Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.626 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Karl Heinz Conr...«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 

brauneye29

Büchernoten:
1
327 (44%)
2
226 (31%)
3
74 (10%)
4
54 (7%)
5
43 (6%)
6
13 (2%)
Buchbewertungen durch brauneye29: Schulnote 2,05 / 79,02% (737 Noten)

Wortkommentare (783) Abgegebene Noten (737) Fan von Autoren (0)
Kommentar zu Keeper of the Lost Cities 6 - Die Flut vom 10.08.2022 16:23:
» Zum Inhalt: Das darf doch nicht wahr sein! Sophies menschliche Familie wurde entführt. Sophie setzt natürlich alles daran sie zu retten. Alle Spuren führen zu einem geheimnisvollen Ort, der Nightfall heißt. Was sie dort herausfinden ist so ungeheuerlich, denn er wird nicht nur die Welt der Elfen für immer verändern. Meine Meinung: Im nunmehr sechsten Teil der Serie steht Sophie im Focus und ich habe diesen Teil als ungeheuer spannend empfunden, gerade auch zum Ende hin wurde die Spannung fast unerträglich. Ich vergesse bei der Lektüre dieser Serie immer wieder, dass ja eigentlich für Kinder oder Jugendlich geschrieben wurde, denn es fühlt sich einfach nicht so an. Die Fantasie ist wieder ungeheuerlich, die Charaktere wie immer sehr gut ausgearbeitet. Ich freue mich, dass ich den nächsten Teil schon habe und ganz bald weiterlesen kann. Fazit: Wieder so toll«
Kommentar zu Grimm und Möhrchen 2 - Frühling, Sommer, Herbst und Zesel vom 08.08.2022 11:43:
» Die Geschichte um Grimm und Möhrchen fand ich wieder zuckersüß. Besonders angetan haben es mir natürlich die liebevollen Zeichnung, die die Geschichte hervorragend untermalen. Ich glaube, dass man die Geschichten um Grimm und Möhrchen auch sehr gut vorlesen kann. Mir hat die Geschichte super gefallen und ich hoffe, dass es weitere Teile geben wird.«
Kommentar zu Poppy vom 04.08.2022 9:43:
» Zum Inhalt: Als die zweijährige Poppy verschwindet ruft das auch Emer Murphy auf den Plan, die eigentlich noch krank geschrieben ist. Poppy und ihre Mutter sind beide berühmt, denn die Mutter, eine Influencerin, postet ständig Bilder von Poppy, diesmal kurz vor dem Verschwinden aus dem Garten der Großeltern. Irgendwie hat Emer gleich das Gefühl, dass dieser Fall anders ist als es denn Anschein hat. Meine Meinung: Das Buch greift ein Thema auf, dass ganz schön brisant ist. Kinder auf Social Media zu posten und quasi Menschen auf den Plan zu rufen, die man besser nicht auf den Plan ruft. Ich fand das Buch ungeheuer spannend und diese Spannung hielt auch über das gesamte Buch an. Der Schreibstil ist richtig gut und zieht einen förmlich durch das Buch. Ich konnte es kaum aus der Hand legen. Auch die Elemente wie die Foren- und Twitter-Beiträge machten das Buch noch kurzweiliger. Fazit: Aktuelles Thema«
Kommentar zu City on Fire vom 03.08.2022 15:48:
» Zum Inhalt: Danny und Pat kontrollieren die Straßen von Providence, Geld machen sie mit Raub, Schmuggel und Schutzgelderpressungen. Als Pat einem Moretti die Frau ausspannt, ist es vorbei mit der friedlichen Koexistenz. Morde erschüttern die Stadt und nachdem das Clanoberhaupt getötet wird, ist Danny plötzlich an der Spitze des Clans, dabei will er doch raus aus dem Business. Meine Meinung: Immer wieder mal versuche ich Geschichte um Clans und Mafia zu lesen und meistens muss ich feststellen, dass dieser Stoff nicht meins ist. Hier kam noch erschwerend hinzu, dass das Buch in der Gegenwartsform geschrieben ist, damit tue ich mich fast immer schwer, weil ich den Schreib- und Lesefluss immer sperrig finde. Ich habe mich zwar bis zum Ende durchgekämpft, aber mein Buch war das einfach nicht und vermutlich werde ich die weiteren Teile nicht lesen. Fazit: Nichts für mich«
Kommentar zu Die Familie vom 03.08.2022 10:53:
» Zum Inhalt: Antonia und Sofia sind von klein auf beste Freundinnen. Sie ahnen lange Zeit nicht, in welcher Art von Familie sie eigentlich hinein geboren wurden. Als Antonias Vater plötzlich geht das auch an den Mädchen nicht spurlos vorbei. Dennoch bleiben sie einander immer eng verbunden auch wenn sie so unterschiedlich sind und es Situationen gibt, die alles in Frage stellen könnten. Meine Meinung: Das ist mal ein Mafia-Roman aus der Sicht der Frauen, die im Grund nicht direkt mit der Familie zu tun haben aber dennoch sehr davon beeinflusst werden. Im Großen und Ganzen steht aber dennoch die Freundschaft der Mädchen im Focus und wie die Familie ihre Verbindung der beiden beeinflusst. Ich fand es gut, dass mal eine Mafia-Geschichte erzählt wurde, die eine andere Sicht ins Spiel bringt. Ich kann mich nicht erinnern, jemals ein Mafia-Buch mit dieser Sichtweise gelesen zu haben. Fazit: Interessant«
Kommentar zu Schmelzpunkt vom 03.08.2022 7:51:
» Zum Inhalt: Nanoq führt Touristen durch die Arktis und ist besorgt darüber, dass in letzter Zeit seltsame Verfärbungen und verendete Fische auftreten. Als dann auch noch ein Tourist in eine plötzlich entstandene Eisspalte stürzt, ist Nanoq sicher, dass die Arktis stirbt. Die Polarforscherin Hanna untersucht das Fischsterben und was sie herausfindet bestürzt sie zu tiefst. Meine Meinung: Wenn man das Buch rein unter dem Thriller Aspekt betrachtet ist es schon irrsinnig spannend, aber dazu kommt dann auch noch der Umstand, dass vieles des Klimawandels sehr realistisch und dramatisch geschildert mit aufgenommen wurden und das gab dem Buch noch einen besonderen Kick. Ich fand es extrem spannend und gut erzählt. Ich hatte das Buch als Hörbuch und fand es enorm gut gelesen und ich habe es in kürzester Zeit komplett gehört und genossen. Fazit: Sehr spannend«
Kommentar zu Die karierten Mädchen vom 03.08.2022 7:28:
» Zum Inhalt: Die über neunzigjährige und blinde Klara hatte ein bewegtes kleben und kommt auf die Idee dieses Leben auf Kassetten aufzunehmen. Und so erzählt sie aus ihren Leben und auch von dem ein lebenlang gehüteten Geheimnis. Wie wird wohl ihre Familie reagieren, wenn sie von Klaras wahre Geschichte hören werden? Meine Meinung: Das die Geschichte sogar auf einer wahren Geschichte beruht ist mir erst am Ende des Buches bewusst geworden aber auch ohne diesen Hintergrund hätte mir das Buch gefallen. Ich bin auch jetzt schon gespannt, wie Klaras Geschichte weitergeht. Die Geschichte ist total interessant und macht mal wieder deutlich, wie schrecklich die Zeit des Nationalsozialismus war, was man heute kaum ermessen kann. Der Schreibstil war sehr angenehm und gut lesbar. Klara als Protagonistin hat mir gut gefallen. Fazit: Total interessant«
Kommentar zu Das Antiquariat der verlorenen Dinge vom 31.07.2022 13:47:
» Zum Inhalt: Die sechszehnjährige Clara darf ein Praktikum in einem Antiquariat in Lyon machen. Davon hat sie geträumt aber kaum dort angekommen merkt sie, dass es dort sonderbar zugeht. Findet sie vergessene Dinge in Büchern, verhalten sich Yvette und Monsieur Mathis seltsam. Und ehe sie sich versieht befindet sie sich auf einer Reise kreuz und quer durch Frankreich. Meine Meinung: Das ist so ein Buch, in dem man sich gleich wohl fühlt. Schon allein die eingestreuten Buchzitate hatten es mir gleich angetan, auch wenn sie den Fluss der Geschichte kurz unterbrechen sich dann aber wieder geschickt in die Geschichte einfügen. Das gesamte Setting hat mir gefallen, auch die urigen Protagonisten sind was ganz besonderes. Der Schreibstil gab mir ausgesprochen gut gefallen und das Buch liest sich viel zu schnell weg. Fazit: Zauberhafte Geschichte«
Kommentar zu Hüterin der Schmetterlinge - Das Versteck des Kleopatra-Falters vom 30.07.2022 12:48:
» Zum Inhalt: Stellas Familie gehört einer alten Holde an, deren Ziel es ist Schmetterlinge zu schützen. Ausserdem sind die Schmetterlinge auch wichtig für ihr Geschäft, denn mithilfe von magischem Schmetterlingspulver stellen sie Seifen, Cremes und Öle her. Eines Tages sind die Kleopatra-Falter spurlos verschwunden und zeitgleich taucht der seltsame Victor auf. Haben beide Ereignisse miteinander zu tun? Meine Meinung: Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Geheimnisvolle Gilden, eine spannende Geschichte und interessante Protagonisten, dazu noch ein sehr guter Schreibstil. Was will man mehr? Insgesamt betrachtet glaube ich, dass sich durch das Buch eher Mädchen angesprochen fühlen. Schon das Cover ist eher an Mädchen gerichtet. Die Geschichte war ein guter Auftaktband und ich bin gespannt auf eine Fortsetzung. Fazit: Hat mir gefallen«
Kommentar zu Animal Agents - Retter im Verborgenen vom 30.07.2022 11:46:
» Zum Inhalt: Die Animal Agents ist eine geheime Gesellschaft von Tieren, die die Fehler der Menschen wieder gutmachen wollen. Als die Firma Black X die Honigbienen durch Roboterbienen ersetzen will, ruft das natürlich die Animal Agents auf den Plan. Aber es gibt auch Tiere, die nicht der Gesellschaft angehören und ganz andere Pläne mit den Menschen haben. Meine Meinung: In den meisten Fällen mag ich Kinderbücher sehr, hier konnte mich das Buch nur bedingt mitnehmen. Hier hatte ich als erwachsener Leser eben genau das Gefühl, dass das Buch nur für Kinder interessant ist. Und ich bin auch sicher, dass die Zielgruppe das Buch mögen wird. Die Geschichte ist interessant und die Protagonisten ungewöhnlich, was Kindern sicher gut gefallen wird. Der Schreibstil ist angenehm und gut lesbar. Der Grundgedanke im Buch hat mir gefallen. Fazit: Ganz okay«
Seite:  1 2 3 ... 11 ... 77 78 79
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz