem riskanten Plan. Mir …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Happy New Year vom 08.12.2022 19:38:
» Zwei emotionale Familiendramen mit leichter Spannung, dessen Handlung nur langsam in Fahrt kommt! ,,Happy New Year – Zwei Familien, ein Albtraum" von Malin Stehn ist am 16.11.2022‎ mit 464 Seiten im Fischer Scherz-Verlag erschienen. Den Inhalt der hier beschriebenen Familientragödien kann ich weder als Thriller, noch als Krimi bezeichnen. Ob sich das Buch überhaupt Spannungsliteratur nennen darf? Für meinen Geschmack teils teils, denn ich würde das Buch als Drama mit spannenden Elementen bezeichnen, welches mich im Großen und Ganzen recht gut unterhalten hat. Dies ist ein eher ruhiger Roman, der das Leben zweier Familien, die jahrelang befreundet sind, ausgiebig durchleuchtet. Mit der Zeit werden beiderseits Geheimnisse offenbart, dessen Ausmaße mir meistens jedoch erst gegen Ende so richtig bewusst wurden. Insgesamt herrscht von Anfang an eine sehr angespannte Atmosphäre, besonders zwischen dem befreundeten Ehepaar konnte ich …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Rachejagd 1 - Gequält vom 01.12.2022 21:43:
» 🌟Ein hervorragender Thriller, der seinem Namen alle Ehre macht!🌟 Er sieht dich. Und er ist dir schon ganz nah … Vor drei Jahren wurde Journalistin Anna Jones zusammen mit ihrer Freundin Natalie entführt und von ihrem Peiniger Edward Harris auf vielfache Art gequält. Anna konnte fliehen, Natalie starb. Diese Schuld verfolgt Anna bis heute. Als sie einen blutbefleckten Brief erhält, wird schnell klar: Edward Harris ist zurück. Nick Coleman, Annas Jugendliebe und FBI-Agent, nimmt die Ermittlungen auf. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Zane Newton, der Profilerin Lynette McKenzie und Nick versucht Anna herauszufinden, was Harris vorhat. Ein perfides Spiel beginnt, bei dem nichts so ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Ein Spiel, das nicht nur für Anna tödlich enden könnte. Ein Spiel, das nur ein Ziel hat: Rache. ,,Rachejagd – Gequält" ist der erste Band der Rachejagd-Trilogie von dem Autorenduo Nica …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Julia Schwarz 7 - Düsteres Wasser vom 25.11.2022 21:55:
» Ein gut durchdachter, spannender und komplexer Thriller, der mich bis zur letzten Seite gefesselt hat! Der neuste Julia Schwarz-Thriller ,,Düsteres Wasser“ von Catherine Shepherd ist am 25. Oktober 2022 mit unglaublich spannenden 336 Seiten im Kafel-Verlag erschienen, der mich bestens unterhalten hat. Dies ist wieder ein rundum gelungener Thriller, der mich von Anfang bis Ende komplett in den Bann gezogen hat. Bis zur endgültigen Aufklärung einer grausamen Mordserie habe ich den wahren Täter und dessen Motive nicht erahnen können. Immer wieder wurde ich auf falsche Fährten geführt und mich haben gelungene und überraschende Wendungen erwartet, die hervorragend zu dieser komplexen und gut durchdachten Handlung gepasst haben. Der fesselnde, lockere, flüssige, authentische und bildhafte Schreibstil hat mal wieder für ein spannendes Lesevergnügen gesorgt, dessen Sog ich mich nur schwer entziehen konnte.  Noch …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Evan Evans 07 - Tödliche Tatsachen vom 21.11.2022 21:24:
» Ein spannender und gut lesbarer Krimi mit walisischem Charme! ,,Tödliche Tataschen - Ein Wales Krimi“ von Rhys Bowen ist am 17. November 2022 im Digitalpublishers-Verlag erschienen. Hierbei handelt es sich um eine überarbeitete Neuauflage des bereits erschienenen Titels ,,Tödliche Tatsachen". Alle Bände dieser Reihe können sehr gut unabhängig voneinander gelesen werden. Dieser spannende Teil ist ein 315 Seiten langer walisischer Krimi und bestimmt nicht das letzte Buch, welches ich aus der fünfteiligen Reihe gelesen habe. Obwohl ich die anderen Teile nicht kenne, konnte ich dieser spannenden und sehr gut lesbaren Geschichte problemlos folgen. Rhys Bowens Schreibstil hat mich sofort in den Bann gezogen, da er unheimlich locker, flüssig, detailliert, spannend und authentisch ist. Ich kam gut in die Handlung rein und war deshalb schnell direkt mittendrin im Geschehen. Mir fiel es hier leicht, den Überblick zu behalten und auch die …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Julia Durant 22 - Todesruf vom 13.11.2022 21:36:
» Ein chaotischer Julia Durant-Krimi, der etwas mehr Spannung vertragen hätte! In ,,Todesruf“ von Andreas Franz aus der Feder von Daniel Holbe ermittelt die Frankfurter und Deutschlands bekannteste Krimi-Kommissarin Julia Durant über Weihnachten und Neujahr bereits zum 22. Mal und hat mich erneut in menschliche Abgründe schauen lassen, die ich diesmal nicht als zu heftig empfand. Obwohl ich ein großer Fan der Durant-Reihe bin und alle vorherigen Werke gelesen habe, kam ich mit dieser Handlung diesmal teilweise nur schleppend voran. Der Fall ist spannend, keine Frage. Jedoch wurde dieser oftmals in den Hintergrund gedrängt, um dem Privatleben von Durant Platz zu machen. Dies finde ich normalerweise überhaupt nicht schlimm und private Details gehören einfach dazu, um die Kommissarin authentisch und lebendig wirken zu lassen, doch in diesem Krimi haben mir diese deutlich zu viel Platz eingenommen. Ihre Beziehung zu ihrem Chef und Verlobten Claus …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Der Federmörder vom 08.11.2022 1:18:
» Ein spannender, komplexer und verwirrender Thriller mit psychologischem Schwerpunkt! ,,Der Federmörder“ ist ein Thriller, welcher aus der gemeinsamen Feder der Autoren J.D. Barker und James Patterson stammt und am 17. August 2022 im Blanvalet-Verlag erschienen ist. Mich haben 608 Seiten voller rasanter Action und Spannung erwartet, die mich hervorragend unterhalten haben. Psychologische Aspekte haben diese spannungsgeladene Geschichte stark unterstützt, was diesen Thriller erst richtig grandios ausmacht. Mir wurde es zu keiner Zeit langweilig, auch wenn ich ab und zu das Gefühl hatte, dass sich einige Aussagen und Handlungen wiederholen. Dies gehört jedoch dazu, um am Ende den kompletten Durchblick zu erhalten. Bis zum Ende hin wurde ich von einem geschickt durchdachten Plot in den Bann gezogen und während des Lesens mehrmals gekonnt überrascht und verwirrt. Michael Fitzgerald wird während des Einkaufens von seiner Nachbarin telefonisch …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Pirlo 1 - Gegen alle Regeln vom 27.10.2022 21:54:
» Ein abwechslungsreicher, authentischer und interessanter Justiz-Krimi! ,,Pirlo – Gegen alle Regeln" ist der Auftakt einer Serie mit Anton Pirlo und seiner Partnerin Sophie Mahler vom Autor und Strafverteidiger Ingo Bott, der am 25. August 2021 im ‎FISCHER Scherz-Verlag erschienen ist. Dieser 400 Seiten lange Justiz-Krimi hat mich super unterhalten, da ich detaillierte Einblicke in die selbstständigen und nicht immer ganz legalen Ermittlungsarbeiten des Strafverteidigers Pirlo und seiner Partnerin erhielt, bei denen ich auch gelegentlich schmunzeln musste. Sie versuchen mit Hochdruck, die Unschuld ihrer schweigenden Mandantin Marlene von Späth, die ihnen die ganze Verhandlung über wichtige Informationen vorenthält, ans Licht zu bringen. Obwohl die frisch zueinander gefundenen Anwälte zwischendurch immer wieder an ihrem komplexen Fall verzweifeln, wird in Pirlos Wohnzimmerkanzlei weiterhin fleißig gegrübelt. Denn Aufgeben ist …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Game on - Der Einsatz ist dein Leben vom 21.10.2022 20:27:
» Ein packender Thriller voller Action und Spannung! ,,Game On – Der Einsatz ist dein Leben" ist ein Thriller von J.D. Barker, der am 25. Juli 2022 im Blanvalet-Verlag erschienen ist und jede Menge Spannung und rasante Action enthält. 512 Seiten, mit denen mich der Autor bestens unterhalten und spannungstechnisch sowie erzählerisch überzeugen konnte. Dies ist eine perfide und clever durchdachte Geschichte, die ich mit gutem Gewissen empfehle. Begleitet von einer düsteren und harten Atmosphäre und regelmäßigem Adrenalinrausch, wurde ich Zeugin eines perfiden Katz- und Mausspiels. Es wurde eine bildhafte Extremsituation erschaffen, wo ich mir regelmäßig die Frage gestellt habe, was ich in den hier beschriebenen Situationen tun würde. Denn ein rachsüchtiger Anrufer mit extremen Mordplänen treibt die erfolgreiche Moderatorin Jordan Briggs zum Äußersten. Dieser detailliert beschriebene Höllentrip …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Der Gastgeber vom 17.10.2022 1:09:
» Ein interessanter und gut durchdachter Thriller! ,,Der Gastgeber. Fühl dich wie zu Hause" ist ein Thriller des Autorenduos Peter Gallert und Jörg Reiter, zu denen das Pseudonym Arne Gerrit gehört. 385 Seiten, die am 30.06.2022 im Ullstein-Verlag erschienen sind, haben mich ziemlich gut unterhalten, da mir eine interessante und verzwickte Geschichte unterhaltsame Lesestunden beschert hat. Ich habe mich zwar noch nie über Airbnb, einem US-amerikanischen Unternehmen, das ein Online-Portal zur Buchung und Vermietung von Unterkünften betreibt, einquartiert. Und auch ansonsten habe ich noch nie dessen Dienste in Anspruch genommen. Doch nach diesem Buch und dessen verstörenden Inhalt sieht man diese praktischen Dienstleistungen jedoch automatisch mit ganz anderen Augen. In diesem Thriller wird die Anonymität, die für Protagonistin Nika unerlässlich ist, zur tödlichen Falle. Für einige ist Airbnb schon eine nützliche …« [vollständige Rezension anzeigen]
Seite:  1 2 3 ... 11 ... 32 33 34
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2023)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies