Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.868 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Legolas-93«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 

Hilou1

Facebook: Hiloumania
Instagram: hilou1
Büchernoten:
1
27 (46%)
2
23 (39%)
3
5 (8%)
4
1 (2%)
5
3 (5%)
6
0 (0%)
Buchbewertungen durch Hilou1: Schulnote 1,81 / 83,73% (59 Noten)

Wortkommentare (59) Abgegebene Noten (59) Fan von Autoren (0)
Kommentar zu Robert Hunter und Carlos Garcia 12 - Blutige Stufen vom 23.09.2022 18:06:
» Zum Inhalt: Melissa Hawthorne kommt eines Nachts torkelnd von einer Party nach Hause und erhält kurz daraufhin verstörende Nachrichten von einem Unbekannten. Am nächsten Tag wird sie von ihrer Schwester tot aufgefunden. Die Leiche der jungen Frau ist brutal zugerichtet und hängt an einem übergroßen Angelhaken von der Decke herunter. Die Ermittler Robert Hunter und Carlos Garcia werden auf Grund der extremen Brutalität des Tatortes auf den Fall angesetzt und müssen bald feststellen, dass der Killer mit dem Morden noch nicht fertig ist. Er verfolgt beharrlich einen Plan... Meine Leseerfahrung: Bei jedem Buch der Reihe um Hunter und Garcia bin ich überzeugt, dass es das Beste von Chris Carter ist. Ich bin schon seit Langem ein Fan seiner Bücher und kann mich stets darauf verlassen, dass Carter mit jedem neuen Thriller ein Wahnsinnswerk voller blutiger Details, schockierender Brutalität und konstanter Spannung abliefert. Auch …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Der Verdächtige vom 14.08.2022 18:05:
» Zum Inhalt: Lacy Stoltz arbeitet als Anwältin bei der Gerichtsaufsichtsbehörde, die für standeswidriges Verhalten von Richtern zuständig ist. Sie hatte bereits mit vielen Fällen zu tun, allerdings kaum schwerwiegende Streitigkeiten, die sich meist auch klären lassen. Doch nun meldet sich eine Frau namens Jeri bei ihr, die behauptet, ihr Vater sei vor 22 Jahren von einem Richter ermordet worden. Das brisante an der Geschichte ist, dass Jeri auf weitere Mordfälle gestoßen ist, die dieselben Tatmodalitäten aufweisen. Zudem hatten alle Opfer eine Verbindung zu dem mutmaßlichen Täter. Ein Zufall oder haben sie es hier tatsächlich mit einem serienmordenden Richter zu tun? Lacy übernimmt diesen ungewöhnlichen Fall, doch Ihr Gegner ist äußerst intelligent und absolut gefährlich... Meine Leseerfahrung: Dieser Grisham hebt sich mE wieder deutlich von den Vorgängern ab. Die Story ist gerade …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Die magischen Buchhändler von London vom 14.07.2022 21:10:
» Zum Inhalt: Kaum ist Susan 18 Jahre alt geworden, begibt sie sich auf eine Reise nach London, um dort ihr Studium aufzunehmen. Doch vorher macht sie sich dort auf die Suche nach ihrem Vater, über den ihre Mutter kaum etwas zu erzählen hatte. Als sie ihren "Onkel" Frank aufsucht, gerät sie in einen Sog voller turbulenter Begebenheiten und ist schon bald selbst in Lebensgefahr. Doch sie findet Beistand durch den jungen Buchhändler Merlin und seine Schwester, die einem geheimen Orden angehören und über magische Fähigkeiten verfügen. Sie begleiten Susan fortan durch eine neue phantastische Parallelwelt und enthüllen nach und nach das Geheimnis um Susans Vater.... Meine Leseerfahrung: Dass Garth Nix bereits viele Fantasy-Romane verfasst hat, war mir tatsächlich nicht bekannt. Ich dachte, er wäre ein völliger Newcomer und "Die magischen Buchhändler von London" wäre ein Auftakt zu einer neuen …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Der Tote aus Zimmer 12 vom 05.06.2022 1:01:
» Zum Inhalt: Ein Hotel in Suffolk, eine Hochzeit mit Hindernissen, ein brutaler Mordfall... 8 Jahre danach ist die damalige Braut plötzlich verschwunden, nachdem sie den Roman 'Atticus unterwegs' von Alan Conway gelesen hat. Dank dieses Buches konnte sie den wahren Täter des Mordes vor 8 Jahren herausfinden. Die Eltern suchen in ihrer Verzweiflung Hilfe bei der ehemaligen Lektorin des Romans Susan Ryeland, die mittlerweile auf Kreta lebt und selbst ein kleines Hotel leitet. Susan macht sich auf nach England, um herauszufinden, was mit der Vermissten geschehen ist. Doch der Schlüssel zur Aufklärung des Falles liegt einzig allein in dem Buch verborgen... Meine Leseerfahrung: Ich liebe klassische Kriminalromane und bin immer wieder begeistert, wie nah Horowitz mit seinen Büchern an bekannte Klassiker herankommt. Diesmal überrascht er uns mit einem Krimi im Krimi selbst, was ich so in dieser Form noch nie gelesen hatte. Der besagte Roman …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Die Chronik des Siegelmagiers 2 - Papier & Blut vom 17.04.2022 18:11:
» Zum Inhalt: Im Nachfolger von "Tinte & Siegel" macht sich der alternde Siegelmagier Al MacBharrais mit seinem Hobgoblin Buck diesmal auf nach Australien, um sich auf die Suche nach anderen Siegelagentinnen zu begeben, die während einer Mission spurlos verschwunden sind. Unterstützung hat Al diesmal von dem Eisernen Druiden, seinen Hunden und einer außergewöhnlichen Truppe, mit denen Al sich einem Hinweis folgend auf einen Wanderweg begibt. Als sie auf eine blutrünstige Schimäre stoßen, die bereits viele Leichen hinterlassen hat, wird der Ernst der Lage erst richtig klar. Sind die Siegelagentinnen überhaupt noch am Leben und werden sie noch rechtzeitig gerettet werden können? Meine Leseerfahrung: Den ersten Teil hatte ich als Blinddate-Buch gekauft und hatte absolut keine Ahnung, worauf ich mich da einlasse. Ich lese zwar oft und gerne Fantasy, aber "Die Chronik des Siegelmagiers" war sowohl vom Stil als auch …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Ich könnte ihn erwürgen! vom 07.04.2022 22:32:
» Zum Inhalt: Deutschlands bekanntester Karriere- und Persönlichkeitscoach Martin Wehrle hat wieder ein Buch herausgebracht und beschäftigt sich diesmal mit schwierigen Menschen in unserem Umfeld und wie wir mit ihnen am Besten umgehen können. 7 Persönlichkeits-Typen werden dabei näher betrachtet und kategorisiert. Im Weiteren folgt dann eine entsprechende Strategie im Umgang mit den jeweiligen Typen sowie daraus gezogene Lehren und Ansätze für die eigene Entwicklung. Meine Leseerfahrung: Schwierige Menschen trifft man überall, im Beruf, im alltäglichen Leben oder im näheren privaten Umfeld. Meist bereiten sie uns Kopfschmerzen oder treiben uns sogar bis zur Weißglut. Der Titel des Buches hat mich daher ganz besonders angesprochen, denn ich habe insbesondere im Berufsleben mit den unterschiedlichsten Charakteren zu tun gehabt, die meine Arbeit nicht unbedingt erleichtert haben. Große Erwartungen an das Buch hatte …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Antirassistisch handeln - Ein Arbeitsbuch vom 22.03.2022 15:20:
» Zum Inhalt: Nach seinem Bestseller "How to be an antiracist" liefert Ibram X. Kendi nun ein Arbeitsbuch, dass seine Statements nochmal auf den Punkt bringt und eine Anleitung an die Hand gibt, Rassismus zu erkennen, zu verstehen und dagegen vorzugehen. Seite für Seite werden hier mit gezielten Fragen brandaktuelle Themen rund um Rassismus angerissen, die man für sich beantworten und die eigenen Gedanken wie in einem persönlichen Journal niederschreiben kann. Meine Leseerfahrung: Die letzten Monate habe ich mich sehr intensiv mit diesem Buch beschäftigt. "How to be an antiracist" von Ibram X. Kendi hatte ich bereits gelesen und mir danach tatsächlich praxisnahe Literatur zu diesem Thema gewünscht. Ein Arbeitsbuch in der vorliegenden Form hat daher schnell mein Interesse geweckt. Bereits im Vorgänger lieferte Kendi Lösungsansätze zu den verschiedensten Varianten von Rassismus und untermauerte seine Behauptungen …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Jigsaw Man 2 - Der tote Priester vom 19.03.2022 23:54:
» Zum Inhalt: Caleb Annan, der bekannte Pastor einer Londoner Kirchengemeinde, wird mit knapp 50 Messerstichen ermordet aufgefunden. Das Ermittlerteam Anjelica Henley und Salim Ramouter finden bei näherer Untersuchung des Tatortes einen versteckten Nebenraum in der Kirche. Der Fund darin lässt das Blut in den Adern gefrieren. Ein junger Mann, der offensichtlich gefoltert wurde, liegt angekettet und völlig ausgehungert auf einem alten Bettgestell. Während Henley und ihr Team noch rätseln, inwiefern beide Fälle zusammenhängen, taucht bereits die nächste Leiche auf: eine junge Frau, die auf die gleiche Art zu Tode gequält wurde wie der halbtote Mann aus der Kirche... Meine Leseerfahrung: Nach dem beeindruckenden Debütroman "Jigsaw Man" war ich sehr gespannt auf die Fortsetzung der Reihe um das Ermittlerteam Henley & Ramouter. Das erste Buch hatte mE noch ein paar leichte Schwächen, die die Spannung minderten. Ich …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Ein Fall für Frey und McGray 6 - Das Geheimnis von Windsor Castle vom 22.02.2022 10:43:
» Zum Inhalt: Edinburg, 1889: Frey und McGray haben einen neuen Feind, und zwar die Krone höchstpersönlich. Queen Victoria will die beiden Inspectors nämlich so bald wie möglich tot sehen. Der einzige Ausweg aus dieser Situation ist eine schier unmögliche Mission, die Frey und McGray zu den Hexen von Pendle Hill führen wird, mit denen sie in der Vergangenheit bereits weniger erfreuliche Erfahrungen gemacht haben. Um der Guillotine zu entkommen, nehmen die Inspectors den Auftrag dennoch an. Doch damit bringen sie nicht nur sich selbst, sondern auch auch andere Menschen aus ihrem Umfeld in höchste Gefahr. Ganz oben auf der Liste befindet sich die Schwester von McGray, die sie erstmal beschützen müssen. Als dann noch eine andere Gruppe von Hexen auftaucht, wissen die Inspectors nicht mehr, wer Freund und wer Feind ist. Eine brutale Hetzjagd beginnt, während die Gnadenfrist bis zur Hinrichtung am Verstreichen ist... Meine …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Blackout - Morgen ist es zu spät vom 31.01.2022 19:17:
» Zum Inhalt: Als plötzlich alle Stromnetze in Europa zusammenbrechen, vermutet der italienische Informatiker Piero Manzano einen Hackerangriff. Seine Warnungen werden zunächst nicht ernst genommen. Vielmehr wird er sogar selbst verdächtigt, hinter dem vermeintlichen Hackerangriff zu stecken. Während Manzano sich fortan auf der Flucht befindet, bricht in ganz Europa das Chaos und der Kampf ums Überleben aus. Zudem sind auch noch die wahren Drahtzieher der Katastrophe auf Manzano aufmerksam geworden... Meine Leseerfahrung: "Blackout" von Marc Elsberg erschien erstmals 2013. Ich bin allerdings erst durch diese Premiumausgabe auf die Story aufmerksam geworden. Mittlerweile ist das Buch auch verfilmt worden, wobei ich allerdings noch gar nicht reingeschaut habe. Mir war es wichtig, die Geschichte in der Originalfassung erst zu lesen, bevor ich mich über die Umsetzung freue oder ärgere. Normalerweise bin ich kein Fan von apokalyptischen, …« [vollständige Rezension anzeigen]
Seite:  1 2 3 4 5 6
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz