Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.194 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »sarah928«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 

book_lover

Büchernoten:
1
1 (50%)
2
0 (0%)
3
0 (0%)
4
0 (0%)
5
1 (50%)
6
0 (0%)
Buchbewertungen durch book_lover: Schulnote 3 / 60% (2 Noten)

Wortkommentare (109) Abgegebene Noten (2) Fan von Autoren (0)
Kommentar zu Sieben Tage voller Wunder vom 20.10.2017 19:50:
» Dani Atkins kenne ich bereits aus ihren vorherigen Büchern und hatte daher auch extrem hohe Erwartungen an dieses Buch. Sie hat eine total emotionale Art ihre Bücher zu verfassen - und immer ist ein Hauch Phantasie dabei. Auch dieses Buch konnte mich wieder vollkommen überzeugen und den hohen Erwartungen vollkommen gerecht werden. Wieder hat die Autorin es geschafft, dass man in dem Buch gefangen ist - es nicht zur Seite legen kann. Und die Endung - wie immer toll gelungen und mit dem gewissen "WOW" bzw. Überraschung Effekt. Absolut empfehlenswert.«
Kommentar zu Palast der Finsternis vom 01.10.2017 15:44:
» Ein tolles, mysteriöses Buch, welches es definitiv verdient hat, öfters gelesen zu werden. Toll aufgebaut und umgesetzt mit grandiosem Schreibstil. Jedoch waren die Personen und deren Beziehungen nicht ganz klar für mich - und selbst am Ende war noch eine leichte Verwirrung vorhanden.«
Kommentar zu QualityLand vom 01.10.2017 15:39:
» Inhaltlich möchte ich hier gar nicht allzuviel vorwegnehmen. Das Buch hat mich absolut positiv überrascht, und ich kann es absolut weiterempfehlen. Der Schreibstil ist grandios und die Umsetzung der Idee toll gelungen. Marc-Uwe Kling hat eine tolle detailreiche Welt geschaffen. Es schwingt auch immer wieder Gesellschaftskritik aus unserer aktuellen Zeit mit - wirklich unterhaltsam.«
Kommentar zu It's Market Day vom 01.10.2017 15:25:
» Inhalt: Wenn Fabio Haebel eine Stadt zum ersten Mal besucht, zieht es ihn zuallererst auf den Markt. Denn was die Küche auf jeder Party ist, ist der Markt in einer Stadt: der stimmungsvollste Ort, an dem gekocht, gegessen und gefeiert wird. Während in Kopenhagen junge Marktmenschen traditionellen Berufen nachgehen und das Bäcker- und Fleischereihandwerk modern erlebbar machen, gehen die Markt-Pioniere Siziliens nachts auf Fischfang, um morgens als Erstes die großen Tiere zu präsentieren. It’s market day ist eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas und ihren Pionieren. Der bekannte Fernsehkoch besucht einzigartige Persönlichkeiten, porträtiert ihr Handwerk, ihre besondere Leidenschaft für ihren Beruf und hat die besten Markt-Rezepte für zuhause gesammelt. Auf nach London, Berlin, Wien, Paris, Kopenhagen, Amsterdam, Syrakus & Madrid! Fazit: Ein etwas anderes Kuchbuch, jedoch in der Praxis nicht wirklich anwendbar. …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Beautiful Liars 1 - Verbotene Gefühle vom 03.09.2017 9:58:
» Geheimnisse, Lügen, Intrigen in New York Das Buch hat mich von Anfang in den Bann gezogen. Das Cover ist traumhaft, der Titel ist absolut passend - somit punktet das Buch bereits auf den ersten Blick. Die Inhaltsangabe macht dann auch auf den Inhalt neugierig - ich konnte das Lesen kaum noch abwarten. Das Buch handelt von New York im Jahr 2118 - vieles ist nicht mehr so wie es heute ist. Das Buch spielt hauptsächlich in einem 1000-stöckigen Tower, der auf den heutigen Central Park errichtet wurde. Oben Leben die reichen und unten die ärmeren Familien. Im Mittelpunkt des Buches stehen vier Frauen: Avery, Leda, Eris und Rylin. Das Buch handelt von Geheimnissen, zerbrochenen Freundschaften und Liebe. Bereits auf den ersten Seiten (sowie auch in der Inhaltsangabe) wird vorweggenommen, dass am Ende des Buches jemand sterben wird, durch einen Sturz vom Tower. Somit rätselt man das ganze Buch hindurch, wer es wohl sein wird. Das Buch wird …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Gegen alle Regeln vom 27.08.2017 14:16:
» Man lernt eine starke Frau kennen - die ein heftiges Schicksal ereilt. Der Leser wird in die Emotionen mithineingezogen und leidet mit der Protagonistin mit. Der Schreibstil ist gut lesbar und sehr flüssig - ich finde ihn außerdem auch sehr detailliert - das hat mir persönlich gut gefallen. Mir hat da Buch ausgesprochen gut gefallen und ich kann es absolut weiterempfehlen - natürlich nur, wenn einem das Thema anspricht. Die Umsetzung ist absolut gelungen.«
Kommentar zu Dann schlaf auch du vom 26.08.2017 21:32:
» gute Idee, Umsetzung enttäuschend Außergewöhnliche Idee und Inhaltsangabe, die sehr neugierig machen. Leider ist die Umsetzung in meinen Augen alles andere als gelungen - das Buch hat 220 Seiten und wurde langweilig aufgezogen. Louise ist eine in meinen Augen dumme Person, sie wird einfach als dumm dargestellt. Man kann nur den Kopf schütteln, wieso ein Autor so einen Charakter wählt. Leider enttäuschend.«
Kommentar zu Fritzi Klitschmüller vom 20.08.2017 15:14:
» Inhalt: „Das ist ja gar kein Skateboard!“ – Mehr bringt Fritzi nicht heraus, als sie ihr Geburtstagsgeschenk aus dem Papier wickelt. Statt des heiß ersehnten Skateboards hat Fritzis Mama ausgerechnet ein Prinzessinnenkleid für sie genäht. Schnell steht fest: Ein geheimer Skateboard-Beschaffungs-Plan muss her! Gemeinsam mit ihrem Freund Thies wirbelt Fritzi durch die Nachbarschaft, um sich ihren Traum zu erfüllen. Gar nicht so einfach, denn obendrein müssen die beiden ihre Freundschaft vor Fritzis Vater geheim halten. Der kann die neuen Nachbarn aus dem Ärgerhäuschen nämlich überhaupt nicht leiden … Turbulente Ferien voll geheimer Heimlichkeiten und großer Abenteuer beginnen! Fazit: Das pinke Cover springt einem sofort ins Auge und dürfte so manches Mädchen direkt zu dem Buch greifen lassen. Wirklich nett geschrieben! Ich denke, Kinder können sich gut mit Fritzi identifizieren und lernen am Ende sogar noch …« [vollständige Rezension anzeigen]
Kommentar zu Was man von hier aus sehen kann vom 20.08.2017 14:34:
» Das Buch hat mich amüsiert, nachdenklich gemacht und berührt - immer wieder zwischendurch. So skurril einem diese Geschichte auch auf den ersten Blick erscheint, erzählt sie doch von menschlichen Grundthemen wie Tod und Trauer, Verlust und Neubeginn, Liebe und der Suche nach dem Sinn des Lebens und dem eigenen Weg. Tragisches und Komisches gehen Hand in Hand. Ein lesenswertes Buch voller Gefühle, mit Witz und Ironie sowie ungeschminkter Ernsthaftigkeit inkl. einem Hauch von Nachdenklichkeit.«
Kommentar zu Liebe findet uns vom 14.08.2017 22:37:
» romantisches Lesevergnügen Inhalt: Es ist der eine letzte Sommer nach der Uni, bevor das echte Leben beginnt. Heather reist mit ihren zwei besten Freundinnen durch Europa. Sie liest Hemingway, lässt sich durch die Gassen der Altstädte treiben. Dass sie Jack begegnet, hätte sie nicht erwartet. Und schon gar nicht, dass sie sich unsterblich in ihn verliebt. Er folgt Stationen aus dem alten Reisetagebuch seines Großvaters. Es ist sein Ein und Alles, und Jack beginnt die Schätze daraus mit Heather zu teilen. Die beiden besuchen die unglaublichsten Orte und verbringen die schönste Zeit ihres Lebens. Bis Jack völlig unerwartet verschwindet. Heather ist verzweifelt, wütend. Was ist sein Geheimnis? Sie weiß: Sie muss ihn wiederfinden. Mein Fazit: Heather und Jack sind wunderbare Protagonisten, die perfekt in ihre Geschichte passen. Der Schreibstil ist wunderbar emotional und romantisch - das ganze Buch lässt sich flüssig …« [vollständige Rezension anzeigen]
Seite:  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies