Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.879 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Hermine Gläser«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Neue Bücher: Nachahmungstäter, einflussreiche Mörder, herzige Hunde
Werbung:
Auch gestern haben wir wieder zahlreiche neue Bücher in unser System eingetragen. Die erwähnenswertesten Exemplare führen ihre Leser in die dunklen Ecken von Hamburg,

Dieses Mal haben wir uns dazu entschieden, mit zwei Romanen einzusteigen, die nicht von Verlagen veröffentlicht wurden, sondern von ihren Autoren in Eigenregie herausgegeben wurden. So hat René Junge mit »Der Auslöscher« den bereits dreizehnten Band seiner erfolgreichen Simon-Stark-Krimireihe veröffentlicht, und er nimmt damit bereits jetzt schon wieder Angriff auf die Top 100 der E-Book-Charts des Bücherriesen Amazon. In »Der Auslöscher« werden im Abstand weniger Wochen zwei Kinderleichen in zwei Hamburger Wäldern gefunden. Die Polizei geht von einer Mordserie aus. Dabei fällt einem Mitglied von Simon Starks Einheit auf, dass es sich bei den Morden um genaue Kopien von Taten handelt, die in den dreißiger Jahren des vorigen Jahrhunderts vom sogenannten »Tick-Tack-Mörder« begangen wurden. Als wäre das nicht genug, taucht alsbald ein zweiter Serienmörder in Hamburg auf, und auch hier gibt es Parallelen zu einem historischen Täter. Und anschließend geht es weiter und weiter. Zu allem Überfluss wird auch noch der Adoptivsohn von Simon Stark und Sophie Palmer entführt. Kurzum: Hier ist einiges im Argen. »Der Auslöscher« hat einen Umfang von 173 Seiten und kostet als E-Book lediglich 99 Cent. Für Abonnenten des Amazon-Services »Kindle Unlimited« ist der Krimi sogar kostenfrei zu haben.

Ähnliches Genre, anderer Autor: Volker Ferkau hat mit »Mein Freund, der Mörder« den Folgeroman zu seinen Bestsellern »In Liebe, dein Mörder«, »Sei mein Mörder« und »Ich bin kein Mörder« veröffentlicht. In dem Thriller begegnet man dem Journalisten Magnus, der den Mord an seiner Familie aufdecken und rächen möchte und sich deshalb dem Einfluss eines charismatischen Mörders aussetzt, um durch ihn zu erfahren, wie ein solcher Mann denkt und fühlt. Nach und nach unterwirft er sich immer mehr dessen Düsternis. Zur selben Zeit befindet sich der einstige LKA-Ermittler Will Prenker in den Händen von mörderischen Verbrechern, und sein Leben hängt am seidenen Faden. Jenen Faden hält dabei ausgerechnet Uwe Caffé ... nämlich genau der Mann, an den sich Magnus gewendet hat. Der aus der Perspektive des Täters erzählte Thriller hat einen Umfang von 220 Seiten und kostet 9,99 Euro. Die E-Book-Ausgabe ist für einige Tage zum Einführungspreis von 99 Cent zu bekommen, und auch hier haben Nutzer von »Kindle Unlimited« ohne jegliche Zahlung vollen Zugriff auf die Story.

Natürlich wurde auch in Verlagen hart gearbeitet. Stellvertretend wollen wir dabei auf das Büchlein »Hundeherz und Liebesglück« hinweisen, das von Petra Schier verfasst wurde und im Hause Mira veröffentlicht wurde. Darin begegnen die Leser einer Flugbegleiterin namens Elke, die sich einige erholsame Tage in einem Wellnesshotel gönnen möchte. Stattdessen landet sie in der Ferienwohnung eines Bauernhofs, hat hier gehörige Probleme, mit der unverschämten Art der Bäuerin zurechtzukommen, und die zum Bauernhof gehörende Schäferhündin Ania verursacht ihr gehörige Bauchschmerzen. Dann taucht auch noch Jungbauer Bruno auf ... und der wirbelt ihre Gefühlswelt durcheinander. Als dann die Tage vergehen, beginnt die Flugbegleiterin, sich mit dem ruhigen Landleben doch ein Stückchen besser zu arrangieren. So läuft es bald mit Ania viel besser als gedacht ... und mit Bruno erst recht. Bei »Hundeherz und Liebesglück« handelt es sich um einen Kurzroman, und man kann ihn für 2,99 Euro kaufen.

Weitere erwähnenswerte neue Verlagsbücher im Schnelldurchgang: Bei Bastei Lübbe ist mit »Playing it cool« das zweite Buch über die »Hot Sydney Rugby Players« von Amy Andrews erschienen, in der eine etwas übergewichtige junge Dame namens Harper von einem Rugbyspieler zunächst aus Höflichkeit um ein Date gebeten wird, und schlussendlich entwickelt sich daraus viel mehr, als es anfangs gedacht war. Cynthia Edens Romanreihe »Dark Obsession« ist mit dem Buch »Beware of me« bereits in die vierte Runde gegangen, in der ein Bodyguard wieder alles in Bewegung setzt, um seine Schutzbefohlene zu retten. Die »Monde-Saga« von Ewa A. hat im Carlsen-Label »Dark Diamonds« mit »Im Licht der drei Monde« einen dritten Band bekommen, der gleichzeitig das Finale der beliebten Reihe markiert. Last but not least wurde vom Atlantis Verlag für Fans von handfester Science-Fiction-Literatur der zweite Band der SKULL-Reihe von Stefan Burban veröffentlicht. Eine Vorstellung des Buchs »Im Fadenkreuz«, die der Autor selbst verfasst hat, findet ihr hier.

Die restlichen Bücher, die wir am Sonntag eingetragen haben, findet ihr, wenn ihr hier klickt. Vielen Dank an die emsigen User, die auch gestern wieder unser Hinweisformular genutzt haben, um uns diese und andere Bücher vorzuschlagen!
Autorentags: Amy Andrews, Cynthia Eden, Ewa A., Petra Schier, René Junge, Stefan Burban, Volker Ferkau
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Dark Obsession 4 - Beware of me
Geschrieben von: Cynthia Eden (28. Februar 2019)
Die Monde-Saga 3 - Im Licht der drei Monde
Geschrieben von: Ewa A. (28. Februar 2019)
100/100
[1 Blogger]
Hot Sydney Rugby Players 2 - Playing it cool
Geschrieben von: Amy Andrews (28. Februar 2019)
80/100
[2 Blogger]
Hundeherz und Liebesglück
Geschrieben von: Petra Schier (1. März 2019)
100/100
[2 Blogger]
Mein Freund, der Mörder
Geschrieben von: Volker Ferkau (1. März 2019)
Simon Stark 13 - Der Auslöscher
Geschrieben von: René Junge (1. März 2019)
SKULL 2 - Im Fadenkreuz
Geschrieben von: Stefan Burban (28. Februar 2019)
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz