Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.992 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »jordan02«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Neue Bücher: Schwesternangelegenheiten, Sicherheitsregeln, Berührungsängste
Werbung:
Am Dienstag haben die emsigen Leserkanone-Mitarbeiter wieder eine Menge neuer Bücher in die Datenbank eingetragen. Hier findet ihr einen kleinen Überblick über diejenigen neuen Werke, die unserer Meinung nach eine besondere Erwähnung verdienen.

Dem Amazon-Imprint »Tinte & Feder«, in dem laut eigener Definition zeitgenössische und historische Romane veröffentlicht werden, in denen etablierte und neue Autorinnen und Autoren ihre Leser in neue Welten entführen, entstammt mit »Am Ende der Tränen« ein neuer emotionaler Roman von Nick Alexander, einem der erfolgreichsten britischen Self-Publisher. Darin erzählt der Autor, der inzwischen mit seinem Partner in den südlichen französischen Alpen ein Zuhause gefunden hat, von zwei vollkommen unterschiedlichen Schwestern namens Penny und Victoria. Die eine lebt in London im Luxus, die andere hat schwer zu kämpfen. Dennoch existiert seit einem Ereignis in ihrer Kindheit ein geheimnisvolles und durchaus festes Band zwischen ihnen. Vier Jahrzehnte später sind die beiden dann dazu gezwungen, sich dem zu öffnen, was wirklich an jenem schrecklichen 1975er Weihnachtstag geschehen war, warum ihr Onkel das Haus verlassen musste und warum er für immer verschwand. »Am Ende der Tränen« ist 426 Seiten lang und zum verhältnismäßig kleinen Preis von 7,99 Euro zu bekommen. Für die E-Book-Ausgabe fallen 2,49 Euro an, Abonnenten des Services »Kindle Unlimited« können sie kostenfrei lesen.

Im kleinen Written Dreams Verlag aus dem Norden Deutschlands, der sich auf Liebesromane mit Happy End spezialisiert hat, wurde »Lilly« veröffentlicht, der zweite Band aus Lizzy Jacobs Reihe »Broken Fairytale«. In dem Roman, der eine abgeschlossene Geschichte erzählt und daher nicht zwingend nach dem ersten Band gelesen werden muss, begegnet die Leserin der titelgebenden Lilly Porter, die sich von ihrem zukünftigen Lebenspartner vor allem Sicherheit erhofft. Dann aber trifft sie auf Finn, einen exzentrischen tätowierten Künstler, der das genaue Gegenteil ihrer Wunschvorstellung darzustellen scheint. Dennoch schafft er es, sie für sich zu gewinnen. An Lilly nagen jedoch Zweifel aufgrund ihrer Unterschiedlichkeit, während Finn alles daran setzt, ihr zu verdeutlichen, dass er genau der Richtige für sie ist. »Broken Fairytale - Lilly« ist 280 Seiten stark und für 3,99 Euro als E-Book erhältlich. Auch hierfür müssen Kunden von »Kindle Unlimited« nichts zahlen.

A propos zweite Teile: Im Forever Verlag aus dem Hause Ullstein ist mit »Hold you close: Lucy & Julian« die zweite »Philadelphia Love Story« aus der Feder von Nina Bilinszki erschienen. Darin zieht Protagonistin Lucy Campbell nach Philadelphia, wo ihr Zwillingsbruder lebt, von dem sie nach einer gewaltsamen Kindheit und einem Unfall getrennt wurde. Lucy verspürt Angst vor ihren Erinnerungen ... und vor den fremden Menschen in der neuen Umgebung. Dann aber lernt sie einen jungen Mann namens Julian kennen und muss sich alsbald der Frage stellen, ob sie nach all ihren Erlebnissen wieder Nähe zulassen sollte. Das 304 Seiten starke Buch ist für 3,99 Euro in digitaler Form zu bekommen. Die Taschenbuch-Ausgabe lässt noch bis Mitte Februar auf sich warten und wird dann vierzehn Euro kosten.

Zwei weitere neue Bücher im Schnelldurchlauf: In Isabell Schmitt-Egners Fantasyroman »Goldmagd« hat die junge Aurelie Haare wie aus reinem Gold, was sich weniger als ein Segen, sondern eher als ein Fluch herausstellt, da ihr dadurch eine Menge Ärger ins Haus steht. Andreas Suchanek wartet derweilen mit dem »Schattendieb« auf, dem fünfzehnten Band seiner bei Bloggern immer wieder sehr wohlwollend besprochenen Reihe »Das Erbe der Macht«.

Am Dienstag wurden aber auch noch einige andere neue Bücher eingetragen, nämlich diese hier. Wir sind all denjenigen Besuchern unserer Seite zu großem Dank verpflichtet, die so nett waren, uns auf die neuen Bücher hinzuweisen!


Auf welches Buch freut ihr euch am meisten?
1
 
 126 (34,9%)
Am Ende der Tränen von Nick Alexander
2
 
 101 (28,0%)
Broken Fairytale 2 - Lilly von Lizzy Jacobs
3
 
 65 (18,0%)
Philadelphia Love Storys 2 - Hold you close: Lucy & Julian von Nina Bilinszki
4
 
 38 (10,5%)
Das Erbe der Macht 15 - Schattendieb von Andreas Suchanek
5
 
 31 (8,6%)
Goldmagd von Isabell Schmitt-Egner
An der Umfrage haben 361 Benutzer teilgenommen.
 
 
Autorentags: Andreas Suchanek, Isabell Schmitt-Egner, Lizzy Jacobs, Nick Alexander, Nina Bilinszki
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Am Ende der Tränen
Geschrieben von: Nick Alexander (8. Januar 2019)
Broken Fairytale 2 - Lilly
Geschrieben von: Lizzy Jacobs (6. Januar 2019)
100/100
[1 Blogger]
Das Erbe der Macht 15 - Schattendieb
Geschrieben von: Andreas Suchanek (8. Januar 2019)
100/100
[2 Blogger]
Goldmagd
Geschrieben von: Isabell Schmitt-Egner (4. Januar 2019)
Philadelphia Love Storys 2 - Hold you close: Lucy & Julian
Geschrieben von: Nina Bilinszki (7. Januar 2019)
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz