Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.796 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »-=flora620=-«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Neue Bücher: Ein Mörder, eine Villa, ein Geheimnis und ein Uhrmacher
Werbung:
Viele neue Bücher haben auch am Montag wieder den Weg in die Leserkanone-Datenbank gefunden. Hier findet ihr nun einen kleinen Überblick über die wichtigsten Bücher, die die Autorinnen und Autoren zu Papier gebracht haben.

Dieses Mal sind neue Werke einiger besonders prominenter Namen erschienen. So zum Beispiel von Christi Daugherty, die man dank ihrer Erfolgsreihe »Night School« hierzulande vor allem als »C.J. Daugherty« kennt. Ihr neuer Roman »Echo Killer« geht in eine ganz andere Richtung, denn es handelt sich um einen waschechten Thriller. Darin wird Polizeireporterin Harper McClain seit fünfzehn Jahren vom Mord an ihrer Mutter gequält, der niemals aufgeklärt wurde. Und nun scheint der Täter von damals wieder mit dem Töten begonnen zu haben, denn ein Tatort von heute erinnert frappierend an das Szenario von einst. Wieder gibt es keine Spuren, doch dieses Mal will Harper der Sache auf den Grund gehen ... und das wird sie eine ganze Menge kosten. »Echo Killer« ist im Rowohlt Verlag erschienen, umfasst 416 Seiten und kann als Taschenbuch für 9,99 Euro erworben werden. Die E-Book-Variante ist für die Hälfte dieses Preises zu haben.

Eine zweite Autorin, die man bis dato unter anderem Namen kannte, ist mit »Die Schokoladen-Saga 1 - Die Schokoladenvilla« ins Rennen gegangen. Maria Nikolai erzählt in dem mehr als 650 Seiten starken Roman vom Schicksal zweier Frauen, einem Familienerbe und von der Geschichte einer Leidenschaft. Sie führt ihre Leser an den Beginn des 20. Jahrhunderts und nach Stuttgart, wo Protagonistin Judith Rothmann als Tochter eines erfolgreichen Produzenten von Schokolade ein scheinbar privilegiertes Leben führt. Sie möchte irgendwann einmal selbst das Unternehmen leiten, doch ihr Vater hat andere Pläne mit ihr. Bloggerin Tanja Hasirasi von »nichtohnebuch« lobte, dass die Autorin in ihrem Werk das Stuttgart von damals wieder lebendig hat werden lassen. Die im Penguin Verlag veröffentlichte Familiensaga, die den Auftakt einer Buchreihe bildet, ist sowohl als Taschenbuch als auch als E-Book für zehn Euro erhältlich. Zudem existiert eine ungekürzte Hörbuchvariante mit beinahe sechzehn Stunden Laufzeit, die von Beate Himmelstoß eingelesen wurde, welche unter anderen schon einigen Miss-Marple-Vertonungen ihre Stimme geliehen hat.

Peter V. Brett ergänzte seine erfolgreiche Fantasysaga, die ihn nun schon ein ganzes Jahrzehnt lang durch sein Autorenleben begleitet, um die Novelle »Dämonen 6.1 - Selias Geheimnis«. Darin erzählt er eine Geschichte rund um die Dorfsprecherin von Tibbets Bach, dem kleinen Ort, in dem Bretts tätowierter Held Arlen einst aufwuchs, bevor er zum »Painted Man« wurde. Die 224 Seiten starke Novelle, die im Heyne Verlag erschienen ist und 9,99 Euro kostet, richtet sich an all diejenigen, die zumindest schon Band 5 der Dämonen-Reihe gelesen haben, denn die Ereignisse tragen sich chonologisch betrachtet nach »Dämonen 5 - Das Leuchten der Magie« zu.

Im Diana Verlag erschien mit »Die Tochter des Uhrmachers« ein neues Buch aus der Feder von Kate Morton, in dem es bei einem Treffen von Künstlern in einem Landhaus an der Themse zu einer Tragödie kommt. Anderthalb Jahrhunderte später kommt eine junge Archivarin aus London durch den Fund eines alten Fotos den Ereignissen von damals auf die Spur. Das 600 Seiten starke Buch kostet als gebundene Ausgabe 22 Euro, die E-Book-Version ist um vier Euro günstiger zu haben. Zudem existiert eine dreizehn Stunden dauernde Hörbuchausgabe, die von der äußerst vielseitigen Esther Schweins eingelesen wurde.

Gleich mehrere Stories aus der Feder von Håkan Nesser auf einmal kann man in dessen neuestem Buch »Intrigo« lesen (oder sich von Schauspieler Dietmar Bär vorlesen lassen). Und es wurden auch einige Reihen fortgesetzt: Elizabeth George berichtet in »Inspector Lynley 20 - Wer Strafe verdient« von einem Diakon, der erst eines Verbrechens beschuldigt wird, dann gefangen genommen wird und alsbald tot in seiner Zelle gefunden wird. In James Lee Burkes neuem Roman »Dave Robicheaux 14 - Flucht nach Mexiko« geht es nach Mittelamerika, und in Charlaine Harris' neuestem Werk »Midnight, Texas 3 - Nachtschicht ein kleines Stück weiter nach Norden.

Wem das noch nicht genug neue Bücher gewesen sind, der kann hier eine komplette Liste aller Neuzugänge in unserem System finden. Wie an allen anderen Tagen auch, so haben auch am Montag die meisten Bücher dank Vorschlägen unserer User den Weg hierher gefunden. Vielen Dank für die Mithilfe!
Autorentags: Charlaine Harris, Christi Daugherty, Elizabeth George, Håkan Nesser, James Lee Burke, Kate Morton, Maria Nikolai, Peter V. Brett
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Dämonen 5 - Das Leuchten der Magie
Geschrieben von: Peter V. Brett (11. Dezember 2017)
Dämonen 6.1 - Selias Geheimnis
Geschrieben von: Peter V. Brett (8. Oktober 2018)
Dave Robicheaux 14 - Flucht nach Mexiko
Geschrieben von: James Lee Burke (8. Oktober 2018)
Die Schokoladen-Saga 1 - Die Schokoladenvilla
Geschrieben von: Maria Nikolai (8. Oktober 2018)
80/100
[1 Blogger]
Die Tochter des Uhrmachers
Geschrieben von: Kate Morton (8. Oktober 2018)
80/100
[1 Blogger]
Echo Killer
Geschrieben von: Christi Daugherty (8. Oktober 2018)
87/100
[3 Blogger]
Inspector Lynley 20 - Wer Strafe verdient
Geschrieben von: Elizabeth George (8. Oktober 2018)
Intrigo
Geschrieben von: Håkan Nesser (8. Oktober 2018)
Midnight, Texas 3 - Nachtschicht
Geschrieben von: Charlaine Harris (8. Oktober 2018)
 
Texteigentümerin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz