Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.871 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »tia149«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 

thora01

Webseite: https://xn--thorasbcherecke-5vb.net/
Facebook: thorasbuecherecke
Büchernoten:
1
104 (70%)
2
38 (26%)
3
6 (4%)
4
1 (1%)
5
0 (0%)
6
0 (0%)
Buchbewertungen durch thora01: Schulnote 1,36 / 92,89% (149 Noten)

Wortkommentare (156) Abgegebene Noten (149) Fan von Autoren (0)
Kommentar zu Tavith 2 - Wenn Sonne und Mond sich berühren vom 29.06.2021 10:49:
» Meine Meinung: Sehr spannender 2. Band. Die Story hat es meiner Meinung nach wirklich in sich. Sie ist eher auf der dunklen Seite angesiedelt. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Er passt genau zur Grundthematik der Geschichte. Die Protagonisten gefallen mir sehr gut. Sie sind sehr sympathisch und ein wenig eigen. Ganz besonders finde ich Celine sie wirkt für mich zu Beginn ein wenig schwach und schüchtern. Dieser Eindruck wurde im Verlauf der Story gekonnt widerlegt. Sergen ist ein sehr komplexer Charakter. Er wirkt wie ein typischer Bad Boy. Er zeigt dem Leser im Verlauf der Geschichte auch seine Softy-Seiten. Für mich waren auch die Nebencharaktere sehr gelungen geschrieben. Sie machen das Buch sehr interessant und verwirren den Leser ein wenig. Der Aufbau der Geschichte finde ich sehr gelungen. Die Autorin hat actionreiche und ruhige Szenen gekonnt gemischt. Das Spannungslevel ist durchwegs auf einem hohen Nivau. Ganz besonders geliebt habe ich die Szenen …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Das versunkene Reich Nysolis vom 09.06.2021 11:43:
» Inhalt/Klappentext: Finlay O’Sullivan lebt mit seinem Onkel in einer kleinen Stadt an der irischen Küste. Das Schicksal hat dem Achtzehnjährigen übel mitgespielt, er wuchs ohne Eltern auf und wird von den Mitschülern aufgrund seines Aussehens schikaniert. Als er eines Nachts mitten im Meer einen Palast sieht, traut er seinen Augen kaum. Dann lernt er die wunderschöne Prinzessin Aurora kennen und mit ihr ein magisches Volk, das es eigentlich gar nicht geben dürfte. Nicht nur, weil noch kein menschliches Auge den Palast je sah, sondern auch, weil das Königreich Nysolis vor über zweihundert Jahren im Meer versank. Finlay möchte der Prinzessin helfen, doch dafür muss er erst selbst herausfinden, wer er ist. Und was es mit den schrecklichen Morden auf sich hat, die regelmäßig am Strand geschehen. (Quelle: Sternensand Verlag) Meine Meinung: Sehr spannender und berührender Fantasyroman. Der Schreibstil gefällt mir …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Die Kristallelemente 3 - Der purpurne Klang des Eises vom 20.05.2021 10:49:
» Meine Meinung: Sehr spannende 3. Geschichte über die Kristallelemente. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und passt für mich perfekt zu dieser Geschichte. Die Geschichte ist ein wenig anders als die ersten beiden Bände aufgebaut. Ganz die Anfangsszenen haben es meiner Meinung in sich. Der Leser wird sofort in eine etwas düstere Szenerie entführt und ich hatte zuerst ein wenig Mühe mich zurechtzufinden. Die Story ist durchwegs sehr spannend und ich konnte mich nach den anfänglichen leichten Schwierigkeiten sehr gut in die Geschichte einfinden. Die Protagonistin fand ich sehr interessant. Sie ist besonders und ich musste mich erst an ihre Art gewöhnen. Sehr schön fand ich dabei die Entwicklung die Nyneve während ihrer Reise durchlebt hat und dadurch stärker wurde. Die Story wird sehr schön in spannende und gefühlsbetonte Szenen aufgeteilt. Diese Mischung machte das Buch für mich zu etwas ganz besonderes. …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Harrowmore Souls 2 - Ticket 23 vom 25.02.2021 8:16:
» Meine Meinung: Sehr humorvolle und spannende Fortsetzung. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und macht die Story sehr lebendig. Die Geschichte ist sehr unterhaltsam und gefällt mir sehr gut. Die Portas sind sehr spannende Persönlichkeiten. Ganz besonders mag ich wie Allison und ihr Team sich entwickelt haben. Sie zeigen auch in dieser Fortsetzung ganz neue Facetten von sich. Die Nebenprotas waren für mich nicht sofort sehr greifbar und ich hatte etwas Mühe mich mit ihnen anzufreunden. Sehr spannend fand ich die Geschichte der übernatürlichen Wesen. Die Autorin hat den Weg zur Lösung des Rätsels sehr spannend, humorvoll und mit einigen unerwarteten Szenen gespickt. Ich fand die Interaktion zwischen allen Personen in der Geschichte sehr spannend und wurde sehr rasch in den Bann der Story gezogen. Ganz besonders hat mir die kleine Schludrigkeit von Allison gefallen. Das Ende fand ich sehr spannend gestaltet und ich war überrascht wie …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu The Way to find Me - Sophie & Marc vom 29.01.2021 21:57:
» Inhalt/Klappentext: »Werde seine beste Freundin und beweise mir, dass das alles platonisch geht.« »Warum?« »Warum nicht? Du kannst einen neuen Freund gewinnen oder das Ganze bleibt nicht platonisch und ihr beide findet zueinander.« Es ist immer eine dumme Idee, mit Aaron zu wetten. Sophie aber ist fest entschlossen, zu gewinnen, und da Marc und sie ein gemeinsames Hobby teilen, gestaltet sich ihr Plan einfacher als gedacht. Schon bald verbringen die beiden viel Zeit miteinander, und Sophie sieht ihren Sieg in greifbarer Nähe. Allerdings hat sie die Rechnung ohne Marc gemacht. Der ist nämlich plötzlich gar nicht mehr uninteressiert, und so verschroben, wie er sein kann, so sexy ist er auch. (Quelle: Sternensand Verlag) Meine Meinung: Wunderschöner humorvoller Liebesroman. Ich fand den Schreibstil sehr jugendlich und konnte mich sofort auf ihn einlassen. Die Thematik ist sehr gut gewählt und die Geschichte hat mich …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Die Weltportale 3 vom 25.11.2020 9:35:
» Meine Meinung: Sehr spannender und actionreicher 3. Band der Weltportale-Reihe. Die Story ist von Beginn an sehr spannend und lässt dem Leser kaum Zeit zum durchatmen. Die Situationen in dem die Protas sehr gefordert werden geschehen Schlag auf Schlag. Sehr spannend finde ich wie die Zusammenhänge dargestellt werden und welche Intrigen innerhalb der Story gesponnen worden sind. Die Protagonisten zeigen sich auch in diesem Band von ihrer besten Seite. Ganz besonders spannend fand ich die Entwicklung von Eleonora. Ich find es toll wie das Gefühlschaos in ihr beschrieben wurde. Lucius finde ich auch sehr spannend. Ich mag es sehr wie er mit Eleonora umgeht und ihr eine große Stütze ist. Aestus Entwicklung sehe ich im Moment sehr mit Fragezeichen. Er nimmt in diesem Band nur eine kleine Rolle ein. Ich bin schon sehr gespannt wie es mit ihm und den anderen Mondkriegern weiter gehen wird. Die Story ist von Beginn an sehr spannend und ich finde es sehr gelungen …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Ada 2 - Die vergessenen Orte vom 09.10.2020 20:45:
» Meine Meinung: Sehr spannender 2. Band der ADA-Reihe. Die Geschichte konnte mich sofort in den Bann ziehen. Sehr spannend war für mich, wie die Autorin die beiden Stränge aufgebaut hat. Die Stränge sind sehr übersichtlich gestaltet und haben immer wieder Berührungspunkte zueinander. Sehr gelungen ist meiner Meinung nach auch die Integration der Ereignisse aus dem 1. Band. Sehr interessant war für mich vor allem der Vergangenheitsstrang. In diesem Strang konnte ich sehr viele Fragen die im ersten Band aufgeworfen wurden beantwortet bekommen. Ich fand auch die neu hinzugekommenen Protagonisten sehr interessant. Die Autorin hat mit ihrem Mix aus schon bekannten und neuen Protas der Story einen Booster verpasst. Die Entwicklung der Protagonisten aus dem ersten Band fand ich sehr gelungen. Ganz besonders Valerie hat sich gemausert. Sie wurde zu einer Kämpferin, die sich nicht so leicht unterkriegen lässt. Der Aufbau der Story gefällt mir sehr …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Die Kristallelemente 2 - Die türkise Seele der Wüste vom 28.09.2020 8:55:
» Meine Meinung: Wundervolle Märchenadaption. Die Autorin hat das Märchen sehr gut in ihrem Werk versteckt und ich hab es erst ziemlich spät entdeckt um welches Märchen es sich handelt. Der Schreibstil ist sehr gut zu lesen und ich habe mich sofort in der erschaffenen Welt der Autorin sehr wohl gefühlt. Die Protagonisten fand ich sehr sympathisch. Oriana ist sehr sympathisch und kämpferisch. Sie hat mich sofort in den Bann gezogen. Ganz besonders mag ich ihren besonderen Begleiter. Er ist ein wenig schusselig und wird von vielen unterschätzt. Ich fand ihn einfach nur zum schmunzeln. Der männliche Hauptprotagonist Kezlin fand ich sehr geheimnisvoll. Ich wurde zuerst nicht sofort warm mit ihm. Er ist ein sehr vielschichtiger Charakter und ich brauchte etwas Zeit um hinter seine Fassade zu blicken. Sehr gut gefallen hat mir, das die Protagonisten aus dem ersten Band in dieser Geschichte auch präsent sind und meiner Meinung nach sehr wichtig …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Damaris 1 - Der Greifenorden von Chakas vom 04.07.2020 0:09:
» Inhalt/Klappentext: Hätte Greifenreiterin Damaris ihrer Schwester nicht versprochen, drei Jahre lang im Magierzirkel von Chakas ihre Wassermagie beherrschen zu lernen, wäre sie wohl bereits am ersten Tag zurück ins Talmerengebirge geflogen. So aber versucht sie, sich der neuen Situation anzupassen. Dass Cilian, der Leiter des Greifenordens, eine starke Anziehungskraft auf sie ausübt, ist dabei ebenso wenig hilfreich wie die Hänseleien der Mitschüler. Und da wäre noch der mürrische Greifenreiter Adrién, der mehr über Magier und deren Intrigen zu wissen scheint, als er preisgibt. Doch Damaris wäre nicht Damaris, wenn sie nicht ihre ganz eigene Art fände, mit den Widerständen zurechtzukommen. Nicht ahnend, dass sie sich dabei auf ein gefährliches Terrain begibt …. (Quelle: Sternensand Verlag) Meine Meinung: Wundervoller erste Band der neuen Trilogie von C.M. Spoerri. In dieser Geschichte entführt und die …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Vicious & Vengeful 2 - Vengeful: Die Rache ist mein vom 01.07.2020 8:43:
» Inhalt/Klappentext: Ein ExtraOrdinärer Rachethriller: „Vengeful. Die Rache ist mein“ ist der zweite Band von V. E. Schwabs „New York Times“-Bestseller-Serie um Victor Vale und Eli Ever. Was ist besser, als die Frau des mächtigsten Mannes der Stadt zu sein? Die mächtigste Frau der Stadt zu sein – ohne Mann. Als Marcella von ihrem eigenen Ehemann, dem Unterweltboss Marcus Riggins, umgebracht wird, schwört sie Rache. Und weil sie mit einer zerstörerischen Superkraft wiedererweckt wird, fällt es ihr nicht schwer, sie auch zu bekommen. Gegen alle Widerstände setzt sich Marcella an die Spitze des Imperiums ihres Mannes und merzt ihre Feinde gnadenlos aus. Auch mit der Hilfe anderer EOs, die sie um sich schart. Alles läuft wie am Schnürchen – bis sie ihren größten Fehler begeht: Sie spielt Victor Vale und Eli Ever gegeneinander aus – ohne zu ahnen, welche Dämonen sie damit entfesselt … Für Leser von Neil Gaiman, …« [vollständige Rezension anzeigen]
Seite:  1 2 3 ... 11 ... 14 15 16
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz