Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
43.476 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »livia75«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Neue Bücher: Tribute von Panem, tödliche Wölfe, Freiburger Münster
Werbung:
Heute möchten wir euch die erwähnenswertesten Bücher vorstellen, die am Dienstag den Weg zu Leserkanone.de gefunden haben. Sie führen ihre Leser in die Welt der Hungerspiele, in die von Wölfen bevölkerte Provence und

Auf welches Buch wir heute als erstes hinweisen möchten, dürfte keine große Überraschung sein, denn Suzanne Collins hat ein Jahrzehnt nach »Mockingjay« ihre erfolgreichste Buchreihe reaktiviert. »Die Tribute von Panem X - Das Lied von Vogel und Schlange« ist allerdings keine Fortsetzung, sondern spielt vor den Weltbestsellern, die später mit Jennifer Lawrence verfilmt wurden. Während der zehnten Hungerspiele hofft der aus einer einst mächtigen Familie stammende junge Coriolanus Snow, als Mentor zu Ehre zu kommen. Ihm steht dafür allerdings nur ein weibliches Tribut aus dem heruntergekommenen zwölften Distrikt zur Verfügung. Nichtsdestotrotz nimmt sich Snow der Aufgabe an. Alsbald geht es in der Arena wieder einmal um Leben und Tod, gleichzeitig keimen in Snow jedoch auch Gefühle für das dem Tode geweihten Tribut auf. All dies führt dazu, dass er bald vor einer schwerwiegenden Entscheidung steht. »Das Lied von Vogel und Schlange« ist 608 Seiten lang und kann für 26 Euro erworben werden. Die E-Book-Ausgabe ist zehn Euro günstiger, Uve Teschner hat eine ungekürzte Hörbuchausgabe mit einer Laufzeit von 16:34 Stunden eingelesen.

Im Dumont Verlag ist der siebte Roman erschienen, den Cay Rademacher über seinen Capitaine Roger Blanc verfasst hat. In »Verlorenes Vernègues« werden Blanc und Lieutenant Tonon in eine winterliche Geisterstadt gerufen, nachdem zwei Schafhirten berichtet hatten, zwölf Tiere ihrer Herde seien von Wölfen getötet worden. Obgleich die majestätischen Tiere unter strengem Schutz stehen, brodelt in der Gegend alsbald die Wut auf die Vierbeiner, und man greift zu den Waffen. Blanc und seine Leute stellen fest, dass wenig später nicht nur Wölfe, sondern auch weitere Gestalten nachts durch die Wälder streifen und eigenartige Sachen machen. Schlussendlich gerät die ganze Situation außer Kontrolle, und ein Toter wird zwischen den Ruinen der aufgegebenen Stadt gefunden. »Verlorenes Vernègues« ist 382 Seiten lang und hat einen Preis von sechzehn Euro. Für 11,99 Euro kann man es im E-Book-Format bekommen. In wenigen Wochen wird eine ungekürzte zwölfstündige Hörbuchausgabe hinzukommen, die von Oliver Siebeck eingelesen wurde.

Für Freunde historischer Romane hat der Rowohlt Verlag das Buch »Der Turm aus Licht« parat, das von Astrid Fritz zu Papier gebracht wurde. Dieses wurde rund um den Bau des Freiburger Münsters ersonnen. Astrid Fritz erzählt von sechzig Jahren Bauzeit, in denen großspurige Edelleute, emsige Geschäftsmänner, fragwürdige Kirchenfürsten, engagierte Baumeister und viele andere illustre Gestalten rund um die große Baustelle lebten, Ränke sponnen und Kämpfe ausfechten mussten. Das Ganze erstreckt sich bis ins Jahr 1330. Das Buch von Astrid Fritz hat einen Umfang von satten 816 Seiten und kann für vierzehn Euro erworben werden. Die Digitalversion hat einen Preis von 9,99 Euro, Schauspielerin und Sprecherin Svenja Pages hat einer Hörbuchausgabe ihre Stimme geliehen.

Zum Abschluss möchten wir noch im Schnelldurchlauf auf drei neue Fortsetzungen hinweisen, die ebenfalls eine Erwähnung verdient haben: Im Amazon-eigenen Verlag »Montlake«, der sich auf romantische Literatur spezialisiert hat, ist mit »Versuchung zum Aperitif« der fünfte Roman aus Catherine Bybees Reihe »Diesmal für immer« erschienen. Darin begegnet eine einzelgängerische Personenschützerin einem ganz besonderen Mann. Der Historienepos, den Robert Fabbri über das Leben des römischen Kaisers Vespasian ausgearbeitet hat, ist auf sieben Bände angewachsen. In »Das zerrissene Reich« geht es zurück ins erste Jahrhundert. Last but not least ist die Bernie-Gunther-Serie von Philip Kerr weitergegangen. Gunther muss in »Trojanische Pferde« im Jahr 1957 einen ganz besonders kniffligen Fall lösen, der seine Wurzeln in den finstersten Zeiten des vergangenen Jahrhunderts hat.

Welche Bücher darüber hinaus den Weg in unsere Datenbank gefunden haben, findet ihr durch einen Klick hier. Wir konnten am 19. Mai nur deshalb so viele neue Bücher eintragen, weil wir von unseren Usern darauf gestoßen wurden. Dankeschön für alle Hinweise!


Auf welches Buch freut ihr euch am meisten?
1
 
 509 (73,8%)
Die Tribute von Panem X - Das Lied von Vogel und Schlange von Suzanne Collins
2
 
 89 (12,9%)
Capitaine Roger Blanc 7 - Verlorenes Vernègues von Cay Rademacher
3
 
 40 (5,8%)
Diesmal für immer 5 - Versuchung zum Aperitif von Catherine Bybee
4
 
 24 (3,5%)
Bernhard Gunther 13 - Trojanische Pferde von Philip Kerr
5
 
 18 (2,6%)
Der Turm aus Licht von Astrid Fritz
6
 
 10 (1,4%)
Vespasian 7 - Das zerrissene Reich von Robert Fabbri
An der Umfrage haben 690 Benutzer teilgenommen.
 
 

KOMMENTARE ZU DEN ERWÄHNTEN BÜCHERN
Kommentar zu Diesmal für immer 5 - Versuchung zum Aperitif vom 19.05.2020 18:28:
» In " Versuchung zum Aperitif (Diesmal für immer 5) " ist Sasha durch eine innere Unruhe getrieben und kehrt an das Internat, wo sie alles lernte was sie zum leben und überleben als Personenschützer braucht zurück. Sie hofft, dort über ihr weiteres Leben nachdenken zu können. So begegnet sie AJ, der auf der Suche nach Antworten ist. Und plötzlich muss sich Sasha nicht nur um ihre Zukunft, sondern auch um ihre Gegenwart Gedanken machen. Denn AJ ist nicht nur ein heißer Typ, sondern küsst das man alles vergessen könnte. Und das ist mehr als gefährlich. Zumal Sasha zu gerne die Antworten zu seinen Fragen finden möchte. Die Story hat mich gleich in ihren Bann gezogen, dabei bleibt sie abwechslungsreich sowie spannungsgeladen. Man darf mit Sasha und AJ mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, aber auch so einige brisante Momente. Ich musste das …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Nisowa
Kommentar zu Capitaine Roger Blanc 7 - Verlorenes Vernègues vom 19.05.2020 16:14:
» Jäger und Gejagte Schauplatz des neuen Krimis „Verlorenes Vernègues“ von Cay Rademacher ist die Provence im Januar. Es ist kalt, bitterkalt und überall liegt Schnee. Mitten in der Nacht erhält Capitaine Roger Blanc einen Anruf. Ein Schäfer wurde von Wölfen überfallen und es gibt Tote. 12 Schafen wurden in weniger als einer Stunde gerissen. Doch der Wolf steht auch in Frankreich unter Naturschutz. Besorgte Bürger machen mobil, die Angst greift um sich. Nun müssen Capitaine Roger Blanc und seine Kollegen tätig werden. Natürlich gehen sie nicht auf Wolfsjagd, sondern begutachten die Schäden als Voraussetzung für die staatliche Entschädigung. Der erste Teil hat ein gemächliches Tempo, fesselt aber durch den flüssigen Schreibstil. Wir begleiten Capitaine Blanc bei seinen Streifzügen durch die Ruinen des mittelalterlichen Städtchens Vieux Vernègues, das vor über 100 Jahren …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von eiger

 
Autorentags: Astrid Fritz, Catherine Bybee, Cay Rademacher, Philip Kerr, Robert Fabbri, Suzanne Collins
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Bernhard Gunther 13 - Trojanische Pferde
Geschrieben von: Philip Kerr (19. Mai 2020)
Capitaine Roger Blanc 7 - Verlorenes Vernègues
Geschrieben von: Cay Rademacher (19. Mai 2020)
1,91
[11 User]
Der Turm aus Licht
Geschrieben von: Astrid Fritz (19. Mai 2020)
Diesmal für immer 5 - Versuchung zum Aperitif
Geschrieben von: Catherine Bybee (19. Mai 2020)
1,36
[14 User]
Die Tribute von Panem X - Das Lied von Vogel und Schlange
Geschrieben von: Suzanne Collins (19. Mai 2020)
2,20
[15 User]
Vespasian 7 - Das zerrissene Reich
Geschrieben von: Robert Fabbri (19. Mai 2020)
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz