Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
50.266 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »malin08«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 

Mitternachtsschatten

Webseite: http://www.mitternachtsschatten.blogspot.de
Facebook: mitternachtsschatten
Google+: https://plus.google.com/u/0/107393375779860511547/...
Instagram: izzy_mitternachtsschatten
Büchernoten:
1
5 (71%)
2
1 (14%)
3
0 (0%)
4
0 (0%)
5
1 (14%)
6
0 (0%)
Buchbewertungen durch Mitternachtsschatten: Schulnote 1,71 / 85,71% (7 Noten)

Wortkommentare (21) Abgegebene Noten (7) Fan von Autoren (0)
Kommentar zu Die Farben des Blutes 2 - Gläsernes Schwert vom 31.08.2016 23:33:
» Handlung: Die Scharlachrote Garde hat es geschafft Mare und Cal aus den fängen der Silbernen in der Knochenarena zu befreien. Doch, damit ist Mares Kampf noch längst nicht vorbei. während Cal davon träumt, seinen Vater zu rächen, hat Mare eine Aufgabe gefunden, die ihr alles abverlangt. Sie muss, die anderen finden, Die, die so sind wie sie. Bervor Maven sie findet und sie alle vernichtet. Aber ihre Reise ist gefährlich, denn es herrscht immer noch Krieg und die Verbündeten haben keinen Ort an dem sie bleiben können und keinem, den sie vertrauen können. Und sie werden gesucht, die Frage ist nur, wer sie zuerst finden wird. Fazit: Mit riesigen Vorurteilen ging ich an dieses Buch heran. Von den meisten Seiten habe ich gehört, dass vor allem die Entwicklung von Mare nicht gut sei. Meiner Meinung nach, ist Mare genauso geblieben wie sie vorher war - sie tut alles umzu überleben. Natürlich ist nun ein unerheblicher anderer …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Luca & Allegra 2 - Küsse keine Capulet vom 31.08.2016 23:33:
» Handlung: Luca & Allegra war ihr Glück nichtvergönnt. Auch, wenn sie den Fluch gebrochen haben und somit die Familien ihr Glück finden können, hat es die beiden entzweit und in die Unterwelt gerissen. Doch, das ist nicht alles, denn Allegra ist nun zurück bei ihrer Mutter. Zurück in ihrem Restaurant ud lernt dort den gutaussehenden Fabio kennen. Die große Liebe hatte Allegra sowieso niegefunden, doch sie glaubt, bei Fabio könne alles anders werden. Wäre da nicht der gutaussehende Luca, der mit Alessandro aus Italien anreist. Fazit: Meiner Meinung nach, ist der zweite Teil nicht ganz so stark wie der erste. Allerdings tut das keinen Abbruch. Stefanie Hasse zieht ihre Leser auch in diesem Teil in eine Welt voller Magie, Intriegen und Liebe. Spannend sind vor allem die neuen Aspekte, die eingearbeitet wurden. Man erfährt wesentlich mehr über die römischen/griechische Mythologie und was der Fluch noch alles verborgen …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu These Broken Stars 1 - Lilac und Tarver vom 31.08.2016 23:31:
» Handlung: Lilac und Tarver kommen aus verschiedenen Welten. Sie war scho immer das begehrteste Mädchen im ganzen Universum während er nur ein Soldat in einem Krieg war. Als die Icarus abstürzt und nur Lilac und Tarver überleben können, müssen die beiden Hand in Hand arbeiten und sich überwinden dem anderen zu vertrauen. Major Merendsen ist auf ein Übeleben in der Wilnis bestens vorbereitet, doch auch er kennt seine Grenzen. Lilac überwindet immer wieder aufs neue ihre Grenzen und so schaffen die beiden auch ihre Differenzen aus dem Weg und lernen sich besser kennen. Doch, seltsames geschieht auf diesem Planeten und lässt Lilac nicht mehr los... Fazit: Wie es schon so oft geschrieben stand "Titanic im Weltall" und ich stimme dem auch voll zu, nur das Tarver und Lilac halt überlebt haben. Die Autorinnen Amie Kaufman und Megan Spooner, reißen uns in eine fantastische Welt und in ein großes Abenteuer. …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Talente-Reihe 3.1 - Der Krieg der Talente 1: Frei wie ein Pegasus vom 31.08.2016 23:30:
» Handlung: Melek ist nun ein Faun und hat ihr voheriges Leben hinter sich gelassen. Sie weiß nichts mehr über die Talente, ihre Freunde und über ihre Eltern. Auch ihre Liebe zu Erik hat sie vergessen. Alles was sie weiß, ist das was ihr Levian erzählt. Doch, auch wenn sie ihr Leben als Faun genießt, ist sie im Hohenfels nicht gern gesehen, denn sie ist zu impulsiv für einen Faun und kann sich schlecht an Regeln halten. Immer wieder kommt es zu Streitereien deswegen, und als die Talente von Buchenau mit den Faun kooperieren wollen, kommt es dicker. Melek wird von Visionen heimgesucht. Während Melek allerdings ihr Dasein als Faun verbüßt, sehnt sich Erik nach nichts mehr als Melek. Er soll einen Endkampf anführen hinter dem er absolut nicht steht. Doch, wenn er das Geheimnis lüften will, dass Mahdi - vermutlich - versteckt, muss er hinter ihm stehen und den Endkampf anführen. Die Zeit läuft - Melek und …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Talente-Reihe 3.2 - Der Krieg der Talente 2: Mit der Friedenstaube in die Schlacht vom 31.08.2016 23:29:
» Handlung: Erik ist immer noch das Gesicht eines Krieges, den er nicht führen will. Er ist immer noch der eizige Heiler weit und breit und das bedeutet für die Obersten Generäle, dass der Endkampf nahen muss. Doch, die kleine Buchenauer Armee hat sich entschieden, dem allen zu trotzen und den Faun die Hände zu reichen. Schnell wird klar, dass sie in die Schlacht ziehen müssen, doch sie tun das nicht allein, schließlich sind sie eine Gemeinschaft, die immer zusammen hält und sich dies auch mit einem Zeichen eingesteht. Fazit: Jedes Mal aufs Neue überrascht Autorin Mira Valentin uns. Jedes Mal schafft sie unvorhersehbare Wendungen, die einem Fast das Herz stehen lassen. Nach bereits 7 Vorgängerteilen sollte man meinen, dass man sich mittleirweile daran gewöhnt hat. Dem ist nicht so. Die Fangemeinde hat sich gespalten und hofft darauf, dass ein jeder der drei Männer, Meleks Herz für sich gewinnen kann. Die komplette …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Talente-Reihe 3.3 - Der Krieg der Talente 3: Aller Anfang ist die Liebe vom 31.08.2016 23:28:
» Der Krieg der Talente naht dem Ende, und damit dem Ende einer wundervollen Reihe. Direkt am Anfang möchte ich mich bei Mira Valentin für diese tolle Reihe bedanken. Du hast uns Freude, Sorge und die wahre Liebe gezeigt. Du hast uns in ein Abenteuer mitgenommen und uns die Welt der Faune gezeigt. Dafür lieben wir dich. Handlung: Der Krieg naht nicht nur, er hat die Talente mittlerweile eingeholt. Inmitten von Buchenau, werden sichdie Fronten klären. Immernoch sollen die Faune ausgelöscht werden und der Plan der Talente steht auf der Kippe. Es gilt in eine Schlacht zu ziehen, die größer nicht sein könnte und immer noch muss Melek entscheiden, wem ihr Herz gehört. Ist es ihr Seelenverwandter Levian oder doch Erik, den sie über alles liebt. Bleibt auch noch Jakob, der Anführer der Armee und jemand, der immer um Melek gekämpft hat. SO oder so muss eine Entscheidung fallen, die über die Schicksale der Menschen …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Hope & Despair 2 - Hoffnungsnacht vom 31.08.2016 23:27:
» Handlung: Hope & Despair haben zusammen mit Treason und den Mädchen die Flucht geschafft. Nur eine fehlt und sie ist immer noch nicht wieder aufgetraucht. Darum können sie sich aber nun keine Gedanken machen, denn was viel wichtiger ist, Hate ist ihnen auf der Spur. Sie müssen Pläne schmieden und an ihren Kampfkünsten arbeiten. Doch, als sich die Ereignisse überschlagen, ist nichts so wie zuvor. Die Gruppe spaltet sich sodass nicht mehr viele über bleiben. Nun heißt es, überleben um jeden Preis, denn die Säuberung hat bereits begonnen... Fazit: Damn! Carina was tust du nur mit mir? Schon als ich die ersten 10 Sätze gelesen habe, war es aus bei mir. 10 Sätze, die mich in ein Gefühlschaos geworfen haben. Egal, was passiert, Carina Mueller lässt bicht erahnen, was mit ihren Charakteren passiert. Vor allem Treason, in den ich mich schon im ersten Teil verliebt habe, rückt immer wieder in ein gutes oder …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu For-me-Reihe 1 - Risk for me (Neubearbeitung von "Kai & Annabell 1 - Von dir verzaubert") vom 31.07.2016 21:41:
» Handlung: Annabell ist die perfekte Tochter. Sie ist immer adrett gekleidet und freundlich. Sie tut was man ihr sagt, doch ihre Noten stimmen nicht ganz mit dem, was sie will überein. Während Annabell für ihre Noten gedemütigt wird, wird Kai auf sie aufmerksam und kann von dem Moment an, an dem er sie das erste Mal sah nicht mehr aufhören an sie zu denken. Die Ereignisse überschlagen sich und die Leben der beiden verändern sich schlagartig. Kai ist immer da, wenn Annabell ihn braucht, doch sie stößt ihn zurück. Doch er lässt sich nicht abschrecken und bleibt hartnäckig. Die Umstände zwingen die beiden auseinander. Werden sie den Weg zueinander finden? Fazit: In einem Rutsch habe ich dieses Buch durchgelesen. Ich muss sagen, dass ich geahnt hatte wie es endet und gedacht, dass die ganze Sache eigetlich früher rauskommt. Dennoch, hat das Buch mich wirklich gefesselt und ich bin sehr beeindruckt, wie man …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Sternschnuppenschauer vom 31.07.2016 21:39:
» Handlung: Als Cassie, diesen Sommer zu den Atkins fährt, fährt sie in der Gewissheit dort hin, dass sie nie wieder mit ihrem Vater dort sein würde. Sie ist fest entschlossen, dass die Sterne ihr ihren Vater genommen haben. Die Sterne, die sie einst so liebte. Cassie rechnet nicht damit, dass ihr dieser Urlaub was bringt, doch da hat sie die Rechnung ohne die lebenslustige Summer gemacht. Sie ist fest entschlossen das DIE Challenge ihnen viel Freude bringt. Doch, Cassies Seele zerbricht immer wieder in Scherben. Erst Recht dann, wenn Logan fürsorglich ist und sie dann wieder mit voller Absicht vor den Kopf stößt. Cassie scheinen die Erinnerungen zu übermannen, sodass sie selbst schwer den Überblick behält. Fazit: So tragisch, wie die Liebe nur sein kann. ♥ Es war einfach traumschön. Sehr emotional und iich liebe eseinfach *.* Es ist der Sommer ihres Lebens. In diesem Buch steckt eine tiefe Freundschaft, …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Secret Elements 1 - Im Dunkel der See vom 31.07.2016 21:37:
» Handlung: Jay, die eigentlich Jessica heißt, hat ihr ganzes Leben in einem Heim verbracht. Egal wo, sie ist immer eine Aussenseiterin und tut sich schwer mit Autoritätspersonen. Als sie von Danu ein kostbares Amulett bekommt, ändert sich ihre Welt schlagartig. Sie wird zu einer gejagten, die Schutz in Team 8 suchen muss. Sie lernt die Anderswelt kennen und findet ihre Bestimmung zwischen all dem magischen und unerklärlichem. Fazit: Verdammt, Johanna wie konntest du mir so etwas antun? Ich shippe und shippe und shippe und nix! Gar nix! Nicht mal ein bisschen. Hat mich bisschen frustriert. Musste dann erstmal Plants vs. Zombies spielen und was töten. :D Du bist Schuld! So nachdem ich das jetzt mal geschildert habe, verrate ich euch natürlich nicht um wen es geht, denn das solltet ihr alle mal schnell selbst herausfinden. Ich liebe Ivan! Aber, Ivan ist kein Mensch, sonderndie tollste sprechende Katze die ich kenne. Unwillkürlich habe ich …« [vollständige Rezension anzeigen]
Seite:  1 2 3
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2024)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies