Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.976 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Rosalinde Großm...«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Neue Bücher: Zornige Feuerlöscher, attraktive Wurstprinzen, tote Camper
Werbung:
An dieser Stelle wollen wir - wie an fast jedem Tag - die Bücher vorstellen, die wir gestern in unser System übernommen haben und die uns dabei am erwähnenswertesten erschienen sind. Die ausgewählten Romane führen ihre Leser in ein Anti-Aggressions-Training, auf eine Reise durch Kalifornien und auf einen höchst gefährlichen Campingplatz.

In der Vergangenheit haben wir hier schon auf ein Projekt des Amazon-Verlages »Montlake Romance« hingewiesen, das in Gemeinschaftsarbeit von fünf Autoren erschaffen worden ist. Das Ganze nennt sich »Hearts on Fire«, und in den vergangenen Wochen waren bereits zwei Bücher aus der Reihe veröffentlicht worden. Und nachdem sich die Beiträge von Johanna Danninger und Frieda Lamberti schon auf hohen Positionen in Amazons E-Book-Bestsellerliste einfanden, ist nun auch die dritte im Bunde - Greta Milán - auf dem Weg dorthin. Die Veröffentlichung liegt gerade einmal 24 Stunden zurück, und ihre Geschichte hat bereits die dortige Top 100 geentert. Ihr Buch ist - wie alle Bände der Reihe - nach dem jeweiligen Hauptprotagonisten benannt und heißt in ihrem Fall »Vincent«. Jener Vincent ist ein Oberbrandmeister und hat ein Problem damit, seine Aggressionen im Zaum zu halten, weswegen er von seinem Einsatzleiter in ein Gruppenseminar geschickt wird, das seinen Zorn etwas dämpfen soll. Eigentlich ist dem grimmigen Draufgänger das alles andere als recht, doch die Therapeutin Tessa sorgt alsbald dafür, dass er beginnt, ganz anders darüber zu denken. »Hearts on Fire - Vincent« hat einen Umfang von 300 Seiten und kostet 9,99 Euro. Für 3,99 Euro kann man es als E-Book bekommen, Abonnenten von »Kindle Unlimited« können dem Anti-Aggressions-Training kostenfrei beiwohnen.

Da wir schon im Hause Montlake Romance sind: Dort wurde mit »Herz trifft Prinz« auch der neueste Streich von Liebesroman-Experin Anna Fischer veröffentlicht. Darin reist man literarisch nach San Francisco, um einer Journalistin namens Ellen über die Schulter zu schauen. Da es der Zahn der Zeit so verlangt, besteht deren Job zu ihrem eigenen Missfallen darin, banale Storys über Prominente zu verfassen. So scheint es eine glückliche Fügung zu sein, dass sie herausfindet, dass der ihr bekannte attraktive Hot-Dog-Verkäufer Jamal unter falscher Identität in San Francisco arbeitet und eigentlich ein echter Südseeprinz ist. Da ihre Chefin eine Undercover-Liebesgeschichte von ihr erwartet, überredet Ellen den falschen Würstchenmann dazu, mit ihr durch Kalifornien zu reisen. Eine Reise, die gehörig chaotisch werden wird, und in der echte Gefühle ins Spiel kommen werden. »Herz trifft Prinz« ist 336 Seiten lang und kann zu exakt den gleichen Konditionen erworben werden wie der oben erwähnte neueste Band der Reihe »Hearts on Fire«.

Wer schon so viel Liebe in seinem Leben hat, dass er diese nicht auch noch in Buchform braucht, sondern dort eher die Welt des geschriebenen Verbrechens bevorzugt, der wird womöglich im Klarant Verlag fündig. Dort wurde mit »Tödliches Campen« der bereits sechste Roman veröffentlicht, den Elke Nansen über ihre Kommissare Richard Faber und Rike Waatstedt verfasst hat. Dort wird in Ostfriesland ein Mann beim Tennisspielen erschossen. Es folgen ein weiterer seltsamer Todesfall und eine Reihe von Erpressungen, ohne dass eine Spur von dem oder den Tätern zu finden ist. Die Kommissare finden nach einiger Zeit heraus, dass der Mordopfer das einzige Mitglied einer Reihe von Campingplatzbesitzern war, der sich gegen den Verkauf des Areals wehrte. Dieses soll nach den Willen der Interessenten einem neuen Wellnesshotel am Nordseestrand weichen. »Tödliches Campen« ist 200 Seiten stark und kann zum Preis von 11,99 Euro erworben werden. Für die E-Book-Version fallen 3,99 Euro an.

Einige weitere Neuerscheinungen, die wir gestern in unsere Datenbank eingetragen haben, im Schnelldurchlauf: Die New-York-Times-Bestsellerautorin Thea Harrison hat mit dem Roman »Die Macht der Hexe« eine neue Buchreihe eröffnet, die als »Hexenmacht-Trilogie« bekannt werden wird. In Johanna Marthens' Roman »The Insider - Fatale Leidenschaft« bekommt die junge Charlene den Auftrag, einen Geschäftsmann zu umgarnen, um Informationen aus ihm herauszuholen, und wird stattdessen von ihm um den Finger gewickelt. Heiko Grießbach entführt seine Leser in dem dystopischen Jugendroman »Traumjunge« derweilen in eine zerstörte Welt, in der eine Kuppelstadt von einem mächtigen Computer regiert wird, und in der eine Siebzehnjährige einen außergewöhnlichen Traum erlebt.

Welche Bücher darüber hinaus den Weg auf unsere Plattform gefunden haben, findet ihr durch einen Klick hier. Unser Dank an all diejenigen Nutzer unserer Homepage, die uns die Vorschläge für die am Dienstag eingepflegten Bücher unterbreitet haben!


Auf welches Buch freut ihr euch am meisten?
1
 
 101 (30,5%)
Herz trifft Prinz von Anna Fischer
2
 
 84 (25,4%)
Hearts on Fire 3 - Vincent von Greta Milán
3
 
 54 (16,3%)
Faber und Waatstedt ermitteln 6 - Tödliches Campen von Elke Nansen
4
 
 49 (14,8%)
Traumjunge von Heiko Grießbach
5
 
 27 (8,2%)
The Insider - Fatale Leidenschaft von Johanna Marthens
6
 
 16 (4,8%)
Hexenmacht-Trilogie 1 - Die Macht der Hexe von Thea Harrison
An der Umfrage haben 331 Benutzer teilgenommen.
 
 

KOMMENTARE ZU DEN ERWÄHNTEN BÜCHERN
Kommentar zu Hearts on Fire 3 - Vincent vom 30.01.2020 21:37:
» Vincents Geschichte, heiß und explosiv, aber auch sehr berührend 🚒👨‍🚒 *Inhalt* Herzen, die lieben, brennen am heißesten In diesem Band geht es um Vincent Corelli, ein junger Mann, der eher für sich bleibt und sich wenig an der Gemeinschaft in der Wache beteiligt. IN ihm brodelt es, er kämpft mit den Dämonen seiner Vergangenheit. Bei einem Brand überspannt er den Bogen und greift einen störenden Passanten an. Auch wenn Schlimmeres verhindert werden kann, beschließ Jonah, dass es Zeit für Vincent wird, an einem Anti-Aggressions-Training teilzunehmen. Wenn Vincent sich weigert, setzt er seinen Job aufs Spiel. Beim Training muss er sich seinen Aggressionen und seinen Ängsten stellen. Aber nicht nur das macht ihm zu schaffen, auch die Therapeutin Tessa bringt ihn aus dem Konzept. Sie weckt längst vergessene Gefühle in ihm… *Meine Meinung* "Hearts on Fire - …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von janaka
Kommentar zu Hearts on Fire 3 - Vincent vom 29.09.2019 14:18:
» 5 von 5 Sterne Teil 3 der Hearts on Fire Reihe hat mir bisher am besten gefallen. Ich war total neugierig auf Vincent und seine Geschichte. Er ist sehr verschlossen und durch die Verdrängung seiner Vergangenheit, steigert sich sein Aggressionspotenzial so sehr, dass er zu einem Training geschickt wird, um das in den Griff zu bekommen. Ab da nimmt alles seinen Lauf. Er begegnet Tessa und sie geht ihm unter die Haut. Ich fand die Beiden toll miteinander, gegeneinander und füreinander. Ich fand die Behandlung des weit gefächerten Themas Aggressionen, ist sehr gut umgesetzt. Man konnte immer ein Bezug zur Realität herstellen. Das ist auch ein toller Punkt dieser Reihe. Sie ist aus dem Leben gegriffen und somit sehr realistisch. Auch die Wache kam natürlich nicht zu kurz und es wurden wieder einige Einsätze gefahren. Die Kollegen haben die Geschichte wieder komplett gemacht. Wie auch bei den ersten beiden Teilen habe ich mir das Hörbuch …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von SanNit
Kommentar zu Herz trifft Prinz vom 03.08.2019 13:54:
» In " Herz trifft Prinz " hat Jounarlistin Ellen momentan nicht das große Los gezogen. Ihr Liebesleben steht vor dem aus und im Job sind nur noch Storys mit viel Glamour und Enthüllungen gefragt, genau das also, von dem Ellen Abstand halten möchte. Aber das sie aufs Geldverdienen angewiesen ist, bleibt da nicht viel Spielraum. Als sie dann Jamal begegnet, der als Hot-Dog Verkäufer arbeitet, kommt sie seinem Geheimnis auf die Spur und wittert eine klasse Story, auch wenn ihr Gewissen etwas anderes sagt. So kommt es, das sie gemeinsam mit Jamal durch Kalifornien reist um eine angebliche Reisedoku zu schreiben, doch insgeheim ist eine mehrteilige Reihe über Jamal inklusive Lovestory geplant. Doch was keiner dabei eingeplant hatte ist, das das Herz seine eigene Pläne hat und dadurch das Chaos vorprogrammiert ist. Die Story lässt sich leicht und flüssig lesen und bringt eine Menge Abwechslung und Spannung. Man darf mit Ellen und …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Nisowa
Kommentar zu Herz trifft Prinz vom 25.07.2019 7:42:
» Das Cover dieses Teiles passt vom Stil her perfekt zu den anderen der Reihe. Ich finde es sehr gelungen. Auch diesmal kann man keine Gesichter der Protagonisten erkennen. Hier ist wieder das Herz im Mittelbuch. Ich bin gleich in der Geschichte versunken und habe Ellen sofort in mein Herz geschlossen, da sie eine sehr wahrheitsliebende und hilfsbereite Frau ist. Die allerdings auch ihre Schwächen hat und mit ihrem schlechten Gewissen zu kämpfen hat. Jamal wiederum ist oftmals so richtig lieb naiv, aber er schafft es jede Situation zum bessern zu wenden. Beide besuchen auf ihrer Reise durch San Francisco und Kalifornien traumhaft schöne Orte und treffen auf viele unterschiedliche Menschen mit denen sie sich anfreunden und ihre Probleme kennen lernen. Durch diese Begegnungen bekommt diese Story Tiefe und behandelt einige ernsthafte Themen. Aber keine Sorge, es bleibt durch den flüssigen Schreibstil und jeder Menge Witz ein sehr schönes und unterhaltsames Buch. …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Das Lesesofa
Kommentar zu Hearts on Fire 3 - Vincent vom 24.07.2019 10:09:
» In " Hearts on Fire - Vincent " wird Oberbrandmeister Vincent von seinen Vorgesetzten Jonah zu einem Anti-Aggression-Training verdonnert, da er immer öfter agressiv auf seine Umwelt reagiert. Nur widerwillig nimmt Vincent daran teil und sieht sich einem neuen Problem gegenüber. Seine Therapeutin Tessa zieht ihn magisch an und er muss ständig an sie denken. Dabei hält er doch sonst immer alle Gefühle unter Verschluss. Um nur nicht wieder solche Dinge zu fühlen. Die Story hat mich gleich in ihren Bann gezogen und ich konnte sie nicht aus der Hand legen. Dabei bleibt sie abwechslungsreich und spannungsgeladen. Man darf mit Vincent und Tessa mitfiebern und die verschiedensten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, aber auch die ein oder andere Träne zu vergiessen. Ich musste das Buch in einem Rutsch durchlesen, da ich wissen wollte, ob es Vincent gelungen war, seine Gefühle zu Tessa zuzulassen. Das …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Nisowa
Kommentar zu Faber und Waatstedt ermitteln 6 - Tödliches Campen vom 21.07.2019 23:55:
» Man muss die Waffe nicht selbst abdrücken, um für einen Mord mitverantwortlich zu sein! Bereits der Prolog dieses Buches verheißt nichts Gutes. Ein exzellenter Schütze trainiert für einen Mord und gibt sich mit nichts Geringerem als absoluter Perfektion zufrieden. Der einzig mögliche Schuss muss gelingen, um einen Menschen zu töten, und dadurch einen anderen zu retten. Eine rätselhafte Szene, deren Zusammenhänge erst nach und nach Sinn ergeben. Während eines Tennisspiels im Zuge einer geschäftlichen Zusammenkunft wird einer der vier Mitspieler erschossen. Bei dem Ermordeten handelt es sich um Timmo Beimes, den einundvierzigjährigen Mitbesitzer des Campingplatzes Dysterhus in der Nähe des Campener Leuchtturms. Der Mann war als herrschsüchtig, selbstherrlich und jähzornig bekannt, seine Gewalttätigkeit bescherte ihm zwangsläufig viele Feinde. Es gab daher in seinem gesamten Umfeld eine Menge …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von LEXI
Kommentar zu Faber und Waatstedt ermitteln 6 - Tödliches Campen vom 20.07.2019 10:00:
» Während Kriminalhauptkommissar Richard Faber in Oldenburg zwei potentielle Kommissarinnen für Emden in Augenschein nimmt, redet Rike mit einer Frau Bergemann, die behauptet, dass der Tod ihres Mannes kein Unfall war. Rike will der Sache nachgehen, was Faber zunächst überhaupt nicht gut findet. Dann zeigt der Ortsvorsteher von Pewsum eine Erpressung an und es passiert ein Mord. Der Campingplatzbesitzer Timmo Beimes wird beim Tennisspielen erschossen. Dem Chef der Pathologie in Oldenburg Philipp Schorlau ist nicht klar, wie der Mord geschehen konnte, denn es gibt keine Spuren. Damit hat das Revier von Emden genug zu tun und es ist gut, dass sie Verstärkung bekommen. Dieser Ostfriesland-Krimi hat mich wieder gut unterhalten. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und der Krimi sehr spannend. Der sympathische KHK Faber, den es von Frankfurt in den Norden verschlagen hat, betrachtet sein Team als Familie. Zu diesem Team gehören auch Fabers …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von buecherwurm1310

 
Autorentags: Anna Fischer, Elke Nansen, Frieda Lamberti, Greta Milán, Heiko Grießbach, Johanna Danninger, Johanna Marthens, Thea Harrison
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Faber und Waatstedt ermitteln 6 - Tödliches Campen
Geschrieben von: Elke Nansen (16. Juli 2019)
1,00
[1 Blog]
1,00
[1 User]
Hearts on Fire 3 - Vincent
Geschrieben von: Greta Milán (16. Juli 2019)
1,00
[1 Blog]
1,00
[18 User]
Herz trifft Prinz
Geschrieben von: Anna Fischer (16. Juli 2019)
1,50
[4 Blogs]
1,72
[25 User]
Hexenmacht-Trilogie 1 - Die Macht der Hexe
Geschrieben von: Thea Harrison (11. Juli 2019)
1,00
[1 User]
The Insider - Fatale Leidenschaft
Geschrieben von: Johanna Marthens (9. Juli 2019)
Traumjunge
Geschrieben von: Heiko Grießbach (11. Juli 2019)
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz