Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.314 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »MonaFrick«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Neue Bücher: Tödliche Stürme, blutige Countdowns, fiese Eheleute, blinder Hass
Werbung:
Der Wochenstart hat der Buchwelt wieder jede Menge neuer Romane beschert. So viele, dass wir uns wieder einmal dazu entschieden haben, unseren Hinweis auf die erwähnenswertesten unter ihnen in zwei Teile zu splitten: Hier erfahrt ihr, auf welche vier neuen Thriller man ein besonderes Augenmerk legen sollte, später am Tag werden die Bücher aller anderen Genres folgen.

Los geht es heute im btb Verlag, denn dort wurde die »Hulda-Trilogie« des isländischen Autors Ragnar Jónasson vervollständigt. Die Reihe ist einer der bemerkenswertesten Erfolge dieses Buchjahres, denn die beiden Auftaktromane waren zwischenzeitlich gemeinsam in den Top Drei der Spiegel-Bestsellerliste des Paperback-Bereichs platziert. Der Abschlussband der Reihe trägt den Titel »Nebel«. Die für die Polizei Reykjavík tätige Kommissarin Hulda Hermannsdóttir wird darin in den Osten des Landes geschickt, wo in einem abgelegenen Bauernhaus mehrere Leichen gefunden wurden. Vieles deutet darauf hin, dass diese schon seit einigen Wochen dort herumliegen. Für Hulda gilt es herauszufinden, was während der Weihnachtstage dort vorgefallen ist, als ein Schneesturm das Haus vom Rest der Welt abgeschnitten hatte. Obendrein wird sich in dem zehn Jahre vor (!) »Insel« spielenden Buch endlich aufklären, was es mit Hulda und dem Tod ihres Mannes auf sich hat. »Nebel« hat einen Umfang von 352 Seiten und kostet fünfzehn Euro. Für 9,99 Euro kann man es als E-Book bekommen, Katja Bürkle hat einer 7:11 Stunden langen Hörbuchversion ihre Stimme geliehen.

Eine neue norwegische Thrillerreihe, die von Jørn Lier Horst und Thomas Enger gemeinschaftlich verfasst wurde, hat im blanvalet Verlag ihren Anfang genommen. In »Blutzahl« treten eine Promi-Reporterin namens Emma Ramm und ein Ermittler mit Namen Alexander Blix vom Osloer Dezernat für Gewaltverbrechen erstmals in Erscheinung. Dazu kommt es, nachdem eine Autorin am Tag einer Buchpremiere spurlos verschwindet. Emma Ramm durchsucht die Villa der Frau und entdeckt eine am Fernseher angebrachte Zahl, nämlich die Ziffer Eins. Blix findet indessen die Zahl Sieben auf einer Leiche, und Letztere wurde ausgerechnet im Sommerhaus der Autorin gefunden. Beides bildet den Startschuss für einen tödlichen Countdown. »Blutzahl« ist 480 Seiten stark und kostet elf Euro, als E-Book ist es einen Euro günstiger. Für das 10:41 Stunden lange Hörbuch war Dietmar Wunder zuständig. Der Nachfolgeroman »Blutnebel« wurde bereits für den 15. Februar 2021 vorangekündigt, der dritte Band wird im kommenden Herbst erscheinen.

Im Goldmann Verlag wurde Sharon Boltons neuester Thriller »Dein kaltes Herz« herausgegeben. Darin flüchtet Protagonistin Felicity aus Angst vor ihrem Ehemann so weit weg, wie es nur geht, nämlich auf die antarktische Insel Südgeorgien. Von dort aus beäugt sie alle vorbeifahrenden Schiffe mit großem Misstrauen und hofft auf den Winter, da die Insel dann durch das ewige Eis von der Außenwelt abgeschnitten wird. Ausgerechnet auf dem letzten Schiff der Saison ist dann aber doch ihr Ehemann an Bord, und er setzt alles daran, sie in die Finger zu bekommen. »Dein kaltes Herz« ist 480 Seiten stark und kostet - sowohl in digitaler Form als auch auf Papier - zehn Euro.

Noch einmal zurück zum blanvalet Verlag: Dieser hat nicht nur das oben erwähnte Gemeinschaftswerk von Jørn Lier Horst und Thomas Enger herausgegeben, sondern auch einen weiteren Alex-Cross-Thriller von James Patterson. Mit »Hate« hat dieser das zweite Dutzend vollgemacht, denn es handelt sich um den bereits 24. Band der ellenlangen Reihe. In englischer Sprache gibt es sogar schon drei weitere Bände, und im November wird mit »Deadly Cross« noch ein weiterer hinzukommen. In »Hate« steht Ermittler Cross selbst auf der Anklagebank, nachdem er aus Gründen der Selbstverteidigung zwei Gefolgsleute seines Erzfeindes Gary Soneji erschossen hat, ihm jedoch unterstellt wird, dies vorsätzlich getan zu haben. Nachdem ihn die Presse als Musterbeispiel eines gewalttätigen Polizisten darstellt, wird er zur Zielscheibe von öffentlicher Wut, und selbst seine Famile beginnt an ihm zu zweifeln. »Hate« ist 448 Seiten dick und kann für zehn Euro erworben werden.

Die anderen Romane und Sachbücher, die wir gestern eingetragen haben, erreicht ihr durch einen Klick hier. Wir sind all denjenigen Besuchern unserer Seite zu großem Dank verpflichtet, die so nett waren, uns auf die neuen Bücher hinzuweisen! Welche Bücher aller anderen Genres wir für die erwähnenswertesten erachten, werden wir euch im späteren Verlauf des Tages berichten.


Auf welchen Thriller freut ihr euch am meisten?
1
 
 277 (57,3%)
Hulda-Trilogie 3 - Nebel von Ragnar Jónasson
2
 
 86 (17,8%)
Alexander Blix und Emma Ramm 1 - Blutzahl von Jørn Lier Horst und Thomas Enger
3
 
 75 (15,5%)
Alex Cross 24 - Hate von James Patterson
4
 
 45 (9,3%)
Dein kaltes Herz von Sharon Bolton
An der Umfrage haben 483 Benutzer teilgenommen.
 
 

KOMMENTARE ZU DEN ERWÄHNTEN BÜCHERN
Kommentar zu Hulda-Trilogie 2 - Insel vom 25.07.2020 20:09:
» "Insel" ist der zweite Teil der außergewönlichen Island-Trilogie von Ragnar Jonasson. Die Handlung spielt einige Jahre vor "Dunkel". Die Kommissarin Hulda Hermannsdottir ist auf dem Höhepunkt ihrer Karriere und wird an ihrem Wochenenddienst zu einer abgelegenen Insel gerufen. Dort haben sich vier Freunde zu einem besonderen Jahrestag getroffen, doch es kehren nur drei zurück. Was ist dort auf der Insel in dem von der isländischen Bevölkerung bezeichneten isolierteste Haus von Island geschehen? Nachdem ich "Dunkel" richtig klasse fand, war für mich klar, dass ich die komplette Trilogie lesen muss und war schon ganz gespannt auf "Insel". "Insel" fand ich jetzt nicht ganz so packend wie "Dunkel", dem ersten Teil und er wäre vielleicht eher ein Krimi statt einem Thriller, aber das hat mich überhaupt nicht gestört. Es war trotzdem durchweg interessant, spannend und bis …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Annabell95
Kommentar zu Hulda-Trilogie 2 - Insel vom 20.07.2020 13:50:
» Zum Inhalt: Vier Freunde kommen nach 10 Jahren wieder zusammen und verbringen ein Wochenende auf einer abgeschiedenen kleinen Insel, völlig isoliert von der Außenwelt. Plötzlich ist eine von ihnen tot. Was zunächst nach einem Unfall aussieht, entpuppt sich bald darauf als ein Mord. Die Kommissarin Hulda Hermannsdóttir aus Reykjavík wird auf den Fall angesetzt. Eigentlich ein leichtes Spiel, denn der Kreis der Tatverdächtigen ist klein und überschaubar. Doch die Hintergründe des Treffens sind komplizierter und Hulda wird auch noch mit einem 10 Jahre alten Fall konfrontiert, der der Schlüssel zu allem ist. Meine Leseerfahrung: Ich war zunächst sehr skeptisch, als ich von dieser Rückwärts-Trilogie von Ragnar Jónasson hörte. Das ist für mich persönlich auch eine gänzlich neue Erfahrung, die Geschichte einer Protagonistin sozusagen am Ende zu beginnen. Aber nicht nur diese …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Hilou1

 
Autorentags: James Patterson, Jørn Lier Horst, Ragnar Jónasson, Sharon Bolton, Thomas Enger
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Alexander Blix und Emma Ramm 1 - Blutzahl
Geschrieben von: Thomas Enger und Jørn Lier Horst (21. September 2020)
2,29
[7 User]
Alex Cross 24 - Hate
Geschrieben von: James Patterson (21. September 2020)
Dein kaltes Herz
Geschrieben von: Sharon Bolton (21. September 2020)
Hulda-Trilogie 2 - Insel
Geschrieben von: Ragnar Jónasson (13. Juli 2020)
2,00
[4 Blogs]
1,77
[386 User]
Hulda-Trilogie 3 - Nebel
Geschrieben von: Ragnar Jónasson (21. September 2020)
1,00
[3 Blogs]
1,69
[148 User]
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz