Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.880 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »mattis31«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 

eiger

Büchernoten:
1
6 (100%)
2
0 (0%)
3
0 (0%)
4
0 (0%)
5
0 (0%)
6
0 (0%)
Buchbewertungen durch eiger: Schulnote 1 / 100% (6 Noten)

Wortkommentare (188) Abgegebene Noten (6) Fan von Autoren (0)
Kommentar zu Bert Linnig und Nina Jürgens 15 - Surfermord in Neuharlingersiel vom 06.08.2022 18:30:
» Ein Toter mit vielen Gesichtern Schauplatz des 15. Bandes der Reihe Die Kommissare Bert Linnig und Nina Jürgens ermitteln ist der Campingplatz Neuharlingersiel mit einer großen Wiese zum Starten und Landen für Kitesurfer. Auch der Immobiliengutachter Theo Thönes frönt diesem Hobby. So verbringt er manches verlängerte Wochenende hier, denn er kann sich seine Arbeitszeit frei einteilen. Doch als er nicht zu einem festgesetzten Gerichtstermin erscheint ist sein Mandant Ingo Bauhagen verärgert und sucht Theo. Doch er kann nichts mehr tun, denn Theo liegt erdrosselt in seinem Wohnwagen. Diesen Mord muss Nina zunächst allein mit ihrem Team aufklären, denn Bert, der bei seinem letzten Einsatz schwer verletzt wurde, befindet sich noch in der Reha. Wer war Theo Thönes wirklich? Immer neue Facetten seiner vielschichtigen Persönlichkeit zeigen sich und machen die Untersuchungen nicht leicht. Es gibt viele Verdächtige und …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Kommissar Steen ermittelt 13 - Der Tote in der Seemannskiste vom 04.08.2022 17:17:
» Ein Fall mit vielen Überraschungen Es gibt Tage, an denen wäre man besser zu Hause geblieben. An solch einem Tag sitzt Kommissar Steen morgens vor Dienstbeginn beim Frühstück im Emdener Café am Stadtgarten und genießt seinen Tee mit knisternden Kluntjes, als es plötzlich laut wird. Ein Mann mit Revolver hat die Deckenlampe zerschossen und zielte auf das ostfriesische Teeservice vor Steen, welches zerbarst. Kommissar Steen, der immer die Ruhe in Person ist, gelingt es den Mann zu beruhigen und er nimmt ihm die Waffe ab. Allerdings muss er versprechen den Mann vor der Mumienmafia zu schützen. Er ahnt noch nicht, dass er kurze Zeit später zu einem Mordfall gerufen wird, wo auch eine Kiste mit einer Mumie eine wichtige Rolle spielt. Alfred Bekker erzählt auf wenigen Seiten eine sehr spannende Geschichte, die den Leser sofort in ihren Bann zieht. Die Recherchen im privaten Umfeld der toten Undine Kilians Kommissar Steen und …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Wiebke Jacobs und Evert Brookmer 3 - Auricher Gier vom 06.07.2022 21:54:
» Dunkle Abgründe In seinem dritten Ostfrieslandkrimi stellt der Autor Martin Windebruch die Kriminalkommissare Wiebke Jakobs und Dr. Evert Brookmer vor eine große Herausforderung. Alles beginnt damit, dass von einem Wattwanderer im Watt von Neuharlingersiel eine in eine Plane verpackte Leiche entdeckt wird. Anhand eines Schlüsselanhängers kann der Tote identifiziert werden. Es ist der Orgelbauer Tim Balbert aus Aurich. Er wird von seinen Mitarbeiter als ruhiger und friedvoller Chef beschrieben und auch seine Exfrau Stefanie, mit der er zwar einen Sorgerechtsstreit wegen der Kinder ausgetragen hat, weiß nichts wirklich Negatives über ihn zu berichten. Feinde hatte er keine. Die Tatwaffe gibt weitere Rätsel auf. Er wurde mit Pfeil und Bogen ermordet. Die Ermittlungen im privaten und beruflichen Umfeld bringen keine Erkenntnisse zum Mordmotiv. Es gab nur geringfügige finanzielle Probleme und auch mit seiner Arbeit als …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Luca Brassoni 7 - Venezianische Feindschaft vom 04.07.2022 16:27:
» Wenn Rache zur Passion wird Es ist ein kalter Frühling in Venedig in diesem Jahr als Commissario Luca Brassoni auf seinem Handy einen Anruf erhält. Es gab einen Überfall auf den beliebten Juwelier Caliano in Venedig. Einer der Wachmänner ist tot und Caliano selbst wurde schwer verletzt. Die Juwelen und der andere Wachmann sind verschwunden. Kurze Zeit später wird auf eine Baustelle einer Toter gefunden, der aus dem Gebäude gestürzt ist. Es ist Griffoni, der zweite Wachmann. Commissario Brassoni und sein Team ermitteln in alle Richtungen. Zeugen werden vernommen, um mehr über die Familie Caliano zu erfahren. Immerhin wurde vor vielen Jahren schon der Vater des Juweliers überfallen und verstarb. Brassoni hat das Gefühl dass ihm von der Ehefrau, der Angestellten Serena Colludi und der Putzfrau nicht die ganze Wahrheit gesagt wird. Der Fall wird noch komplizierter, als Recherchen in ein Fitnessstudio führen und sein Kollege …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Peppino Fuchs 1 - Fuhlsbütteler Blutjuwelen vom 30.06.2022 21:18:
» Privatdetektiv Fuchs ermittelt in seinem ersten Fall „Fuhlsbütteler Blutjuwelen“ von M.H.B. Bertschik ist 2022 im Gmeiner Verlag erschienen. Es ist der erste Krimi um den italienischstämmigen Detektiv Fuchs, der seinen Vornamen nicht preisgibt. Er ist nicht ganz freiwillig aus dem Polizeidienst ausgeschieden und versucht sich nach einer ausgedehnten Nordamerika-Tour als Privatdetektiv. Fuchs ist 35 Jahre alt und lebt derzeit mit seiner Katze Lady zusammen. Noch läuft sein Geschäft nicht optimal und er ist froh über jeden neuen Fall, der seine laufenden Kosten deckt. Eine Hamburger Juwelierin, die junge Carlotta, vermisst ihren jüngeren Bruder und beauftragt Fuchs ihn zu suchen. Kurze Zeit später wird ihr Geschäft ausgeraubt. Als Carlotta die Einbrecher auf frischer Tat ertappt, fällt ein Schuss und sie erkennt in dem schwerverletzten Opfer ihren Bruder. Nun ist der Umfang der Ermittlungen für Fuchs komplexer und dabei …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Die Lavendel-Morde 4 - Lavendel-Grab vom 13.06.2022 19:01:
» Eine alte Handschrift, eine malerische Ruine und eine Legende sind Garant für spannende Ermittlungen „Lavendel-Grab“ von Carine Bernard, erschienen in Verlag KNAUR 2022, ist schon der vierte Krimi um die sympathische Kommissarsanwärterin Lilou Braque. Ihr letztes Praktikum für die Ausbildung zur Commissaire in dem kleinen Städtchen Carpentras in der Provence geht dem Ende entgegen. Lilou ist traurig, die Provence verlassen zu müssen, um in Paris eine adäquate Stelle zu besetzen. Sie hat im Kommissariat an spannenden Fällen erfolgreich gearbeitet, ihren kanadische Freund, den Restaurantbesitzer Simon, kennengelernt, mit ihrem Chef Demoireau zu einem guten Arbeitsstil gefunden oder anders gesagt, sie hat in der Provence Wurzeln geschlagen. Doch allzu lange kann sie gar nicht über alles nachdenken, weil eine deutsche Studentin auf der Polizeiwache erscheint, die ihren Kollegen aus der Bibliothek vermisst meldet, „der zuletzt an einer …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Borkumer Polizei ermittelt 2 - Borkumer Nacht vom 13.06.2022 19:01:
» Was ist nur auf Borkum los? Kilometerlanger Sandstrand, Dünen und Wälder: Borkum, die größte und westlichste der Ostfriesischen Inseln, lädt mit viel Natur und pollenarmem Hochseeklima zum Durchatmen ein. Die Insel ist auch der Schauplatz der neuen Krimireihe in der die Borkumer Polizei ermittelt von Dörte Jensen. Die beiden Ermittler sind der eigenwillige Ragnar Hansen und der pflichtbewusste junge Jan Jepsen, die ich in diesem Krimi kennenlernen durfte. Der zweite Fall hat es in sich. Auf Borkum soll die Hafenanlage erneuert werden. Der favorisierte Entwurf eines Architekten ist für die Insulaner aber ein Monstrum aus Stahl und Beton, gegen das sie mit allen – auch illegalen –Mitteln ankämpfen. So verwundert es nicht auch den Klabautermann anzutreffen, der versucht dagegen auf seine Art zu kämpfen. Sein Gegner ist der Architekt Oltmann, der seine moderne Anlage schon stehen sieht. Nach einem neuen Anschlag auf sein Büro und …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Hedda Böttcher 13 - Tod vor Juist vom 22.05.2022 21:46:
» Drum prüfe wer sich ewig bindet Der neue 13. Fall, den Hedda und Enno lösen, ist anders, denn sie begleiten Ennos Vater Bento bei einer Streaming-Produktion. Beide sind der Meinung eine neue Frau würde Bento wieder Lebensfreude verschaffen, der seit dem Tod seiner Frau sehr zurückgezogen lebt. Deshalb hat Hedda ihn heimlich bei der Datingshow „Lovefriesland“, einer Kuppelshow für Leute in der mittleren Altersgruppe, angemeldet. So fahren alle drei nach Juist und erfahren, dass die Show nicht auf der Insel, sondern auf einer Luxusyacht auf der Nordsee stattfindet. Thorsten Siemens fesselt den Leser schnell mit viel Wissenswertem zu der schönen Insel. Nach zwei Tagen geht es an Bord, wo die zukünftigen Paare sehr schöne geräumige Kabinen erhalten und die Begleitpersonen kleine Kammern. Jeden Abend werden neue Paare ausgelost und die Spannung steigt schnell bei den Kandidaten. Doch nach wenigen Stunden verschwindet eine der …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Ein Fall für Dominique Demesy 1 - Gefährliche Idylle (Neubearbeitung von "Mörderisches Paradies") vom 03.05.2022 23:44:
» Mit einem Detektiv unterwegs in Indien „Gefährliche Idylle“ von Sabine Strick ist die überarbeitete Neuausgabe des bereits erschienenen Titels „Mörderisches Paradies“. Es ist der erste Teil der Abenteuer um den geschiedenen französischen Privatdetektiv Dominique Demesy, der schon vor Jahren die Gendarmenuniform an den Nagel hängte, um Indien bei einer englischen Agentur zu arbeiten. Er fühlt sich hier wohl, löst die ihm übertragenen Fälle recht erfolgreich und hat immer wieder Affären mit schönen Frauen. Doch als seine Tochter Jennifer aus Paris zu ihm zieht, weil seine Ex-Frau mit ihr nicht mehr so gut zurechtkommt, gerät sein Leben ziemlich durcheinander. Jenni ist mit ihren 20 Jahren eine attraktive junge Frau, die ähnlich wie ihr Vater, Abenteuern mit dem anderen Geschlecht offen gegenüber steht. Sabine Strick erzählt gekonnt in verschiedenen Episoden eine bunte Geschichte der beiden, die sie …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Rocky Mountain Serie 29 - Rocky Mountain Dream vom 26.04.2022 18:44:
» Alte Zeiten und starke Gefühle “Rocky Mountain Dream” ist schon der 29. Band der Erfolgsserie Rocky Mountain der beliebten Schweizer Autorin Virginia Fox. Auch mit diesem Buch gelingt es ihr den Leser schnell zu fesseln. Der Schreibstil ist flüssig und liest sich ausgezeichnet. Erzählt wird die Geschichte von Maggie Ringo und Nick Trenton, die sich beide aus High School Zeiten kennen und beinahe ein Paar geworden wären. Doch Maggie zog es in die weite Welt und sie verloren sich aus den Augen. Sie arbeitete für Hilfsorganisationen rund um den Erdball und führte ein glückliches Nomadenleben, Inzwischen sind mehr als zehn Jahre vergangen und der Gesundheitszustand ihrer Eltern, die einen gut sortierten Mini-Markt in Independence führen, hat sich sehr verschlechtert. Maggie muss in einem Heimaturlaub ernsthaft über eine Neuausrichtung ihres Lebens nachdenken, um die beiden zu unterstützen. „Zehn Jahre hat Nick Trenton darauf …« [vollständige Rezension anzeigen]
Seite:  1 2 3 ... 11 ... 17 18 19
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz