Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.424 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »hearpere563«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Neue Bücher: Ärger bei Facebook, Ärger mit Psychopathen, Ärger mit der Mafia
Werbung:
Natürlich hat auch gestern wieder ein ganzer Stapel an neuen Büchern den Weg in die Datenbank von Leserkanone.de gefunden. Der Meinung unserer Mitarbeiter nach sollten dabei zumindest die folgenden neuen Werke besonders erwähnt werden:

Gestern ist mit »Wovon du nichts ahnst« ein neuer Psychothriller des in England geborenen und nun in den Vereinigten Staaten lebenden Autors Alex Lake erschienen. Darin erfährt die Ärztin Sarah Havenant, dass es ein nicht von ihr angelegtes zweites Facebook-Profil unter ihrem Namen gibt, auf dem private Fotos von ihr und ihrer Familie veröffentlicht wurden ... auch vom Inneren ihres Hauses. Natürlich will die Ärztin ihrem Mann das Profil zeigen ... doch schon ist es gelöscht. Aber die Besorgnis erregenden Vorfälle haben damit gerade erst ihren Anfang genommen. »Wovon du nichts ahnst« hat einen Umfang von 434 Seiten und ist für 14,99 Euro zu bekommen. Die E-Book-Ausgabe ist drei Euro günstiger. Herausgegeben wurde das Buch im Hause HarperCollins, in dem im Übrigen mit »Der Pakt« am selben Tag auch der zweite Band aus Gena Showalters »Immerwelt«-Reihe erschienen ist.

Wie gewohnt, so war man auch in der Welt der Self-Publisher wieder nicht untätig. So hat René Junge den bereits zwölften Band seiner Simon-Stark-Reihe veröffentlicht. Sein neuer Roman trägt den Titel »Der Schmerzbringer«. In dem 300 Seiten starken Roman werden in mehreren norddeutschen Städten verstümmelte Leichen gefunden, die schwere Folterspuren aufweisen und stark dehydriert sind. Simon Starks Einheit beginnt mit den Ermittlungen, gerät jedoch bald in ein Kompetenzgerangel mit einem Staatsanwalt ... und der Mörder vollbringt derweilen ungeniert weiter sein schändliches Werk, bei dem er zielgerichtet auf ein großes und blutiges Finale hinarbeitet. René Junges Roman ist für 9,98 als Taschenbuch zu bekommen, die E-Book-Ausgabe kostet lediglich 99 Cent. Abonnenten von »Kindle Unlimited« müssen gar nichts zahlen.

Neuen Lesestoff gibt es auch für die Fans von C.J. Crown. In ihrem Roman »Secret - Bittersüßes Geheimnis« begegnet die Leserin Celine, einer der Töchter des Anführers der Pariser Unterwelt. Diese soll in eine Ehe mit einem gefühlskalten Politiker gedrängt werden, will aber nicht. Als sie ihre große Jugendliebe - den jungen Mexikaner Ramon - wiedertrifft, und der geplante zukünftige Ehemann auf ein gut gehütetes Geheimnis stößt, fasst sie den Mut zum Fliehen. Das 420 Seiten starke Buch ist für 12,99 Euro erhältlich, die E-Book-Ausgabe kostet zur Einführung kurzfristig nur 99 Cent. Auch hierfür müssen Nutzer von »Kindle Unlimited« kein Geld zahlen.

Weitere erwähnenswerte Romane, die ohne Verlag veröffentlicht wurden, stammen von Mia Leoni, in deren Werk »Eistanzliebe« die junge Hannah vor der Wahl zwischen der Liebe und dem Leistungssport steht, sowie von Philippa L. Andersson. Diese hat mit »Heiß im Eis« den vierten Band ihrer Reihe »Tease & Please« publiziert.

Last but not least sei noch erwähnt, dass der Mira Verlag für seine Leserinnen einige neue Werke erfolgreicher amerikanischer Autorinnen im Programm hat. Im Roman »Wenn das Glück erwacht« von New-York-Times-Bestsellerautorin Robyn Carr zerbricht das Leben von Protagonistin Emma durch den Selbstmord ihres Ehemannes, doch sie findet überraschend eine neue Schulter zum Anlehnen. Aus der Feder von USA-Today-Bestsellerautorin Tara Sivec stammt »Zwischen uns die Sterne«, in dem sich die in ihrer Kindheit befreundeten Cameron und Everett nach vielen Jahren Funkstille aus traurigem Anlass wiedersehen und ihr Verhältnis neu definieren. Und aus dem Fundus der mehr als 150 von Susan Mallery verfassten Romane stammt mit »Familie ist, wenn man trotzdem liebt« der dritte Band aus ihrer Happily-Serie.

Über diesen Link gelangt ihr zu all den anderen neuen Büchern, die wir gestern in die Datenbank eingetragen haben. Viele Besucher von Leserkanone.de haben uns auf neue Bücher hingewiesen, die wir in unser System eintragen könnten. Diesen Usern gilt unser Dank!


Auf welches Buch freut ihr euch am meisten?
1
 
 120 (31,8%)
Simon Stark 12 - Der Schmerzbringer von René Junge
2
 
 65 (17,2%)
Wovon du nichts ahnst von Alex Lake
3
 
 50 (13,3%)
Secret - Bittersüßes Geheimnis von C.J. Crown
4
 
 44 (11,7%)
Happily 3 - Familie ist, wenn man trotzdem liebt von Susan Mallery
5
 
 36 (9,5%)
Tease & Please 4 - Heiß im Eis von Philippa L. Andersson
6
 
 31 (8,2%)
Eistanzliebe von Mia Leoni
7
 
 13 (3,4%)
Immerwelt 2 - Der Pakt von Gena Showalter
8
 
 10 (2,7%)
Zwischen uns die Sterne von Tara Sivec
9
 
 8 (2,1%)
Wenn das Glück erwacht von Robyn Carr
An der Umfrage haben 377 Benutzer teilgenommen.
 
 
Autorentags: Alex Lake, C.J. Crown, Gena Showalter, Mia Leoni, Philippa L. Andersson, René Junge, Robyn Carr, Susan Mallery, Tara Sivec
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Eistanzliebe
Geschrieben von: Mia Leoni (2. Januar 2019)
100/100
[3 Blogger]
Happily 3 - Familie ist, wenn man trotzdem liebt
Geschrieben von: Susan Mallery (4. Januar 2019)
100/100
[2 Blogger]
Immerwelt 2 - Der Pakt
Geschrieben von: Gena Showalter (4. Januar 2019)
90/100
[2 Blogger]
Secret - Bittersüßes Geheimnis
Geschrieben von: C.J. Crown (29. Dezember 2018)
Simon Stark 12 - Der Schmerzbringer
Geschrieben von: René Junge (2. Januar 2019)
Tease & Please 4 - Heiß im Eis
Geschrieben von: Philippa L. Andersson (4. Januar 2019)
100/100
[2 Blogger]
Wenn das Glück erwacht
Geschrieben von: Robyn Carr (4. Januar 2019)
100/100
[1 Blogger]
Wovon du nichts ahnst
Geschrieben von: Alex Lake (4. Januar 2019)
100/100
[1 Blogger]
Zwischen uns die Sterne
Geschrieben von: Tara Sivec (4. Januar 2019)
60/100
[1 Blogger]
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz