Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
43.750 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »jana26«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Neue Bücher: Doppelgänger in Gefahr, emsige Schneider, schwere Stürme
Werbung:
An dieser Stelle werdet ihr erfahren, welche derjenigen Bücher, die wir in den vergangenen beiden Tagen in unser System eingebaut haben, unserer Meinung nach die erwähnenswertesten sind. Sie führen ihre Leser zweimal ins kriminelle Ostfriesland, in ein magisches Kaiserreich und in die Tiefen der Ozeane.

Los geht es mit dem Roman »Ostfriesische Mission«, den Klaus-Peter Wolf zu Papier gebracht hat, der Schöpfer der Reihe um Spürnase Ann-Kathrin Klaasen. Wolf hat mit dem aktuellen Krimi den Startschuss in eine ganz neue Buchreihe abgefeuert, in welcher mit Hauptkommissar Rupert ein beliebter Kollege der Serienermittlerin im Mittelpunkt stehen wird. Rupert wollte stets für das Bundeskriminalamt arbeiten, wurde jedoch immer abgelehnt. Nun wird er jedoch benötigt, da er einem internationalen Gangsterboss wie ein Apfel dem anderen gleicht. Prompt steckt er mitten in einer Undercover-Ermittlung, und diese erweist sich als viel gefährlicher als geplant. »Ostfriesische Mission« ist eine Veröffentlichung des Fischer Taschenbuch Verlages und hat einen Umfang von 384 Seiten. Das Buch kostet zwölf Euro, für die Digitalversion müssen zwei Euro weniger ausgegeben werden. Eine auf 5:35 Stunden gekürzte Lesung des Autors ist als Hörbuchausgabe erhältlich.

Da wir schon im Bereich der Ostfriesland-Krimis sind: Das auf dieses Genre spezialisierte Verlagshaus Klarant hat mit dem von Alfred Bekker verfassten Roman »Der Tote von Twixlum« ebenfalls neuen Lesestoff aus diesem Bereich parat. In dem Buch kommt Bekkers Kommissar Steen zu seinem sechsten Einsatz. Twixlum ist ein Stadtteil von Emden und gleichzeitig Steens alte Heimat. Dort fällt während der Beerdigung eines Mannes, der als der »Kapitän« bekannt war, ein Schuss, und der Neffe (und Erbe) des Verstorbenen fällt tot ins Grab. Steen, der bei der Beerdigung zugegen war, nimmt sich gemeinsam mit seinem Team von der Kripo Emden der Sache an. Vor allem muss der Frage nachgegangen werden, wie der »Kapitän« eigentlich zu seinem großen Reichtum gekommen ist, und warum sein ermordeter Neffe vorhatte, sich nach der Beerdigung mit einem Privatermittler zu treffen. »Der Tote von Twixlum« hat einen Umfang von 200 Seiten und kostet im Taschenbuch-Format 11,99 Euro. Die E-Book-Variante ist mit 3,99 Euro deutlich preiswerter. Eine Leseprobe des Kriminalromans findet ihr hier auf unserer Webseite.

Wer mit der Nordseeküste wenig anfangen kann und lieber durch Fantasywelten streift, der ist indessen womöglich mit dem Roman »Ein Kleid aus Seide und Sternen« besser bedient, der von der in New York lebenden Autorin Elizabeth Lim verfasst wurde. Darin berichtet die Schriftstellerin, die vor ihrer schreiberischen Karriere als Komponistin für Filme und Computerspiele tätig war, von einer jungen Frau namens Maia Tamarin, die eigentlich die beste Schneiderin ihres Kaiserreiches werden möchte, was jedoch verhindert wird, da Mädchen das Handwerk verboten ist. Als der Herrscher dann jedoch einen Wettbewerb ins Leben ruft, mit dem der vakante Posten des Hofschneiders neu vergeben werden soll, verkleidet sie sich als Junge und nimmt an dem Ausscheid teil. Dabei erweckt sie die Aufmerksamkeit eines geheimnisvollen Magiers. Mit ihm gemeinsam begibt sie sich auf eine gefahrvolle Reise, dere Zweck es ist, die nahezu unmöglich zu schaffende letzte Aufgabe des Wettbewerbs zu lösen. »Ein Kleid aus Seide und Sternen« ist eine Veröffentlichung des Carlsen Verlages und hat einen Umfang von 448 Seiten. Das E-Book ist vier Wochen lang zum Einführungspreis von 4,99 Euro zu bekommen, später wird es mehr kosten. Die Printversion wird am 2. Juli erscheinen und dann sechzehn Euro kosten.

Für junge Leser ab einem Alter von zehn Jahren hat der Arena Verlag den dritten »Seawalkers«-Roman parat, den Katja Brandis verfasst und Claudia Carls illustriert hat. In »Wilde Wellen« wird die Blue Reef High neuerdings von Reptilien- und Python-Wandlern bevölkert, und würden diese nicht schon für genug Chaos sorgen, zieht vor der Küste von Florida auch noch ein riesiger Hurrican auf. Um nicht von ihm in Mitleidenschaft gezogen zu werden, flüchten der Haiwandler Tiago, das Delfinmädchen Shari und ihre Freunde in Richtung des offenen Meers. Ob ihnen dort nichts passieren kann und ob ihre Schule die Naturkatastrophe überhaupt unbeschadet überstehen kann, muss sich jedoch erst zeigen. Noch schwerer wiegt, dass offenbar skrupellose Geschäftsleute die Meere unsicher machen, die Kämpfe von Tauchern gegen Haie veranstalten, was natürlich gestoppt werden muss. »Wilde Wellen« hat einen Umfang von 328 Seiten und kostet vierzehn Euro. Für die Digitalausgabe sind drei Euro weniger zu zahlen.

Weitere neu veröffentliche Bücher könnt ihr in Listenform finden, wenn ihr hierhin klickt. Vielen Dank an die emsigen User, die auch in den vergangenen beiden Tagen wieder unser Hinweisformular genutzt haben, um uns diese und andere Bücher vorzuschlagen!


Auf welches Buch freut ihr euch am meisten?
1
 
 322 (74,9%)
Rupert undercover 1 - Ostfriesische Mission von Klaus-Peter Wolf
2
 
 59 (13,7%)
Ein Kleid aus Seide und Sternen von Elizabeth Lim
3
 
 31 (7,2%)
Kommissar Steen ermittelt 6 - Der Tote von Twixlum von Alfred Bekker
4
 
 18 (4,2%)
Seawalkers 3 - Wilde Wellen von Katja Brandis
An der Umfrage haben 430 Benutzer teilgenommen.
 
 

KOMMENTARE ZU DEN ERWÄHNTEN BÜCHERN
Kommentar zu Rupert undercover 1 - Ostfriesische Mission vom 23.06.2020 21:16:
» Zum Inhalt: Das BKA war der Traum von Rupert, aber das BKA wollte ihn nicht. Da er einem Drogenboss zum verwechseln ähnelt, soll er in einer Undercover Aktion den Drogenboss mimen. Doch das wird gefährlicher als erwartet.   Meine Meinung: Auch wenn man die Bücher des Autoren kennt und glaubt, die Schreibe zu kennen, wird man hier überrascht. Ja, es gibt viele bekannte Charaktere und dennoch ist das Buch für mich völlig anders und anders bedeutet nicht schlechter. Der Schreibstil ist richtig gut und ich freue mich schon auf eine Fortsetzung.  Fazut: Klasse «
– geschrieben von brauneye29
Kommentar zu Kommissar Steen ermittelt 6 - Der Tote von Twixlum vom 20.06.2020 22:05:
» Ein mörderisches Begräbnis Kommissar Steen, der früher in Twixlum wohnte und hier auch die Grundschule besuchte, ist extra aus Emden gekommen, um an der Beerdigung des ehemaligen Kapitäns Hauke Barthelmes teilzunehmen. Er kannte ihn gut aus seiner Kindheit und war von seinen Seefahrergeschichten fasziniert. Da sieht er seinen ehemaligen Kollegen Ihno, der ebenfalls einen guten Grund hat hier zu sein. Der Polizist ist zwar im Ruhestand, aber das Ermitteln ist seine zweite Natur geworden und er kann davon nicht lassen. Er wurde von Tim, dem Großneffen des Kapitäns, in seiner neuen Profession als Privatdetektiv engagiert, um etwas aufzuklären. Doch dann geschieht es etwas Ungeheuerliches. Zwei Schüsse treffen Tim am offenen Grab und er stürzt hinein. Alfred Bekker erzählt auf wenigen Seiten eine sehr spannende Geschichte, die den Leser sofort in ihren Bann zieht. Die Recherchen im privaten Umfeld des Neffen führen …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von eiger
Kommentar zu Rupert undercover 1 - Ostfriesische Mission vom 18.06.2020 22:03:
» Ein Spin-off der Ostfriesenkrimi Reihe um Ann Kathrin Klaasen. Rupert bekommt seinen eigenen Fall. Undercover. Als König der Unterwelt. Au weia Er hat es ja bis jetzt nur zum König der Currywurst geschafft. Das wird nix....Oder doch ? Das wunderschöne an diesem Buch ist, das der Protagonist polarisiert. Entweder man mag ihn oder nicht. Rupert ist Rupert und er ist wie er ist .Dazwischen gibt es nichts.Schwarz oder weiß. Ist das Leben wirklich so einfach ? Nein, und das führt uns der Autor ganz klar und deutlich vor Augen. Mit Charakteren, die alles sind, außer einfarbig und eindimensional. Schillernd , bunt , facettenreich und emotional hält er der Gesellschaft den Spiegel vor, egal ob die Menschen von der guten oder bösen Seite des Ufers kommen. Und ich denke hier liegt die zentrale Aussage des Buches. Respekt! verdient jeder Mensch, egal ob Hauptkommissar, König der Unterwelt, Vegetarier, Omnivore, mit Nase oder ohne, alle …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von mellidiezahnfee
Kommentar zu Kommissar Steen ermittelt 6 - Der Tote von Twixlum vom 17.06.2020 16:03:
» Hauke Barthelmes war als „der Kapitän“ im ostfriesischen Twixlum gut bekannt. Nun ist er in hohem Alter gestorben und alle im Dorf sind zu seiner Beerdigung erschienen. Auch Ebbo Steen ist gekommen, denn er ist im Dorf aufgewachsen. Doch kam hat man den Sarg abgesenkt, sieht Steen einen roten Punkt auf der Stirn eines ihm unbekannten Mannes und schon stürzt der Mann wie ein gefällter Baum ins Grab. Steen beginnt gleich mit seinen Ermittlungen und seine ehemaliger Kollege Ihno Purwin, der zwar im Ruhestand ist, unterstützt ihn erst einmal. Ihno wusste auch, dass der Name des Tote Tim Saathoff ist und er der Großneffe des Kapitäns war. Außerdem wollte Saathoff nach der Beisetzung mit Purwin, der sich nun als Privatdetektiv seine Zeit vertreiben will, reden. Wer wollte verhindern, dass Saathoff einen Privatermittler einschaltet und aus welchem Grund? Dies ist bereits der fünfte Fall für Kriminalhauptkommissar Ebbo Steen und sein …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von buecherwurm1310

 
Autorentags: Alfred Bekker, Elizabeth Lim, Katja Brandis, Klaus-Peter Wolf
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Ein Kleid aus Seide und Sternen
Geschrieben von: Elizabeth Lim (18. Juni 2020)
1,00
[1 Blog]
1,88
[8 User]
Kommissar Steen ermittelt 6 - Der Tote von Twixlum
Geschrieben von: Alfred Bekker (17. Juni 2020)
1,00
[1 User]
Rupert undercover 1 - Ostfriesische Mission
Geschrieben von: Klaus-Peter Wolf (18. Juni 2020)
2,16
[116 User]
Seawalkers 3 - Wilde Wellen
Geschrieben von: Katja Brandis (17. Juni 2020)
1,00
[1 Blog]
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz