Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.355 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Anni Steinmetz«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Neue Bücher: Leuchtende Herzen, blutige Ostsee, mörderische Briefe
Werbung:
Wie an jedem anderen Tag auch, so haben wir auch gestern wieder eine Menge neuer Bücher in unser System eingepflegt. Die Erwähnenswertesten unter ihnen lassen die Funken zwischen zwei Männern fliegen, sie erzählen von einem Doppelmord auf einer Halbinsel, und sie berichten vom Versand äußerst suspekter Briefe.

Dieses Mal soll Katharina B. Gross die erste Autorin sein, auf deren neuestes Werk wir an dieser Stelle hinweisen wollen. Das betreffende Buch nennt sich »Herzleuchten - Tim & Lukas« und wurde von Forever veröffentlicht, dem auf romantische Literatur spezialisierten Label des Ullstein Verlages. Der im Titel erwähnte Lukas ist ein attraktiver junger Mann, der gelegentliche Bettgeschichten mit Mädchen pflegt. Auf einer Party trifft er dann jedoch auf Tim, der sich von ihm nicht einschüchtern lässt. Anschließend bekommt er Tim nicht mehr aus dem Kopf. Tim selbst ist bisexuell und steht trotz diverser Anfeindungen dazu. Daher prallen auch Lukas' anfängliche böse Worte von ihm ab, und bei jeder Begegnung der beiden Männer, die folgt, bekommt er mehr und mehr den Eindruck, es würden zwischen ihnen Funken ganz anderer Art sprühen. »Herzleuchten« hat einen Umfang von 288 Seiten und ist als E-Book zum Preis von 3,99 Euro erhältlich. Als Taschenbuch wird der Roman erst im Juli erscheinen, dafür ist dann ein Preis von dreizehn Euro vorgesehen.

Ohne Unterstützung eines Verlages hat Ivo Pala seinen Küsten-Krimi »Mord im Dünenhaus« veröffentlicht. Bei dem Buch handelt es sich um den fünften Fall für seine Ermittler Bodo Fuchs und Gisa Haas. Dieses Mal wird die Idylle der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst schwer gestört, als die leblosen Körper eines Mannes und einer Frau aufgefunden werden. Zunächst sieht alles nach einem erweiterten Suizid aus, doch wie sich bald zeigt, steckt hinter allem ein komplexes Netz aus Gier, Verzweiflung, Betrügereien und Intrigen. Ein Netz, das Fuchs und Haas entflechten müssen ... und zwar schnell, ehe der Täter oder die Täterin ein weiteres Mal loslegt. »Mord im Dünenhaus« ist 225 Seiten stark und kann zum Preis von 9,99 Euro erworben werden. Die E-Book-Version kostet zur Neueinführung vorübergehend nur 99 Cent. Nutzer des Amazon-Abonnements »Kindle Unlimited« können die Digitalausgabe kostenfrei lesen.

Gleich eine ganze Reihe erwähnenswerter neuer Bücher wurde im Atlantik Verlag veröffentlicht. Stellvertretend wollen wir an dieser Stelle auf »Das Geheimnis der vier Briefe« hinweisen, das von Autorin Sophie Hannah aus dem englischen Cambridge verfasst wurde. Dabei kommt Hercule Poirot zum Einsatz, die beliebteste Figur, die Agatha Christie einst erdacht hatte. Die Erben der Grand Dame des britischen Kriminalromans hatten vor einigen Jahren erstmals zugestimmt, dass ein neues Buch über Poirot erscheinen darf, und dieses Recht bekam die hier thematisierte Sophie Hannah zugesprochen. »Das Geheimnis der vier Briefe« ist der dritte neue Fall für Hercule Poirot. Darin wird ein Mann namens Barnabas Pandy ermordet. Einer Dame wird in einem Brief vorgehalten, sein Lebenslicht ausgeblasen zu haben. Aufgebracht hält sie diesen Brief Poirot unter die Nase und fordert von ihm, den wahren Mörder zu finden. Wenig später zeigt ein unbekannter Mann Poirot den gleichen Brief ... hier ist also mehr im Argen, als es auf den ersten Blick scheint. »Das Geheimnis der vier Briefe« hat einen Umfang von 352 Seiten und einen Preis von sechzehn Euro. Für die E-Book-Version sind 9,99 Euro zu entrichten. Eine ungekürzte Hörbuchausgabe mit 10:55 Stunden Laufzeit wurde von Schauspieler Wanja Mues eingelesen, der schon den anderen beiden Poirot-Romanen von Sophie Hannah seine Stimme geliehen hatte.

Abschließend noch zwei weitere Atlantik-Neuerscheinungen im Schnelldurchlauf: In Lorraine Fouchets Roman »Die 48 Briefkästen meines Vaters« reist Protagonistin Chiara aus Rom in die stürmische Bretagne, um dort ihrem unbekannten Vater auf die Spur zu kommen. James Runcie schickt seinen Pfarrer Sidney Chambers im Roman »Sidney Chambers ermittelt 4 - Die Vergebung der Sünden« zum bereits vierten Mal auf unfreiwillige Ermittlertour, als ein mit giftiger Tinte geschriebener Brief auftaucht, ein Klavier auf den Kopf eines Musikers fällt, ein Cricket-Wettbewerb explosiv abgeschlossen wird und er selbst beschuldigt wird, ein Gemälde gestohlen zu haben.

Wer weitere neue Bücher in Listenform sehen möchte, der kann ganz einfach diesem Link folgen. Abschließend möchten wir noch unser Dankeschön an diejenigen Besucher unserer Webseite richten, die uns diese Bücher vorgeschlagen haben!
Autorentags: Agatha Christie, Ivo Pala, James Runcie, Katharina B. Gross, Lorraine Fouchet, Sophie Hannah
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Die 48 Briefkästen meines Vaters
Geschrieben von: Lorraine Fouchet (6. Mai 2019)
80/100
[1 Blogger]
Ein Fall für Fuchs & Haas 5 - Mord im Dünenhaus
Geschrieben von: Ivo Pala (30. April 2019)
Ein neuer Fall für Hercule Poirot 3 - Das Geheimnis der vier Briefe
Geschrieben von: Sophie Hannah (6. Mai 2019)
70/100
[2 Blogger]
Herzleuchten - Tim & Lukas
Geschrieben von: Katharina B. Gross (6. Mai 2019)
Sidney Chambers ermittelt 4 - Die Vergebung der Sünden
Geschrieben von: James Runcie (6. Mai 2019)
80/100
[1 Blogger]
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz