Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.611 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »regdar29«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Neue Bücher: Sonnige Schwestern, seltsame Mönche, mörderische Affären
Werbung:
Zum Wochenbeginn sind zwar nicht ganz so viele neue Bücher erschienen wie beispielsweise an den Montagen im Oktober, an denen sintflutartig neue Werke auf den Buchmarkt geströmt waren, aber dennoch gab es auch dieses Mal wieder einige erwähnenswerte Neuerscheinungen. Diese führen ihre Leser nach Ostafrika, ins ferne Laos und ins mörderische Liebesleben eines Studenten.

In den vergangenen Jahren erschien in jedem Herbst ein neues Buch aus Lucinda Rileys Reihe über die »sieben Schwestern«, und auch das Jahr 2019 bildet da keine Ausnahme. »Die Sonnenschwester« ist der sechste Band der Erfolgsserie der irischen Bestsellerautorin. Darin begegnet man der attraktiven und wohlsituierten Elektra d'Aplièse, die in New York lebt und als Topmodel einen großen Bekanntheitsgrad genießt. Tatsächlich steckt hinter der perfekten Fassade eine traurige Seele. Nachdem sie einen Brief von einer ihr unbekannten Frau erhält, die angeblich ihre Großmutter ist, begibt sie sich in Ostafrika auf deren Spur. Was sie dort erfährt, ist die Lebensgeschichte von Cecily Hunter-Washington, die in den Vierzigern im kolonialen Afrika auf einer Farm lebte. Im Zuge dessen muss Elektra erkennen, welch dunkles Erbe sie mit sich herumträgt. »Die Sonnenschwester« ist eine Veröffentlichung des Goldmann Verlages und hat einen Umfang von satten 832 Seiten. Das Buch kostet 22 Euro, für vier Euro weniger kann mal es im Digitalformat erwerben. Der in Kürze erscheinenden Hörbuchausgabe haben Britta Steffenhagen, Simone Kabst und Steffen Groth ihre Stimmen geliehen.

Da wir schon im Hause Goldmann sind: Dort wird seit einigen Jahren auch Colin Cotterills in Laos spielende Reihe über den Pathologen Siri Paiboun veröffentlicht. Diese ist inzwischen schon deutlich länger als Lucinda Rileys Buchreihe, denn mit »Dr. Siri und der verschwundene Mönch« wurde bereits der elfte Band veröffentlicht. Darin teilt Doktor Siri sein Haus mit einigen außergewöhnlichen Mitbewohnern, von denen einer - ein buddhistischer Mönch - urplötzlich verschwindet. Das Einzige, was von ihm übrig bleibt, ist eine Nachricht, in der er Siri um Hilfe bittet, einen zweiten Mönch bei dessen Flucht über den Mekong zu unterstützen. Siri tut, wie ihm geheißen wird, und schon bald steckt er mitten in einem undurchsichtigen Dickicht an Problemen. Wie sich dabei zeigt, werden unter dem Schutzschirm der Religion üble Verbrechen begangen. »Dr. Siri und der verschwundene Mönch« ist 416 Seiten lang und kostet zwanzig Euro. Für 15,99 Euro kann man die Story im E-Book-Format lesen.

Natürlich sind nicht nur im Goldmann Verlag viele erwähnenswerte neue Bücher erschienen, sondern auch andernorts. Einige davon brauchten nicht einmal die Unterstützung von Verlagen. Stellvertretend für die vielen neuen Self-Publisher-Werke wollen wir an dieser Stelle auf »Tod Night Stand« hinweisen, den neuesten Thriller von Bestsellerautor Timo Leibig. Darin begegnet man einem Studenten namens Carlos, der seit der Trennung von seiner großen Liebe in One Night Stands versumpft. Eine seiner kurzfristigen Eroberungen wird nach einer wilden Nacht ermordet aufgefunden. Und dabei bleibt es nicht: Auch eine zweite Dame segnet das Zeitliche. Für die Mordkommission weist dadurch alles auf Carlos als Täter hin. Nur zwei Ermittler zweifeln noch an seiner Schuld und ermitteln in andere Richtungen. Dabei besteht die Befürchtung, dass es nicht bei zwei Opfern bleiben könnte, und dass auch Carlos' abhanden gekommene große Liebe mit auf der Liste stehen könnte. »Tod Night Stand« ist 240 Seiten stark und kostet 9,99 Euro. Für die Digitalausgabe fallen derzeit nur 99 Cent an, Abonnenten von »Kindle Unlimited« können sie sogar kostenfrei lesen.

Abschließend noch zwei weitere verlagslose Neuveröffentlichungen, die eine Erwähnung verdient haben, im Schnelldurchlauf: Christine Troy, die wir in der Vergangenheit schon zweimal zu Interviews hier bei Leserkanone.de begrüßen durften, hat mit »Players Temptation« einen neuen Liebesroman verfasst, in dem die Geschichte eines Sportlers und einer Kunststudentin erzählt wird. Emma S. Rose hat für die Fans ihrer Geschichten indessen eine weihnachtliche Novelle parat. Diese trägt den Titel »Kakaoküsse und Weihnachtswunder«.

Diese und weitere Neuerscheinungen findet ihr, wenn ihr diesem Link zur Gesamtliste folgt. Wir konnten am 25. November nur deshalb so viele neue Bücher eintragen, weil wir von unseren Usern darauf gestoßen wurden. Dankeschön für alle Hinweise!


Auf welches Buch freut ihr euch am meisten?
1
 
 272 (59,5%)
Die sieben Schwestern 6 - Die Sonnenschwester von Lucinda Riley
2
 
 83 (18,2%)
Players Temptation von Christine Troy
3
 
 44 (9,6%)
Kakaoküsse und Weihnachtswunder von Emma S. Rose
4
 
 41 (9,0%)
Tod Night Stand von Timo Leibig
5
 
 17 (3,7%)
Dr. Siri 11 - Dr. Siri und der verschwundene Mönch von Colin Cotterill
An der Umfrage haben 457 Benutzer teilgenommen.
 
 

KOMMENTARE ZU DEN ERWÄHNTEN BÜCHERN
Kommentar zu Players Temptation vom 29.11.2019 15:34:
» In " Players Temptation " ist sich Football Player Jester sicher, schon alles erlebt zu haben, was man mit einer Frau sexuell erleben kann. Bis er auf Aya triff und eines besseren belehrt wird. Denn Aya ist sich ihres sexuellen Hunger bewusst und lebt ihn gerne aus. Zumindest war das einmal so gewesen. Doch als sie und Jester aufeinander treffen, sprühen nur so die Funken zwischen ihnen und alles andere tritt in den Hintergrund. Dies möchte Aya jedoch verhindern und versucht Jester aus dem Weg zu gehen, was dieser nicht zulässt. Aber kann Jester mit Aya's Verlangen umgehen, oder wird es ihm zuviel? Die Story hat mich gleich in ihren Bann gezogen und ich konnte sie nicht aus der Hand legen. Dabei bleibt sie spannungsgeladen und abwechslungsreich. Man darf mit Aya und Jester mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln aber auch die ein oder andere Träne zu vergießen. Da ich wissen wollte, wie …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Nisowa
Kommentar zu Kakaoküsse und Weihnachtswunder vom 28.11.2019 22:16:
» In " Kakaoküsse und Weihnachtswunder " ist Amelie lieber mit ihren Büchern zusammen, als sich mit ihren Kommilitonen abzugeben. Dabei hatte sie eigentlich vor,an der Uni neue Freunde zu finden. Und nun beginnt die Zeit, die ihr am meisten zu schaffen macht, obwohl sie die Weihnachtszeit früher liebte. Zu ihrem Pech wird sie Abends in der Bibliothek eingeschlossen und damit nicht genug, sitzt auch noch der überall beliebte Nikolas mit ihr fest. Doch er stellt sich nicht nur als gutaussehend und selbstbewusst, sondern auch als einfühlsam und empathisch dar. So kann er hinter ihre Fassade schauen und hat sich zum Vorsatz gemacht, Amelie wieder mit der Weihnachtszeit zu versöhnen. Das er dabei immer mehr Gefühle für sie entwickelt und Amelie diese zu erwidern beginnt, ist eine für beide willkommene Nebenerscheinung. Aber nicht alle finden die beginnende Liebe zwischen ihnen gut und Amelie muss auf seine Aufrichtigkeit hoffen. …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Nisowa
Kommentar zu Players Temptation vom 27.11.2019 8:34:
» Eins gleich mal vorweg, dieses Buch ist ein wahres Highlight für jeden Leser dieses Genre und mein ganz persönliches in dieser Woche. Die Autorin hat hier einen Pageturner erschaffen der an Tiefe kaum zu überbieten ist. Kunststudentin Aya leider unter einer Erkrankung die in der Gesellschaft ein großes Tabu Thema ist. Umso mehr bin ich beeindruckt und glücklich darüber das die Autorin sich hier an dieses Thema herangewagt hat. Nach einem furchtbaren Ereignis, versucht sie ihr Leben in den Griff zu bekommen und malt. Als sie eines Tages dem erfolgreichen und äußerst attraktiven Footballer Jester ins Auge fällt, setzt dieser alles daran die einundzwanzigjährige Skandinavierin kennenzulernen. Bedacht führt die Autorin ihre Leser auf eine fantastische Lesereise und zog mich mit jedem gelesenen Kapitel stärker in die Geschichte hinein. Ich war völlig fasziniert, gefesselt und wurde brillant mitgerißen. Ihren …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Emotionbooksworld

 
Autorentags: Christine Troy, Colin Cotterill, Emma S. Rose, Lucinda Riley, Timo Leibig
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Die sieben Schwestern 6 - Die Sonnenschwester
Geschrieben von: Lucinda Riley (25. November 2019)
Dr. Siri 11 - Dr. Siri und der verschwundene Mönch
Geschrieben von: Colin Cotterill (25. November 2019)
Kakaoküsse und Weihnachtswunder
Geschrieben von: Emma S. Rose (25. November 2019)
100/100
[2 Blogger]
Players Temptation
Geschrieben von: Christine Troy (23. November 2019)
100/100
[3 Blogger]
Tod Night Stand
Geschrieben von: Timo Leibig (25. November 2019)
100/100
[1 Blogger]
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz