Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.149 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »LUKA00«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Neue Bücher: Blutige Äxte, tödliche Gemälde, langweilige Frauen, düstere Zukunft
Werbung:
Einmal mehr möchten wir ein Blick auf die (unserer Meinung nach) erwähnenswertesten neuen Bücher werfen, die wir zuletzt in unserem System begrüßen konnten. Diese führen ihre Leser ins kriminelle Ostfriesland, aufs kriminelle Mallorca, ins Leben einer angeblich langweiligen Ehefrau und in eine düstere Zukunft.

Dieses Mal machen wir als erstes im kühlen und kriminellen Norden Halt, denn Sina Jorritsma hat einen neuen Ostfrieslandkrimi vorgelegt. »Nordseegrusel« ist bereits der achte Band ihrer Reihe über die Kommissare Torsten Köhler und Gerrit Wolter von der Kripo Norden, die vom Klarant Verlag herausgegeben wird. Darin geht es dieses Mal an das Set eines Gruselfilms. Dessen Hauptdarstellerin verschwindet, dann taucht am Hafen eine blutige Axt auf. Erst kurz zuvor gab es auf Norderney einen Axtmord. Zunächst ist noch unklar, ob ein Verbrechen geschehen ist, oder ob sich der Regisseur einen geschmacklosen Marketing-Gag hat einfallen lassen. Wenig später kommt es zu einem neuen grausigen Fund, und so steht Köhler und Wolter harte Arbeit bevor. »Nordseegrusel« ist 120 Seiten lang und kann für 3,99 Euro als E-Book erworben werden.

Von einer Urlaubsregion mit kriminellen Anstrich zur nächsten: Brigitte Lamberts hat mit »El Gustario de Mallorca und das tödliche Gemälde« ihren dritten Mallorca-Krimi verfasst. In dem Werk aus der edition oberkassel hat Gastrokritiker Sven Ruge zunächst eine schöne Zeit und fühlt sich endlich richtig auf Mallorca angekommen. Die Schweizerin Sara Füssli, in die er sich verliebt hat, versucht indessen herauszubekommen, was es mit dem Tod ihrer jüdischen Urgroßeltern auf sich hat, die sich 1940 auf der Insel das Leben genommen haben. Sven geht der Sache ebenfalls nach und gewinnt im Laufe der Zeit den Eindruck, mit Sara würde etwas nicht stimmen. Der Fund eines geheimnisvollen Gemäldes lässt ihn erst recht vom Glauben abfallen. »El Gustario de Mallorca und das tödliche Gemälde« ist 319 Seiten stark und hat vorerst einen E-Book-Preis von 1,99 Euro. Später wird sich dieser auf 7,99 Euro erhöhen. Dann wird es auch eine Printversion geben, für diese ist ein Preis von zwölf Euro geplant. In einer ersten Blogbesprechung wurde der Roman in Ullas Bücherseite sehr gelobt.

In eine ganz andere Richtung geht das »Tagebuch einer furchtbar langweiligen Ehefrau«, das von Marie-Renée Lavoie verfasst wurde und im Eichborn Verlag erschienen ist. Dessen 48jährige Protagonistin Diane wird von ihrem Ehemann zugunsten einer jüngeren neuen Freundin verlassen, da sie ihm zu langweilig geworden sei. Fortan begibt sich Diane auf die Suche nach ihrem Selbstvertrauen. Was folgt, sind persönliche Zusammenbrüche, kleine Rachen, Partys und Zerstörungsorgien. Der Blog Bücherkessel bezeichnete das Ganze als »großartige Geschichte«, die »einige Stunden extrem gut unterhalten« kann. Ob dies tatsächlich der Fall ist, kann man auf 256 Seiten nachlesen. Das Buch hat einen Preis von achtzehn Euro, die digitale Version ist vier Euro günstiger. Eine 5:31 Stunden lange ungekürzte Hörbuchversion wurde von Britta Steffenhagen eingelesen.

Abschließend sei noch auf die romantische Dystopie »Blue Sky Black - Ohne Dunkelheit keine Sterne« hingewiesen, die von Johanna Danninger verfasst wurde und unter dem Carlsen-Label »Impress« herausgegeben wurde. Darin hat eine Serie von Naturkatastrophen dafür gesorgt, dass die Welt zu einem feindseligen Ort geworden ist, und auch im Leben von Protagonistin Mila hat sich vieles geändert. In ihrer neuen Heimat Kanada ist sie dazu gezwungen, für sich selbst zu sorgen. Nach geraumer Zeit tritt ein junger Mann in ihr Leben, doch bald zeigt sich, dass er nicht der ist, der er zu sein behauptet. Obendrein stellt sich heraus, dass nur sie beide dazu in der Lage sind, die Welt und sich gegenseitig zu retten. »Blue Sky Black« ist 384 Seiten dick und kostet vierzehn Euro. Für 4,99 Euro kann man die Geschichte in digitaler Form lesen.

Das sind natürlich nicht restlos alle neuen Bücher, die wir in den vergangenen beiden Tagen eingetragen haben. Sämtliche Neuerscheinungen in unserem System findet ihr durch einen Klick hier. Auch heute möchten wir ein großes Dankeschön an die Leute richten, die so freundlich waren, uns durch ihre Hinweise auf neue Bücher zu unterstützen!
Autorentags: Brigitte Lamberts, Johanna Danninger, Marie-Renée Lavoie, Sina Jorritsma
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Blue Sky Black - Ohne Dunkelheit keine Sterne
Geschrieben von: Johanna Danninger (3. September 2020)
2,00
[3 Blogs]
El Gustario de Mallorca 3 - El Gustario de Mallorca und das tödliche Gemälde
Geschrieben von: Brigitte Lamberts (4. September 2020)
1,00
[1 Blog]
Köhler und Wolter ermitteln 8 - Nordseegrusel
Geschrieben von: Sina Jorritsma (3. September 2020)
1,00
[1 Blog]
1,00
[2 User]
Tagebuch einer furchtbar langweiligen Ehefrau
Geschrieben von: Marie-Renée Lavoie (28. August 2020)
2,50
[2 Blogs]
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz