Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.464 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »mirja0753«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 

Arh

Büchernoten:
1
183 (88%)
2
18 (9%)
3
7 (3%)
4
1 (0%)
5
0 (0%)
6
0 (0%)
Buchbewertungen durch Arh: Schulnote 1,17 / 96,65% (209 Noten)

Wortkommentare (210) Abgegebene Noten (209) Fan von Autoren (0)
Kommentar zu Die Wintergarten-Frauen 1 - Der Traum beginnt vom 30.01.2023 16:07:
» Der Vorhang geht auf! Eine neue Trilogie der Autorin, da musste ich sofort zugreifen. Ich liebe ihre Geschichten aus den zwanziger Jahren des vorigen Jahrhunderts. Sie entführt ihre Leser in vergangene Zeiten und lässt sie teilhaben am Leben ihrer Protagonisten. Das gelingt ihr auf wunderbare Weise! Man hat das Gefühl wirklich dabei zu sein und sieht alles durch deren Augen. Das gesellschaftliche Leben, der politische Hintergrund und die privaten Wünsche, Träume, Sorgen und täglichen Begebenheiten. Nina von Veltheim, ist eine interessante junge Frau, deren sehnlichster Wunsch es ist, die Bühnen der Welt zu erobern. Nicht einfach, zu einer Zeit, in der die Männer die Macht haben. Aber sie gibt nicht auf! Ein aufregender Start in diese neue Reihe! Authentisch erzählt, mit guten Charakteren und interessanten Einblicken ins Showbusiness!«
Kommentar zu Lego Ninjago - Spinjitzu Brothers: Das Geheimnis der Farbenwelt vom 29.01.2023 22:32:
» Neues Abenteuer der Brüder Diese Buchreihe wird von meinen Kindern geliebt! Sehnsüchtig warten sie auf jede neue Fortsetzung. Die Abenteuer der Spinjitzu Brüder sind jedes Mal spannend und führen an aufregende Orte. In diesem Band führt sie die Suche nach einer mysteriösen Teepflanze auf einen Berg, in eine idyllische Villa. Dort scheint etwas Seltsames vor sich zu gehen... Nichts ist wie es zu sein scheint. Die Gestaltung des Buches ist sehr gelungen! Kinderbücher brauchen Illustrationen und die gibt es hier zahlreich. Leider nur in schwarz-weiß, etwas mehr Farbe wäre schön gewesen. Die Figuren sind sehr lebendig und wirken authentisch. Es macht Spaß sie auf ihren Abenteuerreisen zu begleiten. Einfach zu lesen bringt es schnelle Erfolge.«
Kommentar zu Harry Hole 13 - Blutmond vom 12.01.2023 16:07:
» Harry ist wieder da! Ich habe schon einige Bücher des Autors Jo Nesbø gelesen, darunter auch einige Teile dieser "Harry Hole"-Reihe. Mir gefällt diese Buchfigur. Er hat viele Facetten und ist nicht der ewig erfolgreiche, taffe, beindruckende Ermittler. Harry ist mal ganz oben und mal ganz unten. Mir gefällt die Authentizität, die der Autor ihm auf den Leib geschrieben hat. Egal, wie tief er gestürzt ist, seiner Spürnase tut das keinen Abbruch. Er läuft auch hier "berufstechnisch" zur Höchstform auf. Spannend erzählt wie man es von Nesbo gewohnt ist, führt er seine Leser durch seinen neuesten Thriller. Es wird wieder sehr blutrünstig und ist nichts für schwache Nerven. Dafür hat er ein gutes Händchen! Interessante Charakter tummeln sich hier, die alle einzigartig sind und die Geschichte zu dem machen, was sie ist. Harrys Ermittlerteam ist anders, aber sehr besonders!«
Kommentar zu Für euch vom 15.12.2022 18:42:
» Aufarbeitung Diese Geschichte ist die autobiografische Aufarbeitung über das Leben einer Mutter, aus der Sicht der Tochter. Die Kindheit war alles andere als perfekt oder normal. Eine Mutter die sich für ihre Kinder aufopfert und jeden Job annimmt, um den Kindern ein Zuhause zu bieten. Die Einblicke in die Achtziger und Neunziger Jahre in Köln waren interessant. Für mich eine ganz andere Welt. Es gehört Mut dazu, diese Geschichte zu schreiben und sich zu offenbaren. Ich fand es interessant, aber nicht ganz so wie erwartet. Manches passt nicht zur damaligen Zeit (u.a. moderne Ausdrücke). Das Buchcover hat mich überhaupt nicht angesprochen. Der Gestalter (oder die Autorin) hat sich sicherlich etwas dabei gedacht. Aber manchmal ist weniger mehr, und lässt einen direkt zum Buch greifen. Das war hier nicht der Fall. Hätte ich es nicht geschenkt bekommen, hätte ich es wahrscheinlich nie gelesen.«
Kommentar zu Voll relativ! 2 - Die Nacht, in der die Farben verschwanden vom 28.11.2022 14:18:
» Regenbogen-Bande der geheimen Spaghetti Nachdem Max und seine Freunde im ersten Band die Zeit gerettet haben, geht es jetzt spannend weiter. Die Vorbereitungen zum Brunnenfest in Schnellbach laufen. Aber vorher übernachten Max, Elli, Basti ... und Konstantin im Vergnügungspark vom Professor Albert Einstock. Und dann passiert es. Die Farben sind weg! Der Farbendieb ist bald entlarvt und nun gilt es ihn zu finden und die Personen aus dem 17. Jahrhundert wieder in ihre Zeit zurück zu bringen. Konstantin, der gerne andere ärgert, erkennt hier wie wichtig Freunde sind und ist sehr hilfreich. Das Zusammenspiel der Kinder ist freundschaftlich und witzig. Einer ist für den anderen da. Eine bunte und farbenfrohe Geschichte. Hier erkennt man, wie präsent Farben in unserem Leben sind. Egal ob Farbbezeichnungen, Redewendungen oder Bedeutungen, Farben begleiten und beeinflussen unser Leben. Viel Wissenswertes wird so ganz nebenbei in Gesprächen …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Nach dir der Tod vom 27.11.2022 11:25:
» Er lauert im Schatten. Hannas Leben scheint langsam aber stetig den Bach runterzugehen. Ihre Ehe ist gescheitert, ihre Kinder leben beim Vater und der Alkohol wird zu ihrem besten Freund. Als kompromittierende Fotos von ihr auftauchen und Drohnachrichten eingehen, ist sie sich sicher, dass ein Stalker hinter ihr her ist. Zeitgleich treibt ein Psychopath sein Unwesen. Wem kann Hanna noch trauen? Eine guter Thriller, der im Laufe der Geschichte an Fahrt aufnimmt. Es gibt interessante Charaktere, von denen einige verdächtig sind. Man kann Hannas Ohnmacht fühlen, ihre Angst. Manchmal finde ich ihre Handlungen unüberlegt. Erzählt wird aus ihrer Sicht, mit kleinen Einblendungen des Täters. Ich fühlte mich gut unterhalten. Spannung ist vorhanden, die Geschichte stimmig und das Ende überzeugend.«
Kommentar zu Codeword HANNA - Auf der Flucht mit der KI vom 26.11.2022 21:25:
» Ein spannender Kinderkrimi! Axel Täubert schickt seine drei jungen Computerfreaks auf die Suche nach einer künstlichen Intelligenz. Der lang erwartete Familientag bei BEAGLE, der Firma bei denen die Eltern von Matilda, Vincent und Michel arbeiten, ist endlich gekommen. Es gibt viel zu entdecken, kennenzulernen und zu erleben. Natürlich dürfen auch Clowns nicht fehlen!  Aber dann geraten sie in einen wahren Krimi. HANNA, die von Sander erschaffene KI, wurde gestohlen. eine aufregende Verfolgungsjagd beginnt... Die Kinder waren ganz bergeistert von dieser Geschichte. Dank der kurzen Kapitel die zwischen den Kindern und Hanna wechseln kommt man schnell voran. Illustrationen lockern das Ganze auf und man hat direkt ein Bild vor Augen. Die Figuren wurden gut beschrieben, durch sie bekommt auch eine Laie einen guten Einblick ins Geschehen. Fachbegriffe werden in einem Glossar zusammengefasst, sehr hilfreich. Aktuell, rasant, humorvoll und absolut mitreißend!«
Kommentar zu Der Ruf des Ghul vom 26.11.2022 11:40:
» Wo gibt es Hilfe? Ich bin immer wieder beeindruckt, welche Themen der Autor für seine Thriller wählt. Er schreckt auch vor heiklen nicht zurück und nimmt sie zum Anlass seine Leser aufzurütteln und zum Nachdenken zu bewegen. Die Welt ist nicht nur eitel Sonnenschein und man sollte auch den Mut haben darüber zu informieren, zu reden und sich dem Problem zu stellen. Auch wenn es sich immer um fiktive Geschichten handelt, ist die Realität nicht so weit entfernt wie man manchmal denkt. Die Charaktere dieser Geschichte sind sehr gut ausgearbeitet. Das sieht man schon an den Reaktionen der einzelnen Familienmitglieder. Die Drogensucht des Sohnes bringt das Familienleben völlig aus dem Gleichgewicht. Gegen das organisierte Verbrechen kommen sie nicht an. Wer kann ihnen helfen? Gibt es überhaupt eine Möglichkeit? Sehr spannend und authentisch wird man durch diese Geschichte geführt. Oftmals lässt sie einen sprachlos und …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Ich lüge bis du stirbst vom 25.11.2022 15:01:
» Trügerische Kleinstadtidylle. Ich habe schon viele Thriller gelesen, aber keinen wie diesen. Der verdient wirklich das Prädikat: genial! Als Kind von den anderen misshandelt, von den eigenen Eltern verraten, kehrt Oliva zurück in ihre Heimatstadt, ins idyllische St. Pit. Im Gepäck einen Racheplan. Scarlett setzt damit etwas in Gang, dass sich fast von alleine verselbstständig. Wie ein ruhig dahinfließender Fluss, der plötzlich an Kraft gewinnt und in großen Wellen durch das beschauliche Örtchen rast und jeden mitreißt. Ein Ereignis jagt das Nächste und man kommt kaum zum Durchatmen, da alles in ständiger Bewegung scheint. Rache hat viele Gesichter. Dieses hier scheint einfach nur Spaß daran zu haben, allen einen Spiegel vorzuhalten und die scheinheilige Idylle zu entlarven. Hier ist niemand und nichts, wie es den Anschein erweckt. Und das führt zu einer gnadenlosen Abrechnung, bei der Scary …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Die Weihnachtsagentur vom 11.11.2022 20:38:
» Laut, bunt, schrill...Weihnachtsalarm! Herrlich schräger und überzogener Weihnachtsspaß von Rüdiger Bertram! Die Eltern der Zwillinge Olga und Oskar sind so mit ihrer Arbeit beschäftigt, dass sie doch glatt alle Feiertage, Geburtstage ... und sogar ihre Kinder vergessen! Aber die beiden haben eine Idee, ihre Eltern an den 1. Advent zu erinnern. Leider haben die dann auch eine Überraschung organisiert. Und mit Frau von und zu Schnörkel kommt das supi, dupi beste Weihnachten ins Haus geschneit! Lasst Euch ... verzaubern! Witzig, turbulent, rasant und laut!!! Einfach nur herrlich, was der Autor da wieder aus dem Sack gezaubert hat. Die Figuren sind liebenswert streitlustig, beruhigend, anstrengend, witzig und voller toller Ideen. wobei nicht alle Ideen nachahmenswert sind, aber einige schon. Man kann es in einem Rutsch durchschmöckern oder aber jeden Tag im Dezember ein Kapitel lesen. Schließlich ist es ja ein …« [vollständige Rezension anzeigen]
Seite:  1 2 3 ... 11 ... 19 20 21
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2023)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies