Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.206 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »alina685«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 

Bianka Fri

Facebook: rinas.buecherblog
Büchernoten:
1
263 (95%)
2
7 (3%)
3
6 (2%)
4
0 (0%)
5
2 (1%)
6
0 (0%)
Buchbewertungen durch Bianka Fri: Schulnote 1,1 / 98,06% (278 Noten)

Wortkommentare (279) Abgegebene Noten (278) Fan von Autoren (0)
Kommentar zu Never Imagined 2 - The Things I Never Did vom 12.11.2021 16:03:
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe Das ist der fünfte Band der Never Reihe und der Abschluss und der zweite Teil um die Charaktere Amber und Dean. Ich empfehle, die Reihe von Beginn an zu lesen, sonst steigt man nicht durch... Die Geschichte schließt nahtlos an den vorherigen Band an. Ich war sofort wieder im Geschehen und die Spannung, das Gefühlschaos und auch das Kopfkinoauch waren bei mir sofort wieder da. Hier geht die ganze Situation um Amber und Dean nochmals in die Tiefe. Es wird hochemotional, aber auch wahnsinnig spannend. Die Handlung bleibt auch hier absolut authentisch. Grade das teilweise langsame annähern, das Gefühlschaos der Beiden zueinander ist greifbar und absolut authentisch. Ein wenig wie Romeo und Julia, nur mit Happy End ;) Dazu kommt wieder eine starke Prise Humor, die auch die Ernsthaftigkeit des Hintergrundes auflockert, ohne sie zu verharmlosen. Hier bekommt Deans Vater eine nicht …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Volle Lotte vom 08.11.2021 21:17:
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe Das ist das zweite Abenteuer von Lotte und ihren Freunden Carlos und Kuddel. Die beiden Geschichten sind unabhängig lesbar, aber es macht mehr Spaß, wenn man Band 1 kennt. Ich liebe Lotte einfach nur. Die Idee, die Geschichte aus der Sicht der Hunde zu erzählen ist einfach nur genial. Die Seiten fliegen nur so dahin und plötzlich ist die Geschichte zuende. Ich liebe es, wenn Lotte anfängt zu analysieren und versucht die Menschen zu verstehen. Die Autorin hat hier auf liebevolle und humorvolle Art und Weise dem Leser einen Spiegel vorgehalten. Wie verrückt und kompliziert die Menschen doch oftmals sind... Aber diesmal wird es auch spannend, denn was als harmloser Weihnachtsurlaub im Harz beginnt, wird zu einer Verbrecherjagd, und natürlich lösen Lotte, Carlos und Kuddel gemeinsam mit ihrer neuen Freundin Cleopatra den Fall, denn die Menschen sind einfach …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu So Dark 1 - The Lights So Dark vom 06.11.2021 20:55:
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe Puuuh, ich habe Buch fertig und ich bin auch fertig...;)) Wo soll ich bitte bei der Rezi anfangen....na gut, mit dem Einfachsten, dem Schreibstil...wer die Autorin kennt, der weiß, wie ihr Humor ist und der spiegelt sich in der kompletten Geschichte wieder. Ich hab so Tränen gelacht. Mit einer Leichtigkeit hat sie mir ein Kopfkino gezaubert, die Geschichte mit ihrer ganz eigenen Art und Weise zum Leben erweckt. Die Seiten fliegen nur so dahin und ich hab das Buch ernsthaft in eins durchgelesen... Aber soviel Humor da auch drin ist, sind da auch die leisen und auch mal lauten, tiefen Momente. Eine Geschichte, die mich so sehr berührt hat und mich in ein wahres Gefühlschaos gestürzt hat. Die Tiefe der Geschichte ist Wahnsinn! Die Mischung aus Romantik, heißer, sinnlicher und expliziter Erotik, gepaart mit dem Crime Anteil ist einfach genial. Von Anfang an ist es spannend und …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Aurora Sea 1 - Das Geheimnis des Meeres vom 31.10.2021 14:48:
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe Ich kenne einige Bücher der Autorin und war gespannt auf die Geschichte von Emma. Ich bin absolut begeistert. Keine 0815 übliche Fantasygeschichte, sondern was völlig unerwartetes für mich... Die Autorin hat einen sehr bildlichen, flüssigen Schreibstil. Die Seiten fliegen nur so dahin und es war für mich unmöglich, das Buch zur Seite zu legen. Was mir besonders gefällt, es spielt in Deutschland. Irgendwie hab ich dann immer noch einen anderen Bezug zu diesen Geschichten, grade wenn es dann auch wie hier Sylt, Orte sind, wo ich schon war. Die Autorin hat Sylt zum Leben erweckt und die Insel in eine geheimnisvolle Atmosphäre gehüllt. Sie hat eine Fantasywelt erschaffen, mit Wesen, die mir so noch nicht untergekommen sind. Die aber so toll und bildlich ausgearbeitet sind, dass ich sie einfach vor Augen hatte, sie sind so mystisch und geheimnisvoll und das gibt der …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Aurora Sea 2 - Die Legende der Avarthos vom 31.10.2021 14:39:
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe Das ist der 2. Teil der Dilogie und kann nicht ohne Vorwissen gelesen werden. Die Geschichte schließt nahtlos an Band 1 an. Dachte ich, es kann zum ersten Band keine Steigerung geben, wurde ich schnell eines Besseren belehrt! Was ein Abschluß der Dilogie und was hab ich am Ende geheult... Ich kann die Rezi hier gar nicht so ausführlich schreiben, zu schnell spoilert man... Ich hatte von Beginn an wieder ein wahnsinns Kopfkino. Alles ist wieder so bildlich beschrieben, es war wie ein nach Hause kommen zu Jamie, Tim und Emma. Alles war wieder so lebendig und ging sofort spannend weiter! Man war sofort mitten im Geschehen. Jamie und Emma sind jetzt zusammen, doch schon kündigen sich neue dunkle Wolken an und es kommen neue Gefahren auf die Beiden bzw drei zu. Aber auch alte Feinde rüsten auf und ihr Glück und die Menschheit ist in Gefahr. Die Handlung verdichtet sich hier …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Suche mich, finde dich vom 30.10.2021 8:33:
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe Ich liebe die Bücher der Autorin und war so gespannt auf ihre neue Geschichte. Die Geschichte von Vicky und Christian ist definitiv eins meiner Jahreshighlights! Eine Geschichte die so sehr berührt und wahnsinnig nachdenklich macht. Der Schreibstil ist einmalig. Federleicht fliegt man durch die Geschichte, taucht ein in Vickys und Christians Welt und begleitet sie auf ihrer Suche nach sich selbst. Die Geschichte hat eine Tiefe, unbeschreiblich, ohne aber zu erschlagen, sondern regt sehr zum Nachdenken an. Durch die ICH Perspektive und abwechselnd aus Vickys und Christians Sicht erzählt, konnte ich mich von Beginn an in beide problemlos hineinversetzen. Die Emotionen springen sofort über und ich war in einem wahren Gefühlsrausch das Buch über. Ich hab so mitgelitten und gelacht, grade die Dialoge zum Schreien manchmal. Aber vor allem die Wippende-Busen-Fee, ich hab jetzt noch …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Winternachtsmagie vom 30.10.2021 8:30:
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe Ich liebe Birgits Bücher einfach nur. Es sind absolute Wohlfühlgeschichten mit Tiefgang, authentisch und machen einfach nur glücklich! Die Geschichte von Sarah und Leo ist so wunderschön, so leicht wie eine Schneeflocke und voller Magie, der Magie der Liebe... Die Seiten fliegen nur so dahin, während ich mit Sarah so mitgelitten und gelacht habe. Sarah war von mir von Anfang an sympathisch, sie war authentisch und so herrlich normal. Leider aber auch zu gutmütig und hat sich mehr als einmal selbst aus den Augen verloren. Mir gefiel sehr gut, wie sie langsam, manchmal auch auf die härtere Art die Augen geöffnet bekommt und anfängt sich selbst und ihr Handeln zu hinterfragen. Ihre schlagkräftige Art und Weise hat mich so oft lauthals lachen lassen. Grade mit Othello die Szene war so göttlich, aber auch der böse Schal, der sie umbringen will...aber auch …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Baltic Sea - Zweite Chance auf Rügen vom 20.10.2021 12:59:
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe Was hab ich dem neuen Buch der Autorin entgegen gehibbelt....und jetzt sitze ich wieder geflasht an der Rezi...Inas Bücher sind immer ein Highlight für mich, mit jedem Buch überrascht sie mich aufs Neue. Die Geschichte von Mavie und Zale zerreißt dein Herz und am Ende heilt es wieder Narbenlos. Ich liebe ihren Schreibstil, das freche, humorvolle, lockere und so leichte, verbunden mit einer Tiefe und Ernsthaftigkeit, ohne jemals kitschig zu sein oder etwas zu übertreiben, sondern baut immer mit viel Fingerspitzengefühl ernste Themen ein. Die Seiten fliegen auch hier nur so dahin und haben mich in einen totalen Gefühlstornado gestürzt. Dazu kommt ihr bildlicher Schreibstil, Rügen erwacht zum Leben und beschert mir Fernweh. Ich hatte das Gefühl wieder auf Rügen zu sein, alles zu sehen, zu riechen, das Salz zu schmecken und die Möwen zu hören... Die …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Erinnere mich an den Winter vom 20.10.2021 10:43:
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe Ich liebe Evas Bücher, ihre Bücher sind immer eine wunderschöne Mischung aus Fantasy, Liebe und Spannung. Die Geschichte von Kaia und Reas hat mich einfach nur verzaubert und am Ende glücklich zurückgelassen. Der Schreibstil ist einmalig, flüssig und federleicht fliegt man durch die Handlung und ich war erstaunt, dass ich plötzlich am Ende angelangt war. Dazu der bildliche Schreibstil, ich hatte ein irres Kopfkino! Ich hab das Gefühl gehabt, ich kann den Frühling riechen, den Wind und die Hitze spüren und gleichzeitig die Kälte des Winters mit seinem ganz eigenen Zauber. Aber auch die Örtlichkeiten waren so gut beschrieben, dass ich es einfach vor mir sehen konnte. Grade die unterschiedlichen Welten mit ihren Begebenheiten wurde sehr gut dargestellt! Es wird abwechselnd aus Kaias und Reas Sicht erzählt, dadurch konnte ich mich voll und ganz auf …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Die Stadt der Leser 1 - Flüsternde Steine vom 17.10.2021 22:47:
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe Ich war wahnsinnig gespannt auf das Debüt der Autorin. Ich wiederhole DEBÜT der Autorin....Ich bin immer noch geflasht und frage mich grade ernsthaft, wie es sich noch steigern kann...! Das war Wahnsinn und ein Jahreshighlight! Wie soll ich diese einzigartige Geschichte nur in Worte fassen...Man kann ihr nicht gerecht werden! Allein das Cover ist ein absoluter Traum und Hingucker. Ich habe es als Print und einfach nur traumhaft schön! Der Schreibstil ist einzigartig. So bildgewaltig, ich hatte das ganze Buch über ein wahnsinns Kopfkino, war mitten im Geschehen gefangen. Mit vielen kleinen Details erweckt die Autorin die Geschichte zum Leben. Dazu kommt der Handlungsort Heidelberg, der so toll eingebaut wurde, mit seinem ganz eigenen Charme. Die Handlung selber war faszinierend und mal was ganz Neues für mich. Von Beginn an war eine Spannung da, die sich durch das ganze Buch zieht. …« [vollständige Rezension anzeigen]
Seite:  1 2 3 ... 9 10 11 12 13 ... 21 ... 26 27 28
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies