Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.527 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »sith`e`thak9305«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Neue Bücher: Emsige Polizisten, kühle Leichen, tödliche Viren, gefährdete Seelen
Werbung:
Vier der Neuveröffentlichungen, die am Montag in unser System gelandet sind, möchten wir euch an dieser Stelle vorstellen, da wir sie für die erwähnenswertesten halten. Sie führen ihre Leser ins London der achtziger Jahre, ins kühle Sápmi, in eine von einem Virus ausgelöschte Zukunft,

Im Heyne Verlag wollen wir loslegen, denn dort wurde mit »Klang der Hoffnung« ein neues Werk von Jeffrey Archer herausgegeben. Das Buch ist der zweite Band seiner »Warwick-Saga«. Darin geht es zurück ins Jahr 1985. Archer selbst war damals gerade von Margaret Thatcher zum stellvertretenden Vorsitzenden der konservativen Partei ernannt worden, in seinem Buch hat sich Protagonist William Warwick hingegen gerade erfolgreich die Karriereleiter der britischen Polizei hinaufgearbeitet. Nun arbeitet er für das Drogendezernat, und passenderweise wird es mit der drogenbezogenen Kriminalität in London gerade immer schlimmer. Aufgrund der Intrigen alter Feinde ist er alsbald dazu gezwungen, um seine Karriere zu kämpfen, und auch sein privates Leben und das seiner großen Liebe Beth ändert sich durch eine Nachricht grundlegend. »Klang der Hoffnung« ist 400 Seiten stark und kostet 10,99 Euro. Die E-Book-Ausgabe ist einen Euro günstiger, ein zehnstündiges Hörbuch wurde von Richard Barenberg eingelesen. Mit der Kurzgeschichtensammlung »Der Himmel auf Erden« hat der Heyne Verlag am gleichen Tag übrigens auch noch ein zweites Jeffrey-Archer-Buch herausgegeben.

Eine Krimireihe ist im btb Verlag in eine neue Runde gegangen, nämlich die von Cilla Börjlind und Rolf Börjlind verfasste Serie an Büchern über die Polizisten Olivia Rönning und Tom Stilton. In »Kaltes Gold« haben die beiden ihren sechsten Einsatz zu absolvieren. Darin wird in den Bergen von Sápmi durch die Schneeschmelze die Leiche eines Mannes freigelegt, der zwei Jahrzehnte zuvor erschossen wurde. Eigentlich will Olivia Rönning ermitteln, doch auf dem Weg zur Fundstelle stürzt ihr Hubschrauber ab. Sie überlebt in der kalten und unwirtlichen Gegend, jedoch befindet sich hier auch jemand, der verhindern will, dass Näheres über den Mord herauskommt. Tom Stilton, der inzwischen eigentlich in Thailand verweilt, bricht daraufhin auf, um nach Olivia zu suchen. Das 512 Seiten starke Buch hat einen Preis von sechzehn Euro, für die E-Book-Ausgabe fallen 12,99 Euro an. Die von Achim Buch eingelesene Hörbuchausgabe hat eine Spielzeit von vierzehn Stunden.

Eine dystopische Trilogie hat im Hause cbt ihren Anfang genommen. »Heute beginnt das Ende der Welt« ist der Startschuss einer von Barry Jonsberg verfassten Reihe, in deren Mittelpunkt eine junge Dame namens Pandora Stone stehen wird. Diese erwacht zu Beginn des Ganzen in einem Krankenhaus als eine von nur 10.000 überlebenden Menschen weltweit, während der Rest durch einen Virus über den Jordan geschickt wurde. Pandora und die anderen jungen Übriggebliebenen finden sich alsbald in der »Akademie« wieder, einem einstigen Militärlager, in dem sie darauf vorbereitet werden, auch weiter am Leben zu bleiben. Alsbald kommt es jedoch zu seltsamen Vorfällen in der Institution, und Pandora wird skeptisch, wem sie überhaupt vertrauen kann. Das Ende der Welt beginnt auf 352 Seiten und hat - sowohl als Taschenbuch als auch in digitaler Form - einen Preis von zehn Euro.

Mit »Soul Hunters« ist der Startschuss in eine neue Reihe gefallen, die von Chris Bradford verfasst wurde, der zuvor durch seine Samurai- und die Bodyguard-Saga für großes Aufsehen gesorgt hatte. Darin wird die junge Genna im ersten Schritt überfallen und von einem Fremden gerettet. Im zweiten Schritt wird sie Opfer einer Entführung und abermals vom gleichen Helden gerettet. Natürlich kann dies kein Zufall sein, doch noch wirrer hört sich die Erklärung an, die ihr von ihrem Retter geliefert wird. Denn laut ihm wird sie von einer Sekte verfolgt, die hinter ihrer Seele her ist, um sie zu zerstören. Er hingegen gehört zu den »Guardians« und könnte ihre einzige Hoffnung sein. Schwieriger gestaltet sich dies, nachdem wenig später ein weiterer großer Feind in Gennas Leben tritt. »Soul Hunters« wurde im Hause cbj veröffentlicht und kostet siebzehn Euro. 12,99 Euro ist der Preis der E-Book-Version, Laura Maire hat eine achtstündige Hörbuchausgabe des ansonsten 384 Seiten langen Buches eingelesen.

Weitere neu veröffentliche Bücher könnt ihr in Listenform finden, wenn ihr hierhin klickt. Abschließend möchten wir noch unser Dankeschön an diejenigen Besucher unserer Webseite richten, die uns diese Bücher vorgeschlagen haben!


Auf welches Buch freut ihr euch am meisten?
1
 
 147 (35,4%)
Die Warwick-Saga 2 - Klang der Hoffnung von Jeffrey Archer
2
 
 126 (30,4%)
Olivia Rönning und Tom Stilton 6 - Kaltes Gold von Cilla Börjlind und Rolf Börjlind
3
 
 74 (17,8%)
Soul Hunters von Chris Bradford
4
 
 42 (10,1%)
Pandora Stone 1 - Heute beginnt das Ende der Welt von Barry Jonsberg
5
 
 26 (6,3%)
Der Himmel auf Erden von Jeffrey Archer
An der Umfrage haben 415 Benutzer teilgenommen.
 
 
Autorentags: Barry Jonsberg, Chris Bradford, Cilla Börjlind, Jeffrey Archer, Rolf Börjlind
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Der Himmel auf Erden
Geschrieben von: Jeffrey Archer (9. November 2020)
2,00
[1 Blog]
Die Warwick-Saga 2 - Klang der Hoffnung
Geschrieben von: Jeffrey Archer (9. November 2020)
2,00
[1 Blog]
1,84
[61 User]
Olivia Rönning und Tom Stilton 6 - Kaltes Gold
Geschrieben von: Rolf Börjlind und Cilla Börjlind (9. November 2020)
1,79
[92 User]
Pandora Stone 1 - Heute beginnt das Ende der Welt
Geschrieben von: Barry Jonsberg (9. November 2020)
Soul Hunters
Geschrieben von: Chris Bradford (9. November 2020)
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz