Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.127 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »dennis301«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Neue Bücher: Kängurus, Heimat und sterbende Profis
Werbung:
Diverse niegelnagelneue Bücher, die in den letzten Tagen das Licht der Welt erblickt haben, wurden gestern in unsere Datenbank eingetragen. An dieser Stelle findet ihr nun einen Überblick über diejenigen Bücher, die uns am erwähenswertesten erschienen sind.

Dieses Mal waren es insbesondere Bücher des Ullstein Verlages, die den Weg in unser System gefunden haben. So etwa das neueste Werk des 1982 in Stuttgart geborenenen Liedermachers, Kabarettists, Kleinkünstlers und Autoren Marc-Uwe Kling. Nachdem er zuletzt mit »QualityLand« einen Ausflug in den Bereich der Dystopien gemacht hat, ist er nun zurückgekehrt zu Altbewährten ... und das heißt bei ihm: zu Kängurus. Da aber seine »Känguru-Trilogie« dem Namen nach aus nur drei Büchern bestehen konnte, ist sein neuestes Werk kein vierter Teil geworden, sondern eine »Zugabe«. In »Die Känguru-Apokryphen« versammelt er Geschichten aus Anthologien, Live-Programmen und aus einem Geheimfach in seinem Schreibtisch. Die 208 Seiten lange Sammlung aus Geschichten ist als Taschenbuch für neun Euro erhältlich, als E-Book-Ausgabe kostet sie einen Euro weniger. Obendrein gibt es eine Hörbuch-Version, die eine Spielzeit von 4:21 Stunden hat und live aufgenommen wurde.

Ebenfalls im Ullstein Verlag erschienen ist mit »Haymatland - Wie wollen wir zusammenleben?« ein Sachbuch aus der Feder der bekannten Journalistin Dunja Hayali, in dem sie sich ausführlich mit dem Begriff der »Heimat« auseinandersetzt. Sie geht der Frage auf den Grund, wie »Heimat« definiert ist, was aus Deutschland werden würde, wenn der Begriff von Extremisten weiter missbraucht werden würde, und wie dem Hass von Rechtsaußen begegnet werden sollte. Erwartungsgemäß konnten die Betreffenden sich nicht zurückhalten, das Buch bei Amazon in den ersten Stunden nach der Veröffentlichung gezielt herabzuwerten ... getroffenene Hunde bellen eben. Das 160 Seiten starke Buch ist für sechzehn Euro erhältlich, die E-Book-Variante kostet 14,99 Euro. Auch eine Hörbuchausgabe existiert, diese wurde von der Moderatorin selbst eingelesen.

Dunja Hayali ist nicht die einzige Person aus der Welt des Fernsehens, die ein neues Buch veröffentlicht hat. Auch Andreas Wunn, der Redaktionsleiter des ZDF-Mittagsmagazins, hat einen neuen Ausflug ins Universum der Bücher unternommen. Und auch bei ihm spielt Heimat eine große Rolle. Nachdem Wunns Mutter jahrelang darüber geschwiegen hat, wie sie nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges aus dem Gebiet Jugoslawiens nach Deutschland floh, unternahm der Journalist im vergangenen Jahr mit ihr eine Reise in das Gebiet ihrer Kindheit. Die Eindrücke und Gedanken dieser Reise hat er in seinem Buch »Mutters Flucht« verarbeitet. Das etwas mehr als 250 Seiten lange Buch ist als gebundene Ausgabe für zwanzig Euro erhältlich. Kauft man das E-Book, dann spart man einen Cent.

Weitere neue Bücher, die bei Ullstein erschienen sind, sind Ada Dorians »Die Zähmung der Tiere«, »Sieben Tage Wir« aus der Feder von Francesca Hornak, »Forscher aus Leidenschaft« des bekannten Biologen und Atheisten Richard Dawkins, »Verschieben wir es auf morgen« von Miriam Maertens und ... denn diese Zeit des Jahres steht bekanntlich kurz bevor: »Bevor es Weihnachten wird« von Kerstin Hohlfeld. Und auch Bestsellerautorin Audrey Carlan bietet ihren Fans wieder neuen Lesestoff. In ihrem neuen Buch »Dream Maker 2 - Lust« erzählt sie mehr über ihren Helden Parker Ellis und seine Partner.

Natürlich sind auch anderswo neue Bücher erschienen. So zum Beispiel im Carlsen Verlag, der mit » Die Farben des Blutes 4 - Wütender Sturm« das neueste Werk von Victoria Aveyard im Programm hat. Phillip P. Peterson erzählt in »Das schwarze Schiff« sein neuestes Weltraumabenteuer, und aus dem Hause Sternensand gibt es mit »Banshee Livie 3 - Sterben für Profis« neuen Lesestoff von Miriam Rademacher. Die Bloggerin von »Aus dem Leben einer Büchersüchtigen« lobte jenes Buch bereits überschwänglich und attestierte ihm, dass es für all diejenigen Leser geeignet sei, die in ihrem Herzen Kind geblieben sind, aber dennoch Wert auf anspruchsvolle Lektüre legen.

Die anderen Romane und Sachbücher, die wir gestern eingetragen haben, erreicht ihr durch einen Klick hier. Auch die am Freitag eingetragenen Bücher konnten nur dank der Hilfe von Besucher-Vorschlägen in so großer Zahl hierher gelangen. Vielen Dank für die Unterstützung!
Autorentags: Ada Dorian, Andreas Wunn, Audrey Carlan, Dunja Hayali, Francesca Hornak, Kerstin Hohlfeld, Marc-Uwe Kling, Miriam Maertens, Miriam Rademacher, Phillip P. Peterson, Richard Dawkins, Victoria Aveyard
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Banshee Livie 3 - Sterben für Profis
Geschrieben von: Miriam Rademacher (12. Oktober 2018)
100/100
[3 Blogger]
Bevor es Weihnachten wird
Geschrieben von: Kerstin Hohlfeld (12. Oktober 2018)
100/100
[1 Blogger]
Das schwarze Schiff
Geschrieben von: Phillip P. Peterson (12. Oktober 2018)
Die Farben des Blutes 4 - Wütender Sturm
Geschrieben von: Victoria Aveyard (12. Oktober 2018)
90/100
[2 Blogger]
Die Känguru-Apokryphen
Geschrieben von: Marc-Uwe Kling (12. Oktober 2018)
100/100
[1 Blogger]
Die Zähmung der Tiere
Geschrieben von: Ada Dorian (12. Oktober 2018)
Dream Maker 2 - Lust
Geschrieben von: Audrey Carlan (12. Oktober 2018)
80/100
[1 Blogger]
Forscher aus Leidenschaft
Geschrieben von: Richard Dawkins (12. Oktober 2018)
Haymatland - Wie wollen wir zusammenleben?
Geschrieben von: Dunja Hayali (12. Oktober 2018)
Mutters Flucht
Geschrieben von: Andreas Wunn (12. Oktober 2018)
QualityLand
Geschrieben von: Marc-Uwe Kling (22. September 2017)
90/100
[5 Blogger]
Sieben Tage Wir
Geschrieben von: Francesca Hornak (12. Oktober 2018)
60/100
[1 Blogger]
Verschieben wir es auf morgen
Geschrieben von: Miriam Maertens (12. Oktober 2018)
100/100
[1 Blogger]
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz