Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.858 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »gilsberhta261«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Neue Bücher: Tödliche soziale Medien, verbrecherische Banden, blutige Torten
Werbung:
Am Montag sind wieder eine Menge neuer Bücher in unserem System gelandet. Die Erwähnenswertesten unter ihnen führen ihre Leser nach Island, in den Mittleren Westen der Vereinigten Staaten und zu einer blutigen Hochzeitsfeier.

Angesichts der Hitze, die momentan herrscht, liegt es nahe, wenigstens auf literarischer Ebene den ersten Blick des Tages in kühlere Regionen der Erde zu werfen, und so passt es, dass es ein neues Werk der isländischen Autorin Yrsa Sigurdardóttir ins Deutsche geschafft hat. »R.I.P.«, wie das gute Stück heißt, ist der dritte Band ihrer Reihe über den Kommissar Huldar und die Psychologin Freyja. Sie müssen sich dieses Mal mit einem besonders kaltblütigen Mörder herumschlagen, der sich Jugendliche als Opfer auswählt und dafür sorgt, dass sich deren Freunde ihre letzten Lebensminuten in sozialen Medien mit ansehen müssen. Zwei Jugendliche sind schon tot, und nun wird ein weiterer Junge vermisst. Huldar und Freyja stehen somit unter großem Zeitdruck, den Übeltäter dingfest zu machen, ehe die Zahl seiner Opfer weiter wächst. »R.I.P.« wurde im btb Verlag veröffentlicht und hat einen Umfang von 448 Seiten. Zu haben ist der Thriller für zwanzig Euro, für die zugehörige E-Book-Ausgabe fallen fünf Euro weniger an. Thriller-Experte Dietmar Wunder hat wie schon beim zweiten (aber nicht beim ersten) Band seine Stimme für eine Hörbuchausgabe geölt, diese ist ungekürzt und rund zwölf Stunden lang.

Schon auf eine deutlich größere Zahl an Bänden kommt die Jack-Reacher-Reihe von Lee Child. Mit »Keine Kompromisse« hat bereits das zwanzigste Werk aus der Serie, an der Child seit dem Ende des vergangenen Jahrtausends schreibt, den Weg in den deutschsprachigen Buchhandel gefunden. Darin fährt der Serienheld zunächst mit dem Zug durch den Mittleren Westen der Vereinigten Staaten, bis er - einem Impuls folgend - in einer verschlafenen Kleinstadt aussteigt. Dort unterhält er sich mit einer Privatermittlerin, die gerade vergebens darauf wartet, dass ihr Partner zu ihr kommt. Eigentlich soll das Ganze nur ein zwangloses Gespräch werden, doch es genügt bereits, um Reacher in den Fokus einer gnadenlosen Verbrecherbande zu rücken. Eine Bande, die bereits den abhanden gekommenen Partner der Frau um die Ecke gebracht hat. Reacher stehen also neue Feinde gegenüber ... doch diese haben keinen Schimmer, mit wem sie sich da eigentlich gerade anlegen. »Keine Kompromisse« hat im blanvalet Verlag das Licht der Buchwelt erblickt und ist mit seinen 448 Seiten zu einem Preis von 22 Euro zu haben. Für 16,99 Euro bekommt man es als E-Book. Schauspieler und Synchronsprecher Michael Schwarzmaier hat die Geschichte im Hörbuchformat eingelesen, dieses ist 12:19 Stunden lang und ungekürzt.

Auf halb so viele Bände wie Lee Childs Reihe kommt Alan Bradleys Krimireihe über die junge Flavia de Luce inzwischen auch schon, denn das nun erschienene Buch »Todeskuss mit Zuckerguss« markiert bereits ihren zehnten Auftritt. Darin hat die zwölfjährige Chemieexpertin gemeinsam mit dem treuen Diener ihrer Familie ein Detektivbüro ins Leben gerufen und schlittert im Handumdrehen in den ersten Fall hinein. Alles nimmt seinen Anfang, als ihre Schwester Feely heiratet. Kaum ist die eigentliche Hochzeitszeremonie - die aufgrund eines abwesenden Trauzeugen chaotisch gerät - abgeschlossen, soll die Hochzeitstorte angeschnitten werden. Bereits der erste Messerstich sorgt für einen gellenden Schrei ... und ein Finger taucht mitten in dem Backwerk auf. Bradleys Buch wurde vom Penhaligon Verlag veröffentlicht und ist 320 Seiten stark. Man kann das Buch für zwanzig Euro erwerben, die Digitalausgabe ist vier Euro günstiger.

Zum Abschluss noch drei weitere Neuerscheinungen im Schnelldurchlauf: Romantasy-Expertin Cassandra Clare hat ihre Reihe über die »dunklen Mächte« in die dritte Runde geführt. »Queen of Air and Darkness«, so der Name ihres Werks, wurde im Hause Goldmann veröffentlicht. Gleich mehrere erwähnenswerte neue Bücher wurden derweilen im cbj Verlag veröffentlicht. So lüftet Autorin Kristina Ohlsson dort »Das Geheimnis von Hester Hill«, eines geheimnisvollen Herrenhauses. In Wulf Dorns Roman »21 - Dunkle Begleiter« erwacht die sechzehnjährige Nikka in einem Krankenhaus und erfährt dort, dass ihr Herz 21 Minuten lang nicht geschlagen hat.

Das sind natürlich nicht restlos alle neuen Bücher. Sämtliche Neuerscheinungen in unserem System findet ihr durch einen Klick hier. Diese und andere Bücher wurden uns von unserer unermüdlichen Userschaft zum Eintragen vorgeschlagen. Dafür möchten wir uns bedanken!
Autorentags: Alan Bradley, Cassandra Clare, Kristina Ohlsson, Lee Child, Wulf Dorn, Yrsa Sigurdardóttir
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
21 - Dunkle Begleiter
Geschrieben von: Wulf Dorn (24. Juni 2019)
70/100
[1 Blogger]
Das Geheimnis von Hester Hill
Geschrieben von: Kristina Ohlsson (24. Juni 2019)
85/100
[2 Blogger]
Die dunklen Mächte 3 - Queen of Air and Darkness
Geschrieben von: Cassandra Clare (24. Juni 2019)
Flavia de Luce 10 - Todeskuss mit Zuckerguss
Geschrieben von: Alan Bradley (24. Juni 2019)
90/100
[2 Blogger]
Jack Reacher 20 - Keine Kompromisse
Geschrieben von: Lee Child (24. Juni 2019)
Kommissar Huldar und Psychologin Freyja 3 - R.I.P.
Geschrieben von: Yrsa Sigurdardóttir (24. Juni 2019)
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz