Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.215 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »avon0«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Die besten Cover im Oktober 2022
Im Monat Oktober 2022 ließen wir die Besucher unserer Webseite 31 Mal per Vergabe von Schulnoten über aktuelle Buchcover abstimmen. Dabei erhielt der im Piper Verlag erschienene Roman »Queen of Thieves - Krone der Nacht« von Nika S. Daveron die beste Durchschnittsnote. Für die Umschlaggestaltung des Buchs war - das hatten wir unseres Erachtens bei einem Monatssieger noch nie - die Autorin höchstselbst verantwortlich. Dabei kamen Motive aus dem Adobe Stock zum Einsatz. Der Piper Verlag verteidigte damit den Titel, auch im September hatte ein dort erschienenes Buch am besten abgeschnitten.

Am zweitbesten schnitt Marie Graßhoff mit dem Buch »Spicy Noodles: Der Geschmack des Feuers« aus dem Lübbe Verlag ab. Die Gestaltung übernahm Alexander Kopainski, der im Laufe der Zeit schon mehrere Monatssiege in unserer Coveranalyse abgestaubt hat. Auf dem dritten Rang landete der Planet!-Roman »Ash und die Welt der Schatten« aus der Feder von Gesa Schwartz. Die bestplatzierten Bücher in kurzer Ansicht waren die Folgenden:

01. - 2,402 - »Queen of Thieves - Krone der Nacht« von Nika S. Daveron
02. - 2,460 - »Spicy Noodles: Der Geschmack des Feuers« von Marie Graßhoff
03. - 2,478 - »Ash und die Welt der Schatten« von Gesa Schwartz
04. - 2,577 - »Die Legende von Sleepy Hollow - Im Bann des kopflosen Reiters« von Christina Henry
05. - 2,592 - »Etzel Zauderkern und die Macht der Wünsche« von Gregor Wolf
06. - 2,622 - »Wendy & Peter - Verloren im Nimmerwald« von Aiden Thomas
07. - 2,646 - »Panda Kingdom - Reißende Flut« von Erin Hunter
08. - 2,656 - »Erddämmerung« von James Rollins
09. - 2,683 - »Im Schatten des Fuchsmondes« von Antje Babendererde
10. - 2,684 - »Ruf der Unendlichkeit« von Andreas Brandhorst

Erwähnenswert ist dabei, dass das Buch »Ash und die Welt der Schatten« am häufigsten mit der Bestnote bewertet wurde. 15,88 Prozent unserer Besucher vergaben die Note 1 an das Buch. Trotzdem schnitten zwei Bücher in der Durchschnittsnote besser ab.

Cover für Frauen, Cover für Männer

Unter anderem fragen wir bei unserer Coveranalyse stets danach, ob das jeweilige Cover der Meinung unserer Besucher nach eher für weibliche oder für männliche Leser maßgeschneidert wirkt. Dabei wurde »Winterzauber im Ferienhaus Talblick« von Janka Friedrich (FeuerWerke Verlag) im Oktober zu dem Buch bestimmt, dessen Cover sich am ehesten an Frauen richtet. 98,65 Prozent unserer Besucher waren dieser Meinung. Bei Science Fiction sieht es nach wie vor genau umgekehrt aus: »Ruf der Unendlichkeit« von Andreas Brandhorst wurde zum »männlichsten« Cover gewählt (75,99 Prozent vertraten diese Ansicht), das Cover des Kinder-Fantasybuchs »Etzel Zauderkern und die Macht der Wünsche« von Gregor Wolf wirkte nach Meinung unserer Besucher am geschlechterneutralsten (86,75 Prozent).

Positive Eigenschaften

Im Rahmen unserer Coveranalyse fragen wir unsere Besucher stets, ob sechs verschiedene Eigenschaften ihrer Meinung nach auf das jeweilige Buch zuträfen. Zum farblich ansprechendsten Buch wurde im Oktober »Spicy Noodles: Der Geschmack des Feuers« von Marie Graßhoff bestimmt (85,31 Prozent). Den geheimnisvollsten Eindruck auf unserer Besucher machte »Covet« von Tracy Wolff aus dem Deutscher Taschenbuch Verlag (81,12 Prozent). Hierbei handelt es sich um den dritten Band der »Katmere-Academy-Chroniken«. Am inhaltlich aussagekräftigsten erschien unseren Lesern das Buch »Die Legende von Sleepy Hollow - Im Bann des kopflosen Reiters« von Christina Henry (82,05 Prozent). Die Eigenschaft, unverwechselbar und markant zu sein, wurde »Panda Kingdom - Reißende Flut« vom Autorenkollektiv Erin Hunter am häufigsten attestiert (81,91 Prozent). Zum kreativsten Cover wurde »Winterglitzern« von Katharina Herzog aus dem Rowohlt Verlag gekürt (82,45 Prozent), der erste Band einer Reihe über ein kleines Bücherdorf. Die Bestwertung im Bereich der verwendeten Schriftart ging an Marie Graßhoff mit ihrem Spice-Noodles-Buch (87,39 Prozent).


KOMMENTARE ZU DEN ERWÄHNTEN BÜCHERN
Kommentar zu Winterzauber im Ferienhaus Talblick vom 06.12.2022 20:35:
» Es war mein erstes Buch der Autorin und garantiert nicht mein letztes. Ihr Schreibstil ist so wunderschön leicht und flüssig, sie konnte mich in die Geschichte ziehen und träumen lassen von weiße Weihnachten. Die Charaktere sind liebevoll ausgearbeitet, sehr realistisch, mit viel Gefühl und Engagement. Sophie als Erbin des Ferienhauses will an alten Traditionen festhalten und kämpft für ihren Traum. Lennart ist Teil der Meyers Hotel Group und mit Alexa, der Tochter seines Chefs, liiert. Er soll Sophie zum Verkauf bringen. Die beiden sind sehr symphatisch, konnten mich berühren und entwickeln sich enorm. Zu den Settings, kann ich nur sagen... ich hatte Kopfkino. Sie sind wunderschön, romantisch und bildhaft beschrieben und man bekommt Lust nach Schönbach zu reisen. Meine absolute Leseempfehlung für diese wunderschöne Winterromance....«
– geschrieben von Angela J
Kommentar zu Panda Kingdom - Reißende Flut vom 27.11.2022 18:04:
» Auf der suche Der erste Band einer aufregenden Trilogie! Panda Kingdom wurde durch die große Flut auseinandergerissen. Familien wurden getrennt. Drei kleine Pandas müssen sich finden, um das Überleben aller zu sichern. Das sie Geschwister sind, wissen sie nicht... Es gibt sehr viele Pandas und es gibt böse Affen. Ein bisschen schade, dass die Tiere etwas vermenschlicht wurden. Das nimmt ihnen ein bisschen von ihrer Identität. Ein Namensverzeichnis wäre hilfreich gewesen, da es doch sehr viele sind. Die Kinder hatten manchmal Probleme die Pandas zuzuordnen. Ihre Namen sind zwar schön, aber auch ungewöhnlich. Die Geschichte ist spannend, keine Frage. Die Kapitel haben eine angenehme Länge. Es lässt sich gut lesen. Nach dem offenen Ende sind wir gespannt, wie es weitergeht. Das Buch hat ein wunderschönes Buchcover. Schade, dass es innen so gut wie keine Illustrationen gibt, außer den kleinen Bären. …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Lorixx
Kommentar zu Das kleine Bücherdorf 1 - Winterglitzern vom 23.11.2022 19:18:
» Vicky ist Kunsthändlerin und arbeitet im Auktionshaus ihres Vaters, demgegenüber sie sich ständig beweisen muss. Eines Tages kommt sie zufällig in den Besitz eines Luftballons, an dem ein Brief hängt, den der 8-jährige Finlay an seine verstorbene Mutter schrieb. Dem Brief liegt ein Bild bei, auf dem im Hintergrund eine seltene und alte Erstausgabe des Buchs „Alice im Wunderland“ zu sehen ist. Vickys Vater beauftragt sie, nach Schottland zu fliegen und dieses Buch zu beschaffen, das es im Verkauf bei einer Auktion eine Menge Geld einbringen wird. Wenn sie das schafft, erhält sie endlich die erhoffte Beförderung im Unternehmen. Und so kommt Vicky nach Swinton-on-Sea, einem kleinen Bücherdorf in Schottland. Als sie versucht Kontakt aufzunehmen, wird sie im Antiquariat von Graham, dem Vater von Finley, aufgrund eines Missverständnisses für die neue Aushilfe gehalten. Sie nimmt den Job an und hofft so, an das Buch kommen zu …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Fanti2412
Kommentar zu Panda Kingdom - Reißende Flut vom 08.11.2022 18:42:
» Magie rund um Pandas, Drachenzungen und ihren Freunden Das Cover zeigt das Gesicht eines Pandas in farbiger Illustration, im unteren Bereich i seinem natürlichen Umfeld streifend, mit einem Tiger im Hintergrund – insgesamt sehr ansprechend komponiert. Das Bambusreich mit seinen magischen Drachenzungen, dem Tiger als Wächter und dem Großen Drachen versetzen den jungen Leser in eine fiktive Welt voller Abenteuer. Neben den Pandas und ihrer Lebensweise erfährt man auch etwas über Rote Pandas und Affen, die mit Naturereignissen wie Flut und Erdbeben in Eis und Schnee überleben müssen. Verwirrend ist anfangs vielleicht die Anzahl der Beteiligten, jeweils wechselnd nach teils kurzen Kapiteln. Dadurch wird der Spannungsbogen erst in späteren Kapiteln gespannter. Jungen Lesern sagt der Schreibstil und die Geschichte sicherlich zu.«
– geschrieben von easymarkt3
Kommentar zu Panda Kingdom - Reißende Flut vom 07.11.2022 12:30:
» Verwirrend Durch eine große Flutwelle wird Panda Kingdom in zwei Hälften geteilt. Die eine ist karg mit wenig Bambus und die Pandas müssen um ihr Überleben kämpfen. Sie teilen und helfen einander. Auf der anderen Seite des Flusses leben die Pandas im Überfluss. Sie fresse und zanken sich, spielen Streiche und haben keine Sorgen. Aber trotzdem gibt es auch für sie Gefahren, von einer bösen Affenbande. Drei junge Pandas haben die Voraussetzungen um ihr Volk zu einen und den Kampf zu gewinnen. Aber sie wissen nichts voneinander denn sie sind bei der Flut getrennt worden. Tolles Thema aber bei der Umsetzung hapert es. Es gibt zu viele Pandas, zu viele Namen die man sich merken muss, dazu haben sie auch noch Namen vor und nach der Flut. Die Verbindungen zwischen den einzelnen Tieren ist auch schwer nach zu vollziehen. Wer ist die Tante und Schwester zu wem? Weibliche Wesen haben anscheinend die Macht, zu mindestens ist bei mir der …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Petra Wiechmann
Kommentar zu Winterzauber im Ferienhaus Talblick vom 07.11.2022 9:54:
» Sophie betrachtet ihr zuhause - die Pension Talblick . Leider läuft sie nicht wie es soll ABER sie hat ihrer Mutter versprochen NICHT zu verkaufen. Gerade kommt wieder ein Brief von einer Hotelgruppe, den Sophie sofort tin den Müll schmeißt. Lennart wir zu seinem Schwiegervater in Spe gerufen und der ist nicht sonderlich glücklich denn er bekommt das Grundstück nicht - jetzt soll Lennart nach Schönbach reisen aber Inkognito und der Besitzerin das ganze so madig machen das sie verkauft. Lennart ist nicht begeistert und dann kommt er an. Lennart hat mit einer alten Frau gerechnet Aber sie ist ja noch jung und sehr hübsch. Ab hier wird es romantisch und sehr gefühlvoll und ja ich habe mit Sophie gelitten«
– geschrieben von elke1205
Kommentar zu Panda Kingdom - Reißende Flut vom 07.11.2022 8:06:
» Zum Inhalt: Seit der großen Flut ist Panda Kingdom ein zerrissenes Land. Selbst die Geschwister Blättchen, Regen und Geist kennen sich nicht. Als der Bambus rar wird und die Goldstumpfnasen eine Intrige spinnen, sind diese drei Pandas die Auserkorenen Panda Kingdom zu retten. Doch dafür müssen sie sich erst mal finden und erkennen und zudem den großen Fluss überqueren. Meine Meinung: Ich habe mich ganz schön schwer getan mit dem Buch. So viele Pandas und so viele Namen, dass ich erst überhaupt nicht auf die Kette bekam, wer mit wem und warum und da frage ich mich dann schon, wie Kinder das hinkriegen sollen. Auch fand ich dass das Buch immer mal wieder Längen hatte, die es schwer machten das Buch weiterzulesen. Würde ich das Buch einem Kind schenken? Nein, vermutlich nur dann, wenn das Kind total auf Pandas abfährt, sonst eher nicht. Fazit: Für mich zu viele Pandas«
– geschrieben von brauneye29
Kommentar zu Winterzauber im Ferienhaus Talblick vom 26.10.2022 20:37:
» Neustart Diese schöne Geschichte versetzt einen in Winter-Weihnachtsstimmung. Schon auf den ersten Seiten ist man mittendrin, an Sophies Seite, im kleinen Ort. Dank der bildhaften Beschreibungen hat man direkt ein Bild vor Augen. Das Ferienhaus Talblick in Schönbach ist sehr schön gelegen, trotz der renovierungsbedürftigen Zimmer versprüht es jede Menge Charme. Am liebsten möchte man gleich mit anpacken und ihm zu neuen, frischen Glanz verhelfen. Die beiden Hauptfiguren bringen jede Menge Leben ins Geschehen. Sophie ist stark, eine Kämpferin und gibt nicht klein bei. Lennarts Charakter entwickelt sich im Laufe der Geschichte. Sein falsches Spiel macht ihn Anfangs nicht symphatisch. Eine romantische Geschichte, deren Verlauf auch etwas vorhersehbar ist. Das macht aber nichts. Schließlich erwartet man bei dieser Art Roman ein Happy End. Wer gerne Geschichten voller Romantik liest, der kommt hier voll auf seine Kosten. Weihnachtsstimmung inbegriffen!«
– geschrieben von Lorixx
Kommentar zu Das kleine Bücherdorf 1 - Winterglitzern vom 26.10.2022 7:37:
» Zum Inhalt: Durch Zufall gerät ein Brief eines zehnjährigen Jungen aus Swinton in die Hände der Kunsthändlerin Vicky. Der Brief ist an die verstorbene Mutter gerichtet und es liegt auch ein Bild bei auf dem im Hintergrund eine seltene Ausgabe von Alice im Wunderland zu sehen ist. Sie reist nach Swinton und ihre ursprünglichen Pläne werden durch die Umstände völlig umgeworfen. Meine Meinung: Das ist einfach eine wirklich schöne Geschichte, deren Ende man natürlich schon früh erahnt aber das ist egal, wenn eine Geschichte gut erzählt ist und das ist dieses Buch auf jeden Fall. In der Hörbuchversion ist natürlich sehr wichtig, wie einem die Stimme und die Art des Lesens gefällt und das hat mir hier sehr gut gefallen. Ich empfehle das Hörbuch jedem der ein wenig Freude an einer schönen Geschichte mit Happy End hat. Fazit: Schöne Geschichte«
– geschrieben von brauneye29
Kommentar zu Winterzauber im Ferienhaus Talblick vom 25.10.2022 13:47:
» Winterzauber Sophie kämpft ums Überleben ihres Ferienhauses Talblick. Sie erhält verschiedene Übernahmeangebote, welche sie konsequent ablehnt. Als sich Lennart bei ihr in der Vorweihnachtszeit einmietet, beginnt für sie ein Lichtblick, da sich zwischen ihnen innerhalb kurzer Zeit eine Verbundenheit entwickelt. Aber Lennart hat ein Geheimnis und wie wird Sophie auf dieses reagieren? Schon nach kurzer Zeit befand ich mitten im Geschehen des kleinen Dorfes Schönbach. Die Protagonisten werden authentisch, detailliert und überwiegend sympathisch, mit ihren Stärken und Schwächen, dargestellt. Dies gilt nicht nur für Sophie und Lennart, sondern ebenso für die zahlreichen und gut integrierten Nebendarsteller. Die Handlung rund um Themen wie Trauer, Hoffnung, Liebe, Trauma, Dorfgemeinschaft und Neuanfang nehmen einen auf eine Achterbahn der Gefühle mit. Durch die wechselnde Erzählperspektive werden die jeweiligen Gedanken und …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von isa21

 
Autorentags: Aiden Thomas, Alexander Kopainski, Andreas Brandhorst, Antje Babendererde, Christina Henry, Erin Hunter, Gesa Schwartz, Gregor Wolf, James Rollins, Janka Friedrich, Katharina Herzog, Marie Graßhoff, Nika S. Daveron, Tracy Wolff
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Ash und die Welt der Schatten
Geschrieben von: Gesa Schwartz (29. September 2022)
2,00
[1 Blog]
2,00
[1 User]
Das kleine Bücherdorf 1 - Winterglitzern
Geschrieben von: Katharina Herzog (1. Oktober 2022)
1,35
[3 Blogs]
1,00
[3 User]
Die Legende von Sleepy Hollow - Im Bann des kopflosen Reiters
Geschrieben von: Christina Henry (28. September 2022)
1,95
[6 Blogs]
2,26
[38 User]
Erddämmerung
Geschrieben von: James Rollins (13. Oktober 2022)
Etzel Zauderkern und die Macht der Wünsche
Geschrieben von: Gregor Wolf (20. September 2022)
Food Universe 2 - Spicy Noodles: Der Geschmack des Feuers
Geschrieben von: Marie Graßhoff (30. September 2022)
1,00
[1 Blog]
Im Schatten des Fuchsmondes
Geschrieben von: Antje Babendererde (14. Oktober 2022)
1,00
[1 Blog]
Katmere-Academy-Chroniken 3 - Covet
Geschrieben von: Tracy Wolff (21. September 2022)
2,00
[1 Blog]
1,69
[85 User]
Panda Kingdom - Reißende Flut
Geschrieben von: Erin Hunter [Rosie Best] (25. Oktober 2022)
3,33
[3 User]
Queen of Thieves - Krone der Nacht
Geschrieben von: Nika S. Daveron (29. September 2022)
2,00
[1 User]
Ruf der Unendlichkeit
Geschrieben von: Andreas Brandhorst (1. Oktober 2022)
1,36
[11 User]
Wendy & Peter - Verloren im Nimmerwald
Geschrieben von: Aiden Thomas (25. Oktober 2022)
1,50
[2 Blogs]
Winterzauber im Ferienhaus Talblick
Geschrieben von: Janka Friedrich (25. Oktober 2022)
1,64
[33 User]
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies