Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.760 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Henry Will«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Neue Bücher: Ballerina-Mörder, Krimi-Crossover, Farmbesetzer
Werbung:
In den erwähnenswertesten nagelneuen Büchern, die wir am Dienstag in unser System eingefügt haben, begegnen die Leser einem potenziellen Serienmörder mit großen Erinnerungslücken, die Helden zweier Krimireihen machen gemeinsame Sache, und eine erfolgreiche Anwältin lernt eine Menge über sich selbst und über das Leben.

Dieses Mal wollen wir mit einem Buch loslegen, das ohne Unterstützung eines Verlages veröffentlicht wurde, denn Erfolgsautor Noah Fitz hat ein neues Werk auf die Buchwelt losgelassen. »Tote Tränen«, so der Name des Buchs, ist der bereits achte Band über den Psychologen Doktor Johannes Hornoff, der die Autorenkarriere von Fitz nun schon seit vier Jahren begleitet. Obwohl »Tote Tränen« noch ganz frisch ist, ist es bereits unter den Top 30 der E-Book-Bestsellerliste von Amazon angekommen. Dieses Mal ist der Doktor mit einem jungen Mann beschäftigt, den die Polizei für einen Serienmörder hält, der kleine Mädchen ums Leben gebracht hat, und der anschließend fünf Jahre im Koma gelegen hatte. Nur Hornoff könnte ihn vor der Haft bewahren, doch jedes neue Detail, an das sich der Mann erinnert, lässt ihn mehr an dessen Unschuld zweifeln. Schlussendlich ist die Wahrheit über die damaligen Geschehnisse noch viel schlimmr, als es auf den ersten Blick wirkt. »Tote Tränen« hat einen Umfang von 371 Seiten und kostet 10,99 Euro. Die E-Book-Version ist für nur 99 Cent zu bekommen, Abonnenten von »Kindle Unlimited« können es kostenfrei lesen. In einer ersten Besprechung wurde dem Autor von Susi's Leseecke attestiert, dass er sich beim Schreiben des Buchs »wieder in Höchstform« präsentiert hätte.

Bei Amazon Publishing haben sich zwei erfolgreiche Autorinnen von Kriminalromanen, die im norddeutschen Raum angesiedelt sind, zusammengetan. »Juister Mohn« stammt aus der Feder von Anna Johannsen und Elke Bergsma und bildet einen Crossover von Buchreihen der beiden Autorinnen. Hier prallen Lena Lorenzen aus Anna Johannsens Inselkommissarin-Reihe und David Büttner aus Elke Bergsmas Büttner- und Hasenkrug-Reihe aufeinander, und das Buch soll offenbar der Startschuss einer ganzen Serie von gemeinsamen Ermittlungen werden. Anlass der gemeinsamen Ermittlungsarbeit ist der Fund eines toten jungen Paares auf einer Strandtoilette auf der ostfriesischen Insel Juist. Einige Monate zuvor gab es in Sankt Peter-Ording einen ähnlichen Fall. Ein Strauss von zehn Mohnblumen scheint ein Verbindungsglied zwischen beiden Fällen zu sein, und weitere Morde drohen. Dadurch stehen die beiden Kommissare unter hohem zeitlichen Druck und sind dabei auch noch widrigen Umständen ausgesetzt. »Juister Mohn« ist 287 Seiten stark und hat einen Preis von 9,99 Euro. Für die Digitalausgabe ist die Hälfte zu zahlen, auch hier kommen Kindle-Unlimited-Kunden um eine Bezahlung herum.

Friedlicher geht es bei Catherine Ryan Hyde zu. Unter dem Label Tinte & Feder wurde mit »Der Himmel ist nicht weit« ein weiteres Buch von ihr ins Deutsche übertragen. Darin begegnet man einer Anwältin namens Roseanna, die eine erfolgreiche Kanzlei in New York führt, bis ihre beste Freundin überraschend stirbt und sie den Entschluss fasst, nicht einfach weiterzumachen wie bisher. Sie reist ziellos umher und stößt schließlich auf eine Farm, die wie der perfekte Ort zum Start in ein neues Leben anmutet. Unerlaubterweise haben sich dort eine Mutter und ihre kleine Tochter eingenistet. Eigentlich steht Roseanna nicht der Kopf nach Gesellschaft, doch sie freundet sich mit den beiden an. Und als einige Zeit später ihr Sohn aufkreuzt, um sie nach New York zurückzuholen, beginnt Roseanna zu begreifen, dass sie zwar vielleicht nicht die erhoffte Einsamkeit gefunden hat, aber dafür etwas viel größeres und wichtigeres. »Der Himmel ist nicht weit« ist 384 Seiten stark und kostet 9,99 Euro. Das E-Book ist für 4,99 Euro zu haben.

Zum Abschluss noch zwei weitere erwähnenswerte neue Bücher im Schnelldurchlauf: Montlake Romance hat mit Frieda Lambertis Buch »Hearts on Fire - Erik« den zweiten Band einer Reihe veröffentlicht, die fünf Teile umfassen wird, von denen jeder einzelne von einem anderen erfolgreichen Autor verfasst wurde. Johanna Danninger hatte kürzlich den Anfang gemacht. Lynn Candis hat derweilen mit »Just Passion - Geheime Fantasien« eine neue Kurzgeschichte veröffentlicht und befindet sich damit bereits im Anflug auf die Top 1.000 von Amazons E-Book-Bestsellelriste.

Sämtliche Neuerscheinungen, die in unser System eingegeben wurden, können hier gefunden werden. Herzlichen Dank an all diejenigen Besucher von Leserkanone.de, die so nett waren, uns auf die neuesten Bücher hinzuweisen.
Autorentags: Anna Johannsen, Catherine Ryan Hyde, Elke Bergsma, Frieda Lamberti, Johanna Danninger, Lynn Candis, Noah Fitz
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Der Himmel ist nicht weit
Geschrieben von: Catherine Ryan Hyde (28. Mai 2019)
Ein Fall für Büttner und Lorenzen 1 - Juister Mohn
Geschrieben von: Elke Bergsma und Anna Johannsen (28. Mai 2019)
Hearts on Fire 2 - Erik
Geschrieben von: Frieda Lamberti (28. Mai 2019)
100/100
[1 Blogger]
Johannes Hornoff 8 - Tote Tränen
Geschrieben von: Noah Fitz (26. Mai 2019)
100/100
[2 Blogger]
Just Passion - Geheime Fantasien
Geschrieben von: Lynn Candis (26. Mai 2019)
100/100
[1 Blogger]
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz