Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.729 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Jenny Brückner«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Neue Bücher: Ungerechtigkeit, missratene Ausflüge, Insel-Rückkehrer
Werbung:
Auch gestern haben wir wieder viele neue Bücher in unser System übernommen. Die erwähnenswertesten Exemplare führen ihre Leser in die sechziger Jahre, nach Hamburg und auf die Insel Sylt.

Als erste Station wollen wir heute im Hanser Verlag Halt machen, in dem mit »Die Nickel Boys« ein neues Buch von Colson Whitehead erschienen ist. Der Autor, der für seine »Underground Railroad« mit dem Pulitzer-Preis und anderen rennomierten Ehrungen ausgezeichnet wurde und der selbst von Barack Obama (in dessen Sommerferien) gelesen wurde, geleitet seine Leser darin ins Florida der beginnenden sechziger Jahre, wo er sie mit einem sechzehnjährigen Jungen namens Elwood bekanntmacht. Aus einem schwarzen Ghetto kommend, erhält der emsige junge Mann einen Platz am College, so dass sich seine Hoffnungen auf eine gesellschaftliche Vebesserung zu erfüllen scheinen. Nachdem er durch einen Zufall in ein gestohlenes Auto gerät, wird er jedoch ohne ein gerechtes Verfahren weggesperrt. In der Haft wird er ausgenutzt, gedemütigt und missbraucht. Colson Whiteheads neuerliche Auseinandersetzung mit dem Rassismus der amerikanischen Geschichte hat einen Umfang von 224 Seiten und ist zum Preis von 23 Euro zu bekommen. Für die E-Book-Version fallen 16,99 Euro an. Eine ungekürzte Hörbuchversion mit knapp sieben Stunden Spielzeit wurde von Torben Kessler eingelesen.

Im Hause HarperCollins kommt es zu einem Wiedersehen mit der von Tim Erzberg erdachten Anna Krüger und ihre Kollegen von der Helgoländer Polizei. In »Geisterfahrt«, dem dritten Band der zugehörigen Reihe, hat es die Ermittler nach Hamburg verschlagen. Dort soll auf dem größten Volksfest des Nordens - dem Hamburger Dom - eigentlich nur das Dienstjubliäum ihres Chefs gefeiert werden. Teil der Feiergruppe ist Pauline, die neunjährige Tochter des Chefs. Schlussendlich kommt alles anders, als es geplant war: Dunkle Schatten kommen über Hamburg, ein kleines Mädchen verschwindet, und ein Mensch verliert sein Leben. Kurzum: Es gibt eine Menge zu tun für Anna Krüger, wenn auch dieses Mal nicht in heimischen Gefilden. »Geisterfahrt« ist 416 Seiten stark und kostet fünfzehn Euro. Die E-Book-Ausgabe ist für zwei Euro weniger zu haben.

Eine ganze Reihe an Büchern, die hier eigentlich eine separate Erwähnung verdient häten, ist bei Forever erschienen, dem auf romantische Literatur spezialisierten Label der Ullstein Buchverlage. Stellvertretend dafür wollen wir an dieser Stelle auf »Der kleine Laden am Strand« hinweisen, das von Julia Rogasch verfasst wurde. Die in Hannover lebende Autorin berichtet darin von einer Hebamme namens Ebba, die einige Jahre zuvor ihre Heimat Sylt völlig überstürzt verlassen hatte. Von den damaligen Ereignissen - sie war schwanger und verlor das Baby bei einem Autounfall - sprach sie nie, auch nicht gegenüber ihrem damaligen Freund Magnus. Nachdem sie sich mit zwei Schwestern angefreundet hat, die auch vom Leben gebeutelt wurden, reist sie nach langer Zeit wieder zurück auf ihre Heimatinsel. Dort trifft sie dann auch Magnus wieder, der inzwischen offenbar mitten im Leben steht und den kleinen Laden am Strand leitet, der einst ihr gemeinsamer Traum gewesen war. Es dauert nicht lang, dann wird Ebba damit konfrontiert, sich den Geschehnissen von einst endlich richtig zu stellen. »Der kleine Laden am Strand« ist nur als E-Book erhältlich, als solches kostet es 3,99 Euro. In einer ersten Besprechung wurde der Roman im Blog Kerstins Kartenwerkstatt als ein »Buch zum lieb haben« beschrieben.

Zum Abschluss einige weitere Forever-Neuerscheinungen im Schnelldurchlauf: Mit Evelyn Kühne geht es in ihrem Roman »Inselküsse« auf die Insel Rügen, wo die alleinerziehende Mutter Marie ein Haus renovieren möchte und einem attraktiven Tischler begegnet. Christiane Bößel hat ihre College-WG-Reihe mit »Zane & Lennon« in die dritte Runde geführt, und in dieser begegnet ein reicher vermeintlich heterosexueller Unternehmersohn einem Tierarzt, der ungeahnte Gefühle in ihm auslöst. Last but not least berichtet Piper Rayne in »The One Real Man«, dem dritten Band ihrer Reihe »Love and Order«, von einer Mittdreißigerin, die den Scheidungsanwalt ihres Exmannes zwar an sich hasst, aber auch unerwartet anziehend findet.

Das sind natürlich nicht restlos alle neuen Bücher. Sämtliche Neuerscheinungen in unserem System findet ihr durch einen Klick hier. Wir konnten am 3. Juni nur deshalb so viele neue Bücher eintragen, weil wir von unseren Usern darauf gestoßen wurden. Dankeschön für alle Hinweise!
Autorentags: Christiane Bößel, Colson Whitehead, Evelyn Kühne, Julia Rogasch, Piper Rayne, Tim Erzberg
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Anna Krüger 3 - Geisterfahrt
Geschrieben von: Tim Erzberg (3. Juni 2019)
College-WG-Reihe 3 - Zane & Lennon
Geschrieben von: Christiane Bößel (3. Juni 2019)
Der kleine Laden am Strand
Geschrieben von: Julia Rogasch (3. Juni 2019)
Die Nickel Boys
Geschrieben von: Colson Whitehead (3. Juni 2019)
70/100
[1 Blogger]
Inselküsse
Geschrieben von: Evelyn Kühne (3. Juni 2019)
Love and Order 3 - The One Real Man
Geschrieben von: Piper Rayne (3. Juni 2019)
100/100
[2 Blogger]
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz