Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
43.533 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »dana109«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Neue Bücher: Frauen in Geldnot, Frauen in Gefahr, Jesus vs. Hitler
Werbung:
Natürlich haben am Dienstag wieder allerhand neue Bücher einen Platz auf unserer Webseite gefunden. Die erwähnenswertesten unter ihnen führen ihre Leser in ein kleines Städtchen am Strand, sie berichten von einem Ermittler und einer IT-Spezialistin in Gefahr, und sie lassen den Heiland auf den Teufel in Menschengestalt treffen.

Beinahe vier Jahre waren verstrichen, seitdem ein Roman aus der Feder von USA-Today- und Wallstreet-Journal-Bestsellerautorin Tracy Brogan in deutscher Sprache veröffentlicht worden war. Nun war es endlich wieder soweit, und das Erscheinen ihres neuen Werks »Inselglück für Anfänger« bedeutete auch gleich den Auftakt zu einer neuen Reihe. Der zweite Band von »Trillium Bay« wird dann im November erscheinen. Im Mittelpunkt von »Inselglück für Anfänger« steht die junge alleinerziehende Emily, auf der hohe Schulden lasten, weswegen sie im kleinen Strandort Trillium Bay für ihre Großmutter arbeiten muss. Eigentlich wollte die Innenarchitektin nie wieder hierhin zurückkehren, nun kommt sie nicht umhin. Die Renovierung des Hauses, die ihre Aufgabe ist, stößt auf den Unmut der Nachbarschaft, so dass es einigen Ärger für sie gibt. Und dann verguckt sie sich auch noch in einen attraktiven Mann ... der ungünstigerweise der Sohn des (deutlich älteren) Partners ihrer Schwester ist. »Inselglück für Anfänger« wurde im Hause Montlake Romance veröffentlicht, einem Verlagshaus unter dem Dach von Amazon. Das 382 Seiten starke Buch ist für 7,99 Euro zu haben, die Digitalausgabe kostet 2,49 Euro. Abonnenten von »Kindle Unlimited« können das E-Book kostenfrei lesen.

Unter einem anderen Amazon-Label, nämlich in dem auf zeitgenössische und historische Romane spezialisierten Imprint »Tinte & Feder«, ist der Roman »Der Schatten eines Sommertags« von Noa C. Walker erschienen. Obwohl das Buch noch ganz frisch ist, hat es bereits die Top 20 der E-Book-Bestsellerliste von Amazon gestürmt. In dem Buch trifft man auf Protagonistin Tonya, die schon von sieben Jahren von Schuldgefühlen geplagt wird. Damals wurde ihre erste große Liebe getötet ... und zwar beim Versuch, sie zu schützen. Der Mörder von einst ist immer noch auf freiem Fuß. Nun passieren plötzlich seltsame Dinge im Umfeld der beim BKA arbeitenden IT-Spezialistin. Ein attraktiver Ermittler namens Jake Sturm wird hinzugezogen, und nachdem die Gefahr wächst, versteckt sie sich mit ihm in Dänemark. Dort kommen sich die beiden näher, doch die Gefahr ist noch nicht vorüber. »Der Schatten eines Sommertags« ist 362 Seiten lang und kann zu den gleichen Konditionen bezogen werden wie der Roman von Tracy Brogan.

Eine wahrhaft außergewöhnliche Buchidee wurde vom APP Verlag auf die Welt der Literatur losgelassen. In der Satire »Ruhig, Brauner!« schickt Koto Kodama niemand geringeren als Jesus Christus höchstpersönlich im Jahre 1930 auf eine ganz spezielle Mission. Der Sohn Gottes prallt dort im Münchener Stammlokal Adolf Hitlers auf den späteren »Führer«, um schon im Vorfeld dafür zu sorgen, dass der Holocaust und der Zweite Weltkrieg gar nicht erst zustandekommen. Und so geschieht es, dass Jesus und der finsterste Diktator der Menschheitsgeschichte über Gott und die Welt plaudern ... und Maria Magdalena, Geli Raubal und Eva Braun sind auch mit am Start. Das 299 Seiten starke gewagte Buchexperiment ist zum Preis von 13,99 Euro zu bekommen, die zugehörige Digitalausgabe kostet 4,99 Euro.

Zum Abschluss noch einige weitere erwähnenswerte neue Bücher im Schnelldurchlauf: Im cbt Verlag wurde mit »Raus aus der Stadt« das zweite Buch veröffentlicht, das Micol Ostow auf Basis der hierzulande via Netflix ausgestrahlten Comicverfilmung »Riverdale« verfasst hat. Self-Publisherin Daniela Arnold entführt ihre Leser in ihrem neuen Thriller »Aschenjunge« auf die Insel Sylt, wo der Mann und der Sohn von Protagonistin Marlene einst ertranken, und nun droht der gebeutelten Frau neue Gefahr. Last but not least hat auch Pea Jung ein neues Buch herausgegeben. Eine Leseprobe zu »Truly, madly, deeply in love with you« könnt ihr hier finden.

Aus Platzgründen war dies nur ein kleiner Ausschnitt der neu eingetrudelten Romane. Alle neuen Bücher findet ihr hier. Wir möchten uns an dieser Stelle wieder bei denjenigen Usern bedanken, die so freundlich waren, uns auf die neuesten Erscheinungen aus der Buchwelt hinzuweisen.


Auf welches Buch freut ihr euch am meisten?
1
 
 134 (35,5%)
Der Schatten eines Sommertags von Noa C. Walker
2
 
 120 (31,8%)
Trillium Bay 1 - Inselglück für Anfänger von Tracy Brogan
3
 
 58 (15,4%)
Ruhig, Brauner! von Koto Kodama
4
 
 27 (7,2%)
Truly, madly, deeply in love with you von Pea Jung
5
 
 22 (5,8%)
Aschenjunge von Daniela Arnold
6
 
 16 (4,2%)
Riverdale 2 - Raus aus der Stadt von Micol Ostow
An der Umfrage haben 377 Benutzer teilgenommen.
 
 

KOMMENTARE ZU DEN ERWÄHNTEN BÜCHERN
Kommentar zu Truly, madly, deeply in love with you vom 03.10.2019 19:50:
» 5 von 5 Sterne Hier hat die Autorin eine ganz wundervolle, schnulzige, romantische, humorvolle, zum Ende tränenreiche Geschichte geschrieben. Ich hatte mich ja gleich zu Beginn in diese Story und die Protas verliebt. Zoe lässt wirklich kein Fettnäpfchen aus. Da gab es einiges zu Kichern bei mir. John ist ein so lieber Kerl, der es gar nicht mehr wahrnimmt, wie sehr er mittlerweile öffentliches "Eigentum" ist. Zoe allerdings schon und darum ist der Weg ein sehr, sehr schwerer bis zum angekündigtem Happy End. Ich liebe solche Liebesgeschichten und Pea hat da eine wunderschöne geschrieben. Zum Träumen, zum Verlieben, zum Dahinschmelzen, zum Mitweinen. Es war alles dabei. Ich empfehle das Buch sehr gerne weiter.«
– geschrieben von SanNit
Kommentar zu Trillium Bay 1 - Inselglück für Anfänger vom 28.08.2019 14:25:
» In " Inselglück für Anfänger (Trillium Bay 1) " kommt Emily finanziell am Ende notgedrungen zurück nach Hause, um für ihre Großmutter ein Cottage zu sanieren. Dabei bleibt es nicht aus, wieder zum Gesprächsthema der ganzen Inselbewohner zu werden. Ein Grund, weswegen sie so lange fortgeblieben ist. Das sie auf der Insel Ryan kennen lernt und schnell mehr für ihn empfindet, hätte sie nicht gedacht. Doch Ryan ist der Sohn des älteren Freundes ihrer kleinen Schwester. Von daher versucht Emily Ryan aus dem Weg zu gehen. Das lässt Ryan aber nicht zu und hat schnell in Emilys Tochter Chloe eine Verbündete gefunden. Aber auch beruflich stehen sie in Konkurrenz und dies scheint ein weiteres Problem darzustellen. Ob sie die Hindernisse überwinden können? Die Story lässt sich leicht und flüssig lesen, bleibt dabei abwechslungsreich und spannend. Man darf mit Emily und Ryan mitfiebern und die …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Nisowa

 
Autorentags: Daniela Arnold, Koto Kodama, Micol Ostow, Noa C. Walker, Pea Jung, Tracy Brogan
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Aschenjunge
Geschrieben von: Daniela Arnold (12. August 2019)
2,31
[296 User]
Der Schatten eines Sommertags
Geschrieben von: Noa C. Walker (13. August 2019)
1,95
[141 User]
Riverdale 2 - Raus aus der Stadt
Geschrieben von: Micol Ostow (12. August 2019)
Ruhig, Brauner!
Geschrieben von: Koto Kodama (13. August 2019)
Trillium Bay 1 - Inselglück für Anfänger
Geschrieben von: Tracy Brogan (13. August 2019)
2,16
[172 User]
Truly, madly, deeply in love with you
Geschrieben von: Pea Jung (13. August 2019)
1,25
[4 Blogs]
1,00
[1 User]
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz