Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.321 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »SheilaEnglish«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Neue Bücher: Tote Linkshänder, verschwundene Frauen, rachsüchtige Erde
Werbung:
Zum Wochenstart sind einmal mehr allerhand neue Bücher in unserem System gelandet. Die erwähnenswertesten darunter führen ihre Leser in die kriminellen Untiefen von Schweden, in die düsteren Ecken der Toskana, und in eine Zukunft, in der die Erde höchstselbst der Menschheit heimzahlt, was sie ihr angetan hat.

Neuen Lesestoff gibt es vom schwedischen Krimi-Experten Håkan Nesser. Das Besondere an »Der Verein der Linkshänder« ist dabei, dass Nesser seine beiden bekannten Serienhelden aufeinanderprallen lässt: Sowohl der inzwischen pensionierte Kommissar Van Veeteren als auch Inspektor Barbarotti treten dieses Mal in Aktion. Rund um seinen 75. Geburtstag erfährt Van Veeteren von einem früheren Kollegen, dass es Neuigkeiten zu einem seiner alten Fälle zu berichten gibt. Vor langer Zeit waren vier Menschen in einer Pension ums Leben gekommen, die allesamt Mitglieder im »Verein der Linkshänder« gewesen waren. Beim damaligen Treffen hatte es noch einen fünften Teilnehmer gegeben, der jedoch nicht aufzufinden war, weswegen man davon ausging, dass er der Schuldige am Tod der anderen war. Nun wurde die Leiche des Mannes gefunden, und wie sich zeigt, starb er zur selben Zeit wie seine Kollegen. Damit deutet nun alles darauf hin, dass Van Veeteren damals falsch lag und es nach wie vor einen Mörder gibt, der frei herumläuft. Indessen wird noch eine weitere Leiche gefunden, und bei dieser wird Barbarotti mit der Lösung des Falles betraut. Wie sich bald zeigt, fügt sich all das zu einem großen Ganzen zusammen. »Der Verein der Linkshänder« hat eine Länge von 608 Seiten und wurde im btb Verlag veröffentlicht. Das Buch kostet 24 Euro, für 16,99 Euro ist es im E-Book-Format zu bekommen. Eine ungekürzte Hörbuchversion mit einer Laufzeit von 15:15 Stunden wurde von Dietmar Bär eingelesen.

Auch im Heyne Verlag geht es kriminell zu, denn dort erblickte der Thriller »Der Keller« das Licht der Buchwelt ... oder eher deren Dunkel, denn so richtig hell wird es in diesem Keller nicht. Autorin des Ganzen ist Sabine Thiesler. Sie berichtet von einem glücklich verheirateten Paar namens Hannah und Heiko, die gerade ihr erstes Kind erwarten. Als Hannah von ihrem Vater erfährt, dass ihre Mutter einer Depression verfallen ist und Gefahr läuft, sich umzubringen, fliegt sie trotz ihrer Schwangerschaft in die Toskana, da dort das Ferienhaus ihrer Eltern steht. Während des Fluges lernt sie einen Mann kennen, und da ihr Flieger erst spät ankommt, lässt sie sich am Abend erst einmal von ihm in dessen Palazzo einladen. Dies ist das Letzte, das man von Hannah hört ... und sie ist nicht die einzige Frau, deren Spur sich in der Toskana verliert. »Der Keller« hat einen Umfang von 480 Seiten und kostet zwanzig Euro. Für 15,99 Euro kann man das Buch im Digitalformat lesen.

Eine ganze Reihe neuer Bücher, die eine gesonderte Erwähnung verdient hätten, wurde im Arena Verlag veröffentlicht. Stellvertretend wollen wir an dieser Stelle auf das neue Buch von Jennifer Alice Jager hinweisen. »Awakening«, wie es heißt, bildet den Auftakt zu einer Buchreihe, die den Namen »Terra« tragen wird. Dabei wird es sich um einen düsteren Vierbänder handeln, dessen einzelne Teile im Abstand von zwei Monaten veröffentlicht werden. In der Endzeitreihe ist die Welt durch die massive Umweltverschmutzung, die Ausschlachtung der vorhandenen natürlichen Ressourcen und - passend zum heute heftig disktuierten Auftritt Greta Thunbergs beim UN-Klimagipfel - dem Klimawandel mehr oder weniger hinüber, und die Natur schlägt zurück. »Terra Mater«, die Erde selbst, hat beschlossen, dem Raubbau durch die Menschheit ein Ende zu setzen und sich selbst einen Neuanfang ohne die lästigen Zweibeiner zu verschaffen. Vier Jugendlichen kommt nun die Aufgabe zu, den anstehenden endgültigen Untergang zu stoppen und die Menschheit vor der Vernichtung zu bewahren. »Awakening« ist 256 Seiten stark und kostet zwölf Euro, die E-Book-Ausgabe ist für 4,99 Euro zu haben. Eine Menge warmer Worte gab es für das Buch schon vorab in der Welt der Blogger, so fühlte sich die Bloggerin von Charleens Traumbibliothek »einfach nur umgehauen«, laut Gwynnys Lesezauber verspricht die Reihe »so richtig genial zu werden«, und in der Kunterbunte Bücherkiste kam man zu dem Schluss, dass die Story »berührt, aufweckt und nicht mehr loslässt«.

Zum Abschluss noch einige weitere erwähnenswerte neue Titel aus dem Hause Arena im Schnelldurchlauf: In Antje Babendererdes neuem Roman »Schneetänzer« erfährt der junge Jacob, dass sein richtiger Vater in Wirklichkeit ein Indianer war, macht sich auf den Weg in den Norden Kanadas, um ihn zu suchen, und begegnet dabei der Liebe seines Lebens. Beatrix Gurians Fantasyroman »Alabasterball - Der Fluch der letzten Küsse« berichtet von einem Ball, in dem sechs Tänzer um die Chance auf das große Glück streiten. Fünf davon werden jene Chance tatsächlich erhalten, einer von ihnen muss hingegen sein Leben lassen. Last but not least hat June Perry alias Marion Meister mit »LifeHack - Dein Leben gehört mir« einen Jugendthriller vorgelegt, in dem sowohl die Chancen als auch die Risiken von Künstlichen Intelligenzen gegeneinander ausgespielt werden.

Wer weitere neue Bücher in Listenform sehen möchte, der kann ganz einfach diesem Link folgen. Egal ob am gestrigen Montag oder an allen anderen Tagen auch: Die Bücher sind dank vieler Uservorschläge in unserem System gelandet, deshalb möchten wir uns bei allen Helfern bedanken!


Auf welches Buch freut ihr euch am meisten?
1
 
 144 (37,9%)
Der Verein der Linkshänder von Håkan Nesser
2
 
 80 (21,1%)
Terra 1 - Awakening von Jennifer Alice Jager
3
 
 64 (16,8%)
Der Keller von Sabine Thiesler
4
 
 56 (14,7%)
LifeHack - Dein Leben gehört mir von June Perry
5
 
 25 (6,6%)
Schneetänzer von Antje Babendererde
6
 
 11 (2,9%)
Alabasterball - Der Fluch der letzten Küsse von Beatrix Gurian
An der Umfrage haben 380 Benutzer teilgenommen.
 
 

KOMMENTARE ZU DEN ERWÄHNTEN BÜCHERN
Kommentar zu Der Keller vom 06.10.2019 13:46:
» Hannah bekommt eine Nachricht, dass ihre Mutter einen Selbstmordversuch verübt hat. Ihre Eltern verbringen gerade ihren Urlaub in der Toskana. Hannah macht sich sofort auf den Weg, sehr zum Leidwesen Ihres Mannes. Im Flugzeug lernt sie den charmanten Daniel kennen. Da es nach der Landung schon sehr spät ist und man ein Mietwagen kaum noch organisieren kann, nimmt sie das Angebot von Daniel zu einem Abendessen an. Seither gibt es keine Spur mehr von Hannah. Heiko wendet sich an die Deutsche Polizei, diese fühlt sich aber nicht zuständig. Eberhard wendet sich ein Donato Neri. Dieser ist aber bekannt dafür, sich vor der Arbeit zu drücken. Wo hat sich Hannahs Spur verloren? Wird sie lebend gefunden? Was es mit dem Keller auf sich hat, das müsst ihr unbedingt selbst lesen. Sabine Thiesler ist hier wieder ein grandioser Thriller gelungen. Es beginnt sehr spannend, zu Mitte hin ist diese unterschwellig vorhanden und endet in einem …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Helgas Bücherparadies
Kommentar zu Der Keller vom 05.10.2019 18:53:
» Ausgangspunkt des Thrillers ist die im Klappentext erwähnte Geschichte um Hannah und Heiko. Hannah fliegt trotz Flugangst und Schwangerschaft in die Toskana, weil ihr Vater sie so dringend darum bittet, der depressiven und suizidgefährdeten Mutter beizustehen. Sie riskiert dafür sogar einen Streit mit ihrem Ehemann, der Hannah lieber bei sich in Berlin hätte. Im Flugzeug lernt sie Daniel kennen, der sie aufgrund der späten Ankunftszeit zum Abendessen zu sich nach Hause einlädt, wo sie auch übernachten kann. Daniels Frau Octavia heißt Hannah in ihrem Haus herzlich willkommen, aber Hannah wird ihre Eltern nie erreichen. Nachdem Hannahs Familie sie als vermisst meldet, beginnt die Polizei mehr lustlos zu ermitteln. Es gibt Kompetenzgerangel zwischen der deutschen und der italienischen Polizei und längere Zeit passiert gar nichts. In die Ermittlungen involviert ist auch Commissario Neri, den der Leser schon aus früheren Büchern …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Fanti2412
Kommentar zu Der Verein der Linkshänder vom 05.10.2019 8:39:
» Ein Rätsel, über das lange Zeit Gras gewachsen ist. Kommissar Van Veeteren und Inspektor Barbarotti sind die in Deutschland wohl bekanntes Ermittler aus der Feder von Håkan Nesser. In dem 608-seitigen Krimi „Der Verein der Linkshänder“, im September 2019 bei btb erschienen, ermitteln sie gemeinsam. Der inzwischen pensionierte, fast 75-jährige Van Veeteren wird von seinem ehemaligen Kollegen auf einen seit Jahren als gelöst geltenden Fall aufmerksam gemacht, der erneut an Aktualität gewinnt: 1991 waren in Oosterby vier Mitglieder des „Vereins der Linkshänder“ ums Leben gekommen. Ein fünftes Mitglied galt seitdem als verschwunden und wurde entsprechend als Täter identifiziert. Nun ist dessen Leichnam aufgetaucht – offensichtlich zur gleichen Zeit ermordet wie die anderen. Gemeinsam mit seiner Frau, Ulrike, macht sich Van Veeteren an die Recherchen. Kurze Zeit später wird Inspektor Barbarotti in Schweden zu einer …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von ElisabethB.
Kommentar zu Terra 1 - Awakening vom 28.09.2019 10:00:
» Allmählich ebbte Addys Panik ab, der Schmerz, den sie geglaubt hatte zu fühlen, verging und etwas irritierte sie an dem, was sie neben der Straße sah. Wieso blühten die entwurzelten Bäume, anstatt ihre Blätter hängen zu lassen? Wieso sah es so aus, als lägen sie schon Monate lang so dort? Aus „Terra #1: Awakening“ von Jennifer Alice Jager FAKTEN Das Buch „Terra #1: Awakening“ von Jennifer Alice Jager ist der Auftakt einer geplant vierteiligen Dystopie-Reihe. Alle werden im Arena Verlag erscheinen. Dieser erste Band kommt offiziell am 23. September 2019 in die Läden und wird als eBook und Klappbroschüre erhältlich sein. In einem Turnus von zwei Monaten sollen die weiteren drei Bände folgen. KURZMEINUNG Sie nimmt einfach mal meine Gedanken und Befürchtungen – und packt sie in diese Geschichte … Stimmungsvoller Auftakt! KLAPPENTEXT Umweltverschmutzung, Ausbeutung der Naturressourcen und Klimawandel: Die Tage …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Gwynnys Lesezauber
Kommentar zu Der Verein der Linkshänder vom 23.09.2019 16:11:
» Der Ruheständler und ehemalige Kommissar Van Veeteren steht kurz vor seinem fünfundsiebzigsten Geburtstag, als ihn ein Kollege besucht und von einem alten Fall berichtet. Vier Mitglieder des „Verein der Linkshänder“ wurden ermordet vom fünften Mitglied des Vereins. Der Täter wurde aber nie gefunden. Doch nun ist seine Leiche aufgetaucht und offensichtlich wurde er zur gleichen Zeit ermordet wie die anderen. Da ist der Polizei und somit Van Veeteren damals ein Fehler unterlaufen. Als es ein weiterer Toter auftaucht, führt Inspektor Barbarotti die Ermittlungen. Ich habe von Håkan Nesser zuvor nur „Am Abend des Mordes“ gelesen, kannte somit Van Veeteren nicht. Aber ich mag Skandinavien-Krimis und die meist etwas düstere Atmosphäre. Der anspruchsvolle Schreibstil von Håkan Nesser gefällt mir sehr gut, er weiß seine Leser zu packen. Es ist eine interessante Konstellation, dass Barbarotti und Van Veeteren hier in einem …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von buecherwurm1310

 
Autorentags: Antje Babendererde, Beatrix Gurian, Håkan Nesser, Jennifer Alice Jager, June Perry, Sabine Thiesler
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Alabasterball - Der Fluch der letzten Küsse
Geschrieben von: Beatrix Gurian (23. September 2019)
80/100
[2 Blogger]
Der Keller
Geschrieben von: Sabine Thiesler (23. September 2019)
100/100
[2 Blogger]
Der Verein der Linkshänder
Geschrieben von: Håkan Nesser (23. September 2019)
LifeHack - Dein Leben gehört mir
Geschrieben von: June Perry (23. September 2019)
100/100
[4 Blogger]
Schneetänzer
Geschrieben von: Antje Babendererde (23. September 2019)
100/100
[1 Blogger]
Terra 1 - Awakening
Geschrieben von: Jennifer Alice Jager (23. September 2019)
93/100
[4 Blogger]
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz