Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.159 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Gerd Koch«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
  Die besten Cover im Juni 2018
Im Monat Juni 2018 ließen wir die Besucher unserer Webseite 30 Mal per Vergabe von Schulnoten über aktuelle Buchcover abstimmen. Dabei erhielt der im Deutscher Taschenbuch Verlag erschienene Roman »Das Geheimnis des letzten Tempelritters« von Kevin Sands die beste Durchschnittsnote. Bei dem Buch handelt es sich um den dritten Band aus Sands' Reihe über den »Blackthorn-Code«. Für die Umschlaggestaltung des Buchs war Isabelle Hirtz vom Gemeinschaftsatelier Inkcraft verantwortlich.

Am zweitbesten schnitt Ellen Berg mit dem Buch »Wie heiß ist das denn? - (K)ein Liebes-Roman« aus dem Aufbau Verlag ab. Auf dem dritten Rang landete der ohne Hilfe eines Verlags herausgegebene Roman »13: Das erste Buch der Zeit« aus der Feder von Rose Snow. Die bestplatzierten Bücher in kurzer Ansicht waren die Folgenden:

01. - 2,168 - »Das Geheimnis des letzten Tempelritters« von Kevin Sands
02. - 2,231 - »Wie heiß ist das denn? - (K)ein Liebes-Roman« von Ellen Berg
03. - 2,246 - »13: Das erste Buch der Zeit« von Rose Snow
04. - 2,276 - »Die blöde Sache mit dem Ei« von Ute Krause
05. - 2,326 - »Ein Roboter kommt selten allein« von Deborah Install
06. - 2,381 - »Die Erde bebt« von Victoria Schwab
07. - 2,397 - »Das Jahrhundertversprechen« von Richard Dübell
08. - 2,400 - »Aftertaste - Jenseits des guten Geschmacks« von Andrew Post
09. - 2,407 - »Die Nacht der fallenden Sterne« von Jennifer Alice Jager
10. - 2,419 - »Emmas Herz« von Taylor Jenkins Reid

Erwähnenswert ist dabei, dass das Buch »Das Geheimnis des letzten Tempelritters« von Kevin Sands auch am häufigsten mit der Bestnote bewertet wurde. 34,68 Prozent unserer Besucher vergaben die Note 1 an das Buch.

Cover für Frauen, Cover für Männer

Unter anderem fragen wir bei unserer Coveranalyse stets danach, ob das jeweilige Cover der Meinung unserer Besucher nach eher für weibliche oder für männliche Leser maßgeschneidert wirkt. Dabei wurde »Prince« der beiden Self-Publisherinnen Amelia Gates und Cassie Love im Juni zu dem Buch bestimmt, dessen Cover sich am ehesten an Frauen richtet. 98,04 Prozent unserer Besucher waren dieser Meinung. »Aftertaste - Jenseits des guten Geschmacks« von Andrew Post wurde zum »männlichsten« Cover gewählt (37,09 Prozent vertraten diese Ansicht), das Cover von »Die Erben der Erde« von Ildefonso Falcones aus dem Bertelsmann Verlag wirkte nach Meinung unserer Besucher am geschlechterneutralsten (87,08 Prozent).

Positive Eigenschaften

Im Rahmen unserer Coveranalyse fragen wir unsere Besucher stets, ob sechs verschiedene Eigenschaften ihrer Meinung nach auf das jeweilige Buch zuträfen. Zum farblich ansprechendsten Buch wurde im Juni »Das Geheimnis des letzten Tempelritters« von Kevin Sands bestimmt (91,35 Prozent). Den geheimnisvollsten Eindruck auf unserer Besucher machte »Schwarzes Requiem« von Jean-Christophe Grangé aus dem Bastei Lübbe Verlag (81,07 Prozent). Am inhaltlich aussagekräftigsten erschien unseren Lesern das Buch »Die blöde Sache mit dem Ei« von Ute Krause (92,68 Prozent). Bei dem an junge Leser gerichteten Werk handelt es sich um den vierten Teil von »Minus Drei und die wilde Lucy«. Die Eigenschaft, unverwechselbar und markant zu sein, wurde »Wie heiß ist das denn? - (K)ein Liebes-Roman« von Ellen Berg am häufigsten attestiert (95,51 Prozent). Zum kreativsten Cover wurde »Aftertaste - Jenseits des guten Geschmacks« von Andrew Post gekürt (92,14 Prozent). Die Bestwertung im Bereich der verwendeten Schriftart ging abermals an Monatssieger Kevin Sands mit dem Buch »Das Geheimnis des letzten Tempelritters« (94,17 Prozent).


KOMMENTARE ZU DEN ERWÄHNTEN BÜCHERN
Kommentar zu Die Nacht der fallenden Sterne vom 16.08.2019 20:00:
» 3 von 5 Sterne Ich habe mir bei dieser Geschichte das Hörbuch ausgesucht. Die Sprecherin hat sie wunderschön vorgetragen. So habe ich die Story sehr gut verfolgen können. Allerdings muss ich gestehen, dass mir das Lesen schwer gefallen wäre. Es hat mich einfach nicht gepackt. Es gab zu viel hin und her. Durchaus auch etwas Unvorhersehbares, was es wieder etwas spannender gemacht hat, aber eben nicht sehr. Insgesamt ist es leider nicht zu mir durchgedrungen. Die Botschaft hinter der Story war für mich auch nicht so leicht zu erkennen. Was Macht mit den Herzen der Menschen anstellt, habe ich für mich aus dieser Geschichte mitgenommen. Ihr seht das vielleicht alles anders wie ich, aber dafür sind ja Geschichten da. Jeder hat einen anderen Blickwinkel auf eine Story.«
– geschrieben von SanNit
Kommentar zu Die Nacht der fallenden Sterne vom 30.11.2018 14:06:
» Als zukünftige Thronfolgerin hat Luna wenige Sorgen, obwohl sie die Ungleichheit und die schlechten Zustände im Reich mehr mitnehmen, als es sich für eine Magnatin gehört. Als ihre Familie jedoch vom Thron gestürzt wird und Luna sich unvermittelt auf der Flucht befindet, ist sie auf die Unterstützung des Volkes angewiesen, das ihr Vater so schlecht behandelte. Noch schlimmer wird es allerdings, als plötzlich Sterne vom Himmel stürzen und daraus Männer erwachen, die nur ein Ziel kennen: Luna. Der einzige, der ihr noch helfen kann, ist ihr eigentlicher Feind Hayes... Lunas Geschichte war für mich einfach nur Wow. Das Buch war so mitreißend und spannend geschrieben, dass ich es innerhalb weniger Stunden gelesen hatte, ohne Zeit für Unterbrechungen oder Ablenkungen. Die Handlung ist rasant und packend, sodass meine Augen förmlich am Buch klebten. Luna ist eine starke und kämpferische Heldin, die mich sofort …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Amy Thyndal
Kommentar zu Der Blackthorn-Code 3 - Das Geheimnis des letzten Tempelritters vom 29.11.2018 18:20:
» Im dritten Teil rund um den Lehrling des Apothekers Blackthorn verschlägt es uns nach Paris. Dort sind Christopher und Tom beim König eingeladen, doch schnell holt sie wieder das Verbrechen ein. Tatsächlich decken sie einen heimtückischen Giftanschlag auf, der sie nach einigen Recherchen zum sagenumwobenen Schatz der Tempelritter führt. Auch dieser Teil konnte mich wieder absolut überzeugen. Wie schon in den vorangegangenen Büchern erfährt man hier sehr viel aus der Geschichte, diesmal besonders über die Tempelritter. Sogar Zeichnungen und Gemälde hat der Autor hier integriert, damit man als Leser genau weiß, welche Spur Christopher gerade wieder entdeckt hat. Ein spannendes Verwirrspiel durch Paris führt uns immer Stück für Stück näher an den Schatz. Aber auch die Feinde sind nicht weit, und unseren Protagonisten steht mehr als einmal das Wasser bis zum Hals. Die Charaktere Christopher, Tom …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Rubine
Kommentar zu Der Blackthorn-Code 3 - Das Geheimnis des letzten Tempelritters vom 19.07.2018 19:12:
» Meine Meinung: *** ACHTUNG! Diese Rezension kann Spoiler zu den vorherigen Bänden enthalten *** Ich habe diese Fortsetzung wieder sehr herbeigesehnt und mich tierisch drauf gefreut, nachdem mir die ersten beiden Bände so gut gefallen haben. Schade finde ich, dass sich die Art des Covers der gebundenen Ausgabe ein wenig verändert und sich der Taschenbuchausgabe angepasst hat. Ich finde diese vorherigen einfarbigen Cover besser und die Phiole kommt nun leider nicht mehr so gut zur Geltung. Wieder begleiten wir den Alchemistenlehrlings Christopher und sein Freund Tom auf ein großes Abenteuer. Diesmal werden die beiden an den Hof des Königs eingeladen und dort vereitelt Christopher im letzten Moment ein Attentat. Er findet eine verschlüsselte Nachricht und geht dieser nach, um herauszufinden, wer hinter dem Anschlag steckt. Diese inhaltliche Zusammenfassung hätte in meinen Augen bereits gereicht - mir persönlich verrät der …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von Charleens Traumbibliothek
Kommentar zu Die Bücher der Zeit 1 - 13: Das erste Buch der Zeit vom 11.07.2018 20:55:
» Wie jedes Mal ist auch das neue Buch von Rose Snow wieder eine Pflichtlektüre für jeden Fan von guter Romantasy geworden - auch dann, wenn man dem Alter von Lizzy und Alexa schon ein paar Jahre entwachsen ist. ;-) Super geschrieben, geheimnisvoll, gefühlvoll - einfach wunderbar da abzutauchen und die Geschichte zu genießen. :)«
– geschrieben von Seitenjägerin
Kommentar zu Der Jahrhundertsturm 3 - Das Jahrhundertversprechen vom 10.07.2018 7:30:
» Vor achtzig Jahren machte sich Alvin von Briest gezwungener Maßen auf den Weg vom preußischen Gut Briest nach Frankreich, um dort Arbeit zu finden und über die Schmach der nicht Berücksichtigung des Erbes seines Vaters hinwegzukommen. Jetzt kämpft sein Enkel Otto von Briest zusammen mit seiner Frau Hermine, seiner Tochter Luisa und seinem Ziehsohn Max ums Überleben des Gutes und ihrer Selbst in der jungen Weimarer Republik. Neben den alten Feinden, wie der Familie Cramm tauchen auch neue auf. Gefährliche Leute die die große Not der Bevölkerung nach dem Ende des ersten Weltkrieges ausnutzen und diese ganz perfide beginnen gegen einen vermeintlichen Feind zu hetzen… Diese Trilogie als nur großartig zu bezeichnen wäre untertrieben. Diese Werke müssen erst einmal auf viel dickere Seiten gedruckt werden (ich hatte oft Angst beim umblättern, das ich die eine oder andere Seite einreiße) und dann gehören sie …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von anyways
Kommentar zu Die Bücher der Zeit 1 - 13: Das erste Buch der Zeit vom 05.07.2018 22:17:
» Noch gar kein Kommentar hier!? Das darf nicht sein, denn das Buch hat jede Aufmerksamkeit verdient! Ich habe schon all die anderen wundervollen Serien verschlungen, Acht Sinne, die Bücher der Erinnerung, die Bücher der Sterne, und es hört nicht auf .... Rose Snow liefern einfach immer wieder ab. Das Buch hat mich mit seinem Zauber gefangen genommen und ich würde am liebsten sofort weiterlesen!«
– geschrieben von Finna
Kommentar zu Der Jahrhundertsturm 3 - Das Jahrhundertversprechen vom 02.07.2018 20:28:
» Berlin in den 1920er-Jahren: Otto und Hermine von Briest stehen kurz vor dem Bankrott. Das Gut der Familie ist in Gefahr. Ihre Tochter Luisa möchte dennoch Karriere beim Film machen. Trotz Inflation und Wirtschaftskrise haben die Menschen die Lust am Vergnügen nicht verloren. Auf der Rennstrecke versucht sich Max Brandow, der Ziehsohn der Briests. Ihn bindet ein Versprechen an die Familie und besonders an Luisa, dem er sogar sein persönliches Glück unterordnet. Die Leidenschaft für Autorennen teilt Sigurd von Cramm, dessen Familie mit den Briests verfeindet ist. Er findet eine Möglichkeit, den Untergang der Briests voranzutreiben… „Das Jahrhundertversprechen“ von Richard Dübell ist der Abschlussband der „Jahrhundertsturm“-Trilogie. Er kann jedoch eigenständig gelesen werden. Meine Meinung: Der Roman besteht aus vier Büchern: „Der große Scherbenhaufen“, „Die Hoffnung stirbt zuletzt“, „Die Brandstifter“ und „Rennfahrt in den …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von milkysilvermoon
Kommentar zu Der Jahrhundertsturm 3 - Das Jahrhundertversprechen vom 21.06.2018 16:46:
» Der Erste Weltkrieg ist zwar schon seit drei Jahren vorbei, aber die Wirtschaftskrise hat Deutschland voll im Griff. Die politische Lage ist nicht stabil, die Inflation hoch. Auch die ehemals vermögende Familie von Briest steht kurz vor dem Bankrott. Werden sie ihr Gut behalten können? Die von Cramms haben jedenfalls schon ein Auge auf das Gut geworfen und wollen es unter Wert übernehmen. Trotz oder gerade deshalb gehen die Menschen ihren Vergnügungen nach, denn sie wollen das Elend vergessen. Tochter Luisa erhofft sich daher eine Karriere beim Film. Der Ziehsohn der Briests, Max Brandow, hat eine Leidenschaft für Autorennen und will dort sein Glück machen. Aber mit Sigurd von Cramm gibt es Probleme, denn der agiert mit unfairen Mitteln. Obwohl ich die Vorgängerbände nicht gelesen habe, habe ich mich an dieses Buch herangewagt und kann sagen, dass es trotzdem problemlos gelesen werden kann. Das Cover ist einfach toll. Der Schreibstil von …« [vollständige Rezension anzeigen]
– geschrieben von buecherwurm1310
Kommentar zu Devil's Kingdom MC 1 - Prince vom 19.06.2018 21:40:
» Nach all den tollen Büchern vorher waren meine Erwartungen an die neue Bikerstory groß, und siehe da alle Erwartungen wurden auf der ganzen Linie erfüllt! Das Buch war überraschend und spannend, emotional und prickelnd, einfach so gut das man sich davon überhaupt nicht lösen kann. Ich kanns kaum erwarten bis die nächsten Teile rauskommen!«
– geschrieben von SeroEna

 
Autorentags: Amelia Gates, Andrew Post, Cassie Love, Deborah Install, Ellen Berg, Ildefonso Falcones, Jean-Christophe Grangé, Jennifer Alice Jager, Kevin Sands, Richard Dübell, Rose Snow, Taylor Jenkins Reid, Ute Krause, Victoria Schwab
IN DER MELDUNG ERWÄHNTE BÜCHER
Aftertaste - Jenseits des guten Geschmacks
Geschrieben von: Andrew Post (31. Mai 2018)
2,25
[4 User]
Der Blackthorn-Code 3 - Das Geheimnis des letzten Tempelritters
Geschrieben von: Kevin Sands (31. Mai 2018)
1,35
[3 Blogs]
1,50
[2 User]
Der Jahrhundertsturm 3 - Das Jahrhundertversprechen
Geschrieben von: Richard Dübell (8. Juni 2018)
1,25
[4 User]
Devil's Kingdom MC 1 - Prince
Geschrieben von: Amelia Gates und Cassie Love (10. Juni 2018)
1,00
[1 User]
Die Bücher der Zeit 1 - 13: Das erste Buch der Zeit
Geschrieben von: Rose Snow [Ulrike Mayrhofer] und Rose Snow [Carmen Schmit] (15. Juni 2018)
1,35
[3 Blogs]
2,28
[145 User]
Die Kathedrale des Meeres 2 - Die Erben der Erde
Geschrieben von: Ildefonso Falcones (11. Juni 2018)
1,00
[3 User]
Die Nacht der fallenden Sterne
Geschrieben von: Jennifer Alice Jager (7. Juni 2018)
1,85
[9 Blogs]
2,50
[2 User]
Ein Roboter kommt selten allein
Geschrieben von: Deborah Install (23. Mai 2018)
Emmas Herz
Geschrieben von: Taylor Jenkins Reid (11. Juni 2018)
1,00
[1 Blog]
Minus Drei und die wilde Lucy 4 - Die blöde Sache mit dem Ei
Geschrieben von: Ute Krause (29. Mai 2018)
Schwarzes Requiem
Geschrieben von: Jean-Christophe Grangé (25. Mai 2018)
3,00
[1 Blog]
Spirit Animals 9 - Die Erde bebt
Geschrieben von: Victoria Schwab (20. Juni 2018)
Wie heiß ist das denn? - (K)ein Liebes-Roman
Geschrieben von: Ellen Berg (15. Juni 2018)
2,00
[1 Blog]
1,50
[2 User]
 
Autorin der Meldung: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies