Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
50.294 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »joey60«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 

LoveBambaren

Facebook: Renas-Bücherleidenschaft-103762944615063
Instagram: renas.buecherleidenschaft
Amazon: amzn1.account.AESF634NQYQXJD65X5XGU3TWVH2A
Lovelybooks: Coffeegirl83
Goodreads: 88198553-renas-b-cherleidenschaft
Wasliestdu: https://wasliestdu.de/anmeldung
Büchernoten:
1
18 (78%)
2
2 (9%)
3
1 (4%)
4
1 (4%)
5
1 (4%)
6
0 (0%)
Buchbewertungen durch LoveBambaren: Schulnote 1,48 / 90,43% (23 Noten)

Wortkommentare (188) Abgegebene Noten (23) Fan von Autoren (0)
Kommentar zu Erkül Bwaroo ermittelt 6 - Wo ist Erkül Bwaroo? vom 02.12.2022 10:16:
» Wenn der Elfendetektiv selbst verschwindet… Die Kinder des reichen Besenfabrikaten werden vermisst. Man vermutet eine Entführung. Nun ist es an Elfendetektiv Erkül Bwaroo die Geschehnisse dezent zu hinterfragen. Doch anscheinend sind nicht nur die Kinder verschwunden. Wo steckt zum Beispiel das Stubenmädchen? Doch noch schlimmer wird es, als Erkül selbst nicht mehr auffindbar ist. So nimmt Erküls Freund Dr. Artur Heystings die Zügel in die Hand. Meine Meinung: Auch wenn ich es immer wieder erwähne, ich liebe die Cover dieser Reihe. Genau so habe ich Erkül Bwaroo vor Augen und stelle ihn mir so vor. Dazu die liebevollen Details, einfach toll. Mit diesem Teil habe ich alle Fälle vom Elfendetektiv gelesen und kann nur sagen: Bitte mehr davon liebe Ruth. Ich bin ein großer Fan von Erkül Bwaroo geworden (und vom großartigen Orges). Wortgewand, spritzig, witzig, skurril und spannend erzählt Ruth M. …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Erkül Bwaroo ermittelt 5 - Rosen für Erkül Bwaroo vom 02.12.2022 10:07:
» Mein Lieblings - Bwaroo - Band Wenn die Königin Titania höchst persönlich nach Erkül Bwaroo fragt, könnte er sich geschmeichelt fühlen. Dumm nur, dass die Hauptverdächtige seine eigene Tante ist, die nicht sonderlich gut auf ihn zu sprechen ist. Eine Schauspielerin wird mitten in einer Szene vergiftet. In Filmszene geht es nicht nur um Ruhm, sondern auch um Eifersucht und Intrigen, was Erkül schnell feststellen muss. Meine Meinung: Wieder ein passendes Cover mit Monsieur Erkül mit liebevollen Details. Mir gefällt es wieder richtig gut und man weiß sofort, was man in den Händen hält. Inzwischen habe ich einige Fälle vom Elfendetektiv Erkül Bwaroo gelesen und alle sehr genossen. Dieser hier ist jedoch mein neuer persönlicher Favorit. Ich bin hin und weg von der tollen Geschichte. In seiner gewohnt skurrilen, aber ebenso liebevollen Art, geht der Elfendetektiv an die Arbeit und nimmt …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Vergessen von dir (Neubearbeitung von "Some kind of stupid 3 - Some kind of yesterday") vom 02.12.2022 9:57:
» Toller Abschluss Dritter und finaler Teil der Reihe. ACHTUNG! Wenn ihr die vorherigen Bände nicht kennt, besteht SPOILERGEFAHR. Die Fronten zwischen Chage und Lill sind verhärtet. Können sie das Vergangene klären? Es sieht nicht gut aus. Alte Wunden sitzen tief und Verzeihen fällt verdammt schwer. Chage erkennt, dass nicht die ganze Wahrheit kennt und vielleicht einen Fehler begangen hat. Nun liegt alles an Lill. Vergeben oder flüchten? Meine Meinung: Das Cover ist so schön und passt perfekt zu den anderen beiden Teilen. Was habe ich den dritten Teil herbeigesehnt. Lill und Chage sind fast schon zur Familie geworden und ich musste unbedingt wissen wie die Geschichte endet. Mit dem dritten Teil der Reihe hat Kera Jung einen wunderbaren Abschluss geschaffen, der mich erneut komplett mitgerissen hat. Es ist schön zu beobachten wie sich die beiden Protagonisten im Laufe der kompletten Reihe weiterentwickelt haben. Sie …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Die Kristallelemente 3 - Der purpurne Klang des Eises vom 02.12.2022 9:53:
» Bester Teil der Reihe Band drei der Kristallelemente – Reihe. ACHTUNG! Wenn ihr Teil 1 und 2 nicht kennt, besteht SPOILERGEFAHR. „Wind, aus Angst zerrissen, überwindet tiefen Schmerz.“ Aus dem Nichts verliert Nyneve alles. Ihr wohl behütetes Leben, ihren Liebsten, ihre Stimme und ihre Hoffnung. Nachdem ihr Geliebter ertrunken ist und sie von Piraten gefangen genommen wurde, verliert sie nicht nur ihre Stimme, sondern es ändert sich alles für Nyneve. An Magie glaubt sie überhaupt nicht, doch nach allem was passiert, muss sie sich wohl mit dem Gedanken anfreunden. Meine Meinung: Für mich ist das der bisher beste Band dieser Reihe. Er hat einfach alles, was mein Leserherz sich wünscht. Eine perfekte Mischung aus Fantasie, Spannung, Emotionen und tollen Charakteren. Also, hier hat mich B. E. Pfeiffer komplett abgeholt und in den Bann gezogen. Richtig, richtig toll. Das Cover ist, wie schon die vorherigen, ein absoluter …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Die Kristallelemente 2 - Die türkise Seele der Wüste vom 29.11.2022 14:11:
» Ruhiger Fantasyroman Hier handelt es sich um den zweiten Band der Reihe. Oriana hat kein leichtes Leben. Sie hat nicht viele Mittel, sie wird verpönt. Doch unerwartet bekommt sie eine Einladung einer geheimnisvollen Konditorin und diese bringt Oriana nach Sarabor, wo sie lernt ihre besonderen Kräfte zu beherrschen. Sie beginnt ihre Arbeit in einer ganz besonderen Chocolaterie, mit magischer Schokolade, die die Gefühle der Menschen beeinflusst. Sarabor braucht Hoffnung, denn ein böser Fluch liegt über der Stadt, mit dem auch Oriana schon bald konfrontiert wird. Meine Meinung: Diesmal fällt es mir gar nicht so leicht meine Gefühle und Gedanken zu dieser Geschichte in Worte zu fassen. Insgesamt ist es eine wirklich schöne Geschichte, die vor allem mit großartigen Figuren hervorsticht. Die Story selbst ist packend und sehr interessant. Doch gab es das ein oder andere, was mich leider nicht so überzeugen konnte. …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Jana Brinkhorst 2 - Wenn Märchen sterben vom 27.11.2022 9:36:
» Spannend und lebhaft Der zweite Teil der Jana – Brinkhorst – Reihe ist in sich abgeschossen und kann unabhängig vom ersten Teil gelesen werden. Im Amphitheater im Hamburger Stadtpark wird eine Leiche gefunden, die als Rotkäppchen verkleidet und dementsprechend in Szene gesetzt wurde. Bei ihr eine Nachricht des Mörders. Jana Brinkhorst und ihr Team nehmen die Ermittlungen auf und schon bald taucht eine weitere Leiche auf und es ist klar, dass hier ein Serientäter sein Unwesen treibt. Meine Meinung: Und wieder ein packender Krimi von Frank Esser. Das Cover und der Klappentext haben mich sofort neugierig gemacht und meine Neugierde wurde belohnt. Von Seite eins an hat mich der neue Krimi von Frank Esser gepackt. Es dauert nicht lange und man bekommt schon früh einiges geboten. Ohne langen Vorlauf wird man in die Geschichte katapultiert und es wird spannend. Der Schreibstil des Autors ist flüssig zu lesen. Er spannt geschickt eine …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Das Omega-Gen 2 - Auf Leben und Ehre vom 24.11.2022 20:01:
» Mega Fortsetzung Teil 2 einer 5 bändigen Reihe. ACHTUNG, wenn ihr Band 1 nicht kennt, besteht SPOILERGEFAHR! Hailey hat es geschafft ins Team zu kommen, aber es wäre zu schön, wenn damit schon alle Probleme gelöst wären. Vorne voran: Mala, die es ihr immer noch sehr schwer macht. Auch muss sie sich im Team erstmal zurechtfinden. Gut, dass sie Aiden an ihrer Seite hat. Wer ist Hailey wirklich? Auch darauf findet sie Antworten. Die Gefahr lauert, und sie ist groß. Meine Meinung: Das Cover passt wunderbar zum ersten Band. Ich persönlich mag es ja sehr, wenn man sieht, dass eine Reihe zusammen gehört. Ich muss sagen, diese Reihe hat Suchtgefahr! Einmal angefangen zu lesen, mag man es einfach nicht mehr zur Seite legen. Ich fand den ersten Teil ja schon richtig gut, aber dieser hier hat für mich sogar noch einen drauf gesetzt. Es dauert nicht lange und schon nimmt die Geschichte schnell an Fahrt auf. Damit hat Ava …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Andersjahr 2 - Novembergeist vom 24.11.2022 19:59:
» Rührende Geschichte Merles Großmutter ist gestorben und sie zieht in das geerbte Haus von ihr. Beim Renovieren entdeckt sie das Tagebuch ihrer Ururgroßmutter Isadora und verliert sich in die Zeit um 1913. Isadoras verbotene Liebe zu Knecht Joachim und Krieg sind dort Thema. Zu der Zeit lernt Merle auch den charmanten Jens kennen. Die Vergangenheit ist aber auch noch Gegenwart und Merle hat einen ungewöhnlichen Gast bei sich im Haus, Meine Meinung: Dieses Buch ist ein wenig anders wie die Bücher, die ich sonst von Gabi Rüther kenne. Anders, aber gleichermaßen zauberhaft. Mit „Novembergeist“ hat mich die Autorin sehr berührt und die Geschichte hat mich mitten ins Herz getroffen. Die Autorin entführt uns unter anderem rund um die Zeit 1913 und beim Lesen fühlte ich mich in diese Zeit zurück versetzt. Sehr gefühlvoll und emotional bringt Gabi die Geschichte von Isadora und Joachim rüber und ich habe …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Magische Gezeiten 3 - Die Jagd vom 19.11.2022 10:15:
» Tolle Geschichte Hier handelt sich um den dritten Teil der Reihe. Ich empfehle der Reihe nach zu lesen. Yenna ist eine Animali, sie kann Tiere verstehen und ihnen helfen. Gemeinsam mit ihrer Herde von Watussi-Rindern zieht sie durchs Land in den Süden. Doch sie wird verfolgt und ihre Vergangenheit scheint sie einzuholen. Ob der Pakt mit Jondar, dem derzeitigen Herrscher der Thuadaree, ihr helfen kann? Davonlaufen und fliehen oder sich dem Kampf stellen? Yenna muss sich entscheiden. Meine Meinung: Mal wieder ein Buch, das ich von Gabi Rüther verschlungen habe. Ich liebe ihren Schreibstil, der mich immer wieder an ihre Geschichten fesselt. Sie schreibt so locker, abwechslungsreich und bringt mich immer wieder zum Schmunzeln. Ganz besonders die Dialoge mag ich sehr. Durch die interessanten Charaktere entstehen sehr unterhaltsame Dialoge, die mich immer wieder lachen lassen. Einfach herrlich. Nach den ersten Teilen fand ich Jondar schon sehr spannend und …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Die Kristallelemente 1 - Das silberne Herz des Meeres vom 16.11.2022 15:47:
» Abenteuer auf dem Meer Amara trägt Magie in sich und fühlt sich schon immer zur See hingezogen. Doch es ist ein Geheimnis und sie darf es niemanden verraten, denn ihr eigener Vater ließ ihre Großmutter wegen genau dieser Gabe auf dem Scheiterhaufen hinrichten. Als Amara an einen brutalen Mann verkauft werden soll, beschließt sie zu fliehen. Doch statt frei zu sein, läuft sie berüchtigten Piraten in die Arme, die ihre eigenen Pläne mit ihr verfolgen. Vor allem der Captain hat Interesse an ihren Kräften. Meine Meinung: Dieses Cover ist einfach ein Traum. Darin habe ich mich sofort verliebt. Es ist wunderschön und verspricht ein großes Abenteuer, was ich dann auch bekommen habe. Diese Geschichte möchte man am liebsten an einem Stück durchlesen, weil sie so fesselnd und zauberhaft ist. B. E. Pfeiffer hat mich so sehr in ihren Bann gezogen. Ihr Schreibstil ist großartig. Ich war direkt in der …« [vollständige Rezension anzeigen]
Seite:  1 2 3 ... 11 ... 17 18 19
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2024)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies