Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.153 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »htbaumiger«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Neue Bücher: Kingsbridge, Uhtred, Zwillinge, ferne Planeten, Ostfriesland
Werbung:
Am Dienstag wurden neue Werke einiger richtiger literarischer Schwergewichte veröffentlicht, und so möchten wir euch auch heute die erwähnenswertesten neuen Bücher vorstellen. Diese führen ihre Leser gleich zweimal ins englische Mittelalter, ins ländliche Louisiana, in den Weltraum und nach Spiekeroog.

Wir kommen nicht umhin, den ersten Blick des Tages auf den Lübbe Verlag zu werfen, denn dort wurde ein neues Buch von niemand geringerem als Ken Follett veröffentlicht, und es handelt sich um einen neuen Band seiner Kingsbridge-Reihe. »Der Morgen einer neuen Zeit« ist der vierte Band der Buchserie, wobei es sich um eine Art Prequel handelt. Follett führt seine Leser zurück ins England des Jahres 997, wo ein junger Bootsbauer namens Edgar Drachenboote am Horizont entdeckt. Es gelingt ihm nicht, die Bürger seines Heimatortes vor den Wikingern zu warnen, und so flüchtet Edgar zu einem verlassenen Bauernhof in einem Weiler, der weit von der Küste entfernt ist. Fortan entspinnt sich eine umfangreiche Geschichte um skrupellose Bischöfe, idealistische Mönche und um die Tochter eines normannischen Adeligen am Übergang finsterer Zeiten hin zum englischen Mittelalter. Und ganz nebenbei erlebt man die Entwicklung des erwähnten kleinen Weilers zu dem Ort, den die Leserschaft der Reihe als Kingsbridge kennengelernt hat. »Der Morgen einer neuen Zeit« ist satte 1024 Seiten lang und kostet 36 Euro. Die E-Book-Version ist mit 19,99 Euro deutlich günstiger, zudem gibt es eine 29 Stunden lange ungekürzte Hörbuchausgabe, die von Tobias Kluckert eingelesen wurde, dessen Stimme man unter anderem durch seine Synchronarbeit für Joaquin Phoenix, Seth Rogan und diverse andere Weltstars kennt.

Da wir uns schon im Großbritannien jener Zeit befinden: Die Uhtred-Saga von Bernard Cornwell hat neuen Zuwachs bekommen und ist nun schon auf ein Dutzend Bücher angewachsen. Der neueste Band der inzwischen seit mehr als anderthalb Jahrzehnten fortgesetzte Reihe um den angelsächsischen Krieger Uhtred trägt den Titel »Das Königsschwert«. Darin beanspruchen zwei Halbbrüder die Herrschaft über ganz England, nachdem der König im Sterben liegt. Uhtred reist aus dem Norden heran, um Æthelstan - dem Älteren der beiden - beizustehen, wozu er aufgrund eines Eids verpflichtet ist. Es behagt ihm allerdings ganz und gar nicht, dass beide Brüder auch seine Heimat Northumbrien dem Reich einverleiben wollen. In London erleidet Uhtred schließlich eine katastrophale Niederlage, in deren Folge er in Gefangenschaft gerät und die Waffe verliert, die ihm auf all seine ruhmreichen Schlachten gute Dienste geleistet hat. »Das Königsschwert« ist eine Veröffentlichung des Rowohlt Verlages und hat einen Umfang von 544 Seiten. Es kostet zwölf Euro, für die Digitalversion fallen 9,99 Euro an. Eine von Gerd Andresen eingelesene Hörbuchversion wird in wenigen Tagen erscheinen.

Mit ihrem Buch »The Vanishing Half« schaffte es Brit Bennett in diesem Jahr dreimal bis an die Spitze der Bücher-Bestsellerliste der New York Times, wie wir euch (unter anderem) hier berichteten. Inzwischen ist das Buch mehr als drei Monate alt, und es geht in den Vereinigten Staaten nach wie vor weg wie heiße Semmeln. Der Rowohlt Verlag hat nun mit »Die verschwindende Hälfte« die deutsche Version des Buchs herausgegeben. Die Autorin führt ihre Leser nach Louisiana, wo die charakterlich äußerst unterschiedlichen Zwillingsschwestern Stella und Desiree aufwachsen. Einig sind sie sich nur in einer Sache, nämlich dass sie in der dortigen Provinz keine Zukunft haben. Nachdem sich ihre Wege in New Orleans trennen, bricht Stella alle Brücken hinter sich ab und gelangt in eine Welt, die eigentlich nur weißen Amerikanern vorbehalten ist, während Desiree den dunkelhäutigsten Mann heiratet, den sie kennt. Nach vielen verstrichenen Jahren kommt es schließlich zu einem eindrucksvollen Wiedersehen. »Die verschwindende Hälfte« ist 480 Seiten lang und kostet 22 Euro. Die E-Book-Ausgabe ist zwei Euro billiger, Tessa Mittelstaedt hat ein zwölfstündiges ungekürztes Hörbuch eingelesen.

Zum Abschluss noch zwei weitere Neuerscheinungen im Schnelldurchlauf, die ebenfalls nicht unerwähnt bleiben sollten: »Eragon«-Schöpfer Christopher Paolini hat nach langer Zeit endlich wieder einen kompletten Roman vorgelegt und dabei das Science-Fiction-Genre für sich entdeckt. »Infinitum - Die Ewigkeit der Sterne« ist eine Veröffentlichung des Knaur Verlags und beinahe tausend Seiten lang. Im Amazon-Verlag »Montlake« wurde indessen der dritte Spiekeroog-Roman von Jette Hansen veröffentlicht. Das Erscheinen von »Inselleben« hat dazu geführt, dass der Vorgängerroman in dieser Woche noch einmal in der BILD-Bestsellerliste aufgetaucht ist, wie wir euch hier berichtet haben.

Die anderen Romane und Sachbücher, die wir gestern eingetragen haben, erreicht ihr durch einen Klick hier. Nichts wären wir ohne diejenigen User, die uns mitgeteilt haben, welche neuen Bücher es gibt. Vielen Dank an euch!


Auf welches Buch freut ihr euch am meisten?
1
 
 323 (55,7%)
Kingsbridge 4 - Der Morgen einer neuen Zeit von Ken Follett
2
 
 101 (17,4%)
Die Uhtred-Serie 12 - Das Königsschwert von Bernard Cornwell
3
 
 77 (13,3%)
Spiekeroog 3 - Inselleben von Jette Hansen
4
 
 46 (7,9%)
Infinitum - Die Ewigkeit der Sterne von Christopher Paolini
5
 
 33 (5,7%)
Die verschwindende Hälfte von Brit Bennett
An der Umfrage haben 580 Benutzer teilgenommen.
 
 

KOMMENTARE ZU DEN ERWÄHNTEN BÜCHERN
Kommentar zu Infinitum - Die Ewigkeit der Sterne vom 16.09.2020 19:44:
» INFINITUM - Die Ewigkeit der Sterne Noch fesselnder als angenommen! Klappentext: Neue Welten zu untersuchen ist alles, wovon die junge Forscherin Kira Navarez jemals geträumt hat. Doch ein harmloser Auftrag auf einem fernen Planeten lässt Kiras Traum zum größten Albtraum der Menschheit werden: Bei der abschließenden Untersuchung des Planeten, der in Kürze kolonialisiert werden soll, stürzt Kira in eine Felsspalte – und entdeckt etwas, das kein menschliches Auge zuvor erblickt hat. Es wird sie vollständig und für immer verwandeln. Kira ist allein. Wir sind es nicht. Und wir müssen einen Weg finden, um zu überleben. Cover: Das Cover ist wirklich traumhaft und sticht durch seine markante Art und Weise direkt ins Auge. Die Illustration ist sehr gut gelungen und passt hervorragend zum Buch. Außerdem ist die Schriftart ein wahrer Hingucker. Wenn ich ehrlich bin, finde ich das deutsche …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Lesekaiser
Kommentar zu Spiekeroog 3 - Inselleben vom 15.09.2020 15:03:
» große sorgen Franzi lebt jetzt schon seit längerer Zeit auf der Insel Spiekeroog. Sie und Tamme haben auch schon geheiratet, jetzt fehlt nur noch ein Baby. Doch so richtig klappen will es nicht, was mit der Zeit zum Stresstest für die Ehe wird. Eines Tages steht dann auch noch Franzis sechzehnjährige Cousine Sonya vor der Tür und erbittet Asyl, denn zurück an ihre alte Schule will sie unter keinen Umständen. Als wäre das alles nicht genug, bitte Haucke um Hilfe und Tamme hilft ihm wieder auf seinem Kutter aus. Dies bedeutet leider auch, dass er für ein paar Tage aufs Festland muss. Als dann auch noch Franzis alte „Liebe“ Phillip unerwartet vor ihr steht, ist sie etwas überfordert. Dies ist der dritte Teil von Franzi auf Spiekeroog und er hat mir wieder gut gefallen. Das Buch war flüssig und auch spannend geschrieben. Ich musste doch wissen, wie es mit Franzi und Tamme weitergehen wird und was mit Phillip passieren wird. …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von dru07

 
Autorentags: Bernard Cornwell, Brit Bennett, Christopher Paolini, Jette Hansen, Ken Follett
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Die Uhtred-Serie 12 - Das Königsschwert
Geschrieben von: Bernard Cornwell (15. September 2020)
1,33
[3 User]
Die verschwindende Hälfte
Geschrieben von: Brit Bennett (15. September 2020)
Infinitum - Die Ewigkeit der Sterne
Geschrieben von: Christopher Paolini (15. September 2020)
1,00
[1 User]
Kingsbridge 4 - Der Morgen einer neuen Zeit
Geschrieben von: Ken Follett (15. September 2020)
2,00
[1 Blog]
1,42
[12 User]
Spiekeroog 3 - Inselleben
Geschrieben von: Jette Hansen (15. September 2020)
2,00
[1 Blog]
1,63
[19 User]
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz