Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
50.294 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »joey60«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 

Angela Redl

Webseite: https://angelbuchwurm.blogspot.com/
Facebook: Angel-Creepy-B%C3%BCcherw%C3%BCrmchen-107109597327...
Instagram: https://angelaredl
Büchernoten:
1
79 (48%)
2
50 (30%)
3
27 (16%)
4
6 (4%)
5
1 (1%)
6
3 (2%)
Buchbewertungen durch Angela Redl: Schulnote 1,85 / 83,01% (166 Noten)

Wortkommentare (165) Abgegebene Noten (166) Fan von Autoren (1)
Kommentar zu Im Schatten der Vergangenheit 1 - Chatbekanntschaft vom 03.06.2022 19:15:
» Verdammte Axt ich will mehr! An die Autorinnen – wie könnt ihr eure Leser nur so quälen. *lach* Dieses Buch hat mich in vielerlei Hinsicht überrascht. Ich hatte, ohne zu wissen, um was es geht, vorschnell meine Vorstellung zu dieser Geschichte, aber nichts kam so, wie ich es erwartet oder erhofft hatte. Sie war dennoch total meins und hatte einen absoluten Überraschungseffekt. Man gerät mit Ryen ins Schwärmen, obwohl er selbst absolut süß ist, aber nicht zu übertrieben. Von Luis, dem schrillen Mann, der sein Herz auf der Zunge trägt, wird man einfach im Sturm erobert. Die Autorinnen haben mich ganz eingefangen und dann … Boah! Man ist total angefixt und plötzlich ändert sich vieles. Man weiß nicht was gut oder schlecht ist, was wahr oder geträumt und das finde ich so absolut geil an der Story und hebt sie von vielen ab. Ich mochte, wie Ryen, Ian und Luis sich begegnet sind, aber dann scheint alles anders, …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Mailand 1 - Who the f*ck ist Milos?! vom 03.06.2022 19:14:
» Milos Diese Story hat mich berührt, aber auch mit einem Gefühl von Unzufriedenheit zurückgelassen, was ausschließlich an mir liegt. Es ist eigentlich gar nicht richtig, wenn man sich die Zeit nimmt, nach dem Ende darüber nachzudenken. Ich brauchte ein wenig, um ganz einzusteigen, aber als es dann klick gemacht hatte, war ich voll dabei. Es geht um ein ernsthaftes Problem, das Milan fest im Griff hat. Das Thema ist erschreckend, wobei man aber viele Reaktionen seines Umfelds verstehen kann. In gewisser Weise konnte ich Milans Krankheit nachvollziehen, ohne mich daran zu stoßen, zugleich habe ich sie zum Teufel gewünscht, um ihm zu helfen. Milos war der Anker den Milan brauchte, um weiterzumachen und zu sich selbst zu stehen. Milos leidet an Asperger. Ob die Aspekte dieser Krankheit in der Geschichte richtig beschrieben wurden, kann ich nicht beurteilen, da ich mich mit den Besonderheiten zu wenig auskenne. Allerdings muss ich sagen, so, wie sie …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Auf der Suche nach meinem Ich - Arroved vom 03.06.2022 19:13:
» Wow, was für eine Story Ich hatte das Buch bei der Veröffentlichung schon auf dem Plan, dann aber aus den Augen verloren. Nun hatte ich die Ehre, es auf meinem neuen Blog zweimal verlosen zu dürfen und wurde daran erinnert. Eine der Gewinnerinnen hat auf Amazon ihr total begeistertes Feedback hinterlassen und ich musste es mir dann einfach vornehmen. Ich hatte außer den paar Anhaltspunkten aus dem Klappentext absolut keine Ahnung was mich erwartet. Dieses Buch zählt zu einem kleinen Haufen, bei dem ich bereits nach der Hälfte wusste, dass ich ein weiteres meiner Lesehighlights 2022 in der Hand halte. Von Beginn an bis zum Schluss war ich absolut gefesselt. Dieses Buch ist ja ein Debüt, aber ich muss sagen der Schreibstil, die ganze Story und die Charaktere, waren einfach klasse. Mir kam es vor, als schreibe die Autorin schon ewig. Ich bin fasziniert von der Unvorhersehbarkeit und dem ganzen Aufbau der Geschichte. Es war flüssig zu lesen, …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Im Schatten der Vergangenheit 2 - Verbotene Liebe vom 03.06.2022 19:12:
» Ich wusste bereits bei etwas über 20%, dass ich Teil 2 lieben sowie hassen werde. Hier ein kleiner Eindruck, wie es mir da schon ging. *lach* Mein Kopfkino frisst sich mit Popcorn ins Komma. Ich verzweifle für meine zwei Jungs und meine innere Diva springt mit spritzender Sektflasche und "Ach du sch****, ist das geil spannend" schreiend, im Tütü und mit Doc Martens an den Füßen, durch die Gegend. Aber insgeheim verwünsche ich die Autorinnen. Es war wieder so toll und am Schluss bin ich mit Ian und Ry zusammengebrochen. Das Schicksal ist echt fies weiblich und trägt die Namen der Autorinnen. Gott ich sehne so dermaßen Teil 3 herbei. Wieder absolut gelungen und eine klare Leseempfehlung, aber nicht ohne zuvor Teil 1 gelesen zu haben. Erneut fünf Sterne von mir, weil voll verdient.«
Kommentar zu Tray 1 - Fight for me vom 03.06.2022 19:11:
» Ganz oder gar nicht. Ich gebe meinen letzten Tropfen Blut um sie zu schützen. Ich habe diesmal ein wenig länger für das tolle Buch gebraucht. Das hatte aber nichts mit der Geschichte zu tun, denn die war SEHR GUT. Mich hat das Cover auf FB neugierig gemacht, somit machte ich mich über den Klapptext her und schon war klar - MUSS ICH LESEN! Ich hab auch eine kleine Schwäche für Fighter. *flüster* Mir hat die Story gefallen, besonders weil sie nicht so typisch nach dem Motto "Ich bin der King, ich nehme mir was ich will (auf die Brust trommel)" funktioniert. Nein, Ty ist zwar stark und selbstbewusst, aber er arbeitet an dem, was er erreichen möchte, wenn es ihm nicht in den Schoss fällt. Es wurde gezeigt, dass jeder seinen Weg selbst bestimmt, man aber auch an ihm feilen muss. Val ist so … hm, wie beschreibe ich das??? Sie hat eine super Charakter Eigenschaft - Sie beurteilt zwar, was man zuerst sieht, aber ist nicht …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Wild Love 1 - Vom Himmel gefallen vom 03.06.2022 19:09:
» Eine Wandlerstory mal anders und mit Lachfaktor hoch drei! OMG. Ich kann nicht mal flüssig drauf los schreiben, wenn ich an die Story denke. *prust laut lach* Ich habe in FB den zweiten Teil gewonnen, welch eine Freude. *Siegestanz* Natürlich überkam mich der Drang, zuvor Teil eins lesen zu müssen. Ich war so gespannt, da meine Wandler Bücher bis jetzt einfach anders waren. Okay. Also ran an den Kindle, draufziehen und los ... So viele Smilies kann ich gar nicht verwenden, um auszudrücken, wie mich diese Story zum Lachen gebracht hat. Echt, aber im guten Sinne. Ich mag Wandler Storys sehr gern und dann noch mit so viel Humor und Witz gepaart. Der absolute Burner für mich. *Lachfalten glattstreich* Bry ist eine schnuckelige, herrlich erfrischende Persönlichkeit. Ihn muss man sich wie einen kleinen, schlanken Nerd vorstellen, der einem mit seiner Art einfach die Tore des „den muss man mögen“ einrennt, obwohl es von ihm gar nicht …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Don't let him go vom 27.05.2022 15:51:
» Für zwischendurch. Diese Story ist meine Erste von Adrian Schönknecht. Mich hat der Titel angesprochen, dann habe ich irgendwo einen Text Schnipsel gelesen, der mir gefiel. Somit schnappte ich mir das Buch direkt am Erscheinungstag. Ich brauchte etwas, bis ich durch war, da es mich nicht Vollendens bei sich behalten konnte. Die Story ist nett aber für meinen Geschmack etwas zu langatmig. Es blieb oberflächlich und eher … wie soll ich sagen … unspektakulär, mir fehlte der Kick im Geschehen. Ich hatte zwar die Idee erfasst, was der Autor bezwecken wollte, aber die Handlung war leider seicht. Mir fehlte zum Sex einfach mehr Handlung. Grad der Schluss war wie ein Aufflammen und auch schnell wieder vorbei. Wie gesagt, die Idee fand ich echt gut und die Story war für zwischendurch nicht schlecht, aber das Drumherum kam nicht wirklich in die Puschen. Die Geschichte hatte wesentlich mehr Potential, als insgesamt ausgeschrieben wurde. Dadurch erschien mir …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Knoten vom 27.05.2022 15:50:
» Quentin und Dominik Das Buch hat mir ruhige Lesestunden verpasst und meine Aufmerksamkeit ganz für sich eingenommen, mit Themen, über die man eher selten etwas hört. Auch hat mir die Autorin Einblicke in eine Welt gegeben, mit der ich noch nicht oft zu tun hatte. Wenn ich überlege, eigentlich genau erst einmal aber … wie vergleiche ich das? Hmmm … eigentlich gar nicht, da es dort eher nur oberflächlich angekratzt wurde. Asexualität. Dieses Thema wird hier so aufgegriffen, dass ich für mich aus der Story sehr viel mitnehmen konnte, ganz besonders, dass es auch hier sehr unterschiedliche Facetten gibt. Asexuelle Menschen haben nicht nur ein einziges Schema in ihrer Sexualität. Die ganze Story hatte, wie der Titel schon treffend sagt KNOTEN-Punkte, die Menschen an ihrem Weiterkommen im Leben echt hindern können. Für mich war eine unterschwellige Message in der ganzen Story greifbar – „Knoten bekommt man eben nicht immer alleine …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Die Drachen von Greystone River 1 - Wie man Herzen weckt vom 27.05.2022 15:49:
» Eine Geschichte zum Entschleunigen. Auch ein Buch, dessen Cover mir durch seine Farben sofort ins Auge gestochen ist. Als ich dann geschnallt habe, dass es dabei um Drachen geht und den Klappentext dazu gelesen habe war es entschieden. Muss ich lesen. Ich fand die gesamte Idee sehr schön, muss aber gestehen, dass es für mich ein wenig langatmig war. Klar, es muss nicht immer viel Tumult sein, hier war alles schön, von der Umgebung her, alle Charaktere nett und doch war die Story sehr entschleunigt, so dass ich manchmal den Drang zum Weiterlesen verloren habe. Ich wollte dennoch wissen, wie oder was geschehen würde. Wie gesagt, es war schön und langsam dahinplätschernd. Ich bin gespannt, wie Teil 2 sein wird. Somit, Leseempfehlung ja, für wirklich entspannte Stunden ohne Herzrasen und Schweißausbrüche.«
Kommentar zu Jasper-Rudel 2 - Ein Vogel für den Puma vom 27.05.2022 15:48:
» Ein Vogel für den Puma Ich mochte den ersten Teil schon und bei diesem ist es nicht anders, obwohl ich Teil eins etwas intensiver in puncto Gefühle unter den Gefährten empfand. Ein leichte Wandler Story, die ich nebenbei gerne gelesen habe. Der Schreibstil und die Handlung sind wieder einnehmend, genau wie die Charaktere. Ich mag diese Reihe. Sie ist genau richtig, wenn ich nichts Schweres aber doch Fantasy und Liebe mit einem Hauch Spannung lesen möchte, ohne das ich mich beim Lesen sehr anstrengen muss. Die Anzahl der Charaktere hält sich in angenehmen Grenzen, auch überschlagen sich die Geschehnisse nicht, so dass es angenehm vor sich hinplätschert. Hier gebe ich eine klare Leseempfehlung für Gestaltwandlerfans.«
Seite:  1 2 3 ... 11 ... 15 16 17
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2024)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies