Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.142 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »livia61«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Neue Bücher: Ungleiche Brüder, Skype-Morde, Strandmorde, #MeToo-Morde
Werbung:
Wieder einmal möchten wir euch die erwähnenswertesten neuen Bücher vorstellen, die den Weg in unser System gefunden haben. Diese führen ihre Leser in die kriminellen norwegischen Berge, ins kriminelle Southampton, ins kriminelle Dänemark und ins nicht minder kriminelle Österreich.

Heute beginnen wir im Ullstein Verlag, denn dort wurde ein neuer Kriminalroman aus der Feder von Jo Nesbø herausgegeben. In »Ihr Königreich« entführt der Erfinder von Harry Hole und Doktor Proktor seine Leser in die Berge Norwegens, wo man einem Mann namens Roy begegnet, der allem Anschein nach ein ruhiges und friedvolles Leben führt und der den kleinen Ort noch nie verlassen hat. Alles ändert sich, als sein jüngerer Bruder Carl in die Heimat zurückkehrt. Der seit jeher erfolgreichere und charmantere der beiden Geschwister hat dabei eine attraktive neue Frau im Gepäck. Es vergeht nicht viel Zeit, bis Spannungen ans Tageslicht brechen, die lange Zeit unter der Oberfläche geschwelt haben, und dann hält auch der Tod Einzug in den kleinen Ort. »Ihr Königreich« hat einen Umfang von 592 Seiten und kann für 24,99 Euro erworben werden. Die Digitalausgabe kostet fünf Euro weniger. Für die rund achtzehn Stunden lange Hörbuchausgabe war Sascha Rotermund zuständig.

Im Verlag Hoffmann und Campe hat Autorin Gytha Lodge ihren Ermittler DCI Jonah Sheens und dessen Team von der Kriminalpolizei Southampton in den zweiten Einsatz geschickt. Das zugehörige Buch trägt den Titel »Wer auf dich wartet« und berichtet von einem Skype-Videochat, in dem Protagonist Aidan Zeuge wird, wie in der Wohnung seiner Freundin Zoe gekämpft wird, ehe plötzlich Stille herrscht. Nach langem Zögern ruft er die Polizei, die nur noch die Leiche der jungen Künstlerin vorfinden kann, was unter anderem daran liegt, dass Aidan die Adresse seiner eigenen Freundin nicht kannte. Fragwürdig ist obendrein, dass Zoe äußerst beliebt war und viele Menschen auf ihre Unterstützung bauten, so dass nichts auf Feinde hindeutet. Nach und nach stoßen die Ermittler jedoch auf Verstrickungen, durch welche die Zahl der Verdächtigen rasch anwächst. »Wer auf dich wartet« ist 368 Seiten lang und kann für 16,90 Euro erworben werden. Die E-Book-Variante hat einen Preis von 9,99 Euro, Schauspieler Jan Katzenberger hat einer Hörbuchausgabe seine Stimme geliehen.

Den bereits dritten Fall für ihre Ermittlerin Helle Jespers hat Judith Arendt verfasst, und dieser wurde im Atlantik Verlag veröffentlicht. In »Helle und der falsche Prophet« befindet sich die Polizeikommissarin eigentlich im Urlaub, als plötzlich ihr Handy klingelt und sie von ihrem Kollegen Ole erfährt, dass die Leiche einer Freundin ihres Sohnes an einem Strand entdeckt wurde. Dabei deutet einiges darauf hin, dass der Leichenfund mit einem jungen Paar in Zusammenhang stehen könnte, das sich auf der Flucht befindet und dabei für viel Chaos sorgt. Kurzerhand reist Helle zurück nach Dänemark, um sich der Sache anzunehmen. Dort stellt sich dann heraus, dass es nicht bei dem einen Mord bleiben soll, und dass Helles eigene Familie im Fadenkreuz steht. »Helle und der falsche Prophet« ist 304 Seiten lang und kostet 16,90 Euro. Für 9,99 Euro ist die Geschichte in digitaler Form lesbar.

Last but not least sei noch auf einen Psychothriller hingewiesen, für den es nicht die Unterstützung eines Verlages bedurfte. »Seelenschwester - Ich verzeihe nicht« knüpft an Mark Rubins Buch »#MeToo. Ich vergesse nichts.« an und berichtet von zwei Morden, die in Tirol und Salzburg nach dem gleichen brutalen Muster durchgeführt werden, woraufhin Ermittlerin Julia Tanzl erkennt, dass es einen Zusammenhang zu der #MeToo-Mordserie geben könnte. Passenderweise hat sie mit der Serienmörderin noch ein gewaltiges Hühnchen zu rupfen, wenngleich es für sie selbst ein großes Risiko darstellen würde, sie festzunehmen. Und zwar ein größeres, als sie anfangs noch selbst glaubt, denn die Psychopathin befindet sich bereits auf dem Weg zu ihr. »Seelenschwester - Ich verzeihe nicht« ist umgerechnet 369 Seiten lang und kann für 99 Cent als E-Book erworben werden. Abonnenten von »Kindle Unlimited« können den Thriller kostenfrei lesen.

Am Mittwoch wurden aber auch noch einige andere neue Bücher eingetragen, nämlich diese hier. Egal ob am gestrigen Mittwoch oder an allen anderen Tagen auch: Die Bücher sind dank vieler Uservorschläge in unserem System gelandet, deshalb möchten wir uns bei allen Helfern bedanken!


Auf welches Buch freut ihr euch am meisten?
1
 
 335 (82,3%)
Ihr Königreich von Jo Nesbø
2
 
 35 (8,6%)
Jonah Sheens 2 - Wer auf dich wartet von Gytha Lodge
3
 
 25 (6,1%)
Helle Jespers 3 - Helle und der falsche Prophet von Judith Arendt
4
 
 12 (2,9%)
Seelenschwester - Ich verzeihe nicht von Mark Rubin
An der Umfrage haben 407 Benutzer teilgenommen.
 
 

KOMMENTARE ZU DEN ERWÄHNTEN BÜCHERN
Kommentar zu Ihr Königreich vom 15.09.2020 18:45:
» Tatsächlich war das mein erster Nesbo überhaupt und ich habe etwas ganz anderes erwartet. Zumindest am Anfang habe ich ein bisschen gebraucht, um in die Geschichte reinzufinden. Dabei fing es gleich mit dem Hund ziemlich heftig an, da habe ich schon ein bisschen geschluckt. Das Buch entpuppt sich aber für mich eher als Familiendrama. Im Zentrum stehen Roy Opgard und sein jüngerer Bruder Carl, die beide eine augenscheinlich innige Beziehung zueinander haben. Dennoch bleibt Roy allein in Norwegen zurück, um Hof und Tankstelle zu betreiben, während es Carl in die „weite Welt“ zieht.15 Jahre später kehrt er in seine alte Heimat zurück, mit seiner Ehefrau Shannon an seiner Seite und begeisterten Plänen für ein Gebirgs- Spa und Wellness Hotel im Gepäck. Es fällt mir schwer, etwas über den Inhalt zu schreiben, ohne etwas vorwegzunehmen, es ist teilweise schon sehr intensiv, verstörend und auch gerade was die …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Lissy31
Kommentar zu Ihr Königreich vom 14.09.2020 20:16:
» Unerwartet aber spannend Das unerwartete Auftauchen von Carl bringt das Leben von Roy Opgard in Norwegen ganz schön durcheinander. Er kommt nicht allein. An seiner Seite ist Shannon seine exotische Ehefrau aus Barbados. Beide kommen nicht ohne Grund. Sie haben Großes in der kleinen Stadt in Norwegen vor. Ein riesiges Wellnesshotel auf dem Berg soll Reichtum und Wohlstand für alle im Ort sichern. Alle sind von diesem Gemeinschaftsprojekt, das ja alle irgendwie mitfinanzieren sollen, begeistert. Es könnte alles so schön sein. Aber es gibt eben auch eine dunkle Seite in diesem Buch. Erzählt wird die Geschichte von Roy. Von ihm erfahren wir in einzelnen Rückblenden zunehmend mehr aus der Kindheit und dem Leben der beiden Brüder. Es wird beim Lesen auch immer klarer, das es da viele dunkle Geheimnisse und Begebenheiten im Leben beider gibt, die die beiden Brüder so fest verbindet. Ob es nun der tragische Unfalltod beider Eltern ist, oder …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Xanaka
Kommentar zu Jonah Sheens 2 - Wer auf dich wartet vom 12.09.2020 9:40:
» Wer ist der Mörder? Eigentlich wollte Aiden mit seiner Freundin Zoe nur skypen. Doch er sieht nur das leere Zimmer und hört wie Zoe im Bad ermordet wird. Leider sieht er vom Mörder nur den Schatten. DCI Jonah Sheens und sein Team stehen vor einem großen Rätsel. Wer hat Zoe ermordet? Warum hat Aiden erst so spät die Polizei verständigt und nicht seinen Namen genannt? Warum kannte er als Freund von Zoe ihre Adresse nicht? Keiner aus Zoe´s Freundeskreis kann schlechtes über sie berichten. Also warum musste sie sterben und wer ist der Mörder? Das Buch hat mir gut gefallen. Es war flüssig und spannend geschrieben. Man springt immer zwischen der Gegenwart und der Vergangenheit hin und her. So durfte der Leser erfahren was sich alles in der Vergangenheit zwischen Zoe und Aiden abgespielt hat und gleichzeitig überlegen wer denn nun der Mörder von ihr ist. Es gab viele die sich komisch verhalten haben und somit in den …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von dru07
Kommentar zu Helle Jespers 3 - Helle und der falsche Prophet vom 09.09.2020 21:47:
» Helle Jespers ist mit Mann und Hund Emil im Urlaub. Als sie jedoch die Nachricht erhält, dass eine enge Freundin ihres Sohnes tot am Strand aufgefunden wurde, bricht sie den Urlaub sofort ab. Zu diesem Zeitpunkt ahnt sie noch nicht, wie persönlich dieser Fall für sie werden wird... "Helle und der falsche Prophet" ist nach "Helle und der Tote im Tivoli" und "Helle und die kalte Hand" bereits der dritte Fall für die sympathische Kommissarin Helle Jespers aus Skagen. Da die Bände in sich abgeschlossen sind, kann man dem aktuellen Geschehen auch dann problemlos folgen, wenn man noch keinen Teil der Reihe gelesen hat. Es wird zwar immer mal wieder kurz Bezug auf vorherige Ereignisse genommen, doch dabei wird nicht zu viel verraten. Man kann die Fälle also vollkommen unabhängig voneinander lesen, ohne sich die Spannung zu verderben.  Die Handlung wird aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet, …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von KimVi
Kommentar zu Ihr Königreich vom 07.09.2020 14:05:
» Die Brüder Roy und Carl sind auf einem Hof in den norwegischen Bergen aufgewachsen. Während der jüngere Bruder Carl seine Ausbildung in der Fremde absolviert und dort sein Glück sucht, ist der bodenständige Roy immer am Ort geblieben. Er führt dort eine Tankstelle und lebt eher zurückgezogen. Doch eines Tages kehrt Carl in seine Heimat zurück. Er hat eine wunderschöne Ehefrau und einen Plan, mit der Unterstützung der Dorfbewohner ein Hotelprojekt zu verwirklichen, dabei. Carls Rückkehr bringt nicht nur Unruhe in den Ort, sondern auch auf den Gebirgshof. Denn Roy verliebt sich in die Frau seines Bruders und alte Geheimnisse drohen ans Tageslicht zu kommen.... "Ihr Königreich" ist nicht Teil einer Serie, sondern ein "Stand-Alone". Die Handlung wird in der Ich-Perspektive, aus der Sicht des älteren Bruders Roy, erzählt. Roy ist ein bodenständiger Typ, der keine Freundschaften pflegt. …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von KimVi
Kommentar zu Ihr Königreich vom 07.09.2020 9:00:
» „ihr königreich“ von Jo Nesbø, Verlag Ullstein, habe ich als HC mit 592 Seiten gelesen, diese sind in 71 Kapitel und 7 Teilen eingeteilt. Erzählt wird in der Ich-Perspektive von Roy. In den Bergen der norwegischen Kleinstadt Os leben die Brüder Roy und Carl. Schon in Kindertagen war Roy immer für seinen Bruder da und räumte Probleme aus dem Weg. Als sie Teenager waren, starben ihre Eltern und ihr Onkel kümmerte sich um sie. Dann ging Carl nach Amerika zum Studium und Roy arbeitete in der Werkstatt seines Onkels und übernahm diese später. Nach 15 Jahren kommt Carl mit seiner Frau Shannon und großen Plänen für ein Hotel auf dem Berg zurück nach Os. Er ist immer noch der alte Sunnyboy, aber selbstbewusster als früher. Und schon beginnen die Probleme wieder und Roy muss diese beseitigen, damit Nichts und Niemand in ‚ihr Königreich‘ eindringen und es kaputt machen kann. Zu Beginn musste ich mich etwas …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Anett Heincke
Kommentar zu Ihr Königreich vom 06.09.2020 18:10:
» Hintergründig, atemberaubend, spannend Roy lebt ein friedliches Leben in den Bergen von Norwegen. Eines Tages kommt Carl zusammen mit seiner Frau Shannon nach längerer Zeit wieder zurück in seinen Heimatort. Der Schreibstil ist sehr flüssig zu lesen. Der Krimi ist in der Ich-Perpektive von Roy geschrieben. Roy wird sympathisch dargestellt. Von seinem Bruder Carl dagegen weiss man weniger, was man denken soll. Es wird die Dorfgemeinschaft dargestellt und einige Ereignisse erzählt, was vorgefallen ist. Jo Nesbo ist ein erstklassiger Autor. Sehr detailliert beschreibt er das Geschehen. Spannung wird langsam aufgebaut, weil man nicht gleich alles erfährt. Es werden mit Rückblenden die Ereignissen aus der Kindheit von Roy und Carl erzählt. Erst mit der Zeit wird dem Leser klar, wie alles zusammenhängt. Man weiss sehr lange nicht, wohin es eigentlich führt. Am Höhepunkt war ich verblüfft. So ausgezeichnet kann nur Joe …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von esmeralda19
Kommentar zu Helle Jespers 3 - Helle und der falsche Prophet vom 06.09.2020 15:57:
» Obwohl es bereits der dritte Band um die dänische Kommissarin Helle Jespers ist, war es für mich der erste Fall. Eigentlich wollte Helle Jespers ihren Urlaub in Südfrankreich genießen und dabei über ihre Situation nachdenken, als sie den Urlaub abbrechen muss, da ihr Kollege sie informiert, dass die Freundin ihres Sohnes tot am Strand gefunden wurde. Sie möchte diesen Fall selbst übernehmen und fliegt zurück nach Dänemark. Zu diesem Zeitpunkt ahnt sie noch nicht, dass der Mord erst der Anfang war und sie und ihre Familie davon betroffen sind. Doch was hat das alles mit dem flüchtigen Pärchen zu tun oder mit der seltsamen Sekte? Diese Geschichte wird aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt, so dass man einen guten Einblick bekommt. Der Schreibstil lässt sich flüssig lesen und die Charaktere sind auch interessant. Helle Jespers ist eine eigenwillige Person, die gerade darüber nachdenkt, wie sie ihr …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von buecherwurm1310
Kommentar zu Jonah Sheens 2 - Wer auf dich wartet vom 06.09.2020 13:18:
» Und endlich las ich mal wieder einen Thriller, der diese Bezeichnung in der Tat verdient. „Wer auf dich wartet“ beginnt mit dem Mord an der jungen Zoe. Ihr Freund Aidan ist sich zunächst überhaupt nicht sicher, dass er die Tat tatsächlich beobachtete. Aus dem Grund zögert er auch mit dem Anruf bei der Polizei. Vielleicht wollte er ja lediglich den Verdacht von sich ablenken? Zoe war eine freundliche Studentin, die sich immer wieder um ihre Kollegen und Freunde kümmerte. Es ist also kaum vorstellbar, dass sie ermordet wurde. Vielleicht war es ja doch Suizid? Ja, das war wirklich ein Thriller. Spannend von Anfang an und mit etlichen Wendungen. Auch Verdächtige gab es zahlreich und bis kurz vor dem Schluss war mir nicht klar, wer der Täter ist. Die Autorin hielt die Spannung konstant aufrecht und die Figuren beschrieb sie realistisch. Keine grausamen Szenen mit viel Blut oder zerstückelten Leichen. Sogar ein wenig psychologischer Hintergrund …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von lielo99
Kommentar zu Jonah Sheens 2 - Wer auf dich wartet vom 06.09.2020 8:40:
» Abends, gegen 23 Uhr, loggt Aidan sich bei Skype ein. Er kann es kaum erwarten, seine Freundin Zoe zu sehen. Doch als die Verbindung endlich steht, sieht er nur ihr leeres Zimmer. Im Hintergrund huscht ein Schatten vorbei. Aidan wundert sich, dass Zoe um diese Zeit Besuch hat. Doch dann sind Kampfgeräusche zu hören - und plötzlich ist alles still. Totenstill! DCI Jonah Sheens und sein Team von der Kriminalpolizei Southampton nehmen die Ermittlungen auf. Dabei stellt sich ihnen die Frage, warum Aidan keine genauen Angaben zum Wohnort seiner Freundin machen konnte und warum er stundenlang gezögert hat, seine Beobachtungen zu melden... "Wer auf dich wartet" ist nach "Bis ihr sie findet" bereits der zweite Fall für DCI Jonah Sheens und sein Team. Da die Bände in sich abgeschlossen sind, kann man sie unabhängig voneinander lesen. Die Handlung wird aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet. Neben den aktuellen Ereignissen, …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von KimVi

 
Autorentags: Gytha Lodge, Jo Nesbø, Judith Arendt, Mark Rubin
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Helle Jespers 3 - Helle und der falsche Prophet
Geschrieben von: Judith Arendt (2. September 2020)
1,50
[2 User]
Ihr Königreich
Geschrieben von: Jo Nesbø (2. September 2020)
2,12
[51 User]
Jonah Sheens 2 - Wer auf dich wartet
Geschrieben von: Gytha Lodge (2. September 2020)
2,00
[3 User]
#MeToo. Ich vergesse nichts.
Geschrieben von: Mark Rubin (3. Oktober 2018)
Seelenschwester - Ich verzeihe nicht
Geschrieben von: Mark Rubin (2. September 2020)
1,67
[3 User]
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz