Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.820 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Ursula Noack«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Neue Bücher: Attraktive Chefs und Sportler, magische Lieder, tote Klausen
Werbung:
Diverse niegelnagelneue Bücher, die in den letzten Tagen das Licht der Welt erblickt haben, wurden gestern in unsere Datenbank eingetragen. Nun möchten wir die Gelegenheit nutzen, auf die Bücher hinzuweisen, die nach Meinung unseres Teams gesondert erwähnt werden sollten.

Im Ullstein-Label Forever, das sich auf romantische Lektüre spezialisiert hat, stammt mit »Catch the Boss - Verlieben verboten« neues Lesematerial für die Fans der Geschichten von Eva Fay. Darin berichtet die österreichische Autorin von der jungen Emily, die nach dem Scheitern ihrer Beziehung mit ihrem einstigen Chef nach New York City zieht, um dort ganz neu durchzustarten. Dabei sollen Männer zunächst keine Rolle spielen ... und Kollegen schon gar nicht. Auf dem Flug ins neue Leben bekommen diese Pläne bereits die ersten Risse, denn sie lernt einen attraktiven Mann namens Jakob kennen, der sich als äußerst hartnäckig erweist. So hartnäckig, dass sie ihm schließlich doch eine Chance einräumen will. Aber Jakob spielt nicht mit offenen Karten, und eines schönen Tages taucht er plötzlich in ihrer Firma auf. »Catch the Boss - Verlieben verboten« hat einen Umfang von 224 Seiten und ist als E-Book für 3,99 Euro zu bekommen.

Ebenfalls im Hause Forever erschienen ist das neueste Buch von Christiane Bößel, und das 250 Seiten starke Werk ist auch zum gleichen Preis erhältlich. Bei dem Buch, das den Titel »Cole & Autumn - A San Francisco College Romance« trägt, handelt es sich um den zweiten Band der College-WG-Reihe des in Bayern lebenden Sonntagskindes. In der Geschichte begegnet die Leserin dem talentierten Footballer Cole Matthews, der ein Stipendium für die San Francisco State University erhascht hat. Aufgrund seiner Frauengeschichten ist er als Bad Boy verschrien. Auf einer Party begegnet er Autumn, ist von ihrer Ausstrahlung fasziniert und will sie kennenlernen ... doch Autumn hat mit Männern abgeschlossen, und mit Sportlern erst recht. Doch für Cole ist die Ablehnung erst recht ein Ansporn, und so gibt er nicht auf.

In eine ganz andere Richtung geht R.A. Salvatores neuestes Werk »Das Lied von Usgar«, das im Verlag Cross Cult erschienen ist. Das 600 Seiten starke Werk, das im Original den Titel »Child of a Mad God« trug und unzählige sehr positive Rezensionen sammelte, wartet mit einem schweren Schicksal für die junge Protagonistin Aoleyn auf. Nach dem Verlust ihrer Eltern ist sie gezwungen, sich in einem Stamm bösartiger Barbaren zu behaupten. Sie träumt von der Freiheit, und um diese zu erlangen, muss sie das titelgebende »Lied von Usgar« erlernen. Hinter dem Begriff verbirgt sich eine magische Kraft, die Teil ihres Stammes ist. Passenderweise ist Aoleyn offenbar auch eine äußerst mächtige Hexe. Doch ihre Fähigkeiten bleiben nicht verborgen - weder dem brutalen Barbarenführer, noch dem Furcht einflößenden Dämon der Berge. »Das Lied von Usgar« ist als E-Book für 9,99 Euro zu bekommen. Die Taschenbuch-Ausgabe lässt derweilen noch ein wenig auf sich warten, sie wird am der kommenden Woche für sechzehn Euro erhältlich sein.

Last but not least können sich die Fans der Egi-Huber-Reihe von Nicki Fleischer darüber freuen, dass mit »Klausentod« der dritte Band ihrer im Allgäu spielenden Cosy Krimis erschienen ist. Darin hat Egi Huber eigentlich gerade ganz andere Sorgen als Ermittlungsarbeit, da er kürzlich Vater geworden ist und obendrein Weihnachten ansteht. Doch das Verbrechen kennt keine Pause, und so stößt er mit der Nase auf einen verkleideten Mann, der tot in einem Brunnen liegt. Und schon steckt er mitten in einem Mordfall ... und da im Zuge des vorweihnachtlichen Klausentreibens gerade jedermann verkleidet herumläuft, erweist sich dieser als doppelt schwer. »Klausentod« ist 353 Seiten stark und in Ullsteins Nervenkitzel-Label Midnight erschienen. Erhältlich ist die Geschichte als E-Book für 3,99 Euro.

Wer weitere neue Bücher in Listenform sehen möchte, der kann ganz einfach diesem Link folgen. Wir konnten am 3. Dezember nur deshalb so viele neue Bücher eintragen, weil wir von unseren Usern darauf gestoßen wurden. Dankeschön für alle Hinweise!


Auf welches Buch freut ihr euch am meisten?
1
 
 157 (40,5%)
Das Lied von Usgar von R.A. Salvatore
2
 
 96 (24,7%)
College-WG-Reihe 2 - Cole & Autumn von Christiane Bößel
3
 
 70 (18,0%)
Catch the Boss - Verlieben verboten von Eva Fay
4
 
 65 (16,8%)
Egi Huber ermittelt 3 - Klausentod von Nicki Fleischer
An der Umfrage haben 388 Benutzer teilgenommen.
 
 
Autorentags: Christiane Bößel, Eva Fay, Nicki Fleischer, R.A. Salvatore
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Catch the Boss - Verlieben verboten
Geschrieben von: Eva Fay (3. Dezember 2018)
College-WG-Reihe 2 - Cole & Autumn
Geschrieben von: Christiane Bößel (3. Dezember 2018)
Das Lied von Usgar
Geschrieben von: R.A. Salvatore (3. Dezember 2018)
Egi Huber ermittelt 3 - Klausentod
Geschrieben von: Nicki Fleischer (3. Dezember 2018)
 
Texteigentümerin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz