Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.871 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »tia149«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 

Emotionbooksworld

Büchernoten:
1
53 (98%)
2
1 (2%)
3
0 (0%)
4
0 (0%)
5
0 (0%)
6
0 (0%)
Buchbewertungen durch Emotionbooksworld: Schulnote 1,02 / 99,63% (54 Noten)

Wortkommentare (76) Abgegebene Noten (54) Fan von Autoren (0)
Kommentar zu Heimweh nach uns vom 23.03.2021 22:06:
» Kristina Moninger Was wir sehen, wenn wir lieben Ein wahrhaft brillanter Roman der meisterlich unterhält und mir eine ausnahmslos exzellente Zeit mit mystischen Momenten geschenkt hat. Die Autorin versteht es glänzend ihren Protagonisten Leben einzuhauchen und platziert jede einzelne Figur perfekt in ihrer Rolle, hervorragend überzeugen hier die einzelnen Charaktere. Sie zeichnet jeden einzelnen Protagonisten so unfassbar phänomenal das ich hemmungslos verzaubert war. Ich konnte Teresa's Ängste, Hoffnungen und Gefühle hautnah miterleben. Auch ihre Entwicklung zu verfolgen war phantastisch. Die Kapitel sind zum größten Teil aus ihrer Sicht geschrieben, hin und wieder kann man auch Henrys Sicht lesen. Der Schreibstil ist mitreißend, fokkusiert, reizend, fesselnd und rasant im Fluss. Besonders gefallen haben mir die zeitlichen Übergänge. Ich wusste zu jeder Zeit wo ich gerade war. Über die komplette …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu New York Love 2 - Velvet Nights: Du gehörst mir vom 07.09.2020 8:28:
» Die Autorin gehört mittlerweile definitiv zu meinen Favoriten, denn jede ihrer Geschichten ist ein einmaliges, phänomenales Leseerlebnis. So auch hier! In einem wunderbar geschmeidigen Schreibstil entführt sie ihre Leser auf eine traumhaft schöne Lesereise, die geprägt sind mit Stunden voller Exklusivität. Spannung, Drama, Romantik und Emotionen bilden eine gelungene Mischung. Die Protagonisten werden allesamt lebendig dargestellt und hinreißend in ihren Rollen beschrieben. Dieser ausgezeichnete Roman ist ein sagenhaft rundes Gesamtpaket und verdient dicke fünf Sterne und eine absolute Kauf - und Leseempfehlung.«
Kommentar zu Will Trent 10 / Georgia 8 - Die verstummte Frau vom 30.07.2020 10:51:
» Ich bin soo unendlich glücklich wieder ein neues Buch aus der Feder dieser Autorin lesen zu dürfen. Denn jedes ihrer Bücher verspricht Hochspannung pur. Diesesmal entführt und die Autorin immer wieder in die Vergangenheit, den ein achtjahre zurückliegender Fall, den Saras verstorbener Mann Jeffrey zum Abschluss gebracht hat, ist in den gegenwärtigen integriert. Für Will ist das nicht ganz so einfach, denn er muss immer wieder mit einem Toten konkurrieren. Beeindruckend verbindet sich hier wieder ein brisantes Verbrechen, das mich bis zum Ende in Atem gehalten hat, mit der romantischen Beziehung zwischen Sara Linton und Will Tent. Der kriminalisierte Teil ist wieder einmal brillant bildlich, ausgereift und perfekt recherchiert. Ich hatte mitunter seitenlang Gänsehaut, Herzklopfen und einen besorgniserregenden Blutdruck, einfach genial!!! Hemmungslos zieht die Autorin ihre Leser in den Bann und hält über Stunden intensiv in Atem. …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Bedford-Reihe 2 - Lovely Mistake vom 28.07.2020 11:41:
» Lovely Mistake von Sarah Stankewitz  Dies ist der zweite Band der Bedfort Reihe und kann unabhängig von seinen Vorgängern gelesen werden, da er ein in sich abgeschlossenes Lesevergnügen bietet und ebenso ein anderes Pärchen beinhaltet. Nämlich kennen die Leser aus dem ersten Band diese beiden Protagonisten, jedoch dürfen sie hier ihre eigene Geschichte erzählen. In einem gewohnt durchgehend geschmeidig, modern und vollkommen im Fluss befindlichen Schreibstil präsentiert die Autorin hier eine traumhaft schöne Lesezeit. Ja, die Story bedient viele Klischees, jedoch fand ich dies in keinster Weise langweilig, im Gegenteil hier konnte ich wunderbar abschalten. Meinen Alltag völlig ausser Acht lassen und mich völlig in die Geschichte hinein fallen lassen. Die Protagonisten werden allesamt lebendig gehalten und sind fantastisch platziert jeder einzelne Charakter fügt sich in den Plot ein und macht die Geschichte zu …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Baileys-Serie 1 - Lessons from a One-Night-Stand vom 22.06.2020 11:22:
» Dies ist der Auftakt der Bailey-Serie, in jedem Band handelt es um eins der Geschwister Bailey. Den Anfang macht der älteste Austin. Nach dem Tod seiner Eltern hat er vor Jahren seinen eigenen Zukunftstraum aufgegeben um sich um seine Geschwister zu kümmern. An der hiesigen Highschool ist er als Lehrer und Coach des Basketball Team tätig. Als ihm seine neue Chefin vorgestellt wird, wird ihm heiß und kalt zugleich, denn ausgerechnet Holly, mit der er einen heißen Ritt in seinem Jeep hatte, ist die neue Rektorin. Der Schreibstil ist gewohnt perfekt, unfassbar flüssig werden die Kapitel wechselseitig aus der Sicht beider Protagonisten geschrieben. Soo schön das man dabei das Gefühl hat, die zwei erzählen seinem jeweiligen Leser diese Geschichte exklusiv für ihn. Beide sind herzallerliebst, sympathisch, charismatisch und charmant dargestellt. Jeder einzelne Charakter konnte mich völlig überzeugen und hat seinen ganz …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu College Love 1 - Wrong Number, right Guy vom 05.05.2020 18:29:
» Wrong Number, Right Guy: Roman (College Love 1) von Teagan Hunter  Eine humorvolle Geschichte mit Witz, Charme und Esprit. Ja das Leben geht manchmal seltsame Wege, in diesen Fall mit einer vertauschen Handy Nummer die Zach und Delia zusammen führt. Was habe ich über die simserei der beiden gelacht, schlagfertig und voller Charme, das war echt mal eine Abwechslung und hat mir so richtig viel Spaß gemacht. Die Protagonisten werden allesamt lebendig gehalten und sind fantastisch platziert jeder einzelne Charakter ist gelungen und fügt sich harmonisch in die Geschichte ein. Der Schreibstil ist durchgehend flott, modern und vollkommen im Fluss. Die Geschichte wird dynamisch und ohne jegliche langweilige Längen präsent. Fazit : Ein großartiger Roman für zwischendurch der gute Laune verbreitet.«
Kommentar zu Die Mitte ist ein guter Anfang vom 22.04.2020 16:42:
» Franka Bloom Die Mitte ist ein guter Anfang Oh wie ich die wunderschönen Momente in den Romanen der Autorin liebe. Einfach herrlich hier zu verweilen, zu lesen und sich verzaubern zu lassen. Der Schreibstil ist gewohnt durchgehend geschmeidig, agil und wundervoll im Fluss. Ihre Protagonisten wirken phantastisch lebendig und so individuell wie das Leben selbst. Jede einzelne Figur passt perfekt in ihrer Rolle und fügt sie in die Geschichte ein. Ich war gleich auf den ersten Seiten gefestigt und mein Geist manifestiert im Buch. Ja hier hatte ich das Gefühl selbst Teil der Geschichte zu sein Ein faszinierend authentisches Buch daß unterhält, mit dem man sich identifizieren kann und Hoffnung gibt.«
Kommentar zu Knitting in the City 1 - Love Factually vom 13.04.2020 22:31:
» Love factually von Penny Reid  Ein schöner Serien Auftakt, der unterhält und dem Leser nette Protagonisten beschert die fesseln und mich aus dem Alltag entführt haben. Der Schreibstil ist gewohnt durchgehend geschmeidig, modern und fliessend. Die Storyline dynamisch, ambitioniert und ohne jegliche langweilige Längen. Gelungen finde ich auch die Tiefe die in diesen Zeilen steckt und für mich ein ausgezeichneter zusatz bildet. Die Protagonisten werden allesamt lebendig, facettenreich und individuell in Szene gesetzt. Harmonisch fügt sich jeder einzelne Charakter in den Plot ein und macht die Geschichte zu etwas besonderem. Wunderbar wurde ich hier gleich zu Beginn gefesselt und mitgerissen. Eine tolle Unterhaltung und ein garantiertes Leseerlebnis.«
Kommentar zu Liebe reicht doch erst mal vom 10.02.2020 11:46:
» Wow, was für eine traumhaft schöne Geschichte, die mich fasziniert und vollkommen gefangen genommen hat. Ein absolut brillanter Pageturner, der mit Humor und Romantik gespickt ist und sich geschmeidig lesen lässt. Galant wurde ich in die Geschichte hinein geführt und war sofort Feuer und Flamme! Mit Julie konnte ich mich wunderbar identifizieren, ja ich dachte das könnte echt ich selbst sein, so authentisch! Eine liebevolle Chaotin, die sofort mein Herz besetzt hat. Yannik ist heiß und geheimnisvoll, dabei facettenreich und fabelhaft in Szene gesetzt. Überhaupt fügt sich hier jeder einzelne Charakter gelungen ein und überzeugt vollkommen. Einzigartige Wendungen bieten dem Leser einen genialen und imposanten Spannungsbogen, der mitreißend ist. Ebenso faszinierend und meisterhaft ist die dargebote Tiefe die in diesen Zeilen steckt und für mich diesen Roman, in Kombination mit der Dynamik, atemberaubend macht.«
Kommentar zu Dear Mr. Stranger - Verliebt in einen Fremden vom 02.02.2020 19:48:
» In einem durchgehend hinreißend geschmeidig, modern und vollkommen im Fluss befindlichen Schreibstil wurde ich hier an die Zeilen gefesselt. Nette, authentisch und sehr gut platzierte Protagonisten, die lebendig wirken und sich galant entfalten, haben mich verzaubert und in ihr spannendes Leben schauen lassen. Hier vereint sich Humor, Romantik und Dynamik in einer attraktiven Mischung.«
Seite:  1 2 3 4 5 6 7 8
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz