Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.050 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »EDDA2350«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Neue Bücher: Mexikanische Hochzeiten, tiefe Stürze, staubige Tode
Werbung:
Wieder haben viele neue Bücher Einzug in unser System gehalten. Die erwähnenswertesten unter ihnen führen ihre Leser zu einer Hochzeit in Mexiko, zu einem Flugfest auf der Insel Juist und in die Hitze des australischen Outbacks.

Loslegen wollen wir dieses Mal im Hause Montlake Romance, dem Amazon-eigenen Imprint, das sich der Eigenbeschreibung nach eigentlich auf romantische Titel deutschsprachiger Autorinnen und Autoren spezialisiert hat, manchmal aber eben doch auch mit Übersetzungen englischsprachiger Autorinnen aufwartet. So zum Beispiel mit dem neuesten Roman von Catherine Bybee, der den Titel »Happy Hour für die Liebe« trägt und der vierte Band aus ihrer Reihe »Diesmal für immer« ist. Darin berichtet die New-York-Times-Bestsellerautorin von einer alleinstehenden Fotografin namens Shannon, die den Auftrag bekommt, bei einer Hochzeit in Mexiko Bilder zu machen. Dort funktioniert einiges nicht wie geplant, und es endet damit, dass sie sich um den attraktiven - aber auch arroganten - Bräutigam kümmern muss. Der dachte eigentlich, dass er zu dem Zeitpunkt schon mit seiner Braut im Bett liegen würde ... doch stattdessen übt die junge Fotografin eine überraschende Anziehungskraft auf ihn aus. »Happy Hour für die Liebe« hat einen Umfang von 378 Seiten und ist schon jetzt - kurz nach dem Erscheinen - unter den Top Ten der E-Book-Bestsellerliste von Amazon angekommen. Das Buch kostet 9,99 Euro, für die Digitalversion fällt die Hälfte davon an. Abonnenten von »Kindle Unlimited« können es kostenfrei lesen.

Ein anderes erwähnenswertes Buch ist in einem zweiten Amazon-Imprint erschienen, nämlich in der auf Thriller und Kriminalromane spezialisierten »Edition M«. Dort hat »Freifall für Juist« das Licht der Buchwelt erblickt, der sechste Roman, den Autor Dirk Trost über den ehemaligen Anwalt Jan de Fries verfasst hat. Dieser will eigentlich gerade einen ruhigen Kurzurlaub auf Juist verbringen, als plötzlich ein Sportflugzeug lärmend im Tiefflug über ihn rast. Auf dem kleinen Flugplatz der Insel begegnet er wenig später nicht nur seiner einstigen tragischen Liebe wieder, er muss auch dabei zusehen, wie ein Fallschirmspringer mit dem Tode ringend vom Himmel fällt und leblos am Strand zum Liegen kommt. »Freifall für Juist« hat einen Umfang von 399 Seiten und ist zu den gleichen Konditionen zu bekommen wie Catherine Bybees Roman. Darüber hinaus gibt es auch noch eine ungekürzte Hörbuchausgabe mit einer Spielzeit von 11:47 Stunden, die von Schauspieler und Sprecher Jürgen Holdorf eingelesen wurde.

Eine ganze Reihe beachtenswerter Romane auf einmal ist im Rowohlt Verlag erschienen. Stellvertretend dafür wollen wir an dieser Stelle auf das von Jane Harper verfasste Werk »Zu Staub« hinweisen. Dieses fand bereits im Februar Erwähnung auf unserer Seite, als es unter dem Titel »The Lost Man« auf einen der vordersten Plätze der Bestsellerliste der New York Times gelangte. Die australische »Queen of Crime« führt ihre Leser in dem Buch hinaus ins Outback, wo sich zwei Brüder an dem Zaun treffen, der ihre Farmen voneinander trennt. Aufgrund der riesigen Dimensionen des Landes liegen zwischen ihren Häusern mehrere Autostunden. Cam, der dritte Bruder im Bunde, liegt tot bei ihnen, denn er ist allein in der Hitze gestorben. Sie bringen ihn nach Hause, doch je mehr Stunden vergehen, desto stärker wird das gegenseitige Misstrauen der beiden, und der Verdacht wächst, dass Cam keines natürlichen Todes gestorben ist. »Zu Staub« ist 416 Seiten stark und kann für sechzehn Euro erworben werden. Für 9,99 Euro gibt es die Geschichte im Digitalformat.

Einige weitere erwähnenswerte neue Bücher aus dem Hause Rowohlt im Schnelldurchlauf: Krimipreisträger Max Annas entwirft in seinem Roman »Morduntersuchungskommission« die Geschichte eines Verbrechens, das sich in der Deutschen Demokratischen Republik anno 1983 zuträgt. Im dritten Band ihrer »Romantic Escapes«, der den Titel »Die kleine Patisserie in Paris« trägt, erzählt Julie Caplin eine Geschichte für Romantiker, für Liebhaber der französischen Hauptstadt und für solche, denen Schokolade zum Frühstück nicht genügt. Last but not least ist im Rowohlt-Imprint Kindler der 608 Seiten starke Roman »Das goldene Palais« von Natasha Solomons publiziert worden, in dem die Autorin ihre Leser in das Wien des beginnenden zwanzigsten Jahrhunderts entführt und dort eine opulente Saga über eine jüdische Bankiersfamilie inmitten turbulenter Zeiten erzählt.

Alle weiteren Bücher, die wir am gestrigen Dienstag ins System übernommen haben, findet ihr hier. Nichts wären wir ohne diejenigen User, die uns mitgeteilt haben, welche neuen Bücher es gibt. Vielen Dank an euch!


KOMMENTARE ZU DEN ERWÄHNTEN BÜCHERN
Kommentar zu Diesmal für immer 4 - Happy Hour für die Liebe vom 25.07.2019 22:59:
» In " Happy Hour für die Liebe (Diesmal für immer 4) " hat die Fotografin Shannon ihren Plan fest im Blick und mit einer anstehenden Hochzeit in Mexiko, den pefekten Ort für ihr Vorgehen gefunden. Doch bei der Hochzeit geht so einiges schief und statt dem Ziel ihrer Träume näher zu kommen, ist sie mit dem arroganten und sexy Bräutigam beschäftigt. Auch Victor ist mit der Situation überfordert, den anstatt seines Hoonymoon zu genießen, darf er sich von der Hochzeitsfotografin so einiges anhören. Doch irgendwie gefällt ihm dies sogar. Den Shannon übt eine gehörige Anziehung auf ihn aus. Die Story hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen und ich konnte sie nicht aus der Hand legen. Dabei bleibt sie abwechslungsreich und spannungsgeladen. Man darf mit Shannon und Victor mitfiebern und die verschiedensten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, aber auch das ein oder …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Nisowa

 
Autorentags: Catherine Bybee, Dirk Trost, Jane Harper, Julie Caplin, Max Annas, Natasha Solomons
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Das goldene Palais
Geschrieben von: Natasha Solomons (23. Juli 2019)
100/100
[1 Blogger]
Diesmal für immer 4 - Happy Hour für die Liebe
Geschrieben von: Catherine Bybee (23. Juli 2019)
100/100
[1 Blogger]
Jan de Fries 6 - Freifall für Juist
Geschrieben von: Dirk Trost (23. Juli 2019)
Morduntersuchungskommission
Geschrieben von: Max Annas (23. Juli 2019)
84/100
[1 Blogger]
Romantic Escapes 3 - Die kleine Patisserie in Paris
Geschrieben von: Julie Caplin (23. Juli 2019)
90/100
[2 Blogger]
Zu Staub
Geschrieben von: Jane Harper (23. Juli 2019)
90/100
[2 Blogger]
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz