Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.165 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »nora29«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 Literatur aus Kanada und Haiti im Herbst 2021 bei Litradukt [WERBUNG!]
Gary Victor: Die Zauberflöte

Wie konnte Dieuseul Lapénuri, ein kleiner Beamter, zum »Minister für moralische und staatsbürgerliche Werte« aufsteigen? Anscheinend wegen eines besonderen Talents, das ihn zum Liebling des Präsidenten macht, denn Dieuseul Lapénuri kennt das »Geheimnis des Flötenspielers. Freilich wird Dieuseul seines Erfolgs nicht froh, denn er wird mit einem äußerst heilen Dossier betraut, dem ersten schwul-lesbischen Festival von Port-au-Prince. Die Proteste dagegen wachsen sich zur Staatsaffäre aus.

Gary Victors bisher schärfste Politsatire.

Aus dem Französischen von Peter Trier. Softcover, ca. 160 S., ca. 13 . 15. Oktober 2021

---

Anthony Phelps: Eine zeitlose Spur
Ausgewählte Gedichte / Une plage intemporelle. Poèmes choisis

Anthony Phelps ist einer jener Dichter mit der seltenen Fähigkeit, die Welt von Neuem zu verzaubern.
Er besingt in einer Sprache voller tropischer Sinnlichkeit und Erotik das ewig Weibliche, die Natur, aber auch die Vielfalt der verschiedenen Amerikas und der Karibik.

Litradukt bietet mit dieser zweisprachigen Auswahl dem deutschsprachigen Publikum erstmals einen
Überblick über das Werk eines der bedeutendsten haitianischen und kanadischen Gegenwartslyriker, angefangen bei Mon pays que voici (1968), dem Werk, das Phelps' literarischen Ruhm begründete, bis zur titelgebenden zeitlosen Spur von 2011.

Anthony Phelps, geboren 1928 in Port-au-Prince, ist ein lebender Klassiker der haitianischen und kanadischen Literatur. Als Gegner Duvaliers musste er 1964 ins Exil nach Montreal gehen, wo er noch heute lebt.

Bei Litradukt erschienen bereits Der Zwang des Unvollendeten (2015) und Wer
hat Guy und Jacques Colin verraten? (2016) sowie Die verzauberte Schaufensterpuppe (2018).
Aus dem Französischen von Rike Bolte Softcover, ca. 260 S., ca. 16 . 15. Oktober 2021.

---

Jacques Stéphen Alexis: Der Stern Wermut

Eglantine hat ihrem früheren Leben als Star der Sensation Bar den Rücken gekehrt und sucht einen Neuanfang als Geschäftsfrau. Eine Bekannte rät ihr, in den Salzhandel einzusteigen, ein lohnendes, aber riskantes Unternehmen. Die beiden Frauen chartern einen Segler und wagen die Überfahrt zur Grande Saline. Sie geraten in ein apokalyptisches Unwetter

Jacques Stéphen Alexis, geboren 1922 in Gonaïves, ist eine Legende der haitianischen Literatur. Er bereiste Europa und lebte einige Jahre in Kuba. Berühmt wurde er durch den Roman. CompèreGénéral Soleil (dt. General Sonne). 1961 wurde er bei einem Versuch einer Rückkehr aus dem Exil verhaftet und umgebracht.

Aus dem Französischen von Rike Bolte
Softcover, ca. 130 S., ca. 13
15. Oktober 2021

---

Maryse Condé: Köstliches und Kostbares
Kulinarische Reisen

Die von ihrer Großmutter Victoire geerbte Leidenschaft für die Kochkunst bildet den roten Faden von Maryse Condés Erinnerungen an ihre Reisen durch die Welt. Kulinarische Entdeckungen und Erinnerungen sind nknüpfungspunkte für Reflexionen über soziale oder kulturelle Probleme und die Auseinandersetzung mit eigenen Ansichten. Wie in »Mein Lachen und Weinen« oder »Victoire« erzählt Maryse Condé mit Humor und menschlicher Wärme und bettet das persönliche Erleben immer in die großen Zusammenhänge ein.

Maryse Condé wurde 2018 der alternative Nobelpreis verliehen, im Mai 2021 der Prix Cino-Del-Duca.
Aus dem Französischen von Ina Böhme
Hardcover, ca. 340 S., ca. 24
15. Januar 2022

===

Margarete Schwind
SCHWINDKOMMUNIKATION
Margarete Schwind und Sabine Schaub GbR
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Knesebeckstr. 96
10623 Berlin
T: 0049 (0)30 31 99 83 20
F: 0049 (0)30 31 99 83 60
M: 0049 171 991 7714
ms (at) schwindkommunikation.de
www.schwindkommunikation.de
Autorentags: Gary Victor, Maryse Condé
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz