Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.722 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Silascrash«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Neue Bücher: Seen in der Wildnis, die kanadische Wildnis und die Wildnis Alaskas
Werbung:
Auch am Pfingstsonntag ließen es unsere Mitarbeiter nicht ruhig angehen, sondern übernahmen viele neue Bücher in unser System. In den Exemplaren, die unserer Ansicht nach am erwähnenswertesten scheinen, tragen sich unheimliche Dinge an einem einsamen Waldsee zu, ein abgelegenes Haus wird vererbt, und die Tochter eines fragwürdigen Politikers braucht Schutz.

Wie man es von Sonn- und Feiertagen kennt, standen dieses Mal wieder die Bücher von Self-Publishern im Mittelpunkt. Zu diesen zählt neuerdings Jutta Maria Herrmann, nachdem ihre vorherigen Romane allesamt im Hause Knaur erschienen waren. Die Autorin, die wir im Frühjahr 2015 zu einem Interview hier bei Leserkanone.de begrüßen durften, hat mit »Böse bist du« wieder einen Psychothriller vorgelegt. Darin sind fünfzehn Jahre seit einem erschreckenden Zwischenfall vergangen: Eine fünfköpfige Gruppe Jugendlicher war zu einem Waldsee gereist, um nach dem Ende ihrer gemeinsamen Schulzeit ein letztes Mal zu feiern. Vier von ihnen kehrten nicht von der Reise zurück. Die einzige Überlebende war ein Mädchen, das ein schweres Trauma erlitt. Auch nach der langen verstrichenen Zeit glaubt sie immer wieder, Fremde als den Mörder ihrer Freunde zu erkennen. Und dann ... steht der Mörder plötzlich tatsächlich einmal vor ihr. Eine Begegnung, die eine Ereigniskette in Gang setzt, die sogar das Geschehen der mörderischen Nacht in den Schatten stellt. »Böse bist du« ist 264 Seiten stark und kostet 9,99 Euro. Das E-Book kann man zur Einführung für nur 99 Cent bekommen, Abonnenten von »Kindle Unlimited« können es sogar kostenfrei lesen. In einer ersten Besprechung wurde der Thriller im Blog Die-Rezensentin als »spannendes Lese-Highlight« beschrieben, und auch Magische Momente zeigte sich »absolut begeistert und vollkommen fasziniert«.

Neuen Lesestoff gibt es auch für die Fans von Katie Blue. Ihr neuester Streich, der eine Länge von 310 Seiten hat, nennt sich »Wer Helden sucht, wird manchmal fündig«. Darin erbt die junge Protagonistin Isabella ein Blockhaus in der kanadischen Wildnis von ihrem Onkel. Als wäre dies für die Dame nicht schon merkwürdig genug, soll sie das Haus auch noch mit einem Mann namens Alexander teilen, der ihr von Beginn an absolut unsympathisch erscheint. Die beiden einigen sich darauf, das Gebäude erst einmal anzuschauen, ehe sie über dessen Zukunft entscheiden. Eine Absprache, die zu einem ungeahndeten Abenteuer führt. Katie Blues Liebesroman ist für 9,99 Euro zu bekommen, die Digitalausgabe gibt es für 99 Cent. Auch hierfür müssen Abonnenten des Amazon-Services »Kindle Unlimited« gar nichts zahlen.

In den vergangenen beiden Jahren wurden sechs Romane veröffentlicht, die sich mit dem »Security Team and Rescue Service« - kurz »S.T.A.R.S.« - beschäftigten und ein Gemeinschaftsprojekt von Amanda Frost, Casey Stone und Christine Troy waren. Nun ist aus dem Trio ein Quartett geworden, denn der siebte Roman der Reihe stammt aus der Feder der Autorin Eliana Shari. Ihr Beitrag zur Reihe trägt den Titel »S.T.A.R.S. - Bailey«, und von Das Lesesofa wurde er in einer ersten Blogbesprechung als eine »spannende und berührende Liebesgeschichte« beschrieben. Bei dem titelgebenden (Andrew) Bailey handelt es sich um einen einstigen Agenten des britischen Auslandsgeheimdienstes. Er soll sich um Ksenia kümmern, die vor ihrem Vater - ein russischer Politiker, der ihr Leben bestimmen und für seine Zwecke ausnutzen wollte - geflüchtet ist. Schon bald heften sich skrupellose Verfolger an Ksenias Fersen, woraufhin sich Bailey mit ihr nach Alaska absetzt. Inmitten von weiten Wäldern und kühler Einsamkeit kommt man sich dort schlussendlich näher ... aber die Verfolger schlafen nicht. »S.T.A.R.S. - Bailey« hat einen Umfang von 184 Seiten und ist für 2,99 Euro als E-Book zu bekommen.

Zum Abschluss noch zwei weitere neue Bücher im Schnelldurchlauf: Estelle Harring hat mit »Loki« ihre Buchreihe über die »Forgotten Places« in die bereits neunte Runde geschickt. Alice Ann Wonder erzählt derweilen in »Love me wild - Good Girl for a Bad Boy« eine Story über Freundschaft, über Selbstbewusstsein und natürlich über die ganz große Liebe. Auch diese beiden Romane erschienen ohne Unterstützung eines Verlages.

Die übrigen Bücher, die wir gestern und in den letzten Tagen eingetragen haben, findet ihr hier. Viele der neuen Bücher konnten wir nur finden, da uns von unseren Usern mit deren Hinweisen geholfen wurde. Allen diesen Helferlein gilt unser Dank!
Autorentags: Alice Ann Wonder, Amanda Frost, Casey Stone, Christine Troy, Eliana Shari, Estelle Harring, Jutta Maria Herrmann, Katie Blue
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Böse bist du
Geschrieben von: Jutta Maria Herrmann (9. Juni 2019)
100/100
[3 Blogger]
Forgotten Places 9 - Loki
Geschrieben von: Estelle Harring (3. Juni 2019)
Love me wild - Good Girl for a Bad Boy
Geschrieben von: Alice Ann Wonder (6. Juni 2019)
S.T.A.R.S. 7 - Bailey
Geschrieben von: Eliana Shari (5. Juni 2019)
100/100
[1 Blogger]
Wer Helden sucht, wird manchmal fündig
Geschrieben von: Katie Blue (9. Juni 2019)
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz