Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
43.773 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »SarinaDehmer94«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Neue Bücher: Bombige Lotterien, erinnerungslose Frauen, blinde Ermittler
Werbung:
Gestern war mal wieder einer dieser Tage, an denen derart viele neue Bücher von namhaften Autoren erschienen sind, dass wir vor der Qual der Wahl standen, welche davon wir an dieser Stelle erwähnen sollten und welche wir herauslassen. Letztlich haben wir uns für Werke entschieden, in denen es in die bayrische Provinz geht, in einen Wald in der Nähe von Ulm und ins Leben einer Verhörspezialistin und Fallanalytikerin, die ihr Augenlicht eingebüßt hat.

Der erste Weg des Tages führt uns literarisch in das fiktive bayrische Örtchen Niederkaltenkirchen, das durch die literarischen und filmischen Ermittlungen von Franz Eberhofer in den letzten Jahren zu großer Bekanntheit gelangte. Erfolgsautorin Rita Falk hat nun den zehnten Band der zugehörigen Buchreihe vorgelegt, der unter dem einprägsamen Titel »Guglhupfgeschwader« daherkommt. Dem Franz wird darin der Samstagabend vermiest, da der ortsansässige Lotto-Otto den Dorfgendarmen um Hilfe anfleht. Somit bleibt ihm keine Zeit, um sich dafür feiern zu lassen, dass der Kreisverkehr des Ortes nach ihm benannt werden soll, stattdessen muss er sich den Verfolgern des Lottomannes stellen. Doch dazu kommt es gar nicht erst: Noch ehe er zur Tat schreiten kann, fliegt der ganze Lottoladen in die Luft, und schon hat Eberhofer eine Mordermittlung am Halse. Das »Guglhupfgeschwader« wurde vom Deutschen Taschenbuch Verlag veröffentlicht und hat einen Umfang von 321 Seiten. Erhältlich ist es für 15,90 Euro, die zugehörige Digitalausgabe kostet 12,90 Euro. Schauspieler und Komiker Christian Tramitz, der schon für die Vertonungen der früheren Eberhofer-Krimis im Einsatz war, hat ein ungekürztes Hörbuch mit einer Laufzeit von 8:08 Stunden eingelesen.

Im Goldmann Verlag ist ein neuer Thriller des schreibenden Schauspielers Max Bentow erschienen. Der Spiegel-Bestsellerautor ist dabei dieses Mal ohne seinen Kommissar Nils Trojan an den Start gegangen, vielmehr berichtet er in seinem neuen Werk »Rotkäppchens Traum« von einer Frau namens Annie Friedmann, der etwas Schlimmes zugestoßen ist. Sie erwacht unter Laub verborgen in einem Wald, kann sich nicht erinnern, wie sie hierher kam, und an ihrem Mantel klebt Blut. Obendrein ist sie von großer Angst durchflutet. Alsbald erfährt sie, dass sie sich in der Nähe von Ulm befindet ... in einem Örtchen, von dem sie noch nie etwas gehört hat. Obendrein behauptet ein Mann, den sie nicht kennt, dass er mit ihr eine Liebesbeziehung führt. Kurzum: Annie hat einiges herauszubekommen, und ihre Suche nach der Wahrheit bringt sie in große Gefahr. »Rotkäppchens Traum« ist 368 Seiten stark und kann für fünfzehn Euro bezogen werden. Die E-Book-Ausgabe kostet 12,99 Euro. Schauspieler und Tatort-Kommissar Axel Milberg hat darüber hinaus eine gekürzte Hörbuchversion eingelesen, die allerdings erst später erhältlich sein wird.

Im Hause Suhrkamp wurde die blinde Elitepolizistin Jenny Aaron zum dritten Mal in den Einsatz geschickt, denn dort wurde Andreas Pflügers neuester Thriller »Geblendet« veröffentlicht. Darin hegt die Ermittlerin zum einen Hoffnungen, durch eine Therapie das Augenlicht zurückzuerlangen, zum anderen wird sie von dem Gedanken an die Männer geplagt, die einige Zeit zuvor ihr Leben für sie gelassen haben. Schon bald steht sie vor der Frage, ob ihr die eventuelle Rückkehr ihres Augenlicht wichtiger als die Leute aus ihrer Spezialeinheit ist, denn diese müssten eigentlich vor der größten aller Bedrohungen geschützt werden. Und gerade als die Abteilung vor ihrer Auslöschung steht, erscheint es immer unklarer, ob diese wirklich das ist, für das Jenny Aaron sie immer gehalten hat. »Geblendet« ist satte 508 Seiten lang und kostet als gebundenes Buch 22 Euro. Für drei Euro weniger kann man den Thriller in digitaler Form lesen. Im September wird obendrein eine Hörbuchausgabe erscheinen, welcher Nina Kunzendorf ihre Stimme geliehen hat. Die Schauspielerin hatte auch schon die ersten beiden Jenny-Aaron-Werke vertont.

Zum Abschluss noch einige weitere neue Werke, die wir gestern in unser System eingepflegt haben, im Schnelldurchlauf: Aus der Feder von Nora Roberts, die in ihrem Leben schon eine halbe Milliarde Exemplare ihrer Bücher an den Leser gebracht hat, wurde im Heyne Verlag der zweite Band der »Schatten-Trilogie« veröffentlicht. In »Schattendämmerung« obliegt es der Protagonistin Fallon, die postapokalyptische Welt mit Hilfe ihrer angeborenen Kräfte vor allerhand Bösem zu befreien. Im gleichen Verlag ist auch »Das Blut Roms« herausgegeben worden, der siebzehnte Band von Simon Scarrows Rom-Serie, in dem ein gewaltiger Kampf um Leben und Tod ausgefochten wird. Nicht zuletzt wollen wir nicht unter den Tisch kehren, dass auch von Self-Publishern eine Menge neues Material veröffentlicht wurde. Stellvertretend wollen wir dabei an dieser Stelle auf das Autorenduo B.C. Schiller hinweisen, das schon eine siebenstellige Zahl an Büchern verkauft hat und in »Stilles Grabeskind« seinen unkonventionellen Chefinspektor Tony Braun einmal mehr in den Einsatz geschickt hat.

Die übrigen Bücher, die wir gestern und in den letzten Tagen eingetragen haben, findet ihr hier. Vielen Dank an die emsigen User, die auch gestern wieder unser Hinweisformular genutzt haben, um uns diese und andere Bücher vorzuschlagen!


Auf welches Buch freut ihr euch am meisten?
1
 
 165 (33,4%)
Franz Eberhofer 10 - Guglhupfgeschwader von Rita Falk
2
 
 156 (31,6%)
Tony Braun 9 - Stilles Grabeskind von B.C. Schiller [Christian Schiller] und B.C. Schiller [Barbara Schiller]
3
 
 69 (14,0%)
Jenny Aaron 3 - Geblendet von Andreas Pflüger
4
 
 68 (13,8%)
Rotkäppchens Traum von Max Bentow
5
 
 23 (4,7%)
Bände der Adler 17 - Das Blut Roms von Simon Scarrow
6
 
 13 (2,6%)
Schatten-Trilogie 2 - Schattendämmerung von Nora Roberts
An der Umfrage haben 494 Benutzer teilgenommen.
 
 

KOMMENTARE ZU DEN ERWÄHNTEN BÜCHERN
Kommentar zu Jenny Aaron 3 - Geblendet vom 08.11.2019 14:57:
» Wortgewaltig, aber auch voller Gewalt Die blinde Elitepolizistin Jenny Aaron hat die Hoffnung, über eine Therapie ihre Sehfähigkeit zurück zu bekommen. Doch sie bricht die Therapie ab, um ihrer Spezialeinheit zu Hilfe zu eilen, für die Gerechtigkeit für die Toten. Wortgewaltig, aber auch brutal kommt dieser dritte Band um Jenny Aaron daher. Dabei baut die Handlung dieses Bandes auf den bisherigen Erzählungen auf, da kam ich anfangs des öfteren ins Schleudern, weil ich mich nicht mehr so gut daran erinnern konnte. Die Fülle der handelnden Personen macht die ersten Seiten sehr unübersichtlich, weil ich nicht mehr so genau wusste, wer denn nun wer ist. Die Protagonistin bleibt nach wie vor sympathisch, ihre Handlungen und vor allem ihre Gedanken und Zweifel werden sehr gut geschildert. Doch mir fällt es schwer, an ihre schier übernatürlichen Fähigkeiten zu glauben, die sie sich als Ersatz für ihre …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Gisel
Kommentar zu Franz Eberhofer 10 - Guglhupfgeschwader vom 26.10.2019 18:51:
» Als echter Eberhofer-Fan habe ich mich sehr auf den 10. Fall mit dem kultigen Polizisten aus Niederkaltenkirchen gefreut und gerne mit ihm sein 10. Dienstjubiläum gefeiert. Aber auch in diesem Teil geht es nicht nur um die Jubiläumsfeier und den Kreisverkehr, der nach dem Eberhofer benannt werden soll sondern der Franz muss auch einen Fall lösen. Der Lotto-Otto, der mit seiner Mutter einen Lotto-Laden in Niederkaltenkirchen betreibt, bittet den Franz um Hilfe. Der Otto ist ein Spieler und hat Spielschulden, die brutale Handlanger eintreiben wollen. Noch bevor der Franz ermitteln kann, gibt es eine Explosion im Lotto Laden, der steht in Flammen und es gibt eine Leiche. Jetzt muss der Franz nicht nur den Otto beschützen sondern auch noch in einem Mordfall ermitteln. Gemeinsam mit seinem Freund dem Ex-Polizisten Rudi Birkenberger möchte der Franz sich dem verzwickten Fall annehmen. Aber der Birkenberger ist zickig und fühlt sich vom Franz nicht mehr …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Fanti2412
Kommentar zu Jenny Aaron 3 - Geblendet vom 17.09.2019 16:32:
» Jenny Aaron ist vor fünf Jahren in den Kopf geschossen worden und ist dabei erblindet. Sie hat ihre anderen Sinne dermaßen geschärft, sodass sie fast ohne fremde Hilfe durchs Leben kommt. Eine unerwartete 'Erbschaft' von 2 Milliarden Euro könnte ihr das Leben versüßen. Nun hat sie von einer Methode gehört, die ihr eventuell das Augenlicht zurückgibt und sie beginnt mit der Behandlung; stellt bald aber fest, dass ihre geschärften anderen Sinne wohl wieder auf das alte Niveau zurücksinken. Was ist, wenn sie weiter macht? Kann sie dann eventuell doch nicht richtig sehen? Als ein neuer Fall ihre Hilfe verlangt, muss sie sich entscheiden, das Risiko der Augen OP oder ihren Kollegen und Freunden zu helfen. Sie entscheidet sich für den Fall und trifft auf Malin eine ebenbürtige Gegnerin. Dies ist der dritte und Abschlussband der Trilogie um Jenny Aaron. Ich habe die drei Bände der Reihe nach gelesen und kann das …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Knopf
Kommentar zu Rotkäppchens Traum vom 02.09.2019 15:28:
» Eine Frau wacht im Wald auf und starrt in vermeintliche Wolfsaugen. Sie erinnert sich nur an ihren Namen, hat keinen Ausweis, kein Handy und keine Tasche dabei. Ihr Mantel ist blutbefleckt. Die Hundebesitzerin nimmt sie mit nach Hause. Annie Friedmann hat eine Amnesie und kann sich an die letzten 14 Tage an nichts mehr erinnern. Sie reist nach Berlin zu ihrem Freund Ben und nach und nach kommt ihr Gedächtnis wieder. Vage erinnert sie sich an einen Ort nahe Ulm. Ben drängt sie an den Ort zu fahren, wo sie aufgewacht ist um ihre Erinnerungen komplett wieder zurück zu erhalten. Was Annie Ben erzählt, macht ihm Angst und lässt sie in einem anderen Licht erscheinen. Wer ist Annie? Was hat sich wirklich vor 7 Jahren ereignet? Sagt sie Ben die Wahrheit? Max Bentow ist mit diesem Buch ein packender und fesselnder Thriller gelungen. Mit seinen unerwarteten Wendungen wird ein hoher Lesegenuss erreicht. In der Mitte des Buches denkt man, jetzt ist alles …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Helgas Bücherparadies
Kommentar zu Jenny Aaron 3 - Geblendet vom 27.08.2019 16:26:
» Darum geht's: Jenny Aaron hat endlich die Therapie begonnen, die ihre Sehfähigkeit verbessern soll. Es zeigen sich erste Fortschritte. Aber gleichzeitig bietet sich "der Abteilung" auch die Chance, den Mann im Hintergrund zu entlarven, der einigen Männern der Abteilung das Leben gekostet hat. Dazu ist Jennys Hilfe nötig und zwar sofort. So fand ich's: Die Therapie und die langsam wiederkehrende Sehfähigkeit bringt Jenny Aaron an ihre Grenzen. Denn es ist nicht wie im Kitschfilm. Sie schlägt nicht die Augen auf und kann wieder sehen. Nein, sie wird von Trugbildern genarrt und ihre Wahrnehmung spielt verrückt. Außerdem gehen ihre überscharfen anderen Sinne zunehmend auf Normalmaß zurück, je mehr der für's Sehen zuständige Hirnbereich seine Arbeit wieder aufnimmt. Das bringt Jenny gehörig durcheinander. In dieses prekäre seelische und körperliche Ungleichgewicht kommt die …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Gabis Laberladen
Kommentar zu Jenny Aaron 3 - Geblendet vom 22.08.2019 13:11:
» Jenny Aaron ist eine taffe Frau, die sich nach ihrem Einsatz in Barcelona viel verloren hat. Sie verlor nicht nur das Augenlicht, sondern auch ihren Geliebten. Aber sie hat sich ins Leben zurückgekämpft und da sie nicht sehen kann, ihre anderen Sinne trainiert. Ihren neuen Job kann sie genauso effektiv ausüben, wie ihren früheren. Als Verhörspezialistin und Fallanalytikerin beim BKA erspürt sie nun das, was nicht so offensichtlich ist. Sie ist intelligent und sensibel. Doch nun steht sie vor einer Entscheidung. Entweder macht sie die Therapie, die ihr das Augenlicht zurückbringen könnte, oder sie kehrt zurück in ihre Abteilung, wo ihre Hilfe dringend benötigt wird, wenn die Abteilung weiter bestehen soll. „Es ist niemals leicht“ lautet der Kodex der Abteilung. Das gilt in diesem Moment ganz besonders für Aaron. Aber das Spezialkommando bedeutet ihr sehr viel und so trifft sie ihre Entscheidung. Dieses Buch ist nach …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von buecherwurm1310
Kommentar zu Jenny Aaron 3 - Geblendet vom 16.08.2019 10:10:
» Wie könnte ich über sie richten? Mit „Geblendet“ beendet Andreas Pflüger seine Trilogie um die erblindete Ermittlerin Jenny Aaron. Dieser 509-seitige Thriller ist im August 2019 bei Suhrkamp erschienen. Schon der Beginn des Thrillers ist bedrückend: Ein Vater stiftet seine zwölfjährige Tochter, Malin, zu ihrem ersten Mord an und macht sie dadurch zu einer Killerin. Jenny, vor fünf Jahren erblindet, begibt sich in Therapie, um ihr Augenlicht wiederzuerlangen. Doch dann wird sie in einen neuen Fall involviert und steht vor der Entscheidung: für die eigene „Abteilung“ kämpfen oder für das eigene „Seelenheil“? Während der Ermittlungen kommt sie dabei zu ganz neuen Erkenntnissen. Dieser Band beendet eine Trilogie und ist dennoch der erste aus dieser Reihe, den ich gelesen habe. Dieses stellte mich zu Beginn vor ziemlich große Herausforderungen, da es eine Zeitlang brauchte, die einzelnen Charaktere zu sortieren. …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von ElisabethB.
Kommentar zu Jenny Aaron 3 - Geblendet vom 14.08.2019 13:14:
» Zum Inhalt: Hier handelt es sich um den dritten Teil der Trilogie um Jenny Aaron. Eigentlich macht Jenny gerade eine Therapie um ihr Sehvermögen zurück zu erlangen. Doch die Ereignisse vom vergangenen Winter gehen ihr nicht aus dem Kopf und sie muss sich schließlich entscheiden, was wichtiger ist. Ihre Gesundheit oder Gerechtigkeit für die Toten. Meine Meinung: Die Geschichte von Jenny Aaron ist zu Ende erzählt und im Moment möchte ich fast sagen zum Glück, denn in meinen Augen wurde die Geschichte mit jedem Band schlechter. Während ich den ersten Band super fand, fand ich den zweiten Band schon recht anstengend und deutlich schlechter und dieser Band ist nicht besser. Der Schreibstil ist sicher nicht schlecht, wobei ich immer hadere mit Büchern, die in Gegenwartsform geschrieben sind, aber ich konnte mich einfach nicht mit der Geschichte anfreunden, da sie nicht mal spannend war. Im Grunde habe ich nur bis zum Ende gelesen, da es nun …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von brauneye29
Kommentar zu Jenny Aaron 3 - Geblendet vom 13.08.2019 7:44:
» Jenny Aaron ist eine Elitepolizistin, die, trotz ihrer, vor einigen Jahren bei einem Einsatz zugezogenen Blindheit, einem Spezialkommando angehört. Aufgeben war und ist für Jenny Aaron nie eine Option. Durch eine neue Therapie scheint es endlich möglich, dass sie ihr Augenlicht zurückerhält. Doch Jenny Aaron muss sich entscheiden, denn das Spezialkommando, das für sie eine Familie ist, braucht unbedingt ihre Hilfe, denn es steht kurz vor der Auslöschung. Die Männer, die beim letzten Einsatz ihr Leben für Aaron gaben, dürfen nicht umsonst gestorben sein. Aaron muss eine Entscheidung treffen, doch was ist ihr wichtiger? Die Möglichkeit ihr Augenlicht zurückzuerhalten oder das Spezialkommando? "Geblendet" ist nach "Endgültig" und "Niemals" der dritte und damit letzte Teil der Thriller-Trilogie um die blinde Elitepolizistin Jenny Aaron. Man kann den aktuellen Ereignissen sicher auch dann …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von KimVi

 
Autorentags: Andreas Pflüger, B.C. Schiller, Max Bentow, Nora Roberts, Rita Falk, Simon Scarrow
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Bände der Adler 17 - Das Blut Roms
Geschrieben von: Simon Scarrow (12. August 2019)
Franz Eberhofer 10 - Guglhupfgeschwader
Geschrieben von: Rita Falk (12. August 2019)
1,85
[4 Blogs]
1,67
[876 User]
Jenny Aaron 3 - Geblendet
Geschrieben von: Andreas Pflüger (12. August 2019)
1,00
[1 Blog]
2,50
[6 User]
Rotkäppchens Traum
Geschrieben von: Max Bentow (12. August 2019)
2,00
[3 Blogs]
2,08
[25 User]
Schatten-Trilogie 2 - Schattendämmerung
Geschrieben von: Nora Roberts (12. August 2019)
2,00
[2 Blogs]
Tony Braun 9 - Stilles Grabeskind
Geschrieben von: B.C. Schiller [Christian Schiller] und B.C. Schiller [Barbara Schiller] (12. August 2019)
1,00
[1 Blog]
1,99
[73 User]
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz