Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.311 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Ingo Burmeister«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Neue Bücher: Künstliche Intelligenzen, schnüffelnde Töchter, schöne Träume
Werbung:
Zum Wochenauftakt haben wir wieder allerhand neue Veröffentlichungen in unser System eingefügt. Die unserer Meinung nach erwähnenswertesten neuen Bücher führen ihre Leser in eine Welt, die von einer Maschinenintelligenz dominiert wird, ins kriminelle Heidelberg und an den Rand der Nordsee in der Nachkriegszeit.

Heute möchten wir im Piper Verlag beginnen, in dem am Montag unzählige neue Bücher erschienen sind, und zumindest drei davon wollen wir etwas näher vorstellen. So zum Beispiel Andreas Brandhorsts neuen Thriller »Die Eskalation«, der an seinen Roman »Das Erwachen« anknüpft, der vor rund drei Jahren erschienen war und sich mit der Frage beschäftigt hatte, wann es soweit sein könnte, dass die Menschheit von Maschinen übertrumpft werden könnte, und was dies für das Leben an sich bedeuten würde. Im neuen Buch ist die Maschinenintelligenz Goliath bereits soweit, dass sie das Leben der Menschen steuert und sich die Regierungen mehr oder weniger mit ihr arrangiert haben. Mittlerweile formiert sich jedoch auch Widerstand gegen die Pläne gegen die Übermacht, allerdings könnte es nur noch eine letzte Chance für die Menschheit geben, um den Kopf aus der Schlinge zu ziehen. »Die Eskalation« hat einen Umfang von 640 Seiten und kostet siebzehn Euro. Für vier Euro weniger gibt es das Ganze in digitaler Form, Richard Barenberg hat einer 18:36 Stunden langen Hörbuchausgabe seine Stimme geliehen.

Wolfgang Burger hat den beliebten Heidelberger Kommissar Alexander Gerlach in einen neuen Fall gestürzt. In »Der sanfte Hauch des Todes« tritt die seit anderthalb Jahrzehnten gegen das Verbrechen ankämpfende Spürnase bereits zum siebzehnten Mal auf. Dieses Mal muss der Kommissar in Aktion treten, nachdem eine verstümmelte Leiche auf einer Lichtung aufgefunden wird. Die beiden Zeugen sind in der Gothic-Szene unterwegs, woraufhin Gerlach von seiner Tochter bei seinen Ermittlungen unterstützt wird, die passende Verbindungen hat. Wenig später kommt es zu weiteren Opfern, die scheinbar gar keine Verbindungen zu den beiden ersten hatten. Richtig brenzlig wird es, als Gerlachs Tochter im Alleingang zu ermitteln beginnt und in der Folge plötzlich verschwindet. »Der sanfte Hauch des Todes« weht über 400 Seiten und kostet sechzehn Euro. Für die E-Book-Ausgabe sind 12,99 Euro zu berappen.

Mit der dritten Neuveröffentlichung aus dem Hause Piper, die wir an dieser Stelle erwähnen möchten, wurde der Startschuss in eine neue Buchreihe abgefeuert. Dabei handelt es sich um eine Emanzipationsgeschichte über drei Frauen aus unterschiedlichen Generationen, die rund um einen Nordseehof geflochten wurde. Der erste Band der von Regine Kölpin erschaffenen dreiteiligen Reihe trägt den Titel »Als wir träumen durften«, die Fortsetzungen sind für Ende November und Anfang März geplant. Zunächst geht es hier ins Ostfriesland des Jahres 1948, wo sich die Tochter eines Großbauern in einen schlesischen Flüchtling verliebt, obgleich sie eigentlich schon einem wohlhabenden Hoferben versprochen ist. Dennoch hören Johanna und Rolf - so die Namen der beiden - nicht auf, an ihren Träumen festzuhalten: an Träumen von ihrer Heimat, von einer Familie und von einer gemeinsamen Zukunft. »Als wir träumen durften« hat einen Umfang von 416 Seiten und kann für zehn Euro erworben werden, die Digitalausgabe kostet einen Euro weniger.

Zum Abschluss möchten wir noch drei weitere neue Bücher im Schnelldurchlauf erwähnen, die unserer Meinung nach ebenfalls Beachtung finden sollten: Da wir gerade schon an der Nordsee waren, sollte Marc Freunds neuer Kriminalroman »Langeooger Schampus« nicht unter den Tisch gekehrt werden, der im Klarant Verlag veröffentlicht wurde und zwei neue Langeooger Inselkommissare mit ihrem ersten Fall konfrontiert. Dabei scheint ein Mord mit ausschweifenden Partys in Verbindung zu stehen, die auf dem Eiland inszeniert werden. Im Pendo Verlag ist die Heimat-Saga von Hanni Münzer in die zweite Runde gegangen. Der neue Band der Spiegel-Bestsellerreihe trägt den Titel »Als die Sehnsucht uns Flügel verlieh« und berichtet vom Schicksal der schlesischen Familie Sadler nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges. Wem indessen der Kopf nach unbeschwerteren Zeiten steht, der ist womöglich mit Frauke Scheunemanns Buch »Dackelliebe« aus dem Goldmann Verlag besser bedient, in dem Dackel Herkules zu seinem neuesten Auftritt kommt und sich gemeinsam mit seinem Kumpel Kater Schröder mit großen Gefühlen auseinandersetzt.

Hierbei handelt es sich nur um einen kleinen Teil der am Montag bei uns eingetroffenen Werke. Sämtliche neuen Bücher, die wir eingetragen haben, findet ihr durch einen Klick hier. Egal ob am gestrigen Montag oder an allen anderen Tagen auch: Die Bücher sind dank vieler Uservorschläge in unserem System gelandet, deshalb möchten wir uns bei allen Helfern bedanken!


Auf welches Buch freut ihr euch am meisten?
1
 
 158 (36,6%)
Heimat-Saga 2 - Als die Sehnsucht uns Flügel verlieh von Hanni Münzer
2
 
 96 (22,2%)
Der Nordseehof 1 - Als wir träumen durften von Regine Kölpin
3
 
 66 (15,3%)
Die Eskalation von Andreas Brandhorst
4
 
 47 (10,9%)
Alexander Gerlach 17 - Der sanfte Hauch des Todes von Wolfgang Burger
5
 
 33 (7,6%)
Dackel Herkules 6 - Dackelliebe von Frauke Scheunemann
6
 
 32 (7,4%)
Langeooger Schampus von Marc Freund
An der Umfrage haben 432 Benutzer teilgenommen.
 
 
Autorentags: Andreas Brandhorst, Frauke Scheunemann, Hanni Münzer, Marc Freund, Regine Kölpin, Wolfgang Burger
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Alexander Gerlach 17 - Der sanfte Hauch des Todes
Geschrieben von: Wolfgang Burger (5. Oktober 2020)
2,45
[20 User]
Dackel Herkules 6 - Dackelliebe
Geschrieben von: Frauke Scheunemann (5. Oktober 2020)
Das Erwachen
Geschrieben von: Andreas Brandhorst (2. Oktober 2017)
1,00
[1 User]
Der Nordseehof 1 - Als wir träumen durften
Geschrieben von: Regine Kölpin (5. Oktober 2020)
Die Eskalation
Geschrieben von: Andreas Brandhorst (5. Oktober 2020)
Heimat-Saga 2 - Als die Sehnsucht uns Flügel verlieh
Geschrieben von: Hanni Münzer (5. Oktober 2020)
2,00
[9 User]
Langeooger Schampus
Geschrieben von: Marc Freund (5. Oktober 2020)
1,00
[2 Blogs]
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz