Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.760 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Henry Will«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Neue Bücher: Verscharrte Leichen, entnervte PR-Damen, verwaiste Hunde
Werbung:
Während für viele Deutsche gestern ein Brückentag war, an dem nicht gearbeitet wurde, haben wir wieder einmal fleißig neuen Lesestoff in unser System eingetragen. In den erwähnenswertesten neuen Büchern wird ein uralter Kriminalfall (im wahrsten Sinne des Wortes) wieder ausgegraben, die Angestellte einer PR-Agentur wird erst gestresst und dann glücklich gemacht, und auf La Palma geht es hoch her.

Loslegen wollen wir dieses Mal mit Autorin Inge Löhnig, die wir im Sommer 2015 zu einem Interview hier bei Leserkanone.de begrüßen durften. Drei Jahre, nachdem Frau Löhnig erstmals die Cold-Cases-Spezialistin Gina Angelucci von der Münchner Kriminalpolizei in den Einsatz geschickt hatte, muss die Dame wieder gegen das Verbrechen ankämpfen. Ihr zweiter Auftritt trägt den Titel »Unbarmherzig« und wurde im Hause Ullstein veröffentlicht. Kurz nachdem Frau Angelucci aus ihrer Elternzeit in den Dienst zurückkehrt, werden zwei Leichen in einem idyllischen kleinen Dorf gefunden. Die beiden Opfer waren jahrzehntelang verscharrt und können zunächst nicht identifiziert werden. Dann entpuppt sich das weibliche Opfer als eine Frau aus dem Baltikum, und der Verdacht keimt auf, sie sei eine Zwangsarbeiterin gewesen. Und während Gina Angelucci immer weiter voran ermittelt, bemerken sie und ihr Ehemann und Kollege Tino Dühnfort nicht, dass ihnen privat großes Unheil droht. »Unbarmherzig« ist 384 Seiten lang und kostet 12,99 Euro. Für das E-Book fallen drei Euro weniger an. Zudem gibt es eine ungekürzte Hörbuchausgabe mit 9:18 Stunden Spielzeit, die von Synchronsprecherin und Schauspielerin Vera Teltz eingelesen wurde.

Ein ganzer Schwung neuer Romane wurde vom Verlag Bastei Lübbe veröffentlicht. Zu ihnen zählt Petra Hülsmanns Roman »Meistens kommt es anders, wenn man denkt«, bei dem es sich um den sechsten Teil ihrer Hamburg-Reihe handelt. Darin begegnet man der jungen Nele, die mit dem Thema Liebe abgeschlossen hat und sich ganz auf ihren neuen Job bei einer PR-Agentur konzentiert. Ihre Aufgabe ist es, die Imagewerte eines - zurecht - in Verruf geratenen Politikers wieder aufzupolieren. Als wäre das noch nicht genug Arbeit, beschließt ihr kleiner Bruder, sich eine eigene Wohnung zu suchen, obwohl er am Down-Syndrom leidet, was Ärger mit den Eltern nach sich zieht. So steht Nele eine Menge Chaos ins Haus. Zum Glück entpuppt sich ihr Chef Claas als überraschend nett und anziehend. »Meistens kommt es anders, wenn man denkt« ist 512 Seiten lang und kann als Taschenbuch für zwölf Euro erworben werden. Die E-Book-Variante ist zwei Euro günstiger. Eine ungekützte Hörbuchfassung mit mehr als vierzehn Stunden Spielzeit wurde von der äußerst vielseitigen Yara Blümel eingelesen.

Ebenfalls neu bei Bastei Lübbe erschienen ist »Glück ist meine Lieblingsfarbe« aus der Feder von Kristina Günak. Darin begegnet man einer Frau namens Juli, die auf La Palma lebt und sich eine längere Auszeit vom langweiligen Büroalltag nimmt. Ihr läuft ein Mann namens Quinn über den Weg, der mit all seiner Vernunft, Zielstrebigkeit und Erdung das genaue Gegenteil von Juli ist, was ihr Herz aber nicht davon abhält, dank ihm gehörig zu pochen. Und als dann auch noch ein verwaiste Hund auftaucht und nach einem neuen Zuhause Ausschau hält, brechen alle Dämme. »Glück ist meine Lieblingsfarbe« ist 272 Seiten lang und kostet zehn Euro. Die E-Book-Version wandert für die Hälfte über den digitalen Ladentisch. Auch zu diesem Buch wurde eine Hörbuchausgabe produziert, diese hat eine Spielzeit von 7:27 Stunden und wurde von Schauspielerin Vanida Karun akustisch in Szene gesetzt.

Zum Abschluss noch einige weitere Bastei-Lübbe-Neuerscheinungen im Schnelldurchlauf: Im Roman »Fünf Sterne für dich« von Charlotte Lucas bekommt Protagonist Konrad, der alles und jeden bewertet, die Rache für sein Handeln zu spüren. In M.C. Beatons Krimi »Hamish Macbeth ist reif für die Insel« entwickelt sich ein Wellnessurlaub auf einer schottischen Insel zu einem Mordfall. Last but not least wurde Dania Dickens zweiter Profiling-Murder-Thriller »Kalter Abgrund« veröffentlicht, und vom Blog StAnni's Livingbooks gab es bereits sehr lobende Worte.

Die Gesamtliste aller Neueintragungen in der Leserkanone-Datenbank findet man durch einen Klick hier. Das Team von Leserkanone.de bedankt sich bei all den hilfsbereiten Besuchern unserer Seite, die uns die neuen Bücher gemeldet haben!


Auf welches Buch freut ihr euch am meisten?
1
 
 160 (36,8%)
Meistens kommt es anders, wenn man denkt von Petra Hülsmann
2
 
 103 (23,7%)
Gina Angelucci 2 - Unbarmherzig von Inge Löhnig
3
 
 63 (14,5%)
Glück ist meine Lieblingsfarbe von Kristina Günak
4
 
 43 (9,9%)
Fünf Sterne für dich von Charlotte Lucas
5
 
 39 (9,0%)
Hamish Macbeth 6 - Hamish Macbeth ist reif für die Insel von M.C. Beaton
6
 
 27 (6,2%)
Profiling Murder 2 - Kalter Abgrund von Dania Dicken
An der Umfrage haben 435 Benutzer teilgenommen.
 
 
Autorentags: Charlotte Lucas, Dania Dicken, Inge Löhnig, Kristina Günak, M.C. Beaton, Petra Hülsmann
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Fünf Sterne für dich
Geschrieben von: Charlotte Lucas (31. Mai 2019)
100/100
[1 Blogger]
Gina Angelucci 2 - Unbarmherzig
Geschrieben von: Inge Löhnig (31. Mai 2019)
89/100
[4 Blogger]
Glück ist meine Lieblingsfarbe
Geschrieben von: Kristina Günak (31. Mai 2019)
83/100
[6 Blogger]
Hamish Macbeth 6 - Hamish Macbeth ist reif für die Insel
Geschrieben von: M.C. Beaton (31. Mai 2019)
Meistens kommt es anders, wenn man denkt
Geschrieben von: Petra Hülsmann (31. Mai 2019)
93/100
[3 Blogger]
Profiling Murder 2 - Kalter Abgrund
Geschrieben von: Dania Dicken (31. Mai 2019)
100/100
[2 Blogger]
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz