Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.158 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Jennifer Petzold«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 

tansmariechen

Büchernoten:
1
97 (77%)
2
25 (20%)
3
3 (2%)
4
0 (0%)
5
1 (1%)
6
0 (0%)
Buchbewertungen durch tansmariechen: Schulnote 1,28 / 94,44% (126 Noten)

Wortkommentare (143) Abgegebene Noten (126) Fan von Autoren (0)
Kommentar zu Zita Schnyder und Werner Meier 7 - Zürcher Glut vom 27.01.2022 11:52:
» Der Diplomat Stephen Keller ist auf dem Weg zum Weltwirtschaftsforum in Davos. Er macht einen Zwischenstopp in seiner Heimat Zürich und empfängt Gäste aus aller Welt. Während des Empfangs kommt es in seinem Patrizierhaus zu einem Brand. Schnell wird klar, das war vermutlich Brandstiftung. Die Ermittlungen gestalten sich durch die Immunität der Diplomaten alles andere als einfach. So beobachtet Werner Meier die Diplomaten während Zita Schnyder ein geheimes “Safe-House” überwacht. Währenddessen fängt ein zweites Haus Feuer. Wird Zürich brennen? Den Kriminalroman Zürcher Glut hat Gabriela Kasperski am 25. Januar 2022 gemeinsam mit dem Verlag emons herausgebracht. Das Cover zeigt ein spiralförmiges Treppenhaus, das in den Farben des Feuers und der Glut gehalten ist. Durch die sorgfältige Unschärfe wirkt es rasant. Es handelt sich um den 7. Fall des Paares Schnyder & Meier. Er kann inhaltlich ohne Vorkenntnisse …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Simon Strasser ermittelt 3 - Acqua Mortale vom 14.01.2022 17:20:
» Am Lago d´Orta findet der jährliche Halbmarathon statt. Plötzlich bricht der italienische Geschäftsmann Franco Borletti tot zusammen. Es stellt sich heraus, dass er mit einem Unkrautvernichtungsmittel vergiftet worden ist. Dieses Mittel hat in seinem Reis-Unternehmen für einen handfesten Skandal gesorgt. Was ist passiert? Wo liegt das Motiv? Carla Moretti beginnt zu ermitteln und bittet den Journalisten Simon Strasser um Hilfe, denn schnell wird klar, es geht nicht nur um den vergifteten Reis. Den italienischen Regionalkrimi ”Acqua Mortale” hat Giulia Conti am 5. Januar 2022 gemeinsam mit dem Verlag Atlantik herausgebracht. Ein Blick auf das Cover versetzt mich augenblicklich in Urlaubsstimmung. Es handelt sich um den 3. Teil der Reihe um den privaten Ermittler Simon Strasser. Dieser Band lässt sich ohne Vorkenntnisse der vorigen Bände lesen. Der Autorin gelingt es mit nur wenigen Sätzen meinen Geist in ihren Bann zu ziehen. Sehr schön …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Böhmen-Saga 1 - Abschied von der Heimat vom 04.01.2022 14:44:
» Im Rheinland herrscht Hungersnot. Es ist das Jahr 2929. Die fünfjährige Erika wird von ihren Eltern schweren Herzens zu Tante Mimi in das bömische Hohenfurth geschickt. In Hohenfurth wächst Erika unter dem strengen Blick ihrer Tante zu einer jungen Frau heran. In ihren Klassenkameraden Emmi und Oli findet sie Freunde für das Leben. Die Besetzung des Sudetenlandes im Jahr 1938 bedroht die ländliche Idylle in Hohenfurth. Erikas Glück ist zum Greifen nah, als sie sich verliebt. Doch dann erhalten die Bewohner Hohenfurths den amtlichen Befehl, das Land zu verlassen. Den historischen Roman “Abschied von der Heimat” hat Gabriele Sonnberger am 23. Dezember 2021 herausgebracht. Das Cover zeigt ein junges Mädchen in einem roten Mantel mit einem Koffer in der Hand an der Hand einer älteren Frau. Im Hintergrund ein in den Farben schwarz und weiß gehaltenes Haus, das wie ein verblichenes Foto wirkt. Der Name der Autorin, der Titel, das Genre …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Nathan Cody 1 - Und leise klopft der Tod vom 04.01.2022 12:59:
» Die Polizistin Tery wundert sich. Es klopft an ihrer Wohnungstür. Sie öffnet die Tür, sieht einen Raben, will diesen verscheuchen und in diesem Moment schlägt der Killer zu! Detective Sergeant Nathan Cody, der noch von seinem letzten Einsatz traumatisiert ist, wird auf diesen Fall angesetzt. Der Killer hat kaum Spuren hinterlassen. Cody findet lediglich den toten Vogel und stellt fest, dass dem Opfer ein Auge fehlt und beginnt zu ermitteln. Es dauert nicht lange, da schlägt der Killer erneut zu. Erneut ist das Opfer Polizist und Cody erkennt, dass nicht nur die Menschen in Liverpool sondern auch die Polizei durch den Killer bedroht ist. Ihm wird klar, dass er nicht nur einen Serienkiller jagt. Er muss sich auch seinen eigenen Dämonen stellen, um diesen Fall zu lösen. Wird ihm das gelingen? Den Thriller “Und leise klopft der Tod” hat David Jackson am 17. September 2021 gemeinsam mit dem Verlag Audio-To-Go herausgebracht. Neugierig bin ich …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Ewig währt der Sturm vom 04.01.2022 12:13:
» Annie und Werner verlieben sich. Es ist das Jahr 1944. Sie leben in Ostpreußen. Als Werner in Hitlers Volkssturm eingezogen wird, müssen die beiden sich trennen. Annie stellt fest, dass sie von Werner schwanger ist. Die Rote Armee rückt ein und Annie flieht mit ihrer Mutter und Großmutter aus Ostpreußen Richtung Westen. Werner gerät in russische Kriegsgefangenschaft. Nach vier schwierigen Monaten gelingt ihm die Flucht. Doch die Höfe seiner Eltern und von Annie findet er verlassen vor. Werden Annie und Werner sich je wiedersehen? Den historischen Roman “Ewig währt der Sturm” hat Annette Oppenlander am 10. Dezember 2021 herausgebracht. Das Cover ist in den Farben schwarz und weiß gehalten. Es sieht aus, als seien es zwei alte Fotos. Diese sind durch Stacheldraht voneinander getrennt. Eines sieht sehr alt aus. Eines zeigt die Jahreszahl 1989 und liefert uns den Hinweis auf 2 Zeitebenen. Es ist das modernere. Zwei Hände fassen sich …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Die Sansibar-Saga 1 - Im Schatten der Vanille vom 15.12.2021 12:39:
» Es ist das Jahr 1880. Elisabeth flieht vor ihrem gewalttätigen Ehemann von Lübeck in das exotische Sansibar. Das quirlige Treiben auf der Insel, dem Marktplatz für den Handel mit Nelken, Orangen, Elfenbein und Vanille, wirkt auf sie, wie ein Märchen aus 1001 Nacht. Die Realität sieht jedoch anders aus. Elisabeth ist in der durch Männer dominierten Handelswelt nicht willkommen und die Kulturen könnten unterschiedlicher kaum sein. Somit sieht sie sich regelmäßig mit immer neuen Herausforderungen konfrontiert. Wird sie ihnen gerecht werden? Und dann ist da noch der Pflanzer Jacob, der starke und widersprüchliche Gefühle in ihr auslöst. Meint er es auch ehrlich mit ihr? Den Roman “Im Schatten der Vanille” hat Cornelia Engel am 14.12.2021 gemeinsam mit dem Verlag Tinte & Feder herausgebracht. Das exotisch anmutende Cover zeigt Elisabeth vor der Küste Sansibars. Im Vordergrund ist blühende Vanille sichtbar. Der …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Café-Liebesromane zum Wohlfühlen 4 - Glückssterne über dem kleinen Café an der Mühle vom 14.12.2021 14:35:
» Sophie und Peter können ihr Glück kaum fassen. Lisa ist da! Während die beiden ihr neues Leben mit dem Baby genießen, entwickelt Sophie eine neue Idee für ihr kleines Café an der Mühle. Ein Gastro-Stern soll her! Ihr Koch Louis ist sofort Feuer und Flamme und startet mit vielen neuen Ideen. Die Auszubildende Melanie ist ebenfalls voller Tatendrang. Bald sprühen die Funken nicht nur auf dem Herd. Das Leben könnte so schön sein, wäre da nicht die zickige Gastro-Kritikerin, der einfach nichts gut genug ist und der turbulente Alltag als Jungmutter, der Sophie regelmäßig vor neue Herausforderungen stellt. Den Roman “Glückssterne über dem kleinen Café an der Mühle ” hat Barbara Erlenkamp am 26.11.2021 gemeinsam mit dem Verlag Lübbe herausgebracht. Das wunderschön gestaltete Cover macht schon beim Ansehen gute Laune. Es handelt sich um den 4. Teil der Reihe vom Kleinen Café an der …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Toni und Willi Pokorny 1 - Mord in Bad Vöslau vom 06.12.2021 14:47:
» Es ist Kurstadtlauf in Bad Vöslau. Ein herzkranker Mann liegt leblos neben seinem Rollstuhl. Alle Wiederbelebungsversuche sind erfolglos. Ein natürlicher Tod? Schon möglich, doch die alte Frau Katzinger will einen Blitz gesehen haben. Leider ist sie die Einzige. Da sie gar nicht nachgiebig ist, triezt sie Willi und Toni Pokorny so lange, bis diese anfangen zu ermitteln. Als hätten sie es geahnt, gibt es tatsächlich Personen im Umfeld des Toten, die von seinem Ableben profitieren. Den Regionalkrimi “Mord in Bad Vöslau” hat Norbert Ruhrhofer am 23. September 2021 gemeinsam mit dem Verlag emons: herausgebracht. Da ich selbst eine Weile in Wien gelebt habe und gerne in Österreich Urlaub mache, war ich sehr gespannt auf dieses Werk. Ein Blick auf die Personenliste hat mich bereits schmunzeln lassen. Spontan war ich mir sicher, dass ich in diesem humorigen Krimi bestens aufgehoben bin. So kam es dann auch. Der Einstieg ist mir leicht gefallen und ehe ich …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Mohnschwestern vom 03.12.2021 17:01:
» Es ist das Jahr 1943. Lotte ist 20 Jahre und mit Hans verlobt. Da trifft sie unerwartet auf Wilhelm. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Doch Wilhelm hat einiges zu verbergen. Er scheint im Widerstand tätig zu sein, doch trägt er häufig Uniform. Sie treffen sich nur im Geheimen. Meistens in Kellerräumen. Bei einer ihrer Verabredungen in einem Kellerraum beginnt der schlimmste Bombenangriff, den die Stadt bisher erlebt hat. Lotte überlebt nur knapp und verliert Wilhelm aus den Augen. Das einzige was sie von ihm hat ist ein Bild mit Mohnblumen. 2018 entdeckt Hazel ein Bild mit Mohnblumen bei einer alten Dame. Sie fühlt sich magisch von ihm angezogen. Und warum weiß die alte Dame so viel über sie? Was hat es damit auf sich? Den Roman “Mohnschwestern” hat Ilona Einwohlt am 26. Oktober 2021 gemeinsam mit dem Verlag “HarperCollins” herausgebracht. Im Vordergrund ist ein frisch verliebtes Paar vor einem historischen Gebäude sichtbar. Der Name …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Simon Perlinger 1 - Mord am Watzmann vom 01.12.2021 14:11:
» Das Unternehmer-Ehepaar Wineke aus Lübeck möchte seine Silberhochzeit auf dem Watzmann feiern. Beim Abstieg schlägt unerwartet das Wetter um. Unterhalb der Mittelspitze stürzen beide ab. Ein tragischer Unfall? Mord? Dem jungen Bergpolizisten Simon kommt das komisch vor und er beginnt zu ermitteln. Ihm wird schnell klar, dass die Welt der Winekes nicht so heile ist, wie es den Anschein hatte. Den Regionalkrimi “Mord am Watzmann” hat Felix Leibrock am 23. September 2021 gemeinsam mit dem Verlag Servus herausgebracht. Das Cover hat mich neugierig gemacht. Der Titel, der Name des Autors und der Zusatz “Ein Berchtesgaden-Krimi” sind auf Anhieb gut lesbar. Besonders hervorzuheben ist aus meiner Sicht das Spiel mit den Farben Rot, Weiß, Schwarz und Grün auf dem schwarz-weißen Hintergrundfoto umrahmt von einem grünen Seitenschnitt. Zu Beginn finden wir eine hilfreiche Personenliste. Dieser Krimi beginnt mit einem Prolog, der schon Düsteres …« [vollständige Rezension anzeigen]
Seite:  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies