Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
43.029 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Ilka Hesse«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Neue Bücher: Tödliches Feuer, magische Verbindungen, rachsüchtige Assassinen
Werbung:
Gestern landeten einmal mehr viele neue Werke in unserem System. Die erwähnenswertesten Neuerscheinungen führen ihre Leser in die wahre Welt des Verbrechens, an eine Elite-Universität und in die itreyanische Republik.

Aus der Feder des mutmaßlich bekanntesten Rechtsmediziners Deutschlands, nämlich Michael Tsokos, stammt ein neuer True-Crime-Thriller, der im Hause Knaur das Licht der Buchwelt erblickt hat. In »Abgefackelt«, so der Name des Buchs, lässt Tsokos seinen Rechtsmediziner Paul Herzfeld erneut zur Tat schreiten. Dieser wird zunächst in eine vermeintlich ruhige Provinz-Pathologie versetzt. Im Archiv des dortigen Klinikums fielen unzählige Akten und Proben einem Brand genauso zum Opfer wie Herzfelds Vorgänger höchstpersönlich. Herzfeld versucht herauszubekommen, was hinter alledem steckte, und er stößt auf eine Angelegenheit von großem Ausmaße, welche die Gesundheit der Menschen in ganz Norddeutschland bedroht. Obendrein gerät er bei seinen Ermittlungen ins Fadenkreuz einer Mörderin und der Drohne, die diese als ihr Tatwerkzeug verwendet. »Abgefackelt« hat einen Umfang von 352 Seiten und ist vorerst nur als E-Book zum Preis von 14,99 Euro zu bekommen. Die Printversion wird in der kommenden Woche folgen, für sie ist ein Preis von 14,99 Euro vorgesehen.

Da wir schon im Knaur Verlag sind: Dort wurde auch ein neues Werk der New-York-Times-Bestsellerautorin Leigh Bardugo veröffentlicht. Jener neue Roman der Fantasyautorin, deren Gris(c)ha-Reihe im vergangenen Jahr von Netflix für eine Verfilmung auserwählt wurde, trägt den Titel »Das neunte Haus«. Hierfür haben sich die Amazon Studios die Verfilmungsrechte gesichert, und Stephen King bezeichnete es als den besten Fantasyroman, den er seit vielen Jahren gelesen hat. Frau Bardugo führt ihre Fans in dem Buch an die Universität Yale, deren acht Studentenverbindungen mit Hilfe magischer Mächte schon seit Generationen Einfluss auf alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens nehmen. Die dabei einzuhaltenden Regeln werden vom »neunten Haus« überwacht, einer weiteren Studentenverbindung. Nach dem Mord an einer Studentin auf dem Campus der Universität ist die frisch im neunten Haus angekommene magisch begabte Außenseiterin Alex Stern gefragt, der Sache auf den Grund zu gehen, und sie stößt auf eine uralte Verschwörung. »Das neunte Haus« ist 528 Seiten stark und kostet als E-Book 14,99 Euro. In der kommenden Woche wird eine achtzehn Euro teure Printausgabe erscheinen.

Von einer erfolgreichen Fantasyautorin zum nächsten: Jay Kristoffs neues Buch »Die Rache« wurde im Fischer Verlag Tor veröffentlicht. Mit dem Band wird seine Trilogie »Nevernight« über die die Assassinin Mia Corvere zu ihrem Ende geführt. Passenderweise wird die Reihe von Verlagsseite unter anderem den Fans von Leigh Bardugo empfohlen. In dem Buch enden die »Großen Spiele« mit einem kühnen Mord. Das Attentat wird vom fiesen Konsul Julius Scaeva überlebt, dessen Macht damit beinahe ins Uferlose wächst ... ebenso wie der Hass, den er gegenüber Mia Corvere empfindet. Diese bricht - von allen Seiten gejagt - zu einer letzten Reise auf, um die Geheimnisse ihrer Herkunft zu entschlüsseln und den Tyrannen in die Knie zu zwingen. »Die Rache« ist 784 Seiten lang und kostet als gebundenes Buch 24,99 Euro. Für die Digitalversion fallen zwei Euro weniger an. Ein ungekürztes Hörbuch mit rund 26 Stunden Laufzeit wurde von Robert Frank eingelesen.

Zum Abschluss noch zwei weitere neue Bücher, die eine Erwähnung verdient haben, im Schnelldurchlauf: Von Bestsellerautorin Susanne Fröhlich stammt das im Knaur Verlag erschienene Werk »Ausgemustert«, in dem sich eine Endvierzigerin mit einer halbwüchsigen Tochter im Schlepptau und einem Teilzeitjob nach zwanzig Ehejahren plötzlich wieder im Single-Dasein zurechtfinden muss. Der Kampa Verlag veröffentlichte unter dem Titel »Der liebevolle Erzähler« ein Essay von Olga Tokarczuk, die 2019 rückwirkend den Nobelpreis für Literatur des Jahres 2018 erhalten hatte, nachdem dieser zuvor aufgrund eines Skandals innerhalb der Nobelpreis-Akademie nicht vergeben worden war.

Diese und weitere Neuerscheinungen findet ihr, wenn ihr diesem Link zur Gesamtliste folgt. Für die freundlichen Hinweise der Userschaft auf die Neuerscheinungen möchten wir uns - wie an jedem Tag - auch heute wieder bedanken.


Auf welches Buch freut ihr euch am meisten?
1
 
 275 (49,3%)
Paul Herzfeld 2 - Abgefackelt von Michael Tsokos
2
 
 141 (25,3%)
Das neunte Haus von Leigh Bardugo
3
 
 70 (12,5%)
Ausgemustert von Susanne Fröhlich
4
 
 56 (10,0%)
Nevernight 3 - Die Rache von Jay Kristoff
5
 
 16 (2,9%)
Der liebevolle Erzähler von Olga Tokarczuk
An der Umfrage haben 558 Benutzer teilgenommen.
 
 

KOMMENTARE ZU DEN ERWÄHNTEN BÜCHERN
Kommentar zu Paul Herzfeld 2 - Abgefackelt vom 20.02.2020 22:49:
» HERZFELD ERNEUT IN BEDRÄNGNIS Das ist der zweite Band aus einer Reihe um den Rechtsmediziner Paul Herzfeld. „...weit weg von diesen ganzen Irren, die du ja scheinbar anziehst wie ein Kuhfladen die Fliegen,...“ [S. 319] – diese Worte sprach Herzfelds Lebensgefährtin zu ihm, nachdem er den Anschlag auf sein Leben so gerade überstanden hatte. Das waren auch meine Gedanken, die mir beim Lesen dieses Thrillers öfter in den Sinn kamen. Kurz zum Inhalt: Eigentlich sollte sich Paul von den Strapazen des letzten Falles erholen. Deshalb versetzte ihn sein Chef auf den vermeintlich ruhigen Posten in der Pathologie, von Kiel nach Itzehoe. Doch weit gefehlt! Auch da warten auf ihn unerklärliche Vorgänge. Sein Vorgänger verstarb unter sehr mysteriösen Umständen. Er verbrannte im Archivgebäude des Klinikums mit samt den Akten und den Gewebeproben. Herzfeld beginnt mit seinen Nachforschungen, macht sich bei mehreren Leuten …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von hennie
Kommentar zu Paul Herzfeld 2 - Abgefackelt vom 20.02.2020 7:56:
» „Abgefackelt“ von Michael Tsokos habe ich als ebook vom Knaur-Verlag gelesen. Das Buch hat 340 Seiten, die in 95 Kapitel eingeteilt sind. Diese sind mit Datum, Uhrzeit und Ort überschrieben. Es ist der 2. Paul Herzfeld Krimi. Schon mit dem Prolog beginnt das Buch sehr spannend und grausam, obwohl man noch nicht weiß, wer der Mann ist und was er dort tut. Hier bekommt man auch schon den Bezug zum Cover. Paul Herzfeld leidet immer noch unter den kürzlich erlebten Ereignissen. Dadurch hat sich auch das Verhältnis zu seiner Verlobten etwas abgekühlt. Also lässt er sich von seinem Chef überreden, vertretungsweise in der Pathologie im Elbklinikum Itzehoe einzuspringen, um etwas zur Ruhe zu kommen. Der dortige Arzt Dr. Petersen ist plötzlich verstorben. Paul fühlt sich zunächst unterfordert. Auf die Fragen nach seinem Vorgänger weichen alle aus. Da er von seinem Fenster aus auf eine abgebrannte Ruine auf dem …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Anett Heincke
Kommentar zu Das neunte Haus vom 13.02.2020 17:07:
» Da "Das neunte Haus" ja schon sehr viele positive Rezensionen erhalten hat, war ich sehr gespannt darauf, was es wirklich zu bieten hat. Dieser Roman ist unabhängig von Bardugos restlichen Romanen und ich kann bestätigen, dass man auch, wenn man bisher noch nichts von ihr gelesen hat gut mitkommt. Der Einstieg war jedoch leider etwas verwirrend, da Bardugo die Namen vieler Personen und Gebäude nur erwähnt, jedoch nicht erklärt um wen bzw. was es sich handelt. Auch eine grundlegende Erklärung der neun Häuser fehlt leider und so kann man anfangs nur Informationen aus den im Anhang enthaltenen kurzen Beschreibungen entnehmen. Während sich diese Details im Verlauf des Buches aufklären, fehlt mir bis zum Schluss eine genauere Beschreibung des Magiesystems und vor allem dessen Grenzen. Außerdem hätte ich gerne eine detailliertere Einsicht in die Fähigkeiten der Häuser bekommen sowie eine bessere Erklärung …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Der Bücherwald
Kommentar zu Paul Herzfeld 2 - Abgefackelt vom 04.02.2020 22:54:
» Bei 'Abgefackelt' handelt es sich um den zweiten Band mit Paul Herzfeld, den sympathischen Rechtsmediziner aus Kiel. Die Handlung spielt drei Wochen nach dem Ende von 'Abgeschlagen' und Paul Herzfeld hat die Ereignisse noch nicht verarbeitet. Sein Chef bietet ihm eine vorübergehende  Stelle als Pathologe in Itzehoe an. Paul nimmt dieses Angebot gerne an, ist aber erstaunt, wie wenig Auskunft er über seinen Vorgänger dort erfährt. Verstorben, verunfallt. Immer wenn er weiterfragt, stößt er auf Schweigen. Nach und nach erfährt er mehr und umso rätselhafter werden die Umstände um den Tod und das angebliche Verhalten des Pathologen. Woran hat dieser geforscht? Welchem Geheimnis war er auf der Spur? Gehörte er wirklich einem Kinderschänderring an? Hat er sich selbst abgefackelt? Paul Herzfeld hat keinen leichten Stand in Itzehoe. Der Klinikchef mauert und die Polizei ist ihm auch nicht wohlgesonnen, erst …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Knopf
Kommentar zu Das neunte Haus vom 31.01.2020 10:36:
» Zum Inhalt: Die acht mächtigsten Studentenverbindungen nehmen seit Generationen Einfluss auf die wesentlichen Bereiche des Lebens. Diese acht Häuser werden durch das neunte Haus auf die Einhaltung überwacht. Denn die Macht, die die Häuser haben beruht auf dunkler Magie. Meine Meinung: Das Buch hat mir richtig gut gefallen. Diese Studentenverbindungen erscheinen einem ja eh immer etwas suspekt und dieser Aspekt wird hier gekonnt aufgegriffen und klasse erzählt. Der Schreibstil ist sehr gut und mitreißend geschrieben. Die Story ist interessant und spannend geschrieben und ich hätte tatsächlich gerne noch mehr gelesen. Die Protagonisten haben mir sehr gut gefallen und ich fand diese auch ihren Rollen gut ausgearbeitet. Fazit: Klasse«
– geschrieben von brauneye29

 
Autorentags: Jay Kristoff, Leigh Bardugo, Michael Tsokos, Olga Tokarczuk, Stephen King, Susanne Fröhlich
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Ausgemustert
Geschrieben von: Susanne Fröhlich (29. Januar 2020)
3,49
[82 User]
Das neunte Haus
Geschrieben von: Leigh Bardugo (29. Januar 2020)
1,85
[7 Blogs]
1,50
[2 User]
Der liebevolle Erzähler
Geschrieben von: Olga Tokarczuk (29. Januar 2020)
Nevernight 3 - Die Rache
Geschrieben von: Jay Kristoff (29. Januar 2020)
1,00
[1 Blog]
1,62
[21 User]
Paul Herzfeld 2 - Abgefackelt
Geschrieben von: Michael Tsokos (29. Januar 2020)
1,50
[2 Blogs]
1,64
[110 User]
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz