Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.618 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Käte Stiller«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Neue Bücher: Entfesselte Mädchen, Tanz auf Risiko, hilfsbedürftige Designerinnen
Werbung:
Selbstverständlich wanderten auch am Mittwoch wieder viele neue Bücher in unser System. Eine besondere Erwähnung haben unserer Meinung nach dieses Mal Bücher verdient, die von magisch begabten Kindern erzählen, von waghalsigen Deals und von undurchschaubaren Unterstützern.

Wir haben an dieser Stelle schon lange nicht mehr auf Kinderbücher hingewiesen. Da diese aber natürlich ein genauso wichtiger Teil der Buchwelt wie jedes andere Genre auch sind, wollen wir dieses Mal ein Werk voranstellen, das sich an die junge Leserschaft richtet. Verfasst wurde es von niemand geringerem als Neil Patrick Harris, dem schauspielernden, moderierenden, produzierenden, Regie führenden, in Musicals singenden, Zaubertricks vorführenden und eben Bücher schreibenden Multitalent, das die Älteren unter uns seit »Doogie Howser« und die etwas jüngeren unter uns seit »How I met your mother« kennen. Die ganz jungen kennen ihn womöglich weniger als Darsteller, sondern als Verfasser des Buchs »Mr Vernons Zauberladen«, das im vergangenen Herbst veröffentlicht worden war. Es bildete den Auftakt zur Buchreihe »Die Magischen Sechs«, und diese hat nun Zuwachs bekommen. Das neue Buch trägt den Titel »Madame Esmeraldas Geheimnis« und beschäftigt sich dieses Mal mit dem Mädchen Leila, das in einem Waisenhaus aufwuchs und von Mitschülern gehänselt wurde, und das sich dank magischer Begabung zu einer perfekten Entfesselungskünstlerin entwickelt hat. Leila hat sich zum Ziel gesetzt, ganz Mineral Wells und seine Einwohner zu beschützen und dafür all ihre Künste in die Waagschale zu werfen. »Madame Esmeraldas Geheimnis« stammt aus dem Verlag Egmont Schneiderbuch, ist 352 Seiten stark und kostet als gebundenes Buch vierzehn Euro. Die E-Book-Ausgabe ist einen Euro günstiger. Im Sommer wird zudem eine Hörbuchversion erscheinen, die von Simon Jäger eingelesen werden wird.

Die meisten Bücher, die wir gestern in unsere Datenbank eingetragen haben, wurden ohne Unterstützung eines Verlags veröffentlicht. Zu diesen zählt »Wicked Deal - Traust du dich?«, das neueste Buch von C.R. Scott, die wir anno 2016 zu einem Interview hier bei Leserkanone.de begrüßen konnten. In dem Buch begegnet man der jungen Paige, deren Tanzpartner sich kurz vor ihrer Abschlussprüfung in der Tanzakademie verletzt. Dummerweise ist Ersatz für ihn gar nicht so leicht zu finden. Überraschenderweise stößt Paige dann doch auf einen Mann, der die Rolle einnehmen könnte: Harper, der beste Freund ihres Bruders. Dieser kann nicht nur tanzen, er ist auch ein reicher und kühler Unternehmer. Er ist nur bereit, Paige zu helfen, wenn sie sich zu einer Gegenleistung bereiterklärt, deren Inhalt er ihr erst nach der Prüfung bekanntgegeben will. Somit wird Paige vor eine schwerwiegende Entscheidung gestellt. »Wicked Deal - Traust du dich?« hat einen Umfang von 250 Seiten und ist als E-Book für nur 99 Cent zu bekommen. Abonnenten des Amazon-Services »Kindle Unlimited« können es kostenfrei lesen. Kein Wunder also, dass es schon jetzt - kurz nach dem Erscheinen - an den deutschsprachigen Top Ten der E-Book-Bestsellerliste des Bücherriesen anklopft.

Auch J. Vellguth hat für ihren neuen Roman keinen Verlag gebraucht. In »Home Sweet Home«, wie das gute Stück heißt, geht es nach New York City, wo die attraktive Mary Simmons ein kleines extravagantes Modegeschäft führt. Für sie läuft es jedoch gar nicht gut, denn sie verliert erst einen wichtigen Auftrag, dann erleidet sie mitten auf der Straße im Regen einen Zusammenbruch. Rettung naht ausgerechnet in Person des Frauenhelden, Lebenskünstlers und Organsationstalents Luke. Was hinter dem Mann mit den zweideutigen Sprüchen und dem verschmitzten Grinsen steckt, muss Mary allerdings erst einmal herausfinden. J. Vellguths Liebesroman ist 304 Seiten dick und kostet 12,99 Euro. Für die E-Book-Ausgabe fallen 3,99 Euro an, Abonnenten von »Kindle Unlimited« müssen gar nichts zahlen. Wer mehr über den Roman erfahren möchte, der sollte in den kommenden Tagen unser Newsboard im Auge behalten, denn die emsige Autorin wird uns in einem Interview Rede und Antwort stehen.

Zum Abschluss noch zwei weitere ohne Verlagsunterstützung erschienene Bücher im Schnelldurchlauf: Ronja Delahaye erzählt in »Us - Wie Worte so laut« die Geschichte von Reyes, die sich gegenüber den meisten Menschen angstvoll in Schweigen hüllt, und von dem tauben Fynn, dem sie alles sagen kann, was sie will. Charlotte Taylor hat derweilen der von mehreren Autorinnen verfassten Reihe über den »Millionaires Club« mit ihrem neuen Buch »San Francisco Millionaires Club: Dan« ein weiteres Kapitel hinzugefügt.

Wer weitere neue Bücher in Listenform sehen möchte, der kann ganz einfach diesem Link folgen. Diese und andere Bücher wurden uns von unserer unermüdlichen Userschaft zum Eintragen vorgeschlagen. Dafür möchten wir uns bedanken!


KOMMENTARE ZU DEN ERWÄHNTEN BÜCHERN
Kommentar zu New York Lovestorys 1 - Home Sweet Home vom 07.10.2019 18:40:
» Inhalt/Meinung Ich liebe die Geschichten der Autorin und hatte mich sehr auf „Home Sweet Home“ gefreut. Außerdem hat mich das Cover sofort angesprochen. Ich fühlte mich, als würde ich vor einer Wohnung stehen, in der Freunde auf mich warteten. Und ich war so gespannt, was sie mir zu sagen haben würden… Es waren die ersten Sätze, die mich sofort in die Geschichte zogen! Ich spürte die Liebe zwischen den Worten, zwischen den Zeilen und die Liebe der Autorin zum geschriebenen Wort! Die Geschichte spielt in New York und als erstes treffen wir auf Mary. Mary ist jung, hübsch und hat so viel Talent! Ihre Kleider sind einzigartige Maßanfertigungen und mit ganz viel Herzblut hergestellt. Ihr kleiner Laden ist ihr ein und alles und Mary würde alles tun, um ihn behalten zu können. Leider wird sie von einer Pechsträhne verfolgt, die es ihr nicht leicht macht, ihren Traum leben zu können. Sie verliert einen wichtigen Auftrag und …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Tilly Jones
Kommentar zu Wicked Deal - Traust du dich? vom 07.06.2019 10:31:
» Was machst du wenn der beste Freund deines Bruders dir solchen Respekt einflösst das es dir immer wieder die Sprache in seiner Nähe verschlägt. Paige kann sich selbst nicht erklären warum sie so mit Unbehagen auf Harper reagiert. Noch schlimmer ist das ausgerechnet er der einzige ist der ihr helfen kann ihre berufliche Zukunft zu sichern. Die Autorin hat einen fließend, schwungvoll und modern Stil, den ich sehr gern lese. Auch werden die Protagonisten sehr schön in Szene gesetzt. Harmonisch fügt sich jeder einzelne Charakter in den Plot ein und macht die Geschichte zu einem wunderbaren Erlebnis. Mir hat es unglaublich viel Spaß gemacht in die Welt der beiden einzutauchen. Spannend, humorvoll, romantisch und tiefgründig, ein brillantes Gesamtpaket!«
– geschrieben von Emotionbooksworld
Kommentar zu Millionaires Club 17 - San Francisco Millionaires Club: Dan vom 07.06.2019 8:14:
» In " San Francisco Millionaires Club - Dan " muss der Basketballprofi "Big King" Dan seine Pläne nach einer schweren Verletzung ändern und zieht nach San Francisco. Dort kauft er ein Haus mit vielfacher Vorgeschichte und lebt in den Tag, bis er weiß, was er aus dem Rest seines Lebens machen möchte. Die Künstlerin Erin ist ebenso nach San Francisco gezogen, um sich ganz auf ihre Malerei konzentrieren zu können. So kommt es, das sie bei Dan das Dachgeschoss als Atelier mietet und viel Zeit mit ihm verbringt. Den die Anziehung zwischen ihnen ist spürbar. Aber Erin möchte sich nicht fest auf ihn einlassen, den ihre Vergangenheit hat ihr gelehrt das sie ihr Herz schützen muss. Doch Dan gibt nicht auf und zeigt ihr, das er mehr drauf hat, als nur als Hühnerflüsterer. Die Story hat mich von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen und bleibt dabei abwechselungsreich und spannungsgeladen. Man darf mit Erin …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Nisowa
Kommentar zu New York Lovestorys 1 - Home Sweet Home vom 06.06.2019 14:09:
» Dieses Cover ist perfekt. Genau so stelle ich mir die Wohnungstür und den Willkommensgruß vor. Die Autorin startet mit diesem Buch ihre neue New York Lovestorys Reihe und hat sich mal wieder selber übertroffen. Ich bin gleich in der Story angekommen und fand Mary sofort sympatisch. Sie versucht stark zu sein und nimmt nicht gerne Hilfe an. Warum dies so ist, das wird uns im Verlauf der Geschichte klar. Und dann ist da noch Luke, das totale Gegenteil von Mary. Er hat kein Problem damit Gefälligkeiten einzufordern oder um Hilfe zu bitten. Er ist ein ein absolutes Organisationstalent und es gibt kaum etwas, was er nicht schafft. Zudem ist er ein Lebemann und Partyking. Aber auch er hat eine Vergangenheit, die ihn bedrückt. In diesem Roman wird dem Leser gezeigt, dass es in Ordnung ist auch mal Hilfe anzunehmen, das Familie das wichtigste ist und das es immer zwei Seiten anzuhören gibt. Dies alles bringt uns die Autorin mit ihrem flüssigen …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Das Lesesofa
Kommentar zu Millionaires Club 17 - San Francisco Millionaires Club: Dan vom 06.06.2019 7:18:
» Welcome back! Was für ein zauberhafter Millionär unser Dan, ein Hühne der das Herz berührt. Nachdem er seine aktive Sportler Karriere verletzungsbedingt an den Nagel hängen musste und nun stolzer Schloss Besitzer ist, Hühnervater und sein Sohn Taylor bei seinen beiden Müttern lebt, weiß er nicht so recht was er mit all seiner Zeit anfangen soll. Bis seine Freunde in Whisky Laune eine grandiose Idee haben. Erin, Ex Angestellte und Ex Affäre des bisexuellen Erotik Unternehmer Hunter, ist frisch in San Francisco angekommen. Hier versucht sie ihre Leidenschaft zum malen ausleben zu können.. Beide treffen auf einer Party aufeinander und Dan erweist sich als Retter in vielen Dingen. Für ihn ist schnell klar das Erin nicht eine Freundin, sondern seine Freundin ist, jedoch wehrt sich die talentierte junge Frau vehement dagegen. Bis zu dem Tag an dem sie alle Karten auf den Tisch legen muss. In einem durchgehend hinreißend …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Emotionbooksworld
Kommentar zu Millionaires Club 17 - San Francisco Millionaires Club: Dan vom 06.06.2019 6:56:
» wow…wenn ihr wüßtet was ich schon weiß…naja wenn das Buch erscheint, dann wisst ihr es auch …ich hatte die Ehre und durfte für Charlotte Taylor ihren Neuen vorab lesen… und wisst ihr wie er war? einfach perfekt <3 erstmal aber wie immer der Klappentext: Eine prickelnde Komödie mit Herz und Schmerz Dan war der unumstrittene »Big King« des Basketballs, doch von einem Tag auf den anderen ist seine Karriere zu Ende. Statt mit seinem Schicksal zu hadern, zieht der erfolgsverwöhnte Sportler nach San Francisco. Dort kauft er eine Villa mit großer Vergangenheit und elf Hühnern im Garten. Das Dachatelier vermietet Dan an die Malerin Erin, die ihm schlagartig den Kopf verdreht. Die Leidenschaft zwischen ihnen lodert gewaltig, doch von Liebesdingen will die blonde Künstlerin nichts wissen. Angeblich. Und so schlägt sich Dan bald nicht nur mit gackerndem Federvieh herum, sondern setzt alles daran, ein gebrochenes Herz zu …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von lesenimdunkeln

 
Autorentags: Charlotte Taylor, C.R. Scott, J. Vellguth, Neil Patrick Harris, Ronja Delahaye
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Die Magischen Sechs 2 - Madame Esmeraldas Geheimnis
Geschrieben von: Neil Patrick Harris (5. Juni 2019)
100/100
[1 Blogger]
Millionaires Club 17 - San Francisco Millionaires Club: Dan
Geschrieben von: Charlotte Taylor (4. Juni 2019)
100/100
[2 Blogger]
New York Lovestorys 1 - Home Sweet Home
Geschrieben von: J. Vellguth (2. Juni 2019)
92/100
[5 Blogger]
Us - Wie Worte so laut
Geschrieben von: Ronja Delahaye (3. Juni 2019)
100/100
[1 Blogger]
Wicked Deal - Traust du dich?
Geschrieben von: C.R. Scott (3. Juni 2019)
100/100
[1 Blogger]
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz