Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.868 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Legolas-93«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 

Bianka Fri

Facebook: rinas.buecherblog
Büchernoten:
1
247 (94%)
2
7 (3%)
3
6 (2%)
4
0 (0%)
5
2 (1%)
6
0 (0%)
Buchbewertungen durch Bianka Fri: Schulnote 1,1 / 97,94% (262 Noten)

Wortkommentare (263) Abgegebene Noten (262) Fan von Autoren (0)
Kommentar zu Weihnachtsmänner in London vom 20.09.2022 20:29:
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe Mark und Ben....Himmel...was bin ich verliebt in die Beiden! Ich hab mich so auf die Geschichte gefreut und ich wurde nicht enttäuscht! Der Schreibstil des Autors ist einfach einmalig. Er ist locker-leicht, man fliegt nur so durch die Geschichte, dazu frech und romantisch gleichzeitig. Der Humor kommt hier wahrlich nicht zu kurz und ich musste so oft laut lachen...Die bildliche Schreibweise führte bei mir zu einem zauberhaften Kopfkino und London und auch Chesterhall Castle hatte ich so vor Augen! Die Emotionen springen von Anfang an über und ich hab so mit Beiden mitgefiebert und gelitten, aber auch vor mich hingeseufzt und wohl selbst auch Herzchen in den Augen gehabt. Dabei ist die Handlung keinesfalls kitschig! Es ist einfach eine wahnsinnig emotionale und berührende Geschichte mit einer schönen Tiefe! Was mir sehr sehr gut gefiel und hier auch völlig fehl am Platze wäre, …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Your Game, Mr. Right vom 19.09.2022 19:08:
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe Ich freu mich immer wieder aufs Neue auf die Bücher von Kim und mit dieser Geschichte hat sie mich überrascht und mir soviel Spaß bereitet! Es gibt ein Wiedersehen der besonderen Art! Von Beginn an war ich in der Geschichte gefangen und nachdem ich gemerkt habe, um wen es hier geht und wen wir hier wiedertreffen, war es unmöglich, das Buch aus der Hand zu legen. Ich liebe Kims Schreibstil, er fesselt mich jedesmal von Anfang an und zaubert mir ein tolles Kopfkino. Dabei liebe ich die unaufgeregte und doch immer wieder spannende Handlung jedes Mal aufs Neue. Mit jeder Geschichte überrascht sie mich wieder. Mit vielen kleinen, liebevollen Details macht sie die Geschichten lebendig, authentisch und bunt. Dazu gespickt mit soviel Humor, ich hab stellenweise wieder Tränen gelacht. Nicht nur die Dialoge sind teils zum Schreien komisch, hier ist es viel die Situationskomik. …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu College of Arts 2 - Sing with me vom 16.09.2022 22:13:
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe Das ist der 2. Band der Reihe um das College of Arts und die drei Freunde Lexi, Melody und Shaw. Er kann unabhängig gelesen werden, aber ein runderes und schöneres Leseerlebnis hat man, wenn man auch Band 1 bereits kennt. Ich war wahnsinnig gespannt auf die Geschichte von Melody und Aiden. Beide kennen wir ja aus Band 1, wobei Aiden da nur einen Kurzauftritt hat, aber immer wieder von Ash erwähnt wird. Die Geschichte der Beiden hat mich umgehauen. Sie ist so ganz anders als die von Lexis und Ash. Die war ruhiger, melancholischer, Melody und Aidens ist rasant, turbulent, dramatisch - ohne jedwede künstliche Dramatik, voller Leben und gleichzeitig so berührend und tiefgehend. Einmal mit dem Buch angefangen, ist es unmöglich, das Buch beiseite zu legen und sich dem Gefühlskarusell zu entziehen! Sie ist so authentisch und der bildliche, lebendige Schreibstil haben mit ein …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu College of Arts 1 - Play with me vom 11.09.2022 21:30:
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe Ich liebe die Bücher der Autorin und jetzt endlich hab ich auch den ersten Band der neuen Reihe gelesen. Ich bin einfach nur begeistert! Eine wunderschöne, tiefgehende und so emotionale Wohlfühlgeschichte! Der Schreibstil ist einmalig! Die Autorin spielt mit den Wörtern, zauberte mir ein irres Kopfkino, hat mich in das Karussell der Emotionen geschubst und mich das Buch in eins inhalieren lassen! Einmal angefangen, ist es einfach unmöglich, das Buch beiseite zu legen! Es ist eine so authentische, berührende Geschichte, die mir wahnsinnig nah ging. Abwechselnd wird aus der Sicht von Lexi und Ash in der ICH-Form erzählt. Ich konnte mich auf beide sofort einlassen, sie sind greifbar ubd authentisch. Die Handlung ist sehr gut durchdacht. Im Grunde sind es zwei Stränge, Ashs Geschichte und Lexis, die nach und nach, mal sanfter, mal turbulenter zu einer wunderschönen …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Secret Bodyguard - Weil du mich liebst vom 04.09.2022 22:25:
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe Ich war sehr gespannt auf Lizzys neues Buch! Ihre Bücher sind einfach absolute Wohlfühlgeschichten! Auch Sophias und Lukes Geschichte hat mir sehr gefallen, allerdings musste ich diesmal einen Stern abziehen. Lizzys Schreibstil ist einmalig! Auch hier hatte ich sofort wieder Kopfkino, alles ist wieder sehr detailliert und liebevoll ausgearbeitet. Grade die kleinen Details machen die Geschichte lebendig und bunt. Die Emotionen springen von Anfang an über und haben mich ganz schön durch das Buch gewirbelt. Von Beginn an ist eine angenehme Spannung da, mal präsent, mal unterschwellig und zieht sich durch die ganze Handlung. Die Geschichte wird abwechselnd aus Sophias und Lukes Sicht in der ICH-Form erzählt. Dadurch konnte ich mich problemlos in beide hineinversetzen und die Gedanken und Emotionen waren greifbar. Die Handlung an sich ist eigentlich sehr gut durchdacht, wie …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Der Funke der Götter vom 29.08.2022 19:47:
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe Ich hab mich sehr auf Tinis neues Buch gefreut. Ihre anderen Bücher sind schon Wahnsinn und da musste ich natürlich unbedingt auch das neue Buch lesen! Doch leider ist bei mir der Funke nicht wirklich übergesprungen. Die Geschichte an sich beginnt sehr interessant und auch spannend, die Spannung zieht sich auch durch das Buch, nur leider wird vieles für mich unzureichend aufgeklärt. Der Schreibstil ist fesselnd und auch das bildliche ist toll, dadurch hatte ich ein tolles Kopfkino, grade mit Kami und generell den Tieren. Auch der Humor kam nicht zu kurz. Die Geschichte wird in der ICH-Form und aus Sams Sicht erzählt. An sich mag ich diese Perspektive sehr gern und ich konnte mich gut in Sam hineinversetzen, doch hier hätte ich mir einen Wechsel zwischen Sam und Lee gewünscht, irgendwie war Lee für mich nicht so richtig greifbar und ich hatte Probleme mich in ihn …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Liebe, Landluft, echte Kerle 1 - Kornfeldküsse vom 17.08.2022 17:35:
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe Ich bin vor einiger Zeit auf die Reihe aufmerksam geworden und da jetzt grade Band 3 erschienen ist, hab ich auch endlich mal mit der Reihe angefangen. Man kann die Bücher unabhängig voneinander lesen, aber ich empfehle trotzdem die Reihenfolge einzuhalten, da es so einfach ein noch schöneres Leseerlebnis ist. Die Geschichte von Kelly und Matthias hat mich wahnsinnig berührt. Es ist eine sehr ruhige Geschichte, mit viel Tiefe, gespickt mit aktuellen Themen bez der Landwirtschaft, aber auch über die Vorurteile gegenüber Bauern, dem Landleben, gegenüber den Stars und ihrer Welt. Eine Geschichte über die Schattenseiten des Business, über das Leben auf dem Land als Bauer, wo auch Glück und Leid oftmals nah beieinander liegen. Zwei so unterschiedliche Welten, die auf den ersten Blick nix gemein haben und doch das größte Glück finden...sich selbst und die …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu NY Frost Kings 1 - Ice Ice Baby vom 14.08.2022 20:04:
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe Ich liebe Lauras Bücher und ich war sehr gespannt auf ihr neues Buch! Auch hier wurde ich nicht enttäuscht! Eine zuckersüße, tiefgehende Wohlfühlgeschichte! Der Schreibstil ist federleicht und flüssig. Ich hab die Geschichte inhaliert, die Seiten flogen nur so dahin. Dazu die vielen kleinen liebevollen Details und der bildliche Schreibstil, ich hatte ein tolles Kopfkino und ein paar vergnügliche Lesestunden. Der Humor kommt hier wahrlich nicht zu kurz. Ich hatte stellenweise echt Muskelkater vom Lachen. Mein absolutes Highlight war das Elterntreffen...ihr Vater, ich muss jetzt noch Tränen lachen...Aber allein Payton ist einfach herzerfrischend direkt und bringt alle mehr als einmal in peinliche Situationen. Die Emotionen springen von Anfang an über und wirbeln den Leser nur so durch die Geschichte. Was mir sehr gefallen hat, dass es hier wirklich absolut keine …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Grisper Castle vom 14.08.2022 18:45:
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe Was für ein Buch! Ich bin immer noch geplättet und hab definitiv ein Jahreshighlight gefunden! Der Geschichte mit Worten gerecht zu werden, ist so unsagbar schwer! Durch Zufall bin ich auf die Geschichte aufmerksam geworden und habe keine einzige Minute bereut! Das ist eine der Geschichten, wo man nicht weiß, schnell lesen, um endlich zu wissen, wieces ausgeht oder langsam lesen und das Ende rauszögern, weil man Grisper Castle und seine Bewohner nicht verlassen will... Ich kannte den Autor vorher nicht, aber Gayromantasy kann ich einfach nicht widerstehen! Der Schreibstil ist so toll, flüssig und federleicht bin ich durch diese besondere Geschichte geflogen und hatte von Anfang an ein irres Kopfkino! Alles ist wahnsinnig bildlich beschrieben, so dass ich nicht nur Grisper Castle bildlich vor Augen hatte, sondern auch Darkmoor und das Moor. Das hat dann auch mal für leichte …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Neverwood vom 07.08.2022 21:51:
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe Durch Zufall bin ich auf die Autorin und ihr neues Buch aufmerksam geworden. Es ist der Auftakt in eine neue Trilogie. Das Cover, der Klappentext und das es um Werwölfe geht, hat mich neugierig gemacht. Ich hab das Buch innerhalb 2 Tagen inhaliert und bin begeistert. Eine etwas andere Art Werwolfgeschichte, wie die man sonst gewohnt ist. Der Schreibstil ist mitreißend, flüssig und wahnsinnig bildlich. Ich konnte mir Neverwood so gut vorstellen, aber auch Avery als Wolf. Es war einfach ein tolles Kopfkino! Mich hat die Geschichte von Anfang an in ihren Bann gezogen und es war unsagbar schwer, das Buch aus der Hand zu legen, da ich einfach wissen wollte, wie es weitergeht und so fliegen die Seiten nur so dahin. Stellenweise musste ich doch schlucken, denn ein paar Stellen sind nichts für schwache Nerven. Die Emotionen springen sofort über und haben mich ganz schön auf Trab …« [vollständige Rezension anzeigen]
Seite:  1 2 3 ... 11 ... 25 26 27
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz