Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.871 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »tia149«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 

JoanStef

Webseite: https://www.lovelybooks.de/mitglied/JoanStef/
Facebook: sjMad
Twitter: Stineslila
Google+: https://play.google.com/store/search?q&c=books
Büchernoten:
1
37 (27%)
2
75 (54%)
3
22 (16%)
4
3 (2%)
5
1 (1%)
6
0 (0%)
Buchbewertungen durch JoanStef: Schulnote 1,96 / 80,87% (138 Noten)

Wortkommentare (137) Abgegebene Noten (138) Fan von Autoren (1)
Kommentar zu Fake vom 26.09.2022 17:02:
» "FAKE oder FAKT?" Der neue Thriller von Arno Strobel ließ mich vor Vorfreude förmlich "glühen". Der Autor wurde 1962 in Saarlouis/ Deutschland geboren und schreibt seit 2014, einen erfolgreichen Roman nach dem Anderen. Beruflich war er vorher in der Informations - & Versorgungsechnik - Branche tätig. Das Cover in Knallrot, mit dem sich von Ausgabe zu Ausgabe ändernden Titel, ist ein echter "Eyecatcher". Ich gestehe, dass ich ein Fan dieses Autoren bin. Aber gerade weil ich die meisten seiner Bücher gelesen habe, werden meine Erwartungen immer größer. So auch hier. Mein persönliches Leseerlebnis Erzählstil, Aufbau, Spannung, Finale: Der flüssige lesbare Erzählstil ist auch hier sehr gut gelungen. Ich fliege durch die Seiten. Der logische Aufbau der Story nimmt mich mit in das Zentrum, des Geschehens. Die Erzählung findet im ersten Teil in der …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Bullauge vom 13.09.2022 19:47:
» Indifferent: bleibt hinter den Erwartungen zurück "Bullauge" der neue Roman von Friedrich Ani. Der bayrische Autor, Kind eines Syrers & einer Schlesin, ist seit Jahren mittels seiner Romane der verschiedensten Genre, bekannt geworden. Seine ungewöhnliche Schreibweise sichert ihm einen ganz eigenen Platz inmitten seiner Kollegen. Ich halte die gebunde Ausgabe in meinen Händen. Das Coverbild mit dem Abbild einer zerbrochenen Bierflsche und dem Titel: "Bullauge" lässt mich neugierig werden. Nachdem der Klappentext sich vielversprechend zu dem Werk äußert, lese ich die Leseprobe. Mein Leseerlebnis Erzählweise: Leider kann der Schreibstil mich nicht fesseln. DIe Vorstellung der Protagonisten folgt in einigem einer eigenen Logik, die ich jedoch nach einer Weile nachvollziehen kann. Einen Spannungsbogen konnte ich in dem Sinne nicht finden. Das Interesse wird bei mir, durch die sehr spezielle Kompensation beider …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Was ich euch verschweige vom 13.09.2022 18:58:
» Überzeugende Raffinesse & Logik Zum "Mit-Rätseln" Ein weiterer, besonders kreiierter Kriminalroman von Gytha Lodge. Die britische Autorin hat schon als Jugend- & Kinderbuchautorin begeistert. Mit ihrer Reihe rund um das Team von Detective Chief Inspector Jonah Sheen hat sie eine spannende, sorgfältig konsturierte neue Krimi-Reihe ins Leben gerufen. Zum Inhalt: Die Lennox Schwestern. England ein Leben mit einer alleinerziehenden Mutter, umgeben von gutbürgerlichem Leben. DIe Mutter verstirbt urplötzlich & beide kommen ins staatliche Fürsorgesystem. Keely, die ältere der beiden, trifft an einem Wochenende überraschend auf den DCI Sheen. Blut an ihrer Kleidung und ihren Armen, lassen Jonah das Schlimmste vermuten. Von ihrer kleinen Schwester, - keine Spur... Werden die Ermittler die kleine Nina rechtzeitig finden? Werden Sie die Hürden nehmen, die vor ihnen aufgepeilt sind? Menschliche Bosheit, Torheit und …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Grazia Negro 6 - Léon vom 13.09.2022 18:14:
» Deutsche Übersetzung erschwert Zugang zu dem Thriller & seinem Potential Ein weiterer Thriller aus der " Ispettore Grazia Negro-Reihe " von Carlo Lucarelli. Carlo Lucarelli wurde 1960 in Parma/Italien geboren. Heute lebt er nahe Bologna. Schon früh interessierte ihn alles aus dem Bereich Theater und Literatur. Seine Studien führte er in diesem Bereich durch. Jedoch standen der Wunsch zum Schreiben für ihn wohl meist im Vordergrund. In seinen mitunter düsteren Roman-Reihen, konstruiert & stellt der Autor seinen Lesern, immer wieder erfolgreich, die unterschiedlichsten Protagonisten vor. Das Coverbild zeigt einen grünen Echsenschwanz. Der Titel mit gelb-gün unterlegter Farbe geschrieben, springt mir sofort ins Auge. Mein persönliches Leseerlebnis Erzählstil, Charaktere, Spannung, Logik Das 208 Seiten umfassende elektronische Leseexemplar liegt mir vor. Der Klappentext hatte mich sehr neugierig auf diesen …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Kim Stone 1 - Ihr stummer Schrei (Neubearbeitung von "Silent Scream: Wie lange kannst du schweigen?") vom 07.09.2022 18:38:
» Der erste Band wurde 2015 veröffentlicht. Die deutsche Übersetzung am 01.09.2022. "Ihr stummer Schrei" ist der Debut-Roman der "Kim - Stone Krimi-Serie" von Angela Marson. Die Autorin Angela Marson lebt und arbeitet in Black Country/ Großbritannien. Diese Gegend ist besonders bekannt für ihren Bergbau und ihre, von Industrie geprägte, Region. Zum Inhalt: Ein frisch ausgehobenes Loch - nicht groß genug für einen Erwachsenen. 5 Personen, die alle mitgegraben & nun durch einen Pakt, lebenslang, miteinander verbunden sein werden... Mein Leseerlebnis Ich habe das elektronische Format vor mir. Das Cover spricht mich leider nicht an: Eine junge Frau steht vor einem Herrenhaus - der Titel in Blutrot der Autorenname in hellem Weiss. Es ähnelt optisch den Kioskroman-Heftchen meiner Jugend. Aber trotzdem - oder vielleicht auch gerade deshalb, lese ich das Buch - Ich will mich durch die Optik nicht …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Cassie Raven und Phyllida Flyte 2 - Wer mit den Toten spricht vom 04.09.2022 19:34:
» Dämonen einer Familie Dieser spannende, gut konstruierte Roman ist eher ein Krimi-Drama als Thriller *DIe Autorin A.K. Turner hat als Produzentin für die BBC gearbeitet. Auch True-Crime Serien und Dokumentatiionen hat sie gedreht. Die Hauptfigur Cassie Raven hat A.K.Turner entwickelt und mit ihr ein Debut über Cassie Raven ins Leben gerufen. Ihr erster Roman und sehr erfolgreicher dieser Serie: "Tote schweigen nie", hat viele Leser begeistern können. *Die deutsche Übersetzung ist sehr gelungen und hat sicher seinen Anteil an dem Erfolg dieses Romans. *Mit seinem farbenfrohen, kreativem Cover überzeugt mich Band 2 der "Cassie Raven" Reihe wie sein Vorgänger - Band 1: "Tote schweigen nie". Es ist wirklich sehr schön gestaltet & anzusehen. Und, untypisch für das Genre. Gut gemacht! *Zum Inhalt: Cassie Raven ist Sektionsassistentin. In ihren täglichen …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Der Rückkehrer - Alles auf Gestern vom 01.09.2022 17:29:
» Tempo - Emotion - Konsequenz "Der Rückkehrer" ist der dritte Band der "Krankenschwester - Anna - Selbig" Reihe von Ellen Puffpaff. Ellen Puffpaff wurde 1983 in Eckernförde geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Flensburg. Schon in ihrer Jugend hat Ellen sehr gerne Kurzgeschichten verfasst. 2019 startete die "Anna - Selbig - Reihe" mit dem ersten Band: "Die Komplizin – Alles auf Anfang“. Dieser wurde mittels des ellis Buchverlags auf dem deutschen Markt veröffentlicht. Seither wurde der Serie jährlich jeweils ein Band hinzugefügt. Ich bin letztes Jahr auf Ellen Puffpaffs Werk: ""Todesbote - Alles auf Jetzt" ( 2. Band) aufmerksam geworden und habe es mit Begeisterung gelesen. Mein persönlicher Eindruck: Das 402 Seiten umfassende Buch liegt mir in Taschenbuchformat vor. Das Coverbild - ein in schwarz gehaltener Umriss einer männlichen Person. Der Titel in Grün …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Zwischen Mord und Ostsee 3 - Blutrotes Grab vom 27.08.2022 17:12:
» " Tödliches Cozy-Crime auf Helgoland" Der inzwischen 3. Ostsee-Küstenkrimi von Thomas Herzberg. Das wirklich schön gestaltete Cover zieht die Aufmerksamkeit seiner Betrachter auf Helgolands Küstenabschnitt. Das Meer in rotes Licht getaucht. Zum Inhalt: Helgoland ist seit Kriegsende das Sinnbild für eine wunderschöne Natur und ihre Lebewesen. Das kriminelle Mileu ist hier wenig etabliert. Hin & wieder ein Gemüsedieb - sonst ist alles schön sicher und behütet. Inmitten dieser Idylle platzen Leichenfunde. Ina Drews und Jörn Appel sind jetzt gefordert. Der Täter muss gefunden werden ohne Bewohner und Besucher der Insel zu sehr zu beunruhigen. Eine Aufgabe, die sie an ihre Grenzen bringen könnte. Mein Leseeindruck: Der Erzählstil liest sich flüssig. Die Geschichte wird sehr eingängig weitergegeben und mithilfe von einigen Spannungsbögen beschleunigt. Leider ist das gesamte Geschehen, …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Küstenlicht vom 12.08.2022 19:07:
» Ungewöhnliche Protagonisten "Küstenlicht" ist der Auftakt einer neuen Krimi-Reihe von Autorin Eva Lirot. Eva Lirot ist eine deutsche Schriftstellerin, die durch ihre Thriller, Kriminalrom-Reihen und Kurzkrimis eine große Fangemeinde hat. Die bisher 15 Bände umfassende "Jim-Devcon-Serie" gehört mit zu ihren von Lesern hochgeschätzten Thrillerreihen. Zum Inhalt: Die Kommissarin Frieda Lieken hat aufgrund einer miesen Mobbing-Aktion ihr ursprüngliches polizeiliches Einsatzgebiet - Lübeck, verlassen müssen. Sie wird auf die Insel Fehman versetzt. Mit dieser Gegend ist sie familiären fest verwurzelt und lebt erst einmal bei ihren Großeltern. Am Strand wird ein Leichenteil angespült. Der Fund und die daraufhin entstehenden Fragen fordern von Frieda und ihre Kollegen, das Äußerste an Professionalität & Fingerspitzengefühl. Kein sanfter Start in das neue …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Tief in den Wäldern vom 10.08.2022 18:51:
» Perfide - menschliche Bosheit, inmitten schönster Natur "Tief in den Wäldern" ein weiterer Thriller von der kanadischen Autorin, Chevy Stevens. Die deutsche Übersetzung von Maria Poets. Die Schriftstellerin lebt mit ihrer Familie auf Vancover Island. Ihre vorherigen Romane waren sehr erfolgreich und hat viele Leser begeistern können. Zum Inhalt: Der Cold Creek Highway in Canada ist seit Jahrzehnten berüchtigt. Frauen sind dort spurlos verschwunden. Einige der Vermissten tauchten als Leichen wieder auf. Der Mörder? Wurde nicht gefunden. Die Hauptprotagonistinnen Haley & Beth verbindet wenig außer ihrer besonders starken Persönlichkeit. Aus vollkommen unterschiedlichen Beweggründen werden sie in das Geschehen & die Ereignisse an der berüchtigten kanadischen Highway, Einsicht nehmen und sich bei der Suche nach Antworten in Lebensgefahr begeben. Mein persönlicher Eindruck Ich habe das elektronische …« [vollständige Rezension anzeigen]
Seite:  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz